Cantuccini - Rezept, referenz bei holger

Diskutiere Cantuccini - Rezept, referenz bei holger im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo zusammen, nach folgendem Rezept von Holger Schmitz anbetungswürdig zubereitet. Vergleiche mit Kaufprodukten (aus I)waren für Letztere...

  1. #1 Gummikuh, 02.11.2005
    Gummikuh

    Gummikuh Gast

    Hallo zusammen,

    nach folgendem Rezept von Holger Schmitz anbetungswürdig zubereitet. Vergleiche mit Kaufprodukten (aus I)waren für Letztere niederschmetternd. Heute habe ich es umgesetzt. Offensichtlich passabel gelungen, da Frau und Kinder kaum aus der Küche zu vertreiben sind.

    a)200g ungeschälte Mandeln
    b)180g Zucker
    c)250g Mehl
    d)1 TL Backpulver
    e)2 Päckchen Vanillezucker
    f)1 Prise Salz
    g)1 Fläschchen Bittermandelaroma
    h) 25g weiche Butter
    i) 2 Eier

    a) am Vortag mit heißem Wasser überbrühen und Schalen von den Kernen lösen. Kerne zwischen 2 Küchentüchern bis zum nächsten Tag trocknen lassen.

    b)-f) in einer Schüsselverrühren und, eine Mulde bilden und g)-h) hineingeben. b)-f) allmählig einarbeiten. Ich abe einen Mixer bei niedrigster Stufe benutzt. Zum Schluss die Kerne von a) hinzu geben und unter den Teig verteilen. Fertigen Teig etwas mehlieren, in Klarsichtfolie einschlagen und 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Teig in 6 Portionen teilen und zu ca. 30 cm langen Würsten formen. Es werden 2 Bleche für je 3 Würste benötigt. Bleche mit Bachpapier auslegen, Würste darauf und im 200°C vorgeheizten Backofen für 12-15 Minuten backen. Aus dem Ofen holen und quer in 2-3 cm breite Stücke schneiden. Nochmal ca. 10 Minuten in den Ofen. Fertig. Kann man nicht kaufen, sowas.

    Beim nächsten Mal würde ich mit etwas weniger Zucker experimentieren.

    Hoffnungslos genusssüchtig ist, wer die Cantuccini in Vin Santo, Grappa, Cognac oder ähnliche Elixiere taucht.

    Macht ett, is genial!

    Viele Grüße
    Michael
     
  2. #2 Holger Schmitz, 03.11.2005
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.296
    Zustimmungen:
    1.735
    Der Fairniss halber sei gesagt daß das Rezept in der Art im Buch Caffe per favore von Herrn Vogel steht, ist also nicht auf meinem Mist gewachsen.

    Man kann es sich mit den Mandeln auch etwas einfacher machen : 100gr gemahlene Mandeln ohne Haut und 100gr gebrochene Mandelstücke ohne Haut, ein 3/4 Fläschen Mandelaroma und etwas weniger Zucker, Zubereitung siehe Michaels Beitrag, wobei ich das ganze ohne Mixer gemacht habe. Wozu hat Mann denn gesunde Hände :D

    Schmeckt auch als Grundlage für Tiramisu hervorragend.

    Gruß
    Holger
     
  3. #3 Gummikuh, 03.11.2005
    Gummikuh

    Gummikuh Gast

    [quote:post_uid0]Man kann es sich mit den Mandeln auch etwas einfacher machen : 100gr gemahlene Mandeln ohne Haut und 100gr gebrochene Mandelstücke ohne Haut[/quote:post_uid0]

    Ja, klar. Das wäre einfacher. Ich habe bewusst ungeschälte Mandeln genommen, da sie einfach frischer sind. Da die Mandeln viel Fett enthalten, neigen sie (auch ungeöffnet verpackt) im geschält-gemahlenen und geschält gebrochenen Zustand leicht zu Schimmel und Gammel. Das sieht man oft gar nicht. Das Schälen ist nicht übermäßig aufwendig und die Zerkleinerung geht (sofern sie gewünscht wird) rucki-zucki im Mixaufsatz. Die Verarbeitung mit dem Mixer erscheint mir einfacher, weil der Teig recht klebrig ist. Wird das mit warmen Händen nicht schnell zu klebrig? Ich merke schon, das nächste Maöl muss ich noch etwas früher kommen, um dem Meister über die Schulter zu schauen.

    Gruß
    Michael
     
  4. herbie

    herbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    habe mittlerweile solch eine Teig-Mandel-Kugel im Gemüsefach liegen. Ganz schön viel Mandel... In einer Stunde soll es weitergehen. Habe auch ein wenig im Web herumgeschaut, es bleiben fragen offen:

    1) Stellt sich die flache Brotform selbsttätig aus den "Würsten" her?
    2) Schneidet Ihr orthogonal zur Längsachse auf, oder schräg?
    3) Kühlt das Gebäck vor der zweiten Backphase aus, oder gleich wieder rein?
    4) Stehend oder auf der Seite liegend weiterbacken?

    Nach der Mandelschälaktion (sehe das mit dem Aufwand übrigens ein wenig anders *g* - okay, tragisch war es nicht) möchte ich die Sache nicht verkorksen.

    Gruß,
    herbie
     
  5. #5 hobbes_II, 03.11.2005
    hobbes_II

    hobbes_II Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2004
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    37
  6. #6 Gummikuh, 03.11.2005
    Gummikuh

    Gummikuh Gast

    Hallo Herbie,


    [quote:post_uid0]) Stellt sich die flache Brotform selbsttätig aus den "Würsten" her?[/quote:post_uid0]

    Jo.

    [quote:post_uid0]2) Schneidet Ihr orthogonal zur Längsachse auf, oder schräg?[/quote:post_uid0]

    Wurst und Messer schließen einen rechten Winkel ein.

    [quote:post_uid0]3) Kühlt das Gebäck vor der zweiten Backphase aus, oder gleich wieder rein?[/quote:post_uid0]

    Gleich wieder rein.

    [quote:post_uid0]Stehend oder auf der Seite liegend weiterbacken?[/quote:post_uid0]

    Stehend

    Gruß
    Michael
     
  7. #7 ralf d., 03.11.2005
    ralf d.

    ralf d. Mitglied

    Dabei seit:
    02.06.2002
    Beiträge:
    1.114
    Zustimmungen:
    129
    moin,

    ...die mandeln vorher im backofen rösten - schmeckt mir dann besser.
    und das bittermanderl aroma braucht`s meiner ansicht nach nicht (vielleicht, weil die gerösteten mandeln eh intensiver schmecken).

    gruß

    ralf
     
  8. #8 Holger Schmitz, 03.11.2005
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.296
    Zustimmungen:
    1.735
    Ich habe sie schräg geschnitten, direkt wieder liegend in den Backofen geschoben, genau anders als Michael, das hat aber dem ganzen keinen Abbruch getan da seine Cantucci auch hervorragend schmeckten.

    Gruß
    Holger
     
  9. #9 Gummikuh, 04.11.2005
    Gummikuh

    Gummikuh Gast

    Hallo,

    Herbie, jetzt bist du uns aber das Ergebnis deiner Cantuccini-Bäckerei schuldig. Oder hast du sie alle auf einmal gegessen und kannst ob deiner Bauchschmerzen nicht an den PC?

    Spätestens So müssen wir neue machen. Dann sind sie alle weg.

    Gruß
    Michael
     
  10. herbie

    herbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Da hast Du Recht... um es vorwegzunehmen: sie sind genießbar. Mit der Befürchtung, die Cantuccini könnten weich bleiben, ist das Gebäck etwas zu dunkel geworden. Frisch aus dem Ofen waren sie so ohne Gefahr für den Mundraum kaum zu "knacken", hatte daher schon bereut, die Stücke so breit zu schneiden - sind ja im Gegensatz zu den Bildern im Web ziemlich kompakt. Mittlerweile geht es aber, sie schmecken mir eigentlich zunehmend besser, bin seit gestern fleissig am Knuspern.

    Für die Zubereitung habe ich nach den Hinweisen nur 150g Zucker genommen, außerdem das zweite Tütchen Vanillezucker weggelassen (bin kein Freund davon). Im Nachgang sind die Dinger immer noch ganz schön süß. Bittermandelaroma wurde durch einen EL Amaretto ersetzt - hätte aber auch mehr sein können. Beim nächsten Mal werde ich wohl eine Spur Zimt ausprobieren.

    Das Ergebnis kann sich aber schon sehen lassen. Und der Aufwand ist - mal abgesehen vom Mandelschälen - ziemlich gering.

    Gruß,
    herbie
     
  11. #11 Barbara, 05.11.2005
    Barbara

    Barbara Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    Eure Berichte haben schon beim Lesen unwiderstehlichen Appetit gemacht. So hab ich also auch schon meine Mandeln enthäutet. Das hat allerdings bei 200 g nur 5 Minuten gedauert: Mandeln in kochendes Wasser, warten, bis sie alle oben schwimmen, dann ins Sieb, mit kaltem Wasser abschrecken und schon kann man sie ganz leicht (und schnell) von ihren Schluppen befreien. Sie flutschen förmlich aus der Schale.
    @Ralf: wie lange röstest Du bei welcher Temperatur und in welcher Betriebsart?

    Herzlichen Gruß
    Barbara
     
  12. #12 Holger Schmitz, 06.11.2005
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.296
    Zustimmungen:
    1.735
    Habe heute nochmal eine Portion gemacht, aber faul wie ich bin mit fertig zerhackten Stücken aus der Tüte. 1 Päckchen Vanellinzucker fehlte jedoch, das habe ich durch Vanillearoma ersetzt, auch ganz gut. Allerdings ist mir mit dem Bittermandelaroma etwas blödes passiert : Da mein Teig ja Handarbeit ist und nicht maschinell gequirlt wird hatte ich natürlich keine Teigfreie Hand mehr übrig um das Mini-Fläschchen mit beiden Händen zu öffnen und habe ersatzweise meinen Mund dafür benutzt. Der kleine Deckel landete natürlich im Mund und das war so dermaßen bitter daß die Zunge sich wie verbrannt anfühlte.
    So langsam sind meine Geschmacksnerven wieder normalisiert ...

    Gruß
    Holger :p

    Ups : ich sehe gerade es war "gestern"



    Edited By Holger Schmitz on 1131232930
     
  13. #13 Barbara, 06.11.2005
    Barbara

    Barbara Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    Guten morgen in die Bäckerrunde,

    vielen Dank für dies köstliche Rezept!!!

    Nun hab ich doch auch noch Fragen:
    1. Backen mit Ober-/Unterhitze oder Umluft
    2. Wie dick sind eure Rollen vorm Backen?

    Ich hab auf zwei Blechen mit Umluft 200 (wo ist bloß dies kleine Grad-Zeichen auf der Tastatur?) gebacken,
    1. Runde 10 min / 2. Runde 7,5 min - sonst wären sie schwarz geworden

    Herzlichen Gruß
    Barbara
     
  14. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.929
    Zustimmungen:
    3.462
    hi,

    mag jmd. von euch vielleicht ein bild einstellen? evtl. bekomme ich dann doch noch lust :).

    lg, blu
     
  15. #15 Barbara, 06.11.2005
    Barbara

    Barbara Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    Schade, Fotos sind gemacht, aber die Batterien reichen leider nicht zum Überspielen der Fotos auf den PC

    Gruß, Barbara

    edit: So jetzt kann es doch noch ein Foto geben, wenn mir jemand verrät, wie ich es einstellen kann



    Edited By Barbara on 1131276372
     
  16. herbie

    herbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    1
    http://www.imageshack.de/ z.B.

    Meine Teigrollen waren nur ca. 2,5cm breit, schätze ich. Gebacken ca. 3,5cm. --- Leicht abgelagert schmeckt mir das Gebäck echt wesentlich besser, die Vorräte sind bald weggeknuspert. :)

    Gruß,
    herbie



    Edited By herbie on 1131277394
     
  17. #17 Barbara, 06.11.2005
    Barbara

    Barbara Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
  18. herbie

    herbie Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2004
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    1
  19. #19 Barbara, 11.11.2005
    Barbara

    Barbara Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    3
    ein neuer Versuch:
    (Der Knopf Image) http://www.fotos.web.de/barbara013/ (hier wieder IMG in eckigen Klammern)
    dann kommt die Fehlermeldung
    DIE FOLGENDEN FEHLER WURDEN GEFUNDEN
    --------------------------------------------------------------------------------
    Es ist Dir nicht gestattet, diese Bilderweiterung in diesem Board zu nutzen

    oder so:
    Cantuccini

    Aber wie kommt das Foto selbst, und nicht nur der Link, direkt in den Beitrag???

    @herbie: Deine sehen seeehr lecker aus!

    Gruß, Barbara
     
Thema:

Cantuccini - Rezept, referenz bei holger

Die Seite wird geladen...

Cantuccini - Rezept, referenz bei holger - Ähnliche Themen

  1. Rezepte Kaffeelikör/ Kaffeeschnaps

    Rezepte Kaffeelikör/ Kaffeeschnaps: Guten Abend! Ich bin auf der Suche nach einemRezept für Kaffee Likör/ Kaffeeschnaps. Viele Rezepte sind immer sehr zuckerlastig und basieren...
  2. Pasalaqua Harem Rezept

    Pasalaqua Harem Rezept: Hallo Kaffee-Freunde, Ich vor einigen Tagen bei meinem Händler des Vertauens den Pasalaqua Harem probieren dürfen und der war so super, dass ich...
  3. App zur Verwaltung von Kaffee Zubereitungs Rezepten

    App zur Verwaltung von Kaffee Zubereitungs Rezepten: Kennt jemand eine sehr gute App für iOS zur Verwaltung von Kaffee Rezepten. Ich würde gerne pro Kaffee-Sorte festhalten wie die Brewing Ratio, die...
  4. BH Ibrik Rezept

    BH Ibrik Rezept: [MEDIA] Hab dieses Rezept gerade ausprobiert. Feinster Mahlgrad in der Commandante und danach durch die V60. Benutzt hab ich den aktuellen...
  5. [Verkaufe] Neu - Kaffee Poster – Kaffee Rezepte – 50 x 70cm Kunstdruck

    Neu - Kaffee Poster – Kaffee Rezepte – 50 x 70cm Kunstdruck: Hallo Kaffeefreunde, wir haben eine neues Kaffee Poster malen lassen, mit Rezepten bzw. Kaffeemaschinen. Es ist weitestgehend per Hand mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden