Cappus on the Road - Projekt Kaffee-Case

Diskutiere Cappus on the Road - Projekt Kaffee-Case im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; der Hintergrund: Wer von uns hat sich nicht auch schon darüber geärgert, dass man im Urlaub irgendwie nur Plörre zu trinken bekommen und keinen...

  1. #1 mick_we, 10.11.2014
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    der Hintergrund:
    Wer von uns hat sich nicht auch schon darüber geärgert, dass man im Urlaub irgendwie nur Plörre zu trinken bekommen und keinen richtigen und vernünftigen Kaffee? Ich selbst bin Hochzeitsfotograf und oftmals muss ich in der Saison im Hotel übernachten und auch hier gibt es in der Regel auch nie einen guten Kaffee. Also suchte ich eine gute Alternative um mir meinen Kaffee selbst zu zubereiten. Die Auswahl der Maschinen usw. sind schon sehr vielfältig, aber so richtig hat mich keine von den myPressis & Co überzeugt, zumal ich auch Cappus machen möchte und dafür ist schon wieder ein bisschen mehr notwendig.

    Dank eurer Hilfe fand ich erst mal die richtige Maschine. Da mein Hauptaugenmerkt nicht darauf liegt das ganze auch mit in den Flieger zu nehmen (Was trotzdem durchaus möglich sein kann), sondern nur im Auto transportiert wird und ich aber auch die Möglichkeit haben möchte gleich mehrere Kaffees zubereiten möchte (Wenn man mal mit Freunden zusammen Urlaub macht, was bei uns auch vorkommt) war eine Pavoni Pro aufjedenfall die richtige Wahl.
    Aus meinem urspünglichen Projekt Kaffee-Case (Irgendwie suche ich noch nen cooleren Namen :) wurde erst mal mein "Pavoni Professional restaurieren-Projekt" (Siehe: http://www.kaffee-netz.de/threads/la-pavoni-professional-restaurieren.84431)
    Danach musste ich erst mal mit dem Baby klar kommen, was ich auch dank eurer Hilfe geschafft habe.

    Nachdem diese Hürden gemeistert wurden, ging es darum erst mal zusammen zu stellen, was ich denn alles benötige. Manchmal vermisst man doch erst Teile oder Zubehör wenn es soweit ist.
    Also habe ich einen kleinen Korb gepackt und als wir das nächste mal meine Schwiegereltern über das Wochenende besuchen wollten konnte ich das ganze auch gleich austesten.
    [​IMG]

    Gepackt wurde:
    • Pavoni
    • Handmühle
    • Knockbox
    • Tamper & Trichter
    • Kaffee-Bohnen in Airscape Dose
    • Tuch
    • Waage
    • zweiter Siebträger mit zweier Sieb
    • Milchkännchen
    Nach dem Wochenende war mir klar, dass ich auch Tassen mit einpacken sollte :)
    Weiterhin wichtig genug Kaffee mit einzupacken, dass ich dann Morgens doch 4 Cappus machen durfte. Schön wenn es einem schmeckt.

    Das wäre das Equipment was ich erst mal mit "on the Road" nehmen will und was sich zumindest bei einem Wochenende schon mal bewährt hat.

    Anforderungen an das Case:
    Dank eines bekannten Case-Bauers (Er hat auch schon mal was für mich gebaut) sind wir dann zu dem entschluss gekommen, dass wir die Pavoni so in das Case einbauen, dass es quasi drin stehen bleiben kann. Man nimmt nur den Deckel ab, nimmt die Mühle raus und legt los. Das Zubehör wird dann in einer Schublade verstaut, die unter der Maschine platziert wird (drüber geht ja auch nicht :) )
    Ein weiterer Vorteil ist dann auch, dass man direkt nach dem Betrieb nicht großartig warten muss, bis die Maschine sich abkühlt. Einfach deckel drauf und los. Soweit die Theorie, auf zur Praxis.

    Im nächsten Schritt ist jetzt das Finetuning notwendig, also die Abmaße richtig nehmen, so das auich alles stabil sitzt und nichts wackelt. Weiterhin muss der Schaumstoff zugeschnitten werden.

    to be continued...
     
    olivier1, anfaenger, Stregare und einer weiteren Person gefällt das.
  2. #2 Der-Graf, 10.11.2014
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.275
    Klingt vielversprechend. Wie wäre es bei der Namensgebung denn mit dem schönen Italienischen Wort für einen kleinen Reisekoffer:

    Ventiquattr'ore

    Vielleicht noch mit dem kleinen Zusatz "... Pavoni"?

    ;)
     
    anfaenger und mick_we gefällt das.
  3. #3 domimü, 10.11.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.961
    Zustimmungen:
    3.090
    Um mit Auto und Pavoni autark zu sein, fehlt noch Wasser und Strom. Wasser wird nicht das Problem sein und muss nicht in die Schachtel, das, kann man im Kanister mitnehmen. Für Strom vielleicht die Autobatterie anzapfen, bei meinem alten Auto habe ich mir eine Steckdose reingebastelt, die über einen Wechselrichter die Batterie angezapft hat. Vielleicht musste ich deshalb so oft die Batterie wechseln? :rolleyes:
     
  4. #4 Der-Graf, 10.11.2014
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.275
    Ich denke, es geht in erster Linie darum, sich auch im Hotel/Apartement einen leckeren Espresso/Cappuccino zubereiten zu können. Die meisten Hotels/Restaurants haben dann doch eine eigene Steckdose. :D Wobei mir im Zuge dieser Überlegung noch ein Zubehör eingefallen ist: ein internationaler Steckdosenadapter. ;)
     
  5. #5 domimü, 10.11.2014
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    7.961
    Zustimmungen:
    3.090
    Ja, klar, im Hotel , wie in den ersten Zeilen. Mir gefiel nur das on the road in der Überschrift so gut, und musste an die vielen Bilder von @Bonsai-Brummi denken. An idyllischeren Plätzen als er habe ich noch keinen selbstgemachten Espresso gehabt.
     
  6. #6 mick_we, 10.11.2014
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    ich bin eher in Gegenden Unterwegs wo die Hotelzimmer schon Strom haben. Wenn ich im Auto einen Kaffee trinken will kann ich mir ja entsprechende Mugs vor Fahrtantritt voll machen und unser neuer Wagen hat auch ne Steckdose. Also alles perfekt. [emoji1]
     
  7. #7 mick_we, 11.11.2014
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    Juhuuuu, es ist fertig und voller stolz darf ich euch mein Coffee-Case präsentieren.
    [​IMG]

    So sieht das Baby geschlossen aus. Wir haben sowohl oben als auch an den Seiten Tragegriffe angebracht die natürlich wegklappen. Geöffnet wird im ersten Schritt vorne.

    [​IMG]

    Also Mühle raus nehmen und dann die Seitenverschlüsse öffnen und die Hülle abnehmen.

    [​IMG]

    Knockbox und Kännchen entfernen, Wasser rein, Stecker rein, Einschalten und los. Ach moment es fehtl doch noch was? :)

    [​IMG]

    Kaffee und das gesamte Zubehör sind in der praktischen Schublade unter gebracht.
    Ja, es passt nicht in die Hosentasche, aber überall wo ich jetzt mit dem Auto bin, da gibbet aufjedenfall nen anständigen Kaffee. :)

    Ich bin happyyyyyyy
     
    teivos, flatulenzio, DaBougi und 29 anderen gefällt das.
  8. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    3.766
    Zustimmungen:
    1.453
    Wow, klasse!!!!
     
  9. #9 nenni 2.0, 11.11.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.770
    Zustimmungen:
    14.540
    Da haste aber was Schickes zustandegebracht :)!
    Wenn das auch für andere nützlich ist, kannste ja wie die Mühle ne Kleinserie auflegen (oder war das eh schon so gedacht?).
     
  10. #10 mick_we, 11.11.2014
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    Nee, das ist nur für mich. Wer aber interesse hat, der kann sich gerne von Sebastian auch ein Case bauen lassen nebst individueller Anpassungen. Der freut sich über jeden Auftrag.
     
  11. #11 Five Roasters, 11.11.2014
    Five Roasters

    Five Roasters Mitglied

    Dabei seit:
    23.06.2014
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    8
    Das sieht großartig aus!
     
  12. #12 Kaffeesack, 11.11.2014
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.491
    Zustimmungen:
    1.046
    Wow, tolle Arbeit!!:cool:

    Wie sind Mühle/Maschine gesichert?

    Ich würde aber in die untere Schublade passende Stege einfügen um die Atomzertrümmerung zw ST, Tamper und Tassen zu verhindern...;)

    Gesamtgewicht-brutto/netto?

    Viel Spass beim Einchecken!
     
  13. #13 mick_we, 11.11.2014
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    Die Maschine steht auf einer Rutschfest-Platte und wird durch eine art Schaumstoff gehalten. Sobald der Deckel drauf ist, kannst du die Maschine nicht mehr bewegen. Genau wie mit der Mühle. Da sind auch Schaumstoffe dazwischen die man zum verkleiden von Cases nimmt. Deswegen muss ich die Mühle zu erst raus nehmen bevor ich das Case komplett öffne. Das ganze hält aber bombenfest.

    Die Schublade wollen wir eigentlich noch mit Schaumstoff ausfüllen und dann für die Teile was rausschneiden, dass es auch richtig gut hält. Aber das kommt erst noch. Jetzt so bei den ersten Tests mus sich sagen, dass ich fast glaube es ist nicht mehr notwendig. Die Tassen stehen etwas erhöht in der Schublade auch auf Schaumstoff. Ausser ich will die Box legen, dann fliegt alles durch die Gegend, aber ansonsten ist alles gut geschützt, auch weil ich nen Microfaser-Tuch da mit drin habe.

    Wiegen muss ich noch. Ich sage es mal so, leicht isses nicht :)
     
  14. NEVIA

    NEVIA Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2010
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    50
    Wow! Wirklich eine tolle Box!
     
  15. #15 HausLuwak, 13.11.2014
    HausLuwak

    HausLuwak Mitglied

    Dabei seit:
    15.10.2014
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    36
    Wow - DAS nenn ich jetzt mal "Coffee Addicted" :)

    Also Fotograf kennst Du ja sicher die Pelicases mit ihren Schaumstoffeinlagen zum Selberbasteln. Daraus liesse sich ja in der Schublade ohne grossen Aufwand eine sinnvolle und flexible Unterteilung bauen.
    Scheint ja auch noch gut als Bordgepäck im Flieger durchzugehen, oder? Man muss ja fast nie das Handgepäck wiegen, da kommt's nur auf die Grösse an.

    Da wir ja in Deutschland sind gibt es natürlich Vorschriften zum Betreiben von Elektrogeräten. Ich hatte da in meiner alten Firma mal Stress mit Kaffeemaschinen im Büro, weiss aber nicht, wie sich das in Hotels verhält.

    Gruss und viel Spass
    Klaus

    PS: statt zwei auf einmal vier Cappuccini? Du nimmst das mit dem Hochzeitsfotograf ja wirklich ernst ... ;)
     
  16. #16 mick_we, 14.11.2014
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    Jupp kenne ich. Hatte ich auch drüber drüber nach gedacht, aber mir war es wichtig, dass die Maschine stehend in die Box kommt.

    Wie vier statt zwei? Das verstehe ich nicht.

    So, jetzt mal ein kurzer Erfahrungsbericht. Gestern schön im Hotel angekommen. Das Case passte perfekt stehend in unseren Kofferraum und nahm jetzt auch nicht so super viel Platz weg.

    Beim Ausladen guckte der Hotelboy ein bisschen blöd, aber meine Frau redete sich raus mit er ist Fotograf und braucht das Equipment.

    Am Morgen im Hotelzimmer eben das Case auf den Tisch gestellt, Deckel ab, Stecker rein und los geht es. 10 Minuten später einen super Cappu.

    Alles super und ich bin begeistert. Handling ist überhaupt kein Problem.

    [​IMG]

    Das Hotel stellte mir jetzt auch brav eine Karaffe mit Milch in die Minibar und der Restaurantleiter guckte verdutzt fand das aber auch lustig.

    Naja, mal sehen wie es so an Tag zwei ist [emoji20].

    P.s. Es haben sich Freunde angekündigt die einen geilen Kaffee haben wollten. Da ist dann doch ein bisschen Äh Stress angesagt [emoji1]
     
    anfaenger, db76, lumi und 4 anderen gefällt das.
  17. awild

    awild Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2008
    Beiträge:
    1.422
    Zustimmungen:
    68
    Absolut großartig!
     
  18. #18 nenni 2.0, 15.11.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.770
    Zustimmungen:
    14.540
    Du schreibst "einen Cappu", kricht deine Frau keinen ;)?
    N büschen egoistisch wär das schon, wo se doch so ne tolle Ausrede geliefert hat...
     
  19. #19 Der-Graf, 15.11.2014
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.275
    Wer sagt denn, dass ER den einen bekommen hat? :D
     
  20. #20 nenni 2.0, 15.11.2014
    nenni 2.0

    nenni 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    20.02.2013
    Beiträge:
    15.770
    Zustimmungen:
    14.540
    Guter Einwand :)!
     
Thema:

Cappus on the Road - Projekt Kaffee-Case

Die Seite wird geladen...

Cappus on the Road - Projekt Kaffee-Case - Ähnliche Themen

  1. [Vorstellung] BIO-Kaffee aus unser Farm in Indonesien

    BIO-Kaffee aus unser Farm in Indonesien: Hallo Zusammen, Endlich habe ich wieder Zeit hier euere Unterhaltungen zu lesen und mal wieder etwas zu schreiben. Letztes Jahr habe ich über...
  2. Umfrage - Die beliebtesten elektrischen Espressomühlen im Kaffee-Netz bis 550 €

    Umfrage - Die beliebtesten elektrischen Espressomühlen im Kaffee-Netz bis 550 €: Dies ist eine Auswahl von 10 Möglichkeiten. Teilweise sind Modelle zusammengefaßt. Alle Marken können nicht berücksichtigt werden wegen der...
  3. Costa Rica (Urlaub) - Welcher Kaffee?

    Costa Rica (Urlaub) - Welcher Kaffee?: Wenn man gerade in Costa Rica ist. Welchen Kaffee sollte man sich dort kaufen bzw. mitnehmen? Irgendwelche Empfehlungen?
  4. [Verkaufe] ☕Feedback gefragt! Neue Kaffeemarke (Mit Probier-Angebot)

    ☕Feedback gefragt! Neue Kaffeemarke (Mit Probier-Angebot): Hi liebe Kaffee-Freunde. Ich habe gemeinsam mit zwei Freunden eine kleine Kaffeemarke gegründet. Vor Kurzem ist endlich unsere erste Lieferung...
  5. Empfehlung Filtergröße bei einem Liter Kaffee: Melitta 102 oder 1x6?

    Empfehlung Filtergröße bei einem Liter Kaffee: Melitta 102 oder 1x6?: Moin. Bisher besitze ich einen Porzellanfilterpapierhalter Melitta 102. Lohnt sich die Anschaffung eines größeren Halters 1x6? Oder ist das bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden