Cold drip schmeckt fad

Diskutiere Cold drip schmeckt fad im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; [ATTACH] Hallo, ich habe heute mal wieder meinen Dripster entstaubt, Bohnen von Vits, siehe Foto, gemahlen in einer Kinu M47 der ersten...

  1. #1 Espressogenießer, 13.09.2020
    Espressogenießer

    Espressogenießer Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2014
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    162
    8212F09D-041C-47FC-A998-506ABB03CFE1.jpeg Hallo,
    ich habe heute mal wieder meinen Dripster entstaubt, Bohnen von Vits, siehe Foto, gemahlen in einer Kinu M47 der ersten Generation, Mahlgrad so 2,7, würde sagen relativ grob, das Wasser habe ich jetzt auch mal davor gefiltert, war also ohne Kalk. Komplett voll, also Etwas über 40g Bohnen und wohl mind 500 ml Wasser.

    mich haut das nicht vom Hocker, ich schmecke da keine Aromen, sicher nicht das aufgedruckte Apfel, Aprikose, süß, sondern einfach einen kalten Kaffee, der etwas bitter ist. Vielleicht erwarte ich aber auch einfach das Falsche? Oder sind die Bohnen nichts? Habe ich einen Fehler gemacht?
     
  2. #2 gummipferd, 13.09.2020
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    655
    Wie schmeckt der Kaffee denn heiß? Die aufgedruckten Aroma-Beschreibungen werden sich auf heiß gebrühten Kaffee beziehen.
    Hat dir der Kaffee aus dem Dripster denn bisher immer geschmeckt? Die Meinungen zu Cold Drip/Brew gehen ja deutlich auseinander. James Hoffmann zum Beispiel hält nichts davon und empfiehlt stattdessen iced coffee.
     
    Espressogenießer gefällt das.
  3. #3 Espressogenießer, 13.09.2020
    Espressogenießer

    Espressogenießer Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2014
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    162
    Das kann ich dir erst morgen sagen, da das die ersten Bohnen aus der Packung waren und ich sie noch nicht heiß probiert habe.

    Schwer zu sagen, da ich lange keinen cold drip mehr hatte und auch davor höchsten 5x einen „gebrüht“ habe. Die waren aber wohl ähnlich, man vs Machine eventuell schon etwas fruchtiger als der jetzt. Laut Vits sind die Bohnen optimal geeignet und deren fruchtigste.
     
  4. #4 quick-lu, 13.09.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.772
    Zustimmungen:
    10.209
    Wie lange hat den der Durchtropf gedauert?
    War das Pulver komplett durchfeuchtet? Ich lege mittlerweile immer ein Aeropress-Papier auf und befeuchte vor dem Drip mit etwas mehr Wasser um den Kaffee quellen zu lassen.
    Durchlaufzeit sollte um die 2h sein.
    Bei mir waren es aber immer nur 25g/400-420g, Mahlgrad rel. fein (vergleichbar mit Chemex).
    Und ich habe dann immer mit Eiswürfel gedript, um den flow besser im Auge zu haben und gegebenenfalls nachregeln zu können.
     
  5. #5 Espressogenießer, 13.09.2020
    Espressogenießer

    Espressogenießer Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2014
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    162
    Ich weiß nicht genau, wann es fertig war, ich habe aber mit einem Tropfen alle 1-2s gearbeitet.

    Komplett durchfeuchtet, auf das Papier habe ich diesmal verzichtet, die oberste Schicht aber angefeuchtet.
    Ich kenne die Chemex leider nicht, würde sagen bei mir war es etwas gröber als grobe Sandkörner.
    Du meinst Eiswürfel, da er dann nicht im Kühlschrank steht?
     
  6. #6 quick-lu, 13.09.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.772
    Zustimmungen:
    10.209
    Genau.
    Das Ventil des Dripster ist nicht das am präzisesten einstellbare, ich muss da immer wieder nachkorrigierten.
    Mahlgrad feiner als für French Press, auf alle Fälle feiner, als du es momentan hast.
    Und ich würde auf 30g/400ml Menge reduzieren. 40g/500ml scheint mir zu viel. Maximal 2h Tropfzeit.
     
    Espressogenießer gefällt das.
  7. #7 Espressogenießer, 13.09.2020
    Espressogenießer

    Espressogenießer Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2014
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    162
    Sehr freundlich ausgedrückt :) Ein kleiner Schubser ist bei dem leider der Unterschied zwischen 1 Tropfen alle 5s oder 5 Tropfen je Sekunde.
    Danke, ich probier es mal so!
     
  8. #8 mountainsandespresso, 13.09.2020
    mountainsandespresso

    mountainsandespresso Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    23
    Ggf auch nochmal etwas die kaffeemenge anpassen. Ich nehme 10gr/100ml. Und es gibt auch einfach einige Bohnen mit denen es nicht schmeckt ;)
     
  9. #9 Espressogenießer, 15.09.2020
    Espressogenießer

    Espressogenießer Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2014
    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    162
    Ich verstehe es nicht ... ich habe mich mit relativ großen Schritten Richtung feiner Mahlgrad bewegt. Heute bin ich an einem Punkt angekommen, bei dem ich sagen würde es schmeckt deutlich interessanter und nicht so bitter nichtssagend. Müsste ein feinerer Mahlgrad nicht zu mehr Bitterstoffen führen? Oder denke ich da zu sehr wie beim Siebträger?
     
  10. #10 mountainsandespresso, 15.09.2020
    mountainsandespresso

    mountainsandespresso Mitglied

    Dabei seit:
    30.10.2017
    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    23
    Ich denke das die Temperatur wesentlich zu einer Löslichkeit von Bitterstoffen beiträgt - und wenn es schmeckt, ist doch super :)
     
  11. #11 Piri.junior, 16.09.2020
    Piri.junior

    Piri.junior Mitglied

    Dabei seit:
    30.08.2012
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    16
    probiere bitte mal ein anderes Verhältnis zwischen Kaffee und Wasser. ich persönlich finde 1:10 Verhältnisse bzw. wie du es machst 1:12,5 zu schwach. Ich tendiere eher Richtung 1:7,5 und den Mahlgrad etwas gröber (French Press) und Tropfrate wie oben angegeben 1ml/1s.
    Du wirst dann ein Konzentrat haben, dieses füllst dann nach belieben wieder mit kaltem Wasser bis max. zu der genutzten Wassermenge auf.

    Um zu prüfen dass der Kaffee den von dir erwarteten Geschmack mitbringt, solltest du den Kaffee heiß und als Pour Over zubereiten. Somit könntest du im Nachhinein ein Zubereitungsfehler ausschließen bzw. feststellen.
     
    Espressogenießer gefällt das.
Thema:

Cold drip schmeckt fad

Die Seite wird geladen...

Cold drip schmeckt fad - Ähnliche Themen

  1. Maria ihm schmeckt der Espresso nicht

    Maria ihm schmeckt der Espresso nicht: Hallo zusammen, ich bin sehr neu hier und sage euch allen mal hallo :) Ich bin seit kurzem Besitzer der QM Orione 3000 mit Eureka Mignon MCI....
  2. Cold Brew in Fläschchen in München?

    Cold Brew in Fläschchen in München?: gibt es derzeit eigentlich irgendwo in München Cold Brew in Fläschen zu erwerben?
  3. Welchen Cold Brew Kaffeebereiter?

    Welchen Cold Brew Kaffeebereiter?: Hallo zusammen, ich bin blutiger Anfänger, möchte mir aber gerne einen Cold Brew Kaffeebereiter zulegen. Gibt es hierfür empfehlungen? Er solle...
  4. Hellere Röstung für Aeropress / Cold Drip gesucht

    Hellere Röstung für Aeropress / Cold Drip gesucht: Hallo, ich bestelle meine Bohnen mittlerweile fast nur noch bei Quijote. Für den Espresso bin ich da auch recht glücklich, für Cold Drip und...
  5. [Verkaufe] Melo Drip Tool, Hario Pour Over Stand

    Melo Drip Tool, Hario Pour Over Stand: Verkaufe mein Melo Drip Kit bestehend aus dem Dripper und einem Glasstäbchen. Wenig benützt, Zustand wie neu! Preis: 30.- Weiters meinen Hario...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden