Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

Diskutiere Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Carimali Uno: Mut zur Restaurierung mit ungewissem Ausgang Hallo zusammen Heute habe ich meine ersteigerte Carimali Uno aus dem Rheinland...

  1. #1 Carauli, 27.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2009
    Carauli

    Carauli Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    Carimali Uno: Mut zur Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    Hallo zusammen
    Heute habe ich meine ersteigerte Carimali Uno aus dem Rheinland abgeholt, wo sie laut Verkäufer ca. 7 Jahre in einem Fitnessstudio verbrachte. Im letzten Jahr war sie allerdings nicht mehr aktiv, stand im Keller. Die Maschine ist direkt besehen besser als es die Bilder in der Bucht zeigten, ich bin vom ersten Anblick her sehr zufrieden. Laut Verkäufer lief die Maschine bis zuletzt gut, hat einen defekten Schalter (Heizung, ganz rechts), der "überbrückt" wurde (so daß die Heizung mit dem zweiten Schalter von Rechts (An-, Ausschalter) zugleich aktiviert wird. Außerdem sei der Brühkopf dicht. Ansonsten pumpt sie und wird auch schnell warm.
    Die Maschine wurde an Festwasser betrieben.
    Meinen Titel habe ich bewußt gewählt, weil ich als "Laie", dem vor allem Elektro-Kenntnisse jeder Art abgehen, anderen Mut machen möchte, selbst so ein Projekt anzugehen. Insofern auch ein Experiment. Ich habe es vor 15 Jahren mit zwei alten Schrottmotorrädern auch so gemacht - meine Horex Regina (1954) wurde mit der Zeit "wie neu". Allein, ohne fachlichen Rat, hätte ich es nie geschaftt.
    Ich möchte die Uno mit externem Wassertank betreiben. Was ich auch auf jeden Fall ändere, ist die Farbe, dieses trostlose hellbraun. Zu Hause habe ich mir die Maschine ein bischen näher angeschaut und auch eingeschaltet. Und schon tauchen die ersten Fragen und Überlegungen
    auf.
    1. Ich will die Maschine neu lackieren, kennt jemand einen guten Farbton (eventuell ein Link hier im Netz zu einer gelungenen Neulackierung)?

    2. Das Dampfrohr ist zur Düse hin nicht mehr gut, der Chrom ist dort ab. Ohnehin hing das Rohr so merkwürdig schlabberig mit seinem Kugelgelenk an der Maschine. Muß das so? Normalerweise sind diese Rohre zwar beweglich, aber irgendwie fester montiert. Muß viel genutzt worden sein.

    3. Siebträger fehlt leider (nur ein Sieb ist da).

    4. Jetzt das eigentlich Wichtige: ich weiß nicht , wie ich die Pumpe aktivieren kann. Sie springt (nach einem Jahr Stillstand) nicht unmittelbar an. Der Schlauch liegt in einem Topf Wasser auf gleicher Höhe und wurde vorher sogar mit Wasser gefüllt. Im Kessel selbst ist noch altes Wasser, das beim Anstellen gut warm wird (natürlich lasse ich das Aufheizen mit dem bißchen Wasser im Kessel sein), auch das Entlüftungsventil am Kessel funktioniert (am Ventil tritt Wasser aus). Was passiert genau: Ich drücke den zweiten Schalter von rechts, er leuchtet auf, nach 10 Sekunden mit einem Klacken auch das Licht links daneben. Keine Pumpgeräusche. Wenn ich dann auf der Folientafel ein Kaffeesymbol drücke, gibt es ein kurzes (magnetisches?) Klacken und ein dauerhaftes Summgeräusch setzt ein, aber nix Pumpe. Die Heizung dreht, wie sie soll, gleichzeitig munter auf. Gibt's ein einfaches Mittel, die Pumpe in Gang zu setzen oder zu testen? Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Pumpe, die Elektronik usw. kaputt sind, das muß irgend etwas einfaches sein. Ich tippe auf Bedienungsfehler meinerseits. Hier ein paar erste Bilder, frisch nach der Ankunft


    Da ist sie, optisch besser als erwartet (aber durchaus Lackschäden)
    [​IMG]

    Und hier die Typennummer - Gunnar, welches Baujahr ist das?
    [​IMG]

    Der landet im Kaffeefettentferner
    [​IMG]

    Bei Neulackierung schade um den schönen Schriftzug
    [​IMG]

    Symbolaufkleber fehlen
    [​IMG]
    Das Schlabber-Rohr
    [​IMG]

    Vogelperspektive
    [​IMG]

    Weniger häufig zu sehen: Froschperspektive
    [​IMG]
    Leuchtet schön, heizt schön, pumpt nicht
    [​IMG]




    Also, das war's. Morgen gib's weitere Innenbilder .Meine Bitte: speziell zur Pumpe gebrauche ich Tips und Erfahrungen. Gruß Carauli
     
  2. #2 Francois1, 27.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2009
    Francois1

    Francois1 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    255
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    Die Maschine sieht wirklich gut aus. Hast also auch eine Coffema Gewartete bekommen.


    Wegen der Schalterfrage:
    Der übrige Schalter von mir ist leider ein anderer. Das passt optisch nicht. Die beiden Original Powerschalter hab ich schon weggeschmissen da deren Zustand nicht mehr annehmbar war. Habe evtl. noch einen LED Schalter übrig (muß nochmal nachschauen), aber wenn du den anderen Originalen weiterbenutzen willst sieht das natürlich nicht gut aus.
     
  3. #3 nobbi-4711, 27.06.2009
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.360
    Zustimmungen:
    1.093
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    Die Pumpe dürfte fest sein. Pumpenkopf abmontieren und die Achse mit einer Zange drehen, vielleicht gehts dann. Vorher Wasser in die Pumpe füllen.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  4. #4 Carauli, 27.06.2009
    Carauli

    Carauli Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    Hallo zusammen
    danke erst einmal. Bevor ich die nachher Bilder vom Innenleben bringe, noch zwei kleine ergänzende Infos.
    1)Vielleicht für meine Pumpenfrage von Bedeutung: der Verkäufer wies mich darauf hin, daß an dem großen Überdruckventil eine Dichtung kaputt sei. Hat das einen Einfluß?. Irgendwie habe ich beim Anstellen das Gefühl, als ob etwas automatisch abgeriegelt wird.
    Damit verbunden eine von meinen noch vielen "blöden Fragen": wann setzt die Pumpe normalerweise ein? Beim Einschalten (Spannung) oder beim nachfolgenden Druck auf die Folientastatur?
    2) Maschine scheint doch älter zu sein , wenn ich Gunnars Seriennummer- Statistik anschaue: danach bedeutet SN 42786 möglicherweise 1991. Immerhin noch nicht erfaßtes Baujahr. Vielleicht erkennt jemand aus den Bauteilen der folgenden Fotos mehr zum Jahrgang.
    Gruß Carauli
     
  5. #5 Francois1, 27.06.2009
    Francois1

    Francois1 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    255
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    Die Pumpe schaltet ein sobald der Füllstandssensor entsprechende Werte liefert. Also auch direkt nach einschalten wenn zuwenig Wasser im Kessel ist.
     
  6. #6 Ski_Andi, 27.06.2009
    Zuletzt bearbeitet: 27.06.2009
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    und natürlich auch wenn du die Bezugstaste drückst :)
    Es ist aber tatsächlich so, dass die Pumpen nach längerer Standzeit festsitzt ist normal. Abbauen und mit Zange drehen. Später kannst Du mit Schlauch aus dem Eimer Entkalker ansaugen lassen und mit zweiten Schlauch wieder zurückleiten. Damit mal 10 Minuten laufen lassen. Danach solltest Du noch das Bypassventil ausbauen und getrennt Entkalken.

    Was fehlt denn der Brühgruppe? Der Verkäufer hatte was dazu in der Beschreibung
     
  7. #7 JuanFFM, 27.06.2009
    JuanFFM

    JuanFFM Mitglied

    Dabei seit:
    06.11.2007
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    AW: Carimali Uno: Mut zur Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    zu Deiner Frage ... diese Farbe finde ich klasse:
    (das ist Chris Weinerts Maschine)

    [​IMG]

    viel Erfolg & Spaß beim Restaurieren - hatte dieses Objekt auch beobachtet ;-) !

    Grüße
    Juan
     
  8. #8 Carauli, 27.06.2009
    Carauli

    Carauli Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    Ja, jetzt habe ich die Pumpe untersucht und den Pumpenkopf ausgebaut. Sitzt echt fest, nur schwer zu drehen. Mit den Fingern bewege ich an der Achse nichts , nur mit der Zange. Also nichts wie "ein Löffel im Honig", was mal ein unbekannter Poet zu diesem Problem hier schrieb. Das Gegenstück im Pumpenmotor hingegen dreht sich übrigens wunderbar, wie man es so kennt. Jetzt haben wir die Ursache (wohl), gibt's eine Lösung? Ich habe festgestellt , daß in der Pumpe noch Wasser war und das rötlichbraun gefärbt war. Erst dachte ich, Sch..., Rost, aber ich glaube, daß es so eine Art Sulfat ist. Rostpartikel sind anders und schwimmen auch nicht in der Wasserlache. Sind vielleicht die gleichen Partikel wie an den beiden Schraubstutzen (unten)???
    Die Achse der Pumpe ist irgendwie gummigelagert und es quietscht beim Drehen entsetzlich. Wie bekomme ich die wieder leichtgängig? Habe schon mal daran gedacht, die Achse mit Gummi von außen mit W 40 einzusprühen? Oder ist das das Ende? Andi und Marcus, wie geht's hier weiter? Oder war's das mit der Pumpe? Gruß Carauli

    Ach , fast vergessen, kann man den Pumpenmotor ohne Pumpe in Gang setzen, um zu prüfen, ob er gut läuft?

    Hier das Ding mit den rötlichbraunen Partikeln im Wasser
    [​IMG]

    Und hier die Achse mit Gummi
    [​IMG]
     
  9. #9 Ski_Andi, 27.06.2009
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    Den Motor kannst Du natürlich ohne Pumpe betreiben. Normalerweise sollte ihn beim Start der Maschine schon die Kesselfüllautomatik kurz anlaufen lassen.

    Zur Pumpe:

    Die Pumpe hat innen Graphitbeläge "Turbinenrad" usw. und aller Rest ist Messing. Da rostet nichts.


    Der Gummi ist ein gedichtetes Kugellager, damit keine Feuchtigkeit in das Lager kommt, zumindest nicht so schnell. Evtl. kannst Du aber Oel auf die Stirnseite geben und es hineinsickern lassen. Auf der Wellenseite sind am Schaft der Pumpe, also da wo die Rillen sind ein oder zwei kleine Löchlein, da kann man auch mal Oel reintröpfeln.
    Ansonsten drehe einige Runden mit der Zange an der Pumpe dann wird sie wieder leichtgängiger. Danach mach den oben beschriebenen Entkalkungszyklus.

    Ach ja, manche Pumpen haben auf der Ansaugseite in den Verschraubungen ein Filtersieb. Daraus fallen auch manchmal Rostpartikel aus der Wasserleitung
     
  10. #10 Carauli, 27.06.2009
    Carauli

    Carauli Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    Andi, da werde ich mal so vorgehen. Meine Überlegungen richten sich auch auf die drei großen 6-Kant-Schrauben, die man prima mit dem Maulschlüssel öffnen kann (2x20er,1x22er). Meine Überlegung: vielleicht verstopft das rotbraune Zeug die Pumpe, blockiert sie, und wenn ich die Schrauben los drehe, komme ich an den Dreck ran. Oder ist das genau der Fall, wo immer gewarnt wird: keine Pumpen öffnen, bekommt man nur mit Spezialwerkzeug wieder zusammen...? Gruß Carauli
     
  11. #11 Espresso-Tom, 27.06.2009
    Espresso-Tom

    Espresso-Tom Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    2
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    Was die Pumpe betrifft vergiss alles...die Spuren an den löchern vorm Wellenlager sagen einfach alles.
    Die Pumpe sitzt fest,bzw ist schwergängig weil die Wellendichtung welche die Antriebswelle zum Geäuse hin abdichtet defekt ist.
    Wasser läuft in das Kugellager diese rostet usw...
    nein reparieren geht nicht weil du keine passenden Ersatzteile(dichtungen )bekommst. Das Kugellager kannst du zwar kaufen kostet alleine aber fast 10€... die Pumpe etwa ab 60€ ohne Steuer...
     
  12. #12 Carauli, 27.06.2009
    Carauli

    Carauli Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    Schade, wenn's so ist. Bevor ich eine Bestellung aufgebe, will ich trotzdem aus Neugierde versuchen, was überhaupt noch geht. Bin halt zäh. Wenn ich die erwähnten drei Schrauben löse: was passiert? Nichts? Sinnlos? Falls es in Richtung neue Pumpe geht: gibt's eine Empfehlung? Es werden wohl noch ein paar mehr Teile auf der Liste stehen - da stehen jetzt schon Schalter, Siebträger, Dichtungssatz, Dampfrohr und evtl. Pumpe . Oder will jemand hier noch etwas loswerden? Mal sehen, was dann noch kommt, wenn es demnächst an den Boiler mit der Heizung geht. Die Heizung tut, das habe ich festgestellt. Aber wenn ich sie nicht herausbekomme....Und vielleicht bringt auch die Eelktrik/ Steuerung noch eine Überraschung. Positiver Test: der Pumpenmotor ohne Pumpe dreht wunderbar. Gruß Carauli
     
  13. #13 Ski_Andi, 27.06.2009
    Ski_Andi

    Ski_Andi Mitglied

    Dabei seit:
    25.05.2008
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    78
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    Die Warnung meint die Stirnseite der Pumpe öffnen, also den Sicherungsring herausnehmen und die runde Metallscheibe abnehmen.
    Die Verschraubungen kannst Du entfernen, das sind nur Gewindeadapter
     
  14. #14 Carauli, 27.06.2009
    Carauli

    Carauli Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    Hier noch zwei Nachzügler:

    Kalk unterm Presso, wo kommt der denn her (deutet sich da was an?)

    [​IMG]

    Weil's so schön schaurig ausschaut, noch einmal zum Abschluß
    [​IMG]
     
  15. #15 Espresso-Tom, 28.06.2009
    Espresso-Tom

    Espresso-Tom Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    2
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    da sieht doch nix schaurig aus...

    Pressostat: Membran hinüber...als gewerblicher Schrauber bin ich für komplett neu ,auch der verschlißenen Kontakte wegen, aber es gibt auch ersatzmembrane

    Heizung: Ausbauen, schon um in den Kessel reinschauen zu können, auch hier schraubt der gewerbliche schrauber dann ne neue rein, du kannst aber auch versuchen die alte Heizung zu entkalken und mit neuer dichtung wieder einbauen...

    ein paar ersatzteile wirste schon brauchen...
     
  16. #16 langbein, 28.06.2009
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    4.991
    Zustimmungen:
    1.807
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    Die ersten Fotos funktionieren leider nicht mehr...

    Aber die Maschine schaut doch super aus... Mit Kosten für Ersatzteile muss man immer rechnen... Ich bin auch ein Fan von Erneuern...später ist das Zerlegen der Maschine immer lästig.

    Achso... Meine Maschine finde ich auch schön...:lol: ist das Hot Chocolate Metallic von Mini

    http://www.kaffee-netz.de/reparatur-und-wartung/17957-carimali-uno-restauration-4.html#post196138

    Ein Porsche-Korallrot (70er Jahre) fände ich auch schön, kommt natürlich immer auf die Umgebung an, in der die Maschine dann stehen soll...
     
  17. Fritzz

    Fritzz Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    188
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    Hi

    könnte es ein, daß Du nach dem Hochladen der Bilder irrtümlich auf den Button "Den kompletten Upload wieder löschen" geklickt hast?
    Ist mir nämlich auch schon passiert...

    Falls ja: lad die Bilder nochmals hoch und editiere deinen Beitrag derart, daß Du einfach die Nummern der nicht sichtbaren Bilder durch die nun neuen/anderen Nummern ersetzt.

    "Fritzz"
     
  18. #18 Francois1, 28.06.2009
    Francois1

    Francois1 Mitglied

    Dabei seit:
    26.01.2008
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    255
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    so langsam könnten wir mal einen "Kaffeeecken-Thread" nur für Unos machen. Sollte ja einiges zusammenkommen.
     
  19. #19 Espresso-Tom, 28.06.2009
    Espresso-Tom

    Espresso-Tom Mitglied

    Dabei seit:
    24.03.2008
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    2
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    ich finde das schade.

    Nicht das ich das den Unos nicht gönnen würde, es sind wirklich gute Maschinen(gewesen)die uns zu Ihren besten Zeiten (etwa 1990-94)
    ein mehr als würdige Wettbewerbsmaschine war.

    Aber so tief in mir drinne bedauere ich doch das "unsere" Brasilia America
    in Ihren Variationen keinen ähnlichen Kultstatus hier ereicht.....

    und sie "passt viel besser zu den hier allseits geliebten Rossi Mühlen..."


    Carauli die wünsche ich natürlich viel Spaß beim restaurieren und säter beim Espresso genießen mit deiner Uno, und natürlich hast du meine Unterstüzung hier...
     
  20. #20 Carauli, 28.06.2009
    Carauli

    Carauli Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2009
    Beiträge:
    577
    Zustimmungen:
    0
    AW: Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

    Hallo zusammen
    Das mit den Bildern hatte ich leider nicht gemerkt. Ihr meint doch die Zusammenstellung von gestern 23.06 Uhr mit der (erlaubten Hööchstmenge von)10 Bildern, oder? Es ich nach 10 Bilderkam so ein Warnhinweis, ich sollte die zulässige Menge nicht überschreiten... Gebt mir eine kurze Rückmeldung und ich lade sie gleich noch einmal hoch. Nicht, daß wir hier alles doppelt und dreifach haben. Gruß Carauli
     
Thema:

Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang

Die Seite wird geladen...

Carimali Uno: Restaurierung mit ungewissem Ausgang - Ähnliche Themen

  1. Ersatzdichtung für Quickmill (Modell ungewiss) gesucht

    Ersatzdichtung für Quickmill (Modell ungewiss) gesucht: Hallo, vielleicht könnt ihr mir helfen. Hab hier eine Quickmill 0810, die mal umgebaut wurde auf Verwendung mit normalem Siebträger (normalerweise...
  2. [Verkaufe] Carimali Uno in Region Nürnberg/ Fürth

    Carimali Uno in Region Nürnberg/ Fürth: Seit über drei Jahren steht meine Carimali Uno ungenutzt in der Küche und wurde von der Graef Contessa abgelöst. Es wird endlich Zeit die Uno zu...
  3. Carimali Uno: Stark schwankender Kesseldruck

    Carimali Uno: Stark schwankender Kesseldruck: Hallo zusammen, meine Uno zickt seit einiger Zeit. Der Kesseldruck schwankt deutlich über das erträgliche Delta hinaus zwischen ca. 1,0 und 1,55...
  4. Ascaso Steel PID UNO, neues Modell

    Ascaso Steel PID UNO, neues Modell: hallo foren gemeinde, ich suche eine ascaso, farbe egal. vielleicht möchte ja jemand lieber einen chrombomber und sich deshalb von seiner ascaso...
  5. Druckproblem bei Carimali Uno

    Druckproblem bei Carimali Uno: Hallo, ich brauche mal wieder Euren Rat. Ich habe eine alte Carimali Ono E erstanden und habe sie, ehe ich sie neu aufarbeite, gecheckt. Beim...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden