Ceado E37S, DC Max oder ganz was anderes?

Diskutiere Ceado E37S, DC Max oder ganz was anderes? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, wie in meinem Maschinenthema hier DC Mini, oder? schon angedroht, folgt nun also mein Mühlen-Thread. Leider herrscht hier noch...

Schlagworte:
  1. Tomris

    Tomris Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Hallo zusammen,

    wie in meinem Maschinenthema hier

    DC Mini, oder?

    schon angedroht, folgt nun also mein Mühlen-Thread. Leider herrscht hier noch völlige Verunsicherung.

    Ich liebäugle ja so ein bisschen mit einer SD-fähigen Mühle. Allerdings weiß ich nicht, ob ich überhaupt SD-fähig bin ;-) Für diejenigen, die mein Erstlingswerk nicht gelesen haben: ich bin blind. Die Benutzung handelsüblicher Präzisionswaagen scheidet folglich aus. Zwar gibt es für Blinde Waagen mit Sprachausgabe, bislang jedoch nur gewöhnliche Küchenwaagen, die höchstens auf 1 g genau sind. Als einzige Möglichkeit bliebe dann - soweit ersichtlich - nur die Acaia Pearl, die über eine Bluetooth-Schnittstelle verfügt. Vorausgesetzt, die entsprechende Smartphone-App ist blind halbwegs bedienbar, könnte ich so die passende Bohnenmenge abwiegen. Allerdings wäre mir das auf Dauer zu umständlich, jedes Mal, bevor ich mir einen Espresso ziehe, mein Smartphone mit der Waage koppeln zu müssen, um dann wiegen zu können.

    Bliebe noch die volumetrische Dosierung. Ich könnte mir z.B. zwei Gefäße suchen, in die genau die Bohnenmenge für einen einfachen und einen doppelten Espresso passt und damit jedes Mal die Bohnenmenge bestimmen. Allerdings habe ich keine Ahnung, ob das mit ausreichender Genauigkeit geht. Beispielsweise dürften nur fünf Bohnen hin oder her im Ergebnis schon wieder 0,5 bis 1 g Unterschied ausmachen. Und selbst, wenn das mit der volumetrischen Dosierung klappen würde bzw. die Schwankungen im Bereich des Akzeptablen wären, bin ich mir nicht sicher, ob ich das auf Dauer machen möchte. Gerade, wenn Besuch da ist, ist eine herkömmliche Mühle mit Timer einfach bequemer.

    Deshalb tendiere ich momentan dazu, mir eine solche Timer-gesteuerte Mühle zuzulegen. Das Single Dosing könnte ich dann mal in Kombination mit einer Handmühle ausprobieren. Ohnehin möchte ich mir für Filterkaffee eine Comandante MK3 ordern. Was die Timer-Mühle angeht, möchte ich auch hier - wie beim ST - gleich mit etwas Ordentlichem einsteigen. Mühlen mit Touch-Display muss ich dabei natürlich ausschließen. Ich hatte schon mal die Gelegenheit, die Ceado E37S auszuprobieren. Hier haben mir die einfache Bedienbarkeit, Mahlgradverstellung und Reinigungsmöglichkeit gefallen. Andererseits liest sich auch die Dalla Corte Max sehr interessant. Die Mahlgradeinstellung mit kleiner Rasterung, Einstellung von Mahldauer und Mahlgrad durch Regler mit akustischem Signal und die automatische Erkennung von Einer- und Doppelportion scheinen die Bedienung sehr einfach zu machen. Allerdings heißt es hier

    Was soll ich nach der MK Peak kaufen?

    in Beitrag Nr. 32, dass die DC Max "für meine Begriffe schwer reproduzierbare Timmereinstellungen" hat. Ich verstehe nicht ganz, was der Beitragsersteller damit gemeint hat. Kann das evtl. jemand konkretisieren bzw. generell ein paar Worte über diese Mühle verlieren?

    Mir ist natürlich klar, dass sowohl die E37S, als auch die DC Max nicht gerade den kleinsten Totraum haben. Da ich aber morgens ohnehin immer erstmal einen Cappuccino mit einem doppelten Espresso und erst danach einen puren Espresso trinken würde, stelle ich mir das als nicht allzu gravierend vor. Bitte korrigiert mich, falls ich mich hier täusche. Und um meine Mühlenanforderungen - nachdem ich jetzt schon auf konkretere Wünsche/Vorstellungen eingegangen bin - noch etwas allgemeiner zu beschreiben, noch ein paar Infos:

    - Größe der Mühle: Zwar fehlt es mir nicht an Platz, eine Nino o.Ä. würde ich mir aber trotzdem ungern hinstellen ;-) Sowas wie die E37S wäre aber schon OK.
    - Mahlscheiben: Ich hätte gern - äh, naja - Scheiben ;-) Ein konisches Mahlwerk kann ich dann immer noch mit einer Handmühle ausprobieren, umgekehrt geht das wohl nicht.
    - Preis: Die DC Max ist da schon meine absolute Schmerzgrenze.

    Überhaupt weiß ich momentan noch nicht, ob es sich "lohnt", gleich mit einer Profimühle einzusteigen. Rein geschmacklich gesehen könnte ich mir auch gut vorstellen, erstmal mit einer Eureka Zenith 65 E, Eureka Atom oder ECM VTitan 64 etc. einzusteigen und mich ggf. langsam vorwärts zu tasten. Allerdings weiß ich nicht, inwiefern beispielsweise eine Mühle im Preissegment der Atom noch gut bedienbar und einfach zu reinigen ist. Wenn die Sette 270 nicht gar so laut und billig verarbeitet wäre, wäre sie die perfekte Möglichkeit, um für mich die Vorzüge von Single Dosing und Timer-gesteuertem Mahlen auszuprobieren. Aber irgendwie sträube ich mich gegen diese Mühle ;-(

    Ihr seht schon, ich bin hier noch völlig unentschlossen. Natürlich kann mir niemand die Entscheidung abnehmen, aber äußert doch einfach mal Eure Gedanken zu oben Geschriebenem. Ich wäre jedenfalls froh drum ...

    Viele Grüße und vielen Dank!
    Tomris
     
  2. #2 nobbi-4711, 24.03.2018
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    1.201
    Die Timereinstellung der Max wäre evtl tatsächlich was für Dich. Jeder "Ton", den man weiterdreht, ist eine Erhöhung der Mahldauer um 0,1sec. Dreht man ganz zurück, kommt irgendwann ein anderer Ton, der einem zeigt, dass man wieder auf "null" ist. Diese Grundstellung entspricht einer sec Mahldauer. Espresso braucht je nach Sorte und präferierter Menge 1,6 bis 2,5sec. Also Grundstellung plus 6mal pieps. Bei den aktuellen Mäxen muss man zum Verstellen die Mitteltaste gedrückt halten, was ein versehentliches Verstellen ausschliesst. Geht man vom Siebträger weg, hört die Mühle auf zu mahlen. Man kann dann nochmal dran, und den unterbrochenen Bezug zu Ende mahlen. Oder die Mühle mit einem kurzen Druck auf den Mitteltaster resetten. Ausserdem mahlt sie automatisch für Einer oder Zweier, da man mit dem jeweiligen Siebträger entweder den linken oder rechten herausstehenden Schalter betätigt.
     
  3. #3 st. k.aus, 25.03.2018
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    648
    Tomris,

    was du ausgeben willst mußt du entscheiden.
    eine eureka atom hat (bei mir) 4g totraum - also eher nicht single-dosing tauglich.
    sonst ist die mühle preis/ leistungsmäsig sehr gut.

    die peak von mahlkönig kostet duch > 2500€ oder?

    und wie ist der totraum der dc max, nobbi-4711?
    danke
     
  4. #4 cbr-ps, 25.03.2018
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2018
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.368
    Zustimmungen:
    9.572
    Totraum wurde nicht als Problem angesehen, s.o., es ging um Reproduzierbarkeit von Timereinstellungen.
    Da kann ich nur für die E37s sprechen, da sind die timergesteuerten Ergebnisse gut reproduzierbar, Schwankungen im Output sind marginal. Das variiert natürlich mit Kaffeesorten und mit zunehmendem Alter der Bohnen muss man etwas nachjustieren, aber das dürfte bei jeder Mühle so sein, denn das wird ja durch die Bohne verursacht, nicht durch die Mühle.

    Wobei Totraum und Single Dosing Option natürlich nicht zusammen passen. Aber der SD Bedarf war ja eh noch mit einem Fragezeichen versehen. Die normale Findungsphase, die Optionen werden durchgespielt und am Ende muss man priorisieren bei widersprüchlichen Anforderungen...
     
  5. #5 Aeropress, 25.03.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.932
    Zustimmungen:
    5.259
    Trinkst Du alles 3 hintereinander weg? Wenn ja gut was ja nicht heißt der Cappu und Dopio könnte nicht besser sein ;). wenn nein und Pausen dazwischen sind, dann korrigiere ich dich, dann ist das ein Trugschluss oder auch die im Forum nicht ganz unübliche Selbstbelügung :) zur Rechtfertigung der für den kleinen Bedarf eigentlich völlig ungeeigneten Gastrotrümmer, die mehr dem Haben Wollen Effekt als der Logik der User entspringen :D. Der Totraum ist bei jedem Mahlvorgang vorhanden nicht nur beim ersten des Tages, wie stark er sich geschmacklich auswirkt hängt neben seinem Umfang wesentlich von Abständen zwischen den Mahlvorgängen ab.

    Warum man eine Peak gegen eine Ceado oder DC max austauschen sollte erschließt sich mir dazu irgendwie nicht, was erwartest Du davon, Du tauscht ne top Mühle gegen eine andere die sicher auch nicht schlecht ist aber sicher nicht besser, für mich Geldvernichtung ohne Fortschritt. Und wenn das Geld für die DC Max. reicht dann ja auch sicher für sowas wie Kafatek flat. Bei Singledosing braucht man keinen Timer damit verzichtbar, und wenn da Angst besteht auch mal größeren Bedarf bedienen zu müssen, dann stell dir halt ne Mittelklassemühle der 500-600 EUR Klasse mit Timer daneben für gelegentlichen Mehrbedarf.

    Rein qualitativ bringt im Hobbyrahmen kein Totraum zu haben allemal mehr als jedes extra Feature eine vollgestopften Gastromühle.
     
    Neil.Pryde gefällt das.
  6. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.368
    Zustimmungen:
    9.572
    Ich hatte nicht verstanden, dass er das vorhat, der Hinweis zur problematischen Reproduzierbarkeit der MAX kan nur aus dem Peak vs MAX Thread. Ansonsten hast Du natürlich Recht, eine Gastromühle braucht man zuhause eigentlich nicht, wenn man nicht gerade sehr geräuschempfindlich ist oder warum auch immer auf maximale Geschwindigkeit aus ist.
     
  7. #7 Aeropress, 25.03.2018
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.932
    Zustimmungen:
    5.259
    Dann ist das wohl ein Missverständnis wenn er schreibt "was soll ich nach der Peak kaufen", auch wenn das ein Link ist fühle ich mich nicht genötigt da drauf zu clicken um mich selber aufzuklären wie der Schreiber das meint. ;) Aber gut der Rest hilft ihm vielleicht ja trotzdem.
     
    Neil.Pryde gefällt das.
  8. Tomris

    Tomris Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Die DC Max hatte mich wegen des sehr blindenfreundlichen Bedienkonzepts angesprochen. Dass es eine Gastro-Mühle ist, hat dabei nicht die geringste Rolle gespielt. Ich habe ja in meinem ersten Beitrag oben darauf hingewiesen, dass mir eine leichte Bedienbarkeit (wozu auch Verstellung von Mahlgrad und -dauer gehören) und Reinigungsmöglichkeit sehr wichtig sind. Wenn ihr mir hier andere Mühlen in einem niedrigeren Preissegment nennen könnt, welche diese Kriterien erfüllen, ist das für mich genauso OK.

    Versteh ich. Allerdings hätte es gänzlich gereicht, meinen Text zu lesen. Ich zitiere lediglich einen Beitrag aus dem genannten Fred und stelle eine Frage dazu.
     
  9. #9 DerGenz, 25.03.2018
    DerGenz

    DerGenz Mitglied

    Dabei seit:
    27.01.2014
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    5
    Mit Erfahrungswerten kann ich leider nicht dienen, nur mit einem kurzen Einwurf: Da du Touch-Displays ausschließt, musst du bei der Ceado vorsichtig sein, das neueste Modell hat eine neue Bedieneinheit (seit ca. Anfang diesen Jahres) - ohne die alten erfühlbaren Tasten.
     
  10. #10 Küstenkaffee, 25.03.2018
    Küstenkaffee

    Küstenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2018
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    130
    Ich würde dir wegen deines Handycaps eher eine Mühle empfehlen, in der man den Siebträger ablegen kann und die einen Timer hat. Wenn die Timereinstellung irgendwie vonstatten gehen kann. Denke da an die T64 von Profitec oder die E64 Automatic von ECM.
    Weiß jemand, ob die akustisches Feedback geben?

    Du könntest auch eine ECM 64 Manuale nehmen und einen Foto-Timer davorschalten. Die kann man wie eine Eieruhr gut ertasten.
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.368
    Zustimmungen:
    9.572
    Marcus Beschreibung klingt tatsächlich so, als sei das sehr passend, so intuitiv geht es bei der E37s nicht. Die piept zwar auch, aber ich sehe nicht, dass eine Zeitdefinition ohne Display funktionieren würde.
     
  12. #12 nobbi-4711, 26.03.2018
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    1.201
    Das wäre etwas mir ganz neues. Und ich nutze eine der allerersten Mäxe.
     
  13. Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    606
    Die Profitec T64 hat kein akustisches Fedback, dass die Timereinstellung blind klappen könnte kann ich mir vorstellen. Beide Tasten gedrückt halten für ca. 3 Sekunden, dann die rechte Taste drücken und schon kann man Timer 1 mit rechter Taste verlängern und linker Taste verkürzen.
    In die Zahnradverstellung könnte man bei einem Zahn eine erfühlbare Markierung anbringen, dann wird der Mahlgrad erfühlbar.
    Siebträgerhalter ist bei der T64 auch vorhanden.

    Klappt alles, als Optimallösung würd ich es aber nicht bezeichnen.....
     
  14. #14 Küstenkaffee, 26.03.2018
    Küstenkaffee

    Küstenkaffee Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2018
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    130
    Ja, gut. Dann vielleicht doch ne manuelle und den Füllgrad des Siebträgers ertasten...
     
  15. #15 Kudikaffee, 28.03.2018
    Kudikaffee

    Kudikaffee Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2017
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    35
    Interessante Antworten & Reaktionen.....

    hat einer eine fundierte Mahlgut / Siebanaylse & Messung der Mühlen wie Preak, K30, Max, E37 und anderen zum Vergleich gemacht? Das wäre insteressant zumindest für mich. Ideale Korngössenverteilung für Siebträgermaschinen inkl Handhebelmaschienen bei verschiedenen Mahlgraden.

    Optisch ist die Max fantastisch. Auch die Peak, die halt schon ein paar Jahre seit Designverleihung.

    Verkaufst du die Peak? Wenn ja wieviel willst du für die haben?
     
  16. #16 st. k.aus, 28.03.2018
    st. k.aus

    st. k.aus Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2015
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    648
    ideale korngrößenverteilung? bi-modal halt

    das ist/war nur ein link zu einem anderen Topic!
     
  17. Thor_7

    Thor_7 Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    17
    Guten Morgen,
    in meinem Elternhaus ist die Ceado 37S vor mehreren Wochen eingezogen und ich bin schwer begeistert.
    So ein repdoduzierbares Ergebnis in der Bezugsgeschwindigkeit habe ich vorher noch nicht erlebt.
    Die Bedienknöpfe reagieren auch mit einem entsprechenden Ton als taktile Rückmeldung, sodass eine solche sicher gut verwandt werden könnte.

    Grüße,
     
  18. Tomris

    Tomris Mitglied

    Dabei seit:
    23.03.2018
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    2
    Das glaube ich sofort. Allerdings hat mir bislang noch niemand sagen können, ob eine volumetrische Dosierung ausreichend genau ist. Wie bereits in meinem Eingangsbeitrag geschrieben, scheidet das Abwiegen der einzelnen Portionen leider aus.

    Dann nochmal zur Ceado E37S:

    Hm, das verwirrt mich jetzt wegen:

    Weiß jemand Näheres dazu: Sind die Tasten denn noch spürbar oder nicht?

    Viele Grüße und schöne Osterfeiertage!
     
  19. Thor_7

    Thor_7 Mitglied

    Dabei seit:
    06.03.2018
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    17
    Die Mühle wurde Ende Februar 18 gekauft und hat (noch) nicht das Touch Panel, welches auf der Ceado Homepage gezeigt wird.
     
  20. #20 Kaffeematrose, 30.03.2018
    Kaffeematrose

    Kaffeematrose Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Tomris,
    ich habe eine Max und denke das könnte die richtige Mühle für dich sein. Ich kann sie zum ausprobieren mal ausleihen falls dir das helfen würde.
     
    Skunkworks gefällt das.
Thema:

Ceado E37S, DC Max oder ganz was anderes?

Die Seite wird geladen...

Ceado E37S, DC Max oder ganz was anderes? - Ähnliche Themen

  1. 3/2 Wege Flanschventil 24V DC

    3/2 Wege Flanschventil 24V DC: Hallo zusammen, weiß jemand, ob es ein Flanschventil für die Gruppe mit 24V Gleichspannungsmagneten gibt? Auf die schnelle habe ich nur 24V AC...
  2. [Mühlen] Unbenutzte Ceado E37S - erste Version - grau

    Unbenutzte Ceado E37S - erste Version - grau: Ceado E37S v.1 grau metallic - unbenutzt / ungeöffnet in OVP Eigentlich wollte ich zwei Mühlen in die Küche stellen, aber das geht sich aus...
  3. [Erledigt] Ceado E37S o. SD, alternativ Mythos One gesucht!

    Ceado E37S o. SD, alternativ Mythos One gesucht!: Suche eine brauchbare gebrauchte Mühle für einen akzeptablen Preis. Möglichst erste Hand und kein Gastroeinsatz! Ceado E37S neues Model 1250 €...
  4. [Erledigt] Ceado E37s

    Ceado E37s: Verkaufe auch meine privat genutzte Ceado E37s aus 2018 da ich beruflich so viel mit den Dingern spielen darf und privat diese eigentlich nicht...
  5. Ceado E7P

    Ceado E7P: Ceado scheint eine neue Mühle im Angebot zu haben, die E7P. E7P | ON-DEMAND GRINDERS Darüber ist im Netz absolut nichts zu finden, keine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden