Coffe-in in Salzburg

Diskutiere Coffe-in in Salzburg im Österreich Forum im Bereich Der beste Espresso der Stadt; Hallo die Runde, ich wünschte ich hätte gute Nachrichten aus Salzburg, muss euch aber leider enttäuschen. Ich war gestern im Coffe-in, einem...

  1. #1 wusaldusal, 08.01.2008
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    211
    Hallo die Runde,

    ich wünschte ich hätte gute Nachrichten aus Salzburg, muss euch aber leider enttäuschen.

    Ich war gestern im Coffe-in, einem neuen Kaffee, welches mit Schaurösterei arbeitet, selbst Kaffee röstet, ein Restaurant, eine Lounge und ein Cafe betreiben.

    Stark angepriesen und von Marketingstrategen gut vermarketet, wollte ich mich mal umsehen, ob es diesmal ein Cafe gibt, das hält was es verspricht.

    Doch leider weit gefehlt!!!
    Die Atmosphäre ist zwar ok, aber nicht wie man sich ein Cafe vorstellt. Wie ein Restaurant eben. Die Bedienung nett, aber völlig inkompetent in Sachen Kaffee und besonders in dessen Zubereitung.
    Der Espresso wurde vom Automaten gezogen und hatte ungefähr 50 ml in der Konsistenz eines Filterkaffees. Kopi Luwak wird hier verkauft (wers glaubt!!!) und noch dazu unter dem Preis von Jamaica Blue Mountain, in der festen Annahme, dass beide Durchschnittskaffees sind. Und die Bedienung sagt in jedem Satz, dass sie eigentlich keinen Kaffee, sondern nur Tee trinkt.

    Ich war derart enttäuscht, dass ich das Lokal sofort wieder fluchtartig verlassen habe. Aussen hui, innen pfui!!!! Oberpfui sogar!!!!

    Ich möchte hier wirklich niemanden beleidigen oder so, aber wenn sich jeder Sch... Cafe nennen kann und behauptet etwas davon zu verstehen, obwohl hier wirklich absolute Nieten am Werk sind, kann und will ich nicht einfach dabei zusehen.

    Also mein Tipp:

    Finger weg vom coffe-in!!!

    Auch wenn die Seite ganz ok is... Coffe-In Gastronomie GmbH - Restaurant, Lounge Bar, Kaffee Shop
     
  2. oswald

    oswald Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    AW: Coffe-in in Salzburg

    Könnten es nicht nur Anlaufschwierigkeiten sein?
    Immerhin ist alles noch ziemlich neu.
    Ähnliches hab ich bereits bei Heisenberger im Europark erlebt. Die haben Jamaica Blue Mountain. Aber konnten aus dem, zumindest am Anfang, keinen guten Espresso ziehen. Da war selbst die Barista stolz darauf, keinen Caffee selbst zu trinken.
    Aber das hat sich in letzter Zeit geändert. Und wo würdest du in Salzburg suchen, wenn du einen guten Espresso möchtest?
    gruss
     
  3. #3 wusaldusal, 09.01.2008
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    211
    AW: Coffe-in in Salzburg

    Also Anlaufschwierigkeiten würde ich das nicht nennen, wenn jemand so viel Unverständnis von Kaffee im Allgemeinen aufweist!

    Echt schade... dabei liegt es nicht am Kaffee... ich habe mir nämlich mal 250g vom Nicaragua Maragogype mitgenommen und ausprobiert... echt verdammt gute Röstung.. kann man echt nix sagen! Nur das Lokal ist der Horror.

    Is in etwa so, wie wenn ein Fahhradhändler Autos verkaufen würde...

    Also in Salzburg guten Kaffee zu schlüfen is eigentlich möglich!

    Bsp. das Cafe Luca is gut (haben ja auch Lucaffe ;-) ), aber auch das Fasties in der Altstadt kann erstaunlich guten Espresso servieren...
     
  4. #4 wusaldusal, 15.01.2008
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    211
    AW: Coffe-in in Salzburg

    Also ich habe heute per PN diese Nachricht erhalten! Nur leider weiß der Verfasser "brasil" nicht, wie man öffentlich antwortet... Deshalb bin ich so nett und stelle diese für Ihn ein ;-)
    Hier die ungekürzte Fassung:




    Jemand der so etwas schreibt ist entweder neidisch oder völlig inkompetent.
    Sollten Sie nähmlich Kompetenz zum Thema Kaffee haben so würden Sie bemerkt haben das wir deshalb einen Vollautomaten integrieren da wir über 120 Kaffeeprodukte und Mischungen ineinander verarbeiten können.
    Wahrscheinlich ist es Ihrer Aufmerksamkeit entgangen das wir zusätzlich auch eine Siebträgermaschine in unserer Bar integriert haben.
    Zum Thema Kompetenz der Mitarbeiter kann ich Ihnen nur sagen das Sie jederzeit Auskunft von geschulten Baristern in unserem Unternehmen bekommen.
    Leider kann mann nicht immer jeden Gast selbständig erreichen,da wäre die Möglichkeit nachzufragen.
    Zum Thema Luwak kann ich Ihnen nur sagen das Sie sich auf sehr dünnem Eis bewegen.
    Jederzeit kann ein Gutachter überprüfen ob wir Luwak führen oder nicht .
    Ausserdem steht ein Sack Luwak auch direkt am Röster inclusive der Rohbohnen.
    Zum Thema Preis fällt mir nur eines ein : Sie haben keine Ahnung von den Weltmarktpreisen sonst würden Sie wissen das er zur Zeit wesentlich billiger angeboten wird als der Jamaika Blue Mountain.
    Eines noch zum Schluss: Wenn Sie die Courage haben sollten Sie sich bei uns melden und Rede und Antwort stehen bevor man solche Äusserungen ins Netz stellt.
    Ich hoffe das diese Antwort recht viele Personen lesen damit klar gestellt werden kann das Lügen recht kurze Beine haben.
    Coffe-In Gastronomie Ges.m.b.H
    Münchner Bundesstrasse 114
    5020 Salzburg
    Tel:0662/426665
     
  5. #5 wusaldusal, 15.01.2008
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    211
    AW: Coffe-in in Salzburg

    natürlich habe ich auch geantwortet und zwar so:



    Also diese Antwort ist ja wieder mehr als lächerlich! Passt genau zu meinem ersten Eindruck...

    Erstens stellt dies hier ein Forum dar, wo positive und negative Eindrücke von Cafes oder Bars diskutiert und mitgeteilt werden. Wenn Sie mit der Kritik nicht umgehen können, tuts mir mehr als leid! Mich als Lügner zu beschimpfen wird Ihnen weder mehr Gäste bringen als auch Ihre Kompetent in Frage zu stellen!

    Nun zu Ihren Anschuldigungen:

    Ich bin weder neidisch noch völlig inkompetent! Ich würde mich freuen, wenn endlich auch in Salzburg ein Cafe eröffnen würde, in dem man kompetent beraten wird und nicht nur abgefertigt, wie's in den meisten Lokalen der Fall ist!

    Übringes finde ich Ihren Kaffee ja wirklich gut und eine top Röstung! Nur an der Zubereitung in Ihrem Lokal hapert es enorm!

    Mir ist natürlich nicht entgangen, dass dieser Automat bzw. auch eine Siebträgermaschine hinter Ihrer Bar stehen! Mir ist es nur unverständlich, dass wenn ich einen Espresso bestelle, ich von dem Filtergerät eine schwarze Plörre von irgendwas serviert bekomme und die Siebträgermaschine daneben steht, wahrscheinlich aber von den Mädels hinter der Bar nicht bedient werden kann! Wie kann das sein? Wie soll ich Gefallen an Ihrem Lokal finden, wenn mir etwas Undeffinierbares serviert wird und dazu auf noch Espresso gesagt wird!
    Mit der völligen Inkompetenz meine ich die Bedienung, die nach meiner Beschwerde (welche ich getätigt habe!) nur gesagt hat, dass ich wahrscheinlich der Typ für den extrastarken Espresso bin! Nur hab ich leider keinen Espresso, sondern ca. 80 ml von einem koffeinhaltigen Heißgetränk bekommen! Was soll das also?

    Zum Thema Luwak:

    Nachdem nur 300 Kilo jährlich vom Luwak verfügbar sind, und diese zu ca. 1200 Euro pro Kilo gehandelt werden, kann ich mir kaum vorstellen, dass Sie einfach so einen Sack rumstehen haben bzw. auch die ganze Schüte voll! Sehr glaubwürdig... Übringes ist bzw. war mein Opa Kaffeeimporteur am Hamburger Hafen und hat davon doch etwas Ahnung, wie ich glaube... Und der Luwak war sogar zu seinen Dienstzeiten noch deutlich teurer als derzeit bei Ihnen!
    Es kann gut sein, dass Sie Luwak führen, da dies nur der Name der Region auf Java ist! Dennoch sollte man bei Namen "Kopi Luwak" doch erwähnen, dass es sich nicht um das Ausscheidungsprodukt der dort auch unter gleichen Namen ansässigen Katze handelt! Hat ein wenig mit Irreführung zu tun...

    Wenn Sie ja so ach geschulte Baristas herumstehen haben... Wo sind die denn beim Betrieb des Lokales? Bekomme ich nur auf Bestellung einen guten Espresso vom Barista? Und wenn ich das vergesse, nur eine Plörre von der Bardame aus der Filtermaschine?! Kanns ja wohl nicht sein!

    Und wenn Sie wollen, dass Ihre Antwort von Leuten gelesen werden soll, dann schreiben Sie mir bitte keine PN, sondern stellen Sie diese ins Forum unter dem Button "Antworten".

    Ich kann Ihnen aber auch ein Kompliment machen: Sie haben ein verdammt gutes Angus Beiried... echt spitze! Auch die Mädels der Bedienung sind sehr zuvorkommend und nett, nur leider in Sachen Kaffee nicht wirklich kompetent!

    Dies hier stellt meine persönliche Meinung dar und vielleicht, werde ich in einigen Jahren, falls ich Ihr Cafe nochmals besuche, eines Besseren belehrt und ich mich öffentlich in diesem jenem Forum entschuldigen!

    Ich wünsche Ihnen aber weiterhin viel Glück mit Ihrem Lokal, aber als Cafe würde ich es (derzeit) nicht bezeichnen!
     
  6. #6 Bohannon, 16.01.2008
    Bohannon

    Bohannon Gast

    AW: Coffe-in in Salzburg

    Ich verstehe die Aufregung des Herrn "wusaldusal" nicht so ganz. Er scheint mit allem sehr zufrieden außer der Zubereitung und der Beratung durch die Mitarbeiter.

    Wieso dann "finger weg"? Wenn alles andere doch eh passt kann ich doch hingehen und mir Kaffee für zu Hause kaufen. Ein mir sehr irreführende Aussage von einem erfahrenem Benutzer.

    Davon abgesehen kann die Aussage des Herrn "wusaldusal" ja wohl nur als Momentaufnahme zu sehen sein, da er ja nur ein einziges Mal dort war und somit keine Angabe über eine zukünftige Entwicklung des Betriebes abgeben kann.

    Es mag schon sein dass es sich bei diesem Beitrag um eine persönliche Meinung handelt, aber mir stellt sich die Frage ob man sich durch einen kurzen Besuch mit anschließendem fluchtartigem verlassen des Lokals eine Meinung bilden kann. Oder muss ich davon ausgehen dass mehrere Besuche stattgefunden haben.

    Alles in Allem ein diskussionstechnisch sehr magerer Artikel. Scheint mir eher eine Frust- und Ausheulecke zu sein. Denn das Thema gehört wohl eher direkt an die Geschäftsleitung gerichtet und nicht in ein Forum geheult. Und das ist eine persönliche Meinung von mir. Aber dank Web 2.0 kann in Zukunft jeder seinen Müll irgendwo im Netz ablegen und damit die Suchergebnisse von Google irreführend und nichts sagend machen.

    PS: Ich kenne Fahrradverkäufer welche nun sehr erfolgreich in der Autobranche als PKW Verkäufer tätig sind. Davon abgesehen sollt man solche Vergleiche nur erwähnen wenn Sie auch stimmig sind! Denn ein Fahrradverkäufer verkauft in der Regel ein Produkt welches er nicht selbst „zubereitet“. Der Verkauf des Kaffee und die Bedienung im allgemeinen waren ja OK. Das Problem war ja die Zubreitung oder?
     
  7. #7 wusaldusal, 18.01.2008
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    211
    AW: Coffe-in in Salzburg

    aufgrund des Absturzes sind all die weiteren Beiträge weg und ich werde mich dazu auch nicht mehr äußern ;-)
     
  8. #8 Kaffeesack, 18.01.2008
    Kaffeesack

    Kaffeesack Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2006
    Beiträge:
    3.467
    Zustimmungen:
    1.033
    AW: Coffe-in in Salzburg

    Ich halte Läden wie das Coffee-in für kulinarische Wolpertinger :shock: -muß nicht gut sein, kann aber schlecht sein..

    ralph
     
  9. #9 vinolux, 25.04.2008
    vinolux

    vinolux Gast

    AW: Coffe-in in Salzburg

    In derAltstadt von Salzburg soll auch eine exklusive kleine Kafferösterrei entstehen.

    Nach Eurem Schreiben nach ist dies nicht das Coffee-in - falls jemand näheres weiss bitte posten dann mach wieder einmal eine Kaffeefahrt nach SBG

    Gruß Franz
     
  10. #10 KardinalWest, 25.04.2008
    KardinalWest

    KardinalWest Mitglied

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    4
    AW: Coffe-in in Salzburg

    Richtig: Das Coffee-in ist nicht in der Salzburger Altstadt. Auch würde ich persönlich es nicht als exklusive kleine Rösterei bezeichnen. (Ist eher eine riesige Halle mit Restaurant/Verkaufs/Lounge und Röstbereich)

    Hatte bei meinem Besuch dort zwar eine recht angenehme Unterhaltung mit dem Mitarbeiter im Verkaufs/Röstbereich, der von mir bestellte Ristretto kam allerdings aus einem VA, hatte geschätzte 40ml und wurde in einer Art Sektkelch serviert...

    Gruß - Tom
     
  11. #11 moviemaniac, 14.12.2008
    moviemaniac

    moviemaniac Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    AW: Coffe-in in Salzburg

    Hallo Leute!

    Nachdem ich mich in den letzten beiden Tagen hier eingelesen habe, habe ich mich nun mal registriert.

    Gleich mal eine Frage: Weiß jemand Neuigkeiten von Coffe-in bzw. hat von euch schon mal jemand dort bestellt?

    Nachdem eine Online-Bestellung bei meinem eigentlichen Hauslieferanten Kaffee Bögl wegen nicht mehr vorhandener Website nicht möglich war suchte ich nach einer Alternative (bin Österreicher aus dem Grenzraum Innviertel/Bayern) und bestellte bei Coffe-in. Das war am 30. November.
    Ich sollte per Vorkassa (mache ich normalerweise nicht, aber bei einem Kaffeeshop...) bezahlen, bekam aber auch nach einer Woche keine Mail mit Bestellbestätigung oder Kontonummer. Es kam nur die automatische Bestätigung an, dass die Bestellung eingelangt war - ohne Zahlungsaufforderung, Prüfung der Lieferbarkeit der Artikel oder verbindlicher Lieferzusage, was Voraussetzung ist, dass ich das Geld per Vorkassa überweise. Also schickte ich den Leuten eine Mail. Seit einer Woche wiederum keine Reaktion von denen.

    Ich glaube, die wollen mein Geld nicht haben, na gut, soll mir recht sein. Nur zu blöd, dass es für Österreicher kaum Alternativen gibt (kleine Kaffeeröster, die online versenden).
     
  12. #12 rafiffi, 14.12.2008
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    220grad

    Wer in der Salzburger Innenstadt akzeptablen Kaffee trinken möchte,kann als eine Alternative das 220Grad Kaffee & Rösthaus besuchen in der Chiemseegasse . Drin steht ein 12kg Probat und eine 3-gruppige La Marzocco FB80. Ca. 5 verschiedene Mischungen stehen zur Verfügung , alternativ auch Singles als French Press. 220 GRAD

    Reinhold;-)

    Als Alternative gibt´s das Delmo ebenfalls mit einer La Marzocco GB5 . Ausgeschenkt wird alerdings nur Danesi mit 70/30.....
     
  13. #13 mst0192, 14.12.2008
    mst0192

    mst0192 Mitglied

    Dabei seit:
    03.11.2008
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    AW: Coffe-in in Salzburg

    kaffeespezialität.at - Start
     
  14. #14 moviemaniac, 14.12.2008
    moviemaniac

    moviemaniac Mitglied

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    AW: Coffe-in in Salzburg

    Danke :)
     
  15. #15 wusaldusal, 15.12.2008
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    211
    AW: Coffe-in in Salzburg

    kann ich nur bestätigen... 220 Grad ist top, aber auch ein bißchen teurer als andere...

    wenn du aber unbedingt was vom coffe-in haben willst, kann ich es dir jederzeit besorgen und dann senden... arbeite gleich nebenan ;-)
     
  16. #16 Anderegg, 24.12.2008
    Anderegg

    Anderegg Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2006
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    AW: Coffe-in in Salzburg

    220 Grad
    Ich habe vor wenigen tagen Das Buch La Marzocco and Friends erhalten.
    Dort fand ich Bilder vom 220 Grad.
    Schön wie Dort eine Weisse FB/80 neben dem Röster steht.
    Wer sein Lockal so schön einrichtet macht in der Regel auch guten Kaffee.
     
  17. #17 rafiffi, 25.12.2008
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    AW: Coffe-in in Salzburg

    Servus Michi,

    Ich habe mir Mühe bei 220Grad gegeben. Die Bilder sind hübsch geworden. Der Architekt hat das Seinige natürlich dazu beigetragen. Die Farbe der FB803AV ist übrigens RAL 9001 creme weiss . Die FB80 ist insofern eine Spezialversion, da sie insgesamt 3 Boiler hat 2x Kaffee und 1x Dampf und den über Thermofühler gesteuert. Zusätzlich gibt es noch 2 Eureka Mythos , und eine Mazzer Mini E. Geröstet wird Ware von Sandaljy und Inter American Coffee im 12kg Probat. Ein wenig abenteuerlich ist die Abluftrohrführung. ca. 10m unterhalb der Decke bis zum Kamin und dann nochmals ca. 10m hinauf . .... und das mitten in der Salzburger Altstadt. Das hat ein wenig Überredungskunst bei den Behörden benötigt....
     
  18. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.345
    Zustimmungen:
    427
    AW: Coffe-in in Salzburg

    Gestern war ich in Salzburg, und natürlich war ich neugierig und hab mir das 220° angeschaut. Das Lokal gefällt mir sehr gut, und die Bedienung war ausgesprochen bemüht und freundlich. Ich habe die Selektionen 1 und 4 sowie den Guatemala, den Columbia, den Papua Neuguinea und den Sidamo probiert. Alle sechs Caffès wurden sehr aufmerksam zubereitet, haben mir aber nicht so gut wie erhofft geschmeckt. Sie waren alle relativ dünn und wässrig, haben sehr ähnlich und wenig differenziert geschmeckt, und Crema war wenig bis sehr wenig. Schade!

    Drei Kaffees habe ich mir doch mitgenommen (sehr schön und sehr aufwändig verpackt), und der PNG, den ich noch nie als Single origin probiert habe und den ich als ersten heute aufgemacht habe, schmeckt mir beim zweiten Versuch (ich habe gestern die Demoka zerlegt, gesäubert und wieder zusammmengebaut, und ich muss sie erst wieder justieren) aus meiner etwas getunten QM schon sehr viel besser als aus der High end La Marzocco FB803AV mit drei Boilern.

    Ich habe dank des Forums anscheinend doch ein bisschen was gelernt!

    P.S. Die Website von 220° ist sehr schön gestylt, aber man muss sehr oft klicken, um mehr über die Sorten zu erfahren oder weiterzublättern. Das geht auf anderen Websites schon sehr viel einfacher und logischer.
     
  19. #19 rafiffi, 14.01.2009
    rafiffi

    rafiffi Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2007
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    3
    AW: Coffe-in in Salzburg

    Zuhause ist´s im Winter ja auch gemütlicher ....... Meiner Meinung haben die 220Grad auch die ACF Tassen eine Nummer zu groß gewählt , wenn nur die Wassermenge nicht auch noch hochgeschraubt würde....... In Ö ist immer der Gastwirt gefordert zu argumentieren, wenn die Tasse nicht voll gefüllt wird. In bella Italia ist das hingegen nie ein Problem , komisch oder nicht ? Der PNG als Single ist sicher etwas gewöhnungsbedürftig . Ich würde ja auch einen Toraja Kalosi und ähnliches nicht unbedingt als Single trinken.......

    Noch ein Nachsatz zum Thema Crema: Viel Crema ist keineswegs immer ein Qualitätskriterium . Machen 100% Arabica doch im vornhinein viel weniger Crema, auch wenn frisch geröstet als Robusta. Wichtig ist die Qualität der Crema selbst, is viel feinporiger als Robustamischungen und es gibt Arabica Singles die Crema zum Abwinken machen ala Malabar andere wieder sehr wenig . Die Crema sind ja die Öle sprich Lipide und die Menge sagt noch nix über die daringefangenen Aromastoffe aus .


    Reinhold
     
  20. oswald

    oswald Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    AW: Coffe-in in Salzburg

    Kann ich auch nur wärmstens empfehlen. War zweimal dort zum Kaffeeverkosten. Das beste, was ich bis dato auf dem Gaumen hatte. Und er schickt auch.

    lg Oswald
     
Thema:

Coffe-in in Salzburg

Die Seite wird geladen...

Coffe-in in Salzburg - Ähnliche Themen

  1. Wartung Coffe Gaggia/A

    Wartung Coffe Gaggia/A: Hallo, ich suche Wissen und HIlfe zur Wartung einer "Coffee Gagga /A" Ich habe sie im Internet bei der Suche auf einer Einsteigermaschiene für...
  2. Gene Coffe cbr-101 geht einfach aus

    Gene Coffe cbr-101 geht einfach aus: Hallo, ich habe seit etwas mehr als 2,5 Jahren eine Gene Coffee CBR-101. Ich röste ca. alle 4 Wochen und mache dann direkt 5 Röstungen...
  3. Salzburg

    Salzburg: Wo gibts den besten Kaffee in Salzburg?
  4. Coffe Gaggia - undicht

    Coffe Gaggia - undicht: Hallo zusammen, ich habe vor Kurzem eine Coffee Gaggia vermacht bekommen und anfangs lief auch alles ganz wunderbar, doch leider habe ich dann...
  5. Gaggia Coffe zieht kein Wasser

    Gaggia Coffe zieht kein Wasser: Hallo, ich habe bei meiner Gaggia Coffe folgendes Problem: Nachdem ich gestern zur Einrichtung meiner neuen Mühle sehr viele Espressi...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden