Caffe Bar - Maschine

Diskutiere Caffe Bar - Maschine im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Morgen zusammen, wie die meisten Hobby begeisterten hier träume auch ich von einer Eigenen caffe bar. Beruflich hätte ich den Luxus mich für...

  1. #1 KölnerJung, 21.09.2011
    KölnerJung

    KölnerJung Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2008
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    9
    Morgen zusammen,
    wie die meisten Hobby begeisterten hier träume auch ich von einer
    Eigenen caffe bar.
    Beruflich hätte ich den Luxus mich für erstmal ein Jahr freistellen zu lassen.
    Da ich derzeit beruflich eh leicht frustriert und durch die Umstände unterfordert bin
    habe ich des öfteren den Gedanken es zu wagen.

    Wenn ihr die Möglichkeit hättet, würdet ihr den schritt wagen?

    Aber nun zu meiner eigentlichen Frage. Bekommt man was gutes gebrauchtes für 2000€?
    Oder vielleicht lieber mit full Service leasen? In koeln gibt es FRANCESCONI, da hat man
    den Service direkt vor Ort.

    Bevor sich negativ geäußert wird, ich habe noch kein Konzept und ich befinde mich
    gerade bei den ersten Gedanken. Da die Maschine wohl die größte Investition darstellt ist es meine erste Frage.
     
  2. #2 wusaldusal, 21.09.2011
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    230
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Bist du dir sicher dass die Maschine da wirklich die größe Investition darstellt? Hast du schon eine Lokation im Auge, sonst. Ausstattung, Angebot ausser Kaffee, und und und?

    Wenn du maschinentechnisch gut drauf bist, Zeit hast und selber Hand anlegen kannst, dann ohne Servicevertrag. Du brauchst aber dann unbedingt eine Zweitmaschine, falls die eine mal ausfällt.

    Falls das alles nicht zutrifft, unbedingt Servicevertrag!
     
  3. #3 mcblubb, 21.09.2011
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.428
    Zustimmungen:
    1.079
    AW: Caffe Bar - Maschine


    Nein - aus einem sicheren Job, ohne die geringste Ahnung, Wirt werden - das würde ich nicht tun.

    Für 2.000€ bekommt man eine gute gebrauchte Espressomaschine. Ich würde aber eine neue kaufen - nicht leasen.

    Gruß

    Gerd
     
  4. #4 caffè olivier, 21.09.2011
    caffè olivier

    caffè olivier Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2003
    Beiträge:
    1.238
    Zustimmungen:
    53
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Die Espressomaschine ist, kurz vor der Marke der Papierhandtücher auf den Gästetoiletten, so ziemlich das letzte worüber du dir den Kopf zerbrechen solltest wenn du eine Bar eröffnen willst ...
     
  5. #5 KölnerJung, 21.09.2011
    KölnerJung

    KölnerJung Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2008
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    9
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Die Maschine würde der größte Posten sein. Theke würde ich selber bauen.
    Inneneinrichtung wie Stühle und Tische gebraucht kaufen.
    Es sollte kein Sterne Restaurant werden, sondern etwas mit dem gewissen Flair.

    Es gibt Partner kleinere Bars in Köln die mir gefallen, wer sich auskennt
    Neusser str., sülzgürtel, dürener steht. Z.b.

    Caffe und Kuchen. Mehr nicht.

    Ich gebe meinen festen Job nicht auf, sondern hätte im öffentlichen dienst
    die Möglichkeit mich freistellen zu lassen.
     
  6. #6 mcblubb, 21.09.2011
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.428
    Zustimmungen:
    1.079
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Die Theke stellst Du dann auf die Straße und leben wirst Du in dem Jahr von Luft und Liebe?

    Gewerbeimmobilien werden, sofern sie was taugen, immer mit relativ langen Laufzeiten vermietet. Rechne mal für ne klitzkleine Kneipe mit 1.000€ p.m. für 3 Jahre. Dazu für das Jahr Deiner Freistellung nochmal jeden Monat Dein jetziges Nettogehalt. Die Kohle solltest Du übrighaben oder erwirtschaften.

    Ansonsten frag halt nicht sonder mach...:roll:


    Die Sufu hilft Dir auch weiter....
     
  7. #7 silverhour, 21.09.2011
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.830
    Zustimmungen:
    5.317
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Nein, denn wie mcblubb schrieb "aus einem sicheren Job, ohne die geringste Ahnung, Wirt werden - das würde ich nicht tun". Ein bischen Kaffee zapfen oder ein kleines Unternehmen eröffnen, das sind zwei ganz unterschiedliche Schuhe.


    Die Espressomaschine wird garantiert nicht die größte Investition sein. Allein neben Mietkaution plus Renovierung/Umbau der Lokaltion und dem Sponsoring der Start-Up-Phase werden die 2k für die Maschine klein aussehen. Auch wird da, wie caffè olivier schon schrieb, die Wahl der Maschien eines der unwichtigsten Themen sein.


    Aber Gedankenspiele sind immer erlaubt, sage niemals nie ...

    Als Controller kann ich nicht aus meiner Haut und würde Dir massiv raten, die Überlegungen mit einem ersten groben Business Plan bzw. finanziellen Modell anzufangen: Was ist alles nötig, was mußt Du wann effektiv investieren, welche laufenden Kosten hast Du, welches Gehalt (plus Steuern und Soz.Versicherungen!) willst Du gerne haben ... Und dann was brauchst Du an Umsatz um am Ende schwarze Zahlen zu schreiben ...

    Mal so ein paar Gedankenübungen ...
    Nehmen wir mal an, Du hättest heute ein Bruttolohn von 2.500€/Monat und willst langfristig ähnlich da stehen. Nach Nasse-Finger-Faustregel "Angestelltenlohn x 1,5 bis x 2,0" solltest Du als Selbstständiger Wirt möglichst nicht weniger als 4.000€ brutto/Monat nach Hause bringen. Das wären das schonmal 2.000 ausgeschänkte Tassen/Monat (ohne Materialeinsatz).
    Einrichtung "günstig": Maschine 2k, 2x Mühle 1k, Tassen/Gläser/Teller 0,5k, Inneneinrichtung gebraucht 1k, Kühlschrank + Spülmaschine und so 1k, Maler + Sanitärfritze ~3k, usw. ... sonstiges .... 10k total sind da sicher alles andere als pessimistisch ... "abgeschrieben" über 1 Jahr ~1.000€/Monat, das macht nochmal 500 Tassen/Monat ...
    Dann kommt da noch ein wenig Miete, Strom, Wasser, IHK, Versicherungen, Aushilfen für Urlaub/Krankheit usw. usf. und last not least der Materialeinsatz ... 2k im Monat sind da sicher nicht zu hoch angesetzt ...

    Wieviel Kaffee und Kuchen wollen und vor allem können verkauft werde, um kostendeckend zu arbeiten?

    Grüße,
    Olli (in dessen Freundeskreis dieses Jahr 2 Junggastronomen pleite gegangen sind)
     
  8. #8 mcblubb, 21.09.2011
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.428
    Zustimmungen:
    1.079
    AW: Caffe Bar - Maschine

    ...als Dipl. Ing. liebe ich Controller...:lol:


    Im Ernst - ich bin ja auch schon ein paar Tage im mittleren (?) Management unterwegs. Solche Betrachtungen, wie Du Sie gerade skizziert hast sind mein "täglich Brot".
    Wenn ich eine Investitionsentscheidung getroffen habe, hat sie immer nah am Businessplan funktioniert.

    Aber: Es mag ja auch Talente geben, die ohne jeglichen Plan erfolgreich sind.:roll:

    Dafür ist allerdings die Geschäftsidee Kaffee und Kuchen (mit selbstgebastelter Theke und gebrauchten Möbeln) nicht mehr innovativ genug....
    :cool:

    Gruß

    Gerd
     
  9. #9 silverhour, 21.09.2011
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.830
    Zustimmungen:
    5.317
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Die elektonischen? Oder die aus der Finanzabteilung? :-D


    Und auch die Konkurrenz meist zu groß ....
     
  10. #10 KölnerJung, 21.09.2011
    KölnerJung

    KölnerJung Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2008
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    9
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Es muss auch nicht alles neu und innovativ sein um zu funktuonieren.
    Bin im Grunde genau wie ihr ein eher vorsichtiger Mensch,
    aber manchmal denke ich dann doch "Hey, du willst nicht reich werden. Das was du jetzt verdienst sollte da auch drin sein. Das kannst du auch undvielleicht noch besser "
     
  11. #11 wusaldusal, 21.09.2011
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.850
    Zustimmungen:
    230
    AW: Caffe Bar - Maschine

    also ohne dich in den ruin treiben zu wollen...

    machs doch einfach und berichte uns!

    es scheint mir so als ob du die ratschläge eh nicht hören willst ;-)
     
  12. #12 Schnüffelstück, 21.09.2011
    Schnüffelstück

    Schnüffelstück Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2007
    Beiträge:
    2.356
    Zustimmungen:
    5
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Sag Bescheid, wenn Du das Café eröffnet hast, ich schau gerne vorbei!
     
  13. #13 KölnerJung, 21.09.2011
    KölnerJung

    KölnerJung Mitglied

    Dabei seit:
    04.01.2008
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    9
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Im Gegenteil, ich freue mich über die Resonanz. Mir war schon k belar das ich keinen Applaus bekomme. Lieber fünf mal den Kopf gewaschen bekommen und richtig aufgeklärt sein.
     
  14. #14 silverhour, 21.09.2011
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.830
    Zustimmungen:
    5.317
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Und selbst das ist schon eine Menge, wenn es erstmal über Umsatz reingeholt werden muß... Wie oben schon erwähnt, der heute Angestelltenlohn darf auf selbstständiger Basis gleich mal 50% bis 100% höher ausfallen, denn es kommen ja noch AG-Anteil an Steuern & Sozialversicherungen sowie etwas Risikozuschlag für schlechtere Tage dazu.
     
  15. #15 strauch, 21.09.2011
    strauch

    strauch Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.678
    Zustimmungen:
    140
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Kommt darauf an wo man sitzt. Gibt genug Kleinstädte wo es keinen gescheiten Espresso gibt, bei uns gibt es genau eine Adresse und dann auch gleich mein vorort Röster. Da gibts aber aber kein Kuchen, nur Espresso & Capuccino.

    Ich glaube wenn genug Geld vorhanden ist kann man das auch einfach als Liebhaber Hobby starten, wenn nicht, kann man da entweder ne Menge Geld verbrennen oder sollte sich das gut überlegen. Auch die Öffnunsgzeiten, gerade das treibt viele in den Ruin, man muss ja neben den Öffnungszeiten auch noch einkaufen etc. Das sollte man nicht unterschätzen.
     
  16. #16 mcblubb, 21.09.2011
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.428
    Zustimmungen:
    1.079
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Der TE sitzt in der "Provinzkleinstadt" Köln. Wahrscheinlich gibts da och kein Kaffee:cool:.

    Nochmal zum TE: Zum Thema Kaffee eröffnen gibts hier schon ungezählte Threads.

    Wichtig ist:

    Wie schon vom Controller erklärt, der Businessplan. Du brauchst definitiv im VOrfeld eine Vorstellung auf was Du Dich finanziell einlässt. Ganz schnell bist du mit 50.000€ im Risiko.
    Allein Deine Vorstellung, dass der größte Invest die Espressomaschine ist zeigt, dass DU Dich noch nicht wirklich mit dem Thema beschäftigt hast.

    Du musst erstmal jeden Monat 2-3.000€ (oder noch mehr) erwirtschaften, um mit leerer Tasche da zu stehen.

    Gruß

    Gerd
     
  17. #17 muckefuck, 21.09.2011
    muckefuck

    muckefuck Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2008
    Beiträge:
    540
    Zustimmungen:
    15
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Ich war ja eine Weile in London und nachdem ich meine ersten 150 Gramm selbstgerösteten Kaffee aus der (Heißluft-) Popcornmaschine zur Verkostung verteilt habe, kamen von allen Seiten Fragen nach dem Motto:

    "Wieviel kannst Du pro Woche rösten? Ich kenne da ein Café, das dir X KG pro Woche abnehmen kann."

    "Wann machst Du dich selbständig? Ich entwerfe dir eine Internetseite usw."

    Mir hat das sehr gut gefallen. Das ist wohl das, was die Briten gerne als Can-Do Attitude bezeichnen (nein, das ist kein koreanischer Kampfsport ;-)

    Also naiv solltest Du nicht herangehen. Das es funktionieren kann, hat das Godshot in Berlin gezeigt - ist hier im Forum und in deren Blog gut dokumentiert. Die haben aber keine kleinen Brötchen gebacken, sondern sind gleich in den schicken "Trendbezirk" gegangen, mit einem hübschen Laden, hochwertiger Ausrüstung und guten Rohstoffen - und natürlich entsprechend hohen Preisen.

    Ein Jahr ist ein enger Zeitrahmen. Und ob das wirklich der richtige Weg für eine Einkommensststeigerung ist? Da würde ich noch mal gut nachrechnen...
     
  18. HelgeK

    HelgeK Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    41
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Für viel wichtiger für den Verkaufserfolg als den Kaffee halte ich den Kuchen. Um gegen die ortsansässigen Ketten gegenanzukommen, hilft vermutlich nur erstklassige Qualität. Die wenigen Cafes hier in Hamburg z.B., die wirklich guten Kuchen anbieten, sind praktisch permanent voller Kunden. Dafür bedarf es aber schon eines sehr stimmigen Konzepts und eines großen Batzens Startkapitals ..
     
  19. #19 cbcrema, 21.09.2011
    cbcrema

    cbcrema Mitglied

    Dabei seit:
    03.06.2009
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    3
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Wenn man in die Richtung guter Kuchen weiterdenkt, dann würde ich
    dazu raten auch eine sehr gute "Tasse Kaffee" in Form von French Press,
    oder Filter anzubieten - nicht jeder mag zu seinem Kuchen Espresso
    oder Cappu trinken, und Americano ist m.E. auch nicht für alle das Getränk der Wahl..
     
  20. #20 gerhardat, 21.09.2011
    gerhardat

    gerhardat Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2011
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    AW: Caffe Bar - Maschine

    Hallo,

    gleich mal vorweg - hab keine Erfahrung mit Selbstständigkeit und spiele auch nicht mit dem Gedanken, hier folgen jetzt nur meine unbedarften Gedanken.

    Die "Controller-Rechnung" ist sicher ein erster guter Anhaltspunkt für etwas konkreter Überlegungen. Was auch immer gilt: es braucht den 110%igen Willen zum Erfolg, etwas oder auch etwas mehr Glück und hohen persönlichen Einsatz (also Zeit = 80 - 100h Wochenarbeitsstunden in den Anfangsmonaten).

    Wenn das alles vorhanden ist, die Rechnung nicht ganz unmöglich aussieht und ein finazieller Polster für das Jahr vorhanden ist ... warum nicht. Bevor du in 10 Jahren sagst: "Ich hätt´s doch probieren sollen. Dann wüsste ich jetzt zumindest ob es funktioniert hätte oder eben auch nicht" und unglücklich bist.

    Bin mal gespannt, lass es uns wissen.

    lg, Gerhard
     
Thema:

Caffe Bar - Maschine

Die Seite wird geladen...

Caffe Bar - Maschine - Ähnliche Themen

  1. Cimbali M21 Junior Brühdruck fällt auf 6 Bar

    Cimbali M21 Junior Brühdruck fällt auf 6 Bar: Hallo Zusammen, Seit gestern Abend habe ich Probleme mit dem Brühdruck meiner Cimbali Junior. Dieser war immer auf 10 Bar eingestellt.. Nach ca....
  2. Maschine.. Nespresso Expert

    Maschine.. Nespresso Expert: Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe gleich einmal eine Frage..! Ich besitze einige Kaffeevollautomaten. Unter anderen eine Jura 40..seit 17...
  3. Quickmill Orione 3000 — 1 Bar (statt 2) bei Leerbezug

    Quickmill Orione 3000 — 1 Bar (statt 2) bei Leerbezug: Habe meine QM 3000 seit einem halben Jahr in Betrieb und regelmäßig die Brühgruppe gereinigt. Seit kurzem bekomme ich bei Leerbezug nur noch 1 Bar...
  4. Kaufberatung - Filter Kaffeemaschine für die Großeltern

    Kaufberatung - Filter Kaffeemaschine für die Großeltern: Hallo zusammen, ich bin aktuell auf der Suche nach einer neuen Kaffeemaschine für meine Großeltern. Bisher haben sie eine einfache Severin...
  5. Ist dies eine Brevetti Gran Gaggia Maschine? Vielen Dank ☺️

    Ist dies eine Brevetti Gran Gaggia Maschine? Vielen Dank ☺️: Hallo liebe Kaffee-Netz Gemeinde :D Ich bin die Mimi aus Unterfranken, 28 Jahre jung und gerade im Moment ein wenig hilflos. Mir ist heute...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden