Cappu: richtige Milchreinschüttmethode

Diskutiere Cappu: richtige Milchreinschüttmethode im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; man kann sich zum Thema endlos Videos ansehen, aber das Grundsätzliche ist mir noch nicht klar: soll man die Tasse schräg halten ? am tiefsten...

  1. #1 schorsch27, 13.05.2008
    schorsch27

    schorsch27 Gast

    man kann sich zum Thema endlos Videos ansehen, aber das Grundsätzliche ist mir noch nicht klar: soll man die Tasse schräg halten ? am tiefsten oder am seichtesten Punkt einschütten ? Mittig oder außen ? gegen Schluß beschleunigen ? schnell/langsam ?

    Ich krieg da jedenfalls kein System rein, mal klappts, mal weniger, bis Latte Art ist jedenfalls noch ein weiter Weg. Und: wenn ich die Milch nur vorschriftsmäßig so heiß mache, daß ich das Kännchen grad noch anfassen kann, ist mir der Cappu nicht heiß genug - obwohl ich die Tasse vorher 2x mit kochendem Wasser vorheize.
    Markus
     
  2. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.937
    Zustimmungen:
    521
    AW: Cappu: richtige Milchreinschüttmethode

    Ich hab da keinen Ehrgeiz und schütte den Schaum irgendwie schräg an der Tassenwand ein.
    Dass der Cappu nicht so heiß sein kann wie ein Espresso, liegt in der Natur der Sache. Die geschäumte Milch hat max. 55-60 Grad und kühlt beim Eingießen noch etwas ab. Der Espresso kommt mit ca. 80-85 Grad in der Tasse an. Vielleicht, wenn du die Tasse einige Minuten in kochendes Wasser stellst, und dann den Espresso brühst..., aber dann musst du Kaffe mit Handschuhen trinken und ob das dann noch Spaß macht?
    Nimms einfach so, wie es ist!
     
  3. #3 mcblubb, 13.05.2008
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.506
    Zustimmungen:
    1.146
    AW: Cappu: richtige Milchreinschüttmethode

    Du kannst die Tasse einfach hinstellen. Ankippen etc. ist nicht nötig.

    Wenn Du das Kännchen in der rechten Hand hast dann leicht nach links aus der Mitte versetzt beginnen - und üben.

    Mit welchem Equipment stellst Du den Espresso her?

    Gruß

    Gerd
     
  4. femto

    femto Mitglied

    Dabei seit:
    21.09.2007
    Beiträge:
    780
    Zustimmungen:
    126
    AW: Cappu: richtige Milchreinschüttmethode

    Moin schorsch27,
    na, da wird's bestimmt viele interessante Ansichten geben ...


    Ich versuche, für mich persönlich möglichst alles immer so gut es geht immer gleich zu machen. In meinem Fall wäre das dann so:
    • alles vollständig vorbereiten, ST einspannen, vorgewärmte Tasse drunterstellen,
    • Wasser aus Dampfrohr ablassen und Milch schäumen beginnen (Kännchengröße für 2x Cappu),
    • bei dem Thermometer, das ich benutze (;-)) schäume ich bis ca. 4o°C angezeigt werden und starte dann des Espressobezug parallel,
    • Espresso und Milch (ca. 6o°C) sind dann zeitgleich fertig, ohne, daß was schiefgeht.
    • Milchkännchen ein paar Mal aufschlagen (gegen evtl. ungewollt große Lufteinschlüsse),
    • Cappu-Tasse schräg halten,
    • langsam in tiefster Stelle Milch unter die Crema schummeln,
    • ein paar Kreisbewegungen beim Einschütten, Tasse langsam gerade,
    • dann mit Milchstrahl in der Tasse "nach vorne laufen",
    • etwas schneller gießen, die Milch durchstößt die Crema-Schicht und wird sichtbar,
    • dann ein bißchen wackeln/zeichnen
    • und aufhören, bevor's ein übergelaufener Cappu wird.
    Wie gesagt, so mach ich das für mich ganz persönlich ... ;-)
    Was ich übrigens gemerkt habe, ist, daß es schlechtere Ergebnisse (im Hinblick auf's LatteArt-Gedöns) gibt, wenn ich den Espresso zu lange stehen lasse - da leidet die Crema bei mir mit der Zeit - und man kann die Milch nicht so schön drunterschummeln.

    Naja. Da wird es aber sicher diverse andere Vorgehensweisen geben, die bestimmt alle großartig sind.

    LG,
    femto!
     
  5. bamf

    bamf Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    2.546
    Zustimmungen:
    7
    AW: Cappu: richtige Milchreinschüttmethode

    Je nachdem wie Du die Lanze hältst, ist das ein schlechter Indikator - pustet die Lnze gegen den Rand an dem Du festhältst, kannst du das Kännchen kaum halten wenn die Milch kaum lauwarm ist. Die richtige Temperatur ist IMO erreicht, wenn Du den Cappu gerade noch trinken kannst ohne den Mund zu verbrennen.
    Die Frage, wo Du hingießen musst, hängt von der Figur ab, die Du gießen willst.

    Gruß,
    Joscha
     
  6. #6 meister eder, 14.05.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Cappu: richtige Milchreinschüttmethode

    versuch es mal mit schäumen nach gehör, das funktioniert eigentlich sehr zuverlässig. ich weiß nur nicht, ob man sowas neben einer vibrationspumpe noch raushören kannn...
    gruß, max
     
  7. #7 kunstmilch, 14.05.2008
    kunstmilch

    kunstmilch Mitglied

    Dabei seit:
    26.12.2007
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    17
    AW: Cappu: richtige Milchreinschüttmethode

    meister eder,

    vielleicht mache ich da ja was falsch, aber wenn ich an der domobar den dampfhahn öffne, arbeitet die pumpe nicht, wenn mich nicht alles täuscht. der dampf kommt doch wegen des überdrucks im kessel raus, oder nicht? die pumpe schalte ich erst zum entlüften wieder zu.

    ein fehler in meinem vorgehen?

    gruß t.
     
  8. #8 meister eder, 14.05.2008
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Cappu: richtige Milchreinschüttmethode

    nee nee, alles richtig. mein kommentar bezog sich nur auf zweikreiser, wenn man parallel einen bezug laufen lässt bzw die pumpe kurz zum nachfüllen anspringt. bei thermoblockmaschinen läuft die pumpe auch ein wenig mit, aber mit pausen, in denen man das schäumgeräusch noch ganz gut hört.
    gruß, max
     
  9. #9 schorsch27, 15.05.2008
    schorsch27

    schorsch27 Gast

    AW: Cappu: richtige Milchreinschüttmethode

    ersma danke für eure Antworten, vor allem femto, für die sehr anschauliche. Eure Tips sind zwar teils widersprüchlich, aber das motiviert zum weiteren Ausprobieren.

    @ mcblubb: ich nehme die Pavoni Professional (deren Lanze ich mir immer etwas senkrechter wünschen täte)

    Markus
     
Thema:

Cappu: richtige Milchreinschüttmethode

Die Seite wird geladen...

Cappu: richtige Milchreinschüttmethode - Ähnliche Themen

  1. Der richtige Mahlgrad für ...

    Der richtige Mahlgrad für ...: ... Espresso ist mir wohlbekannt. Das mache ich seit Jahren, das kann ich. Jetzt reaktiviere ich gerade ein paar Geräte aus der Zeit, bevor ich...
  2. Kleine Kaffeemaschine fürs Büro (max. 2 Cappu gleichzeitig)

    Kleine Kaffeemaschine fürs Büro (max. 2 Cappu gleichzeitig): Hallo zusammen, ich bin begeisterter Kaffeeenthusiast (30% Espresso / 70% Cappuccino) ... arbeite dabei zu Hause mit einer EUREKA Mignon MCI +...
  3. Maver Venezia - richtige Kabelschaltung am Thermoblock

    Maver Venezia - richtige Kabelschaltung am Thermoblock: Hallo zusammen! An meiner Maler Venezia wurde neulich der kleine Thermoblock für die Dampferzeugung repariert. Die Kabel aber, die an ihm...
  4. Der »richtige« Latte Macchiato?

    Der »richtige« Latte Macchiato?: Hallo, wie macht man einen Latte Macchiato »richtig«? Warme Milch und Milchschaum nacheinander eingießen oder nur Milchschaum und warten, bis...
  5. Richtige Kaffeemenge

    Richtige Kaffeemenge: Hallo zusammen, nach Jahren mit der Moccamaster habe ich mir nun eine Siebträger zugelegt. Nun stehe ich vor folgendem Problem: wenn ich 8g...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden