CEADO E37S, ein ausführlicher Erfahrungsbericht.

Diskutiere CEADO E37S, ein ausführlicher Erfahrungsbericht. im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo liebe Kaffee-Verrückten, nach langer Testphase möchte ich Euch hier an meinen Eindrücken zur Kaffee-Mühle CEADO E37S teilhaben lassen....

  1. #1 heli9, 08.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 09.12.2022
    heli9

    heli9 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    387
    Hallo liebe Kaffee-Verrückten,

    nach langer Testphase möchte ich Euch hier an meinen Eindrücken zur Kaffee-Mühle CEADO E37S teilhaben lassen.

    Achtung erst mal viel Text!

    Kurz etwas zu mir, damit man das Geschriebene etwas besser enordnen kann. Seit 9 Jahren im Siebträgerbereich mit der Kombi Quickmill Stretta 0820 Retro und Mühle Graef CM800 unterwegs. Wir tinken zu 95% Espresso, meist Doppio und überwiegend dunkle (bis mittlere) Röstungen, sowie die sog. klassischen Italienischen Barschlampen mit 10 - 40% Robustanteil. Eben Klein, Stark, Schwarz und schokoladig, nussig etc..Also eher auf Kaffee Enthusiast Level und nicht auf den hier weitverbreiteten NERD Level (von dem ich aber oft inspiriert wurde)

    Hin und wieder einen Flat White oder Cappu. Meist bis zu 10 Heisgetränke täglich (also in den letzten jahren ca. 26.000 Shots). Hier Info zum Beginn Quickmill 0820, ausführlicher Erfahrungsbericht.

    Bereits nach 2 Jahren hatte ich den Gedanken an eine höherwertige Mühle und liebäugelte sehr, mit der damals angsagten Mazzer Mini mit SuperJolly Scheiben, als Gebrauchte. Meistens war ich bei guten Angeboten zu langsam. :(

    Dann, 2016, wurde plötzlich die Baratza Sette 270W angekündigt und ich war natürlich voll begeistert von dem Konzept einer GBW-Mühle. Leider waren die ersten Erfahrungsberichte wenig ermunternd und auch ein Besuch bei Moba in München brachte nicht viel Motivation für das "Plastikteil". Damals sah ich dann zum ersten mal die CEADO E37S (alte Version) live und konnte sie mir vorführen lassen. Das war ein Fehler, denn die Mühle begeisterte mich sofort, jedoch schreckte mit der damalige Preis von ca. 1000,00 € ab.

    Zwischenzeitlich waren andere Prioritäten angesagt, als mir plötzlich im Februar dieses Jahres von einem Freund seine, 6 Monate alte CEADO E37S, zu einem Preis angeboten wurde, den ich nicht abschlagen konnte.

    Nun steht die Mühle seit Frebruar 2022 bei mir und ich freue mich jeden Tag darüber diese zu benützen. :D

    Meine Frau wusste nichts vom Kauf und als ich Ihr am ersten Tag einen Espresso davon machte, sagte Sie spontan: "Haben wir einen neuen Kaffee, der ist aber lecker, viel vollmundiger und intensiver". Ein Lächeln kam auf mein Gesicht und ich wusste, das Blindverkostungen, wie ich Sie geplant hatte, nicht nötig waren, denn auch mir ging es so, das die geschmackliche Veränderung sofort schmeckbar war und zwar zum positiven.

    Nicht dass uns der Espresso die letzten 8 Jahre nicht geschmeckt hat, ganz im Gegenteil, nur das hier war eben doch eine etwas andere Liga.

    Jetzt mal ein paar Bilder von einer Reinigung der CEADO E37S, nach ca. 3 Monaten Benutzung.

    [​IMG]

    So sieht meine bescheidene Kaffee-Ecke zur Zeit aus. Der Milchschäumer ist für Besuch bzw. für die paar mal wo wir Cappu etc. trinken. Mit der Quickmill mache ich NUR Espresso.

    Zuerst dachte ich, das wird aufwendiger mit der Reinigung, da dies bei der Graef ja werkzeuglos möglich war und relativ einfach.

    Aber der Reihe nach.
    [​IMG]

    Von oben in den sehr wertigen Hopper geschaut, sind noch ein paar Böhnchen vom Vortag übrig.

    [​IMG]

    Den Schieber zuschieben, aber ACHTUNG!!!, der hat einen Wiederstand und man denkt bei Bohnen im Behälter (dann sieht man den Schieber ja nicht), der wäre beim ersten Wiederstand schon geschlossen. Wie man genau sieht, ist dem leider nicht so. Würde man den Hopper jetzt von der Mühle anheben, landen viele Bohnen verstreut in der Küche (das macht man/ich nur einmal) dann kommt der Lerneffekt. ;)

    [​IMG]

    Bitte über den Druckpunkt/Klick hinweg drücken/schieben und der Bohnenbehälter ist ganz geschlossen und kann gefahrlos entfernt werden. :D

    [​IMG]

    So sieht es darunter aus

    [​IMG]
    Dann mit einem großen Kreuzschlitzschraubendreher die 3 langen Schrauben lösen und sicher beiseite legen.

    [​IMG]

    Und schon kann man den oberen Teil des Mahwerkes abnehmen, sieht dann so aus.

    [​IMG]
    Oberseite des Mahlwerkes. Vor ca. 3 Monaten war die letzte Reinigung und zuletzt waren etwas mehr sehr ölige Bohnen in Verwendung.

    [​IMG]
    Unterseite des Mahlwerkes in der Mühle, wird doch ziehmlich gut ausgemahlen.

    [​IMG]
    Das war der Rest an Kaffeemehl in der Mühle. Ging auch relativ leicht auszupinseln und die Mühle einmal kurz umgedreht und ausgeklopft.

    [​IMG]
    Einmal auspinseln und absaugen
    [​IMG]
    Auswurf, passt auch soweit
    [​IMG]

    anschließend der Reihe nach wieder zusammenbauen

    [​IMG]

    Oberen Teil aufsetzen, zuschrauben, nicht zu fest :) Hopper drauf und einschalten
    Das schöne ist, kein Kalibrieren oder sog. Nullen nötig, der Mahlgrad passt wieder.

    Bohnen rein, Fausto Napoli

    [​IMG]

    dies ist ca. meine tägliche Dosis, ich mach kein Singledosing

    [​IMG]

    Schön fluffig und gleichmäßig in die Mitte des Siebträgers, ohne zu streuen (hatte ich bis dato noch NIE, auch nicht beim so gefürchteten FAUSTO Malabar)

    [​IMG]

    Keine Klumpen usw. einmal kurz aufstoßen/klopfen und dann tampen

    [​IMG]

    Läuft

    [​IMG]

    [​IMG]

    Fazit nach ca. 10 Monaten in Verwendung:

    • Die Reinigung ist kinderleicht und schnell erledigt
    • Das Mahlergebnis sehr konstant, fluffig, gleichmäsßig
    • Hatte in der Anfangszeit mal paar Messungen gemacht und immer bis auf paar Zentel Gramm wenigemale als Differenz die gewünschte Menge erhalten
    • Hatte auch mal kurz Singledosing getestet, naja.. 15 Gramm in und dann 14,5/14,4/14,6/14,1 Gramm out, war mir und meiner Frau aber zu umständlich
    • Sehr angenehmes Mahlgeräusch
    • Sehr schnell, 15 Gramm in ca. 3,8 Sekunden, je nach Mahlgradeinstellung
    • Mahrgradverstellung sehr easy, möchte man mal zurück zu alten Einstellung , dann einfach über den Punkt hinaus drehen und zurück zur gewünschten Stelle dann passt das zu 99,99%
    • Mahlzeit und Dosis verstellen ist auch sehr einfach, die Taster funktionieren tippitoppi
    • Kein zusätzlicher Software Schnick-Schnack nötig, also auch ohne Smartphone zu bedienen
    • Sehr hochwertig und langlebig verarbeitet, Gewicht ca. 13 kg, kann ich wahrscheinlich meinen Enkeln vererben :D
    • Geschmacklich eine absolute Weiterentwicklung zur alten Mühle, selbst der Besuch spricht uns drauf an das der Kaffee nun noch besser schmecke
    • Sehr teuer (aktueller Preis ca. 1650,00 €), Gebraucht für ca. 800 - 1000 € aber durchaus ein Schnäppchen
    • Für mich und meine Bedürfnisse völlig überdiemensioniert, aber egal, ich lieb Sie :)
    • Upgradedittis.... nicht mehr vorhanden.
    • Und das alles ist natürlich sehr subjektiv, nur aus meiner begeisterten Sicht
    Danke fürs Lesen!
     
    Starfox, Gandalph, Bad_Rockk und 14 anderen gefällt das.
  2. #2 Terranova, 08.12.2022
    Terranova

    Terranova Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    3.566
    Um nur mal auf Deine Signatur hinzuweisen :rolleyes:

    Da geht noch einiges...:D
     
    Technokrat, Gandalph, Determann und 7 anderen gefällt das.
  3. #3 heli9, 11.12.2022
    Zuletzt bearbeitet: 11.12.2022
    heli9

    heli9 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    387
    @Terranova da legst aber den Finger in die Wunde :(

    Stimmt ganz offentlich sind das 2 Konträre Aussagen.

    Mühle past jetzt erst einmal, aber in Punkto Maschine plagen mich schon Upgradegelüste, entweder aufrüsten mit PID usw. oder gleich was Neues z.B. Zuriga oder die neue Profitec GO...:rolleyes:

    Wer hier regelmässig im Forum unterwegs is, den spuken eh ständig Upgradegedanken herum :D
     
    Terranova gefällt das.
  4. Pepino

    Pepino Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Ein sehr guter Bericht…
     
    heli9 gefällt das.
  5. Pepino

    Pepino Mitglied

    Dabei seit:
    28.06.2021
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Habe die E37j die benötigt eine kleine Ewigkeit für die für die 15g (13sec.)
     
  6. #6 Terranova, 11.12.2022
    Terranova

    Terranova Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    3.186
    Zustimmungen:
    3.566

    Als ich mich damals hier angemeldet habe und eigentlich gar nicht verstehen konnte, was es an Kaffee zu verstehen geben muss, um ein KN zu brauchen, schliesslich muss man nur den Lavazza aus dem Supermarkt nehmen wo "Crema" draufsteht, in die Bialetti einfüllen, dezent abstreichen und das war es.
    Je mehr man dann liest, desto bewusster wird einem, wie wenig man weiss und was alles einen Einfluss auf das finale Ergebnis hat.
    Bei der Deinigen wird es den Nachteil haben, dass beim single dosing keine konstante Vermahlung zustande kommen kann, da der Druck von oben fehlt bzw. zu sehr variiert und keine gleichmäßige Förderung der Bohnen vorhanden ist.
    Bei konischen Mühlen ist das noch extremer und resultiert in einer nachweislich geringeren Extraktionsausbeute (TDS / total dissolved solids).
    Soll natürlich nicht heissen, dass Dir deswegen der Kaffee nicht schmecken darf. :)
     
    Technokrat, heli9 und Determann gefällt das.
  7. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    684
    Er macht ja auch kein Single Dosing. Ich auch nicht, ich handhabe das auch so.
     
    heli9 und Terranova gefällt das.
  8. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    684
    Ich würde aber mal die Mühle weiter von der Maschine hinstellen, sonst schnappt die mal in einem unbeachtetem Moment nach der Quick Mill und dann ist sie weg. Das ist für die Mühle nur ein Happen.
     
    jala01, Gandalph und heli9 gefällt das.
  9. iceman

    iceman Mitglied

    Dabei seit:
    01.01.2005
    Beiträge:
    1.072
    Zustimmungen:
    881
    Eine CEADO E37S ist ja auch keine SD Mühle und will es auch nicht sein. Wer sie dafür braucht missbraucht sie eigentlich. Ich bin mit meiner CEADO E37S auch super zufrieden. Für SD würde ich mir ggf. eine andere Mühle daneben stellen.
     
    Pepperoni und heli9 gefällt das.
  10. heli9

    heli9 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    387
    Danke für die Likes und Comments :)

    Wir sind , wie schon oben gschrieben, auch keine SD´ler.

    Mir war auch von Anfang an klar das die Mühle für SD nicht geeignet ist, nur ich probiere gerne viele Dinge selbst aus (Ob die Sinn machen oder nicht, sei mal dahin gestellt). So sammle ich Erfahrungen.

    Ich bin auch nicht so der Meßjunkie, meist nur in den ersten 1-2 Wochen der Benutzung, so lange bis ich die Vorgänge konditioniert habe und verlasse mich dann mehr auf meine analoge Erfahrung.

    Wie schon geschrieben gebe ich immer die ca. Tagesmenge an Bohnen morgens in der Bohnenbehälter und damit kommen wir gut zurecht.

    Werde demnächst evtl. ein Update zu einer noch leichteren, sog. schnellen Unterhaltsreinigung, posten. Muss ich aber erst noch ausgibieg testen.

    schöne Woche Allen!
     
    DirkRitter und iceman gefällt das.
  11. heli9

    heli9 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2014
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    387
    Hier nun das versprochene Update zu einer möglichen schnellen "Zwischendurch-Unterhaltsreinigung"

    Es funktioniert :D

    Hier Bilder (Text unter den Bildern)
    IMG_0456.JPG

    Mühle ausschalten, Bohnenbehälter verschließen und abnehmen

    IMG_0457.JPG

    Die noch im Zugang zum Mahlwerk verbliebenen Bohnen in den Bohnenbehälter umschütten (Hier aus Interesse als Zwischenschritt gewogen, sind 41 Gramm, eine Ganze Menge, hätte ich nicht gedacht)

    IMG_0458.JPG

    Sieht dann so aus wenn die Bohnen umgeschüttet wurden, danach noch mal die Mühle anschalten und leer mahlen

    IMG_0459.JPG

    Kamen nochmal 4 Gramm sog. Totraum raus

    IMG_0460.JPG

    Saugrohr rein und volle Pulle absaugen, evtl. mit einem Tuch umwickeln um ein besseres Vakuum zu erzeugen

    IMG_0461.JPG

    und sauber (habe es nur mal zur Kontrolle aufgeschraubt), natürlich nicht super Clean, bei den Schrauben hängt noch was und an den Kanten der Mahlscheiben


    Fazit:
    • ca. 7-8 Wochen waren seit der letzten Reingung vergangen und es waren ca. 5 kg Bohnen (Fausto Malabar, Fausto Giasing, Animado (Kafferösterei Hallertau))
    • Keine 5 Minuten hat das gedauert
    • Für eine schnelle zwischendurch Reingung ein super Ergebnis
    • noch dazu ohne Werkzeug
    • kann man bequem ca. alle 2 Wochen machen, dann erleichtert das auch die gründliche Reinigung so alle 4-6 Monate enorm
     
    TheJay und Chiliöl gefällt das.
Thema:

CEADO E37S, ein ausführlicher Erfahrungsbericht.

Die Seite wird geladen...

CEADO E37S, ein ausführlicher Erfahrungsbericht. - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Ceado E37s, schwarz (Mod. 2019 mit Quick Gear)

    Ceado E37s, schwarz (Mod. 2019 mit Quick Gear): Hallo zusammen, zum Verkauf steht unsere Ceado E37s in schwarz. Die Mühle stammt aus Dezember 2019 und hat daher noch etwas Restgarantie. Ich...
  2. Ceado E37S,E37SD,Mahlkönig E65S oder E65S GBW

    Ceado E37S,E37SD,Mahlkönig E65S oder E65S GBW: Hallo, seit kurzem bin ich Besitzer einer neuen ECM Synchronika.Nun bin ich auf der Suche nach einer sehr guten Mühle. Habe mich schon etwas...
  3. [Erledigt] ***VERKAUFT***CEADO E37s, Mod. 2019, schwarz

    ***VERKAUFT***CEADO E37s, Mod. 2019, schwarz: Hallo, ich möchte mich von meiner Ceado E37s (2019) trennen. Die Mühle ist mattschwarz und mit der neuen Mikrometer-Verstellung ausgestattet...
  4. [Erledigt] Ceado E37S, custom Hopper, wie neu, Garantie!

    Ceado E37S, custom Hopper, wie neu, Garantie!: Hallo, :) verkaufe hier meine erst am 06.01.2020 erworbene Ceado E37S Mühle in Top Zustand, da ich ein letztes Upgrade auf einen EK43 vorhabe. Sie...
  5. [Erledigt] --Verkauft--CEADO E37s, schwarz, Modell 2017

    --Verkauft--CEADO E37s, schwarz, Modell 2017: Hallo zusammen, ich möchte mich von meiner CEADO Mühle trennen. Ich betreibe gerade etwas "Downsizing" meiner Kaffeeecke und biete die Mühle in...