Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

Diskutiere Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Experten, ich habe eine Cimbali M30 als WMF Maschine erstanden und sie bei der Arbeit aufgestellt, wo sie rege benutzt wird (ca. 50...

  1. #1 rottoka, 25.03.2012
    rottoka

    rottoka Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Experten,

    ich habe eine Cimbali M30 als WMF Maschine erstanden und sie bei der Arbeit aufgestellt, wo sie rege benutzt wird (ca. 50 Bezüge täglich) und leider oft auch über 24 Std läuft. Um so schmerzlicher ist jetzt der Ausfall. Das Kesselwasser für Tee und Dampfdüse riecht erbärmlich nach irgendwas verschmirgeltem, so dass es nicht trinkbar ist. Das Wasser zum Espressobezug scheint nicht betroffen. Also habe ich die Maschine aufgemacht und das Wasser abgelassen, es entleerte sich ca. ein halber Liter bräunliche, stinkende Flüssigkeit. Ich habe versucht, den Kessel wieder aufzufüllen, aber es läuft nach anstellen der Maschine kein Wasser ein.

    Hat jemand eine Idee, was das sein könnte ?
    Wasserstandsmesser ?

    Ich bin für jede Hilfe dankbar !!

    Grüße, Ralf.
     
  2. #2 rottoka, 27.03.2012
    rottoka

    rottoka Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

    Gibt es keinen, der zumindest einen Gedanken dazu hat?
    Verzweifelte Grüße,
    Ralf.
     
  3. #3 silverhour, 27.03.2012
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.099
    Zustimmungen:
    7.602
    AW: Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

    Welches "was das ein könnte" meinst Du?

    Das Nichtanspringen der Tankbefüllung könnte wahrlich am Wasserstandssensor liegen. Aber eine Ferndiagnose ist immer schwierig.

    Das Brakwasser im Tank klingt komisch. Hier wäre eine Ferndiagnose noch viel schwieriger. So oder so könnte ein Öffnen und Säubern des Tanks ein guter Ansatz sein.

    Daß das Wasser aus der Brühgruppe nicht vom Gammelbefall klingt schon mal gut: Im Wärmetäuscher wird es mit dem Kesselwasser nicht vermischt, der Zulauf für Frischwasser dürfte also OK sein.

    Grüße, Olli
     
  4. #4 rottoka, 27.03.2012
    rottoka

    rottoka Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

    Ok, Danke schon mal für das feedback.

    Also muss wohl ein neuer Wasserstandssensor her. Vielleicht hat der dafür gesorgt, dass bei niedrigem Wasserstand irgendwas verschmort ist.

    Kann ich den zu diagnostischen Zwecken kurzschließen bevor ich ihn neu bestelle?

    Grüße, R.
     
  5. migg

    migg Gast

    AW: Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

    ich denke. deine Maschine wurde kalt ( warum auch immer), dann entsteht bei einer dichten Maschine ein unterdruck im Kessel. wenn dann jemand, ohne zuerst den Dampfhahn zu öffnen, ein Kännchen voll Milch unter das Dampfrohr hält, saugt die Kaffeemaschine Milch in den Boiler!!!!!!!! darum das braune stinkende Wasser. Das nicht mehr Boilerfüllen könnte daher kommen das jetzt Milchfetzen an der Füllsonde kleben und Masse machen.
     
  6. #6 rottoka, 27.03.2012
    rottoka

    rottoka Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

    Klingt einleuchtend- und tatsächlich riecht das Wasser auch neben Kabelbrand ein wenig nach angebrannter Milch.

    In dem Fall müsste ich den Kessel reinigen und neu befüllen, oder? Das Problem ist gerade, dass der entleerte Kessel sich nichtüber die Zuleitung befüllen lässt. Sollte ich den Kessel von Hand spülen? Oder fällt dir eine bessere Lösung ein?

    Theoretisch könnte ich sogar ein Endoskop in den Kessel halten und nach Milchschmodder gucken.

    Grüße, Ralf.
     
  7. #7 migg, 27.03.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.03.2012
    migg

    migg Gast

    AW: Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

    spülen, ja, du musst sehr viel Wasser durch lassen. Aber du bringst das Wasser nur bis zum normalen Wasserstand. Die Milch hängt aber in der Dampfzone.
    Du kannst Backpulver ( natrium irgend etwas karbonat ) in den Boiler füllen und den Boiler überfüllen und aufheizen. Aber mit allen diesen Methoden brauchst du viel Zeit und Geduld.
    Ich würde den Boiler öffnen, und ihn mit Abwaschmittel und Schwamm von Hand reinigen, dann wirst du auch wieder einmal fertig.
     
  8. #8 rottoka, 27.03.2012
    rottoka

    rottoka Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

    OK, das klingt nach einem machbaren Versuch.
    Vielen Dank nochmal für die Mühe.
     
  9. sek

    sek Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    4
    AW: Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

    Hi,

    die Füllstandssonde muss doch (zur Reinigung) sowieso raus. Durch ihre Verschraubung kann man doch über einen Schlauch Wasser in den Kessel füllen (Saugheberprinzip).

    Wäre es meine Maschine, würde ich bei der ersten Füllung Zitronensäure-Lösung (ca. 10%) verwenden, so weit wie möglich auffüllen und mit der Kesselheizung auf ca. 60°C bringen. Das beseitigt Milchreste und Kalk in einem Gang. Anschließend mit dem Endoskop inspizieren und zuletzt zweimal klar spülen. :)

    Gruß,
    Sebastian.

    PS: Und falls tatsächlich ein Unterdruck verantwortlich war, muss selbstverständlich das Vakuumventil ersetzt werden.
     
  10. #10 migg, 28.03.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.03.2012
    migg

    migg Gast

    AW: Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

    zitat : von Sebastian

    Wäre es meine Maschine, würde ich bei der ersten Füllung Zitronensäure-Lösung (ca. 10%) verwenden, so weit wie möglich auffüllen und mit der Kesselheizung auf ca. 60°C bringen. Das beseitigt Milchreste und Kalk in einem Gang. Anschließend mit dem Endoskop inspizieren und zuletzt zweimal klar spülen. :)




    Säure , Zitronensäure entfernt KEIN Fett die eingesaugte Milch ist Fett.
    Am besten ist es den Boiler zu öffnen und ihn von Hand zu reinigen.
     
  11. sek

    sek Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    4
    AW: Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

    Du kannst Recht damit haben, aber falls der Kessel nicht kalkfrei ist, würde die Fettschicht quasi mit abgetragen.

    Ansonsten kann man den Prozess entsprechend natürlich auch einfach mit Fettlöser durchführen. Neben Kaffeefett-Löser gibt es auch speziellen Reiniger für die milchführenden Teile (z.B. in Vollautomaten) zu kaufen. Und dann eben anschließend mit Zitronensäure entkalken, dies entfernt auch den Geschmack des Reinigers. ;)

    Dieses Vorgehen ist so einfach, daß ich es selbst in Vorbereitung der mechanischen Reinigung in Betracht ziehen würde, um mir eine unsägliche Schrubberei im Kessel zu ersparen.
     
  12. #12 rottoka, 04.04.2012
    rottoka

    rottoka Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

    Liebe Kaffe-Netzer,

    ich hatte jetzt endlich Zeit den Kessel zu spülen und es kamen mineralische Splitter zum Vorschein. Sieht also nicht unbedingt nur nach Milch aus. Bleibt nochmal zu erwähnen, dass der Dampf und das Teewasser einen metallischen Geruch mit einer Note von verbrannter Milch hatte. Ich kann mir jetzt gar nicht ehr vorstellen, dass Spülen reicht.

    Nachdem ich den Festwasseranschluss entfernt habe kamen auch ähnliche Festbestandteile aus der Leitung, die über einen Britta Filter betrieben wird.

    Kann sich jemand vorstellen, was dahinter steckt?

    Grüße,
    Ralf.
     
  13. sek

    sek Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    4
    AW: Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

    Hallo Ralf,

    Mit "Kalk" meint man natürlich mehr als nur Calciumcarbonat.

    Im Leitungswasser sind alle möglichen Minerale enthalten, die in den lustigsten Formen und Farben kristallisieren.

    In meiner Maschine fand ich bei der Restauration kieselsteingroße Brocken und etwa einen halben Zentimeter Wandbeschichtung mit Stalagmiten und Stalaktiten. ;)

    Könnte es sich um Bestandteile des Filters gehandelt haben? Der enthält Harze, welche durchaus wie mineralische Splitter aussehen können. Außerdem sind sie nicht temperaturstabil, das würde den Geschmack im Kessel mit erklären (d.h. es muss nicht unbedingt Milch gewesen sein).

    Ansonsten haben auch Brita-Filter eine Kapazitätsgrenze, ohne Regeneration oder Austausch hören sie irgendwann einfach auf, zu entkalken... ;)

    Gruß,
    Sebastian.
     
  14. #14 rottoka, 14.05.2012
    rottoka

    rottoka Mitglied

    Dabei seit:
    04.05.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    AW: Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

    Hallo,
    leider konnte ich mich jetzt erst zusammen mit einem versierten Freund der Fehlersuche bei meiner Cimbali widmen.

    Hier ein paar Bilder von dem, was wir gefunden haben.

    1. Ein Blick in den Kessel:
    [​IMG]

    2. Das ist der bunte Mineralienmüll, der sich aus dem Kessel entleerte
    [​IMG]

    3. Das ist der Heizstab, der genau zur Hälfte korroiert / oxidiert (oder was auch immer) scheint.
    [​IMG]

    Es drängt sich die Theorie auf, dass die Füllstandsonde den Fehler verursacht hat, der Kessel nur bis zur Hälfte der Heizstäbe befüllt war und die an der Luft liegende Hälfte der Stäbe überhitzt hat. Dadurch könnte der ganze Mineralienmüll entstanden sein, der dann vom Heizstab abgeplatzt sein müsste. Die Füllstandsonde sah allerdings gut aus. Weiß jemand, wie man die prüfen kann?
    Oder ist das Quatsch?

    Aus der Britta rieselte übrigens auch Zeug raus, das sah ähnlich wie der Mineralmüll aussah, das war allerdings nicht so schön bunt wie auf dem Foto, sondern einfarbig grau-braun. Nach langem Spülen der Britta rieselte da immer weiter Zeugs raus, geringe Menge aber unstoppable.

    Das Magnetventil haben wir dann auch noch aufgeschraubt und es scheint erstmal ok, ganz ausgebaut haben wir es allerdings nicht, da die Schraubverbindungen zwischen MV und Festwasseranschluss wohl nur mit größerem Aufwand rekonstruiert werden können. An diesen Verbindungen hatte sich auch schon viel Kalk gebildet. Könnte also schon nicht mehr ganz dicht gewesen sein...

    Ich gebe zu, dies ist ein recht vertracktes Problem, aber vielleicht hat ja jemand eine gute Idee. Wir sind jedenfalls mit unserem latein am Ende und sind sehr gespannt auf Eure Antworten. Unser Plan war jetzt erstmal eine neue Britta zu kaufen (und Britta zu verklagen), den Kessel zu reinigen und zu gucken, ob die Maschine mit der alten Füllstandsonde befüllt.

    Was meinst Ihr ???

    Grüße und für jeden Beitrag dankbar,
    Ralf.
     
  15. sek

    sek Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2010
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    4
    AW: Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

    Hi Ralf,

    Der sieht doch ganz gut aus.

    Das sieht sehr untypisch aus (und passt nicht zur Dicke des Belags auf der Kesselwand).

    War er denn tatsächlich kaputt?

    Wenn die Sonde nicht völlig verkalkt war, könnte nur eine defekte Elektronik dieses Verhalten verursachen, oder eben verstopfte Leitungswege.

    Der Zusammenhang drängt sich für mich auf: das Material, das Du als mineralisch bezeichnest, sieht für mich schwer nach angebrutzeltem Harz aus.

    Diese Filter reinigt man nicht, man tauscht sie. Die Brita-Filter haben ausgangsseitig ein Aktivkohlefilter und ein Sieb. Für den Effekt, den Du beschreibst, müsste der Filter mechanisch hinüber sein.

    Hier würde ich nicht inkonsequent bleiben: komplett abnehmen - zur Not inklusive der angrenzenden Verrohrung - und gründlich entkalken, anschließend neu dichten.

    Dafür würde ich als letztes Geld ausgeben, beim momentanen Zustand der Maschine ist die Reinheit des Wassers Eure letzte Sorge... ;)

    Erstmal einfach so testen, mit abgeklemmter Heizung und so.

    Gruß,
    Sebastian.
     
Thema:

Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort

Die Seite wird geladen...

Cimbali M30 (WMF) Kesselwasser riecht verschmort - Ähnliche Themen

  1. WMF Filtermaschine

    WMF Filtermaschine: Servus, habe so einen Brüher in die Hände bekommen. Hat jemand Ahnung darüber , gibt es da noch Ersatzteile ? Danke
  2. Cimbali Junior M21 - Rota springt nicht an

    Cimbali Junior M21 - Rota springt nicht an: Hallo zusammen, meine Cimbali Jinior hat das Problem, daß die Rota plötzlich nicht mehr anspringt. Ein-Schalter betätigen und nix passiert. Wenn...
  3. Mahlgrad bei einer Cimbali Cadet

    Mahlgrad bei einer Cimbali Cadet: Hi ! Hätte mal eine Frage zum Mahlgrad der Cimbali Cadet ! Der Mahlgrad wir mirt der Einstellschraube vorne links eingestellt. Um jetzt nicht da...
  4. Kaufberatung > Siebträger > max. 2.500 Euro

    Kaufberatung > Siebträger > max. 2.500 Euro: Eine neue Siebträgermaschine fürs Büro soll angeschafft werden :). Seit ca. 6 Monaten erfreuen wir uns an unserer neuen Mühle: Baratza Sette...
  5. la cimbali m27 re Wassertank für Ape

    la cimbali m27 re Wassertank für Ape: Guten Tag, ich habe eine Ape und möchte sie als Erpressbar Mobil umbauen. Nun meine Frage, welche Möglichkeit gibt es einen externen Wassertank...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden