Comandante C40 - Feineinstellung, alternative zu Red Clix

Diskutiere Comandante C40 - Feineinstellung, alternative zu Red Clix im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Möchtest du die doppelte Rasterung, um für Espresso feiner einstellen zu können? Unter Beibehaltung der Fähigkeit, via Click noch halbwegs...

  1. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    1.676
    Möchtest du die doppelte Rasterung, um für Espresso feiner einstellen zu können? Unter Beibehaltung der Fähigkeit, via Click noch halbwegs komfortabel auch alternative Brühmethoden verwenden zu können?
     
  2. #42 Oreider, 27.11.2020
    Oreider

    Oreider Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    51
    Im Grunde ja. Ich stehe zwar erst kurz vor der Anschaffung einer Espressomaschine, habe mich aber auch erstmal als gute Universalmühle für die C40 entschieden.
    Nur etwas übertrieben finde ich, die halbe Mechanik ersetzen zu müssen, um feiner Abstufen zu können. --> Daher auch der Workaround, der für mich erstmal das Red Clix ersetzen soll.

    Kleines Update: Die 30-Loch-Scheibe rastet meines Erachtens auch noch ganz gut ein, damit wäre ich jetzt schon feiner aufgelöst als mit Standard-Red Clix. Mehr wird dann im Handling vermutlich eher schwammig.
     
  3. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    1.676
    Für die ausschließliche Nutzung zur Zubereitung von Espresso habe ich damals eine selbstsichernde M4 Messingmutter verwendet.

    Du hättest ja mittels Drucker sogar die Möglichkeit, die Mutter in ein Einstellrad einzulassen, um dann ohne Schraubenschlüssel oder Nuss verstellen zu können. Vielleicht noch auf eine der drei Achsen eine Markierung, der Schriftzug auf dem äußeren Mahlkonus fungiert dann als Skala.

    So wäre die C40 stufenlos. Der Espressobereich ohne Red Clicks spielt sich im wesentlichen auf ca. einer Viertel Umdrehung ab. Ich würde an deiner Stelle über den Aufwand, die Klicks unterzubringen, nochmal nachdenken.
     
    Oreider gefällt das.
  4. #44 Christiantar, 27.11.2020
    Christiantar

    Christiantar Mitglied

    Dabei seit:
    20.08.2020
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    104
    Stufenlos schön und gut, wenn ich nun am Morgen, Mittag und Abend jeweils eine meiner drei offenen Bohnen verwenden will, schätze zumindest ich die Clicks um zum Mahlgrad für die jeweilige Bohne zu kommen. Bei stufenlos mit Markierung müsste ich ja irgendwie wissen, wohin ausrichten für den jeweiligen Mahlgrad?

    Von da her: Ich wäre wohl an der Lösung mit Rasterung interessiert!
     
    Oreider gefällt das.
  5. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    1.676
    Ja, wenn du zwischen den Methoden springst, dann ist die Rasterung komfortabler.

    Aber es geht dennoch. Espressobereich ist immer innerhalb der ersten Umdrehung nach dem Nullpunkt.
    Wenn du das dreiachsige Einstellrad mit einer Hand fixierst und eine komplette Umdrehung mit der Kurbel machst, bist du 12 Klicks weiter.

    Willst du also zurück zu Espresso, dann unten festgehalten, bis "zu" gedreht...und von hier zum Buchstaben, der dein Ausgangspunkt für Espresso ist.
    Das geht ruckzuck.

    Von "zu" zwei Kurbelumdrehungen und du bist bei 24 Klicks und im Brühkaffee. Hier dann auch wieder auf den entsprechenden Buchstaben. Und ob du dir dann Buchstaben oder Zahlen merkst...egal eigentlich.

    Weiß nicht ob es verständlich ist, aber wenn man das einmal macht, dann ist das eigentlich auch kein Ding mehr.

    Die komplett stufenlose Verstellung ist gerade für Espresso definitiv besser als Red Clix.
     
  6. #46 Oreider, 28.11.2020
    Oreider

    Oreider Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    51
    Stufenlos mittels selbstsichernder Mutter hat natürlich auch was und ist wie von honsl vorgeschlagen kein Problem, da ein schönes Verstellrad herzustellen.
    Ich denke, da findet man für beide Welten eine Lösung. Ich mach mir auch dazu mal Gedanken.. Mit einem Zwischenring und eingeprägter Skala könnte man auch hier die Referenz wieder finden...
    Sinn hin oder her, es macht ja auch Spaß, damit zu experimentieren... :)
     
  7. #47 Oreider, 30.11.2020
    Oreider

    Oreider Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    51
    Hi,
    kleines Mini-Update, zum Drucken und Testen hatte ich noch keine Zeit/Lust.

    Ich habe meine Click-Scheibe um eine Skala (12 Striche, wie bei der Uhr) erweitert, wobei der "nullte" Strich dicker ist.
    Nun hätte man die Wahl: Entweder mit dem originalen Rädchen fleißig klicken und zählen, oder das auf dem Bild rote Rädchen (ohne Klicks, mit Sicherungsmutter) montieren und stufenlos arbeiten.

    Zur Theorie: Wir montieren alles, drehen die Mühle zu und merken uns, wo der Nullpunkt ist. Dann öffnen wir das Mahlwerk wieder und drehen die Scheibe, bis der Null-Strich mit unserem gemerkten Nullpunkt übereinstimmt (geht wie bisher nur 30° bzw. 1 Click genau). Ab dann können wir die Position zukünftig ablesen und unseren Filterkaffee bei 25 Uhr (2 Umdrehungen + 1 Click) oder den Espresso bei halb sieben zapfen. Wir müssen uns also nur noch merken, wie viele ganze Umdrehungen wir schon gemacht haben...

    Inwiefern die Theorie auch praktikabel ist, muss ich testen. Schön wären noch Zahlen auf der Skala, dann wirds aber langsam eng...zumindest mit dem recht groben 3D-Druck.

    Grüße!
     

    Anhänge:

    Christiantar, honsl, relefant14 und einer weiteren Person gefällt das.
  8. #48 OnkelKalle, 01.12.2020
    OnkelKalle

    OnkelKalle Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2020
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    26
    Ich melde hier mal ebenfalls Interesse an dem Thema an. Ich bekomme kommende Tage meine Commandante mit Red Clix, erstmal ausschließlich für Espresso, aber je nachdem, wie sich eure Ideen gestalten, kann ich sowas vielleicht gebrauchen :)
     
  9. #49 Oreider, 03.12.2020
    Oreider

    Oreider Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    51
    Hi,
    wieder ein kleines Update:

    Ich habe die oben gezeigten Teile gedruckt und eingebaut und kann damit die theoretische Betrachtung bestätigen.
    Wenn man die Scheibe einmal korrekt positioniert hat, ist der Nullpunkt immer sichtbar und reproduzierbar.

    Da mir allerdings die Haptik noch nicht gefallen hat und außerdem der Kunststoffeinsatz der Sicherungsmutter noch nicht früh genug gegriffen hat, habe ich nochmal weiter designt. Das Rädchen ist jetzt wie das Original etwas gewölbt und etwas größer (kann noch größer werden), fasst sich damit schöner an und die Position lässt sich auch besser erkennen. Die Bohrung in der Zwischenscheibe ist größer, sodass die Mutter am Rädchen tiefer sitzt, so greift sie jetzt auch bis zum French-Press-Mahlgrad (~25) ausreichend.
    Die Scheibe wäre damit nun auch universell: Entweder mit originalem Rädchen mehr Klicks bekommen oder mit dem stufenlosen Rädchen nutzen.

    Was fehlt noch:
    - Die Markierungen auf der Scheibe sind mir noch nicht deutlich genug und paar Kleinigkeiten will ich noch verbessern, aber mit gefällt es schon fast gut (wird auch Zeit, weil morgen kommt meine Orione).
    - Eine Sicherungsmutter M4x0,35 in V4A (Edelstahl) konnte ich noch nicht ausfindig machen. Die bräuchte man, um auch Red Clix stufenlos nutzen zu können... Verzinkt ist im Einsatz mit Lebensmittel vielleicht nicht so cool, auch wenn an der Stelle kaum Kontakt auftreten sollte... Ideen?

    VG, Stephan
     

    Anhänge:

    Konstantinos und honsl gefällt das.
  10. #50 OnkelKalle, 03.12.2020
    OnkelKalle

    OnkelKalle Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2020
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    26
    Glückwunsch! Sieht richtig cool aus und wenn es funktioniert, umso besser.
    Aber:

    Das Zeug aus dem 3D-Drucker bereitet dir weniger Sorgen? Oder schnalle ich jetzt nur was nicht?
     
  11. #51 Oreider, 03.12.2020
    Oreider

    Oreider Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    51
    Hi, danke, wird schon!

    Doch, das ist berechtigt.
    Ich hatte weiter vorn erwähnt, dass ich die Teile im finalen Zustand wohl von einem professionellen Dienstleister bestellen würde, der das ganze aus FDA-konformen Kunststoff herstellen kann.

    Für's Prototyping ist das aber erstmal als Funktionsmuster ok (und immerhin aus PETG gedruckt.. nicht offiziell das gleiche PET wie unsere Wasserflaschen, aber geht wenigstens in die Richtung).
     
  12. #52 OnkelKalle, 03.12.2020
    OnkelKalle

    OnkelKalle Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2020
    Beiträge:
    134
    Zustimmungen:
    26
    Klingt nach einer super Sache! Wenn du das für die Endproduktion eh abgibst, kann da nicht ein Schlosser vielleicht sogar was aus Edelstahl oder so herstellen? Dann gäbs auch Qualitätspunkte :)
     
  13. #53 Oreider, 16.12.2020
    Oreider

    Oreider Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    51
    Hi,
    wieder ein kleines Update meinerseits:
    Ich habe nochmal ein neues Rädchen (etwas größer und komfortabler) sowie einen Ring dazu gedruckt, diesmal ohne Klicks, also rein Stufenlos.
    Seit dem vergangenen Wochenende habe ich damit jetzt abwechselnd für Espresso, French Press und Aeropress (10 Clicks, 22 Clicks, 27 Clicks) gemahlen.
    Ich empfinde es als deutlich(!) komfortabler, eine optische Referenz zu haben, als zu zählen und sich die aktuelle Einstellung zu merken oder aufzuschreiben. Ich habe immer den Nullpunkt sichtbar und die aktuelle Einstellung, die ich wie eine Uhr rückwärts ablesen kann, in den bekannten 12 Clicks pro Umdrehungen.
    Zwischen den einzelnen Schritten kann man beliebig stufenlos einstellen, das lässt sich per Augenmaß auch gut wiederfinden.

    Für mich ist der Bedarf nach mehr Clicks damit fast obsolet, weil ich mit Skala schneller bin und immer sehe, was eingestellt ist. Ich werde allerdings den Nullpunkt nochmal deutlicher machen (sieht man auf dem Foto kaum).

    Daher an der Stelle auch danke für eure Anregungen. Ich habe die Mühle auf den Fotos mal absichtlich nicht geputzt, habe aber heute auch vergessen, die Bohnen anzufeuchten...Es bildet sich dann halt so ein Pulverring (elektrostatische Aufladung) bei feinem Espressomahlgrad. Ich vermag noch nicht zu beurteilen, ob das am Kunststoff liegt.

    Bezüglich einer Variante aus Metall: Ich werde das ggf. mal testen, ist aber vergleichsweise aufwändig, weil man von zwei Seiten bearbeiten muss. Vielleicht wäre sogar Holz, ganz passend zum Gehäuse der Mühle, schick.

    Grüße, Stephan
     

    Anhänge:

    honsl gefällt das.
  14. #54 furkist, 16.12.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.147
    Zustimmungen:
    1.570
    Der "Pulverring" ist bei meiner original red clix genau so.
     
  15. #55 furkist, 16.12.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.147
    Zustimmungen:
    1.570
    Was ist wenn man eine selbstsichernde Mutter nimmt, und die in einen "Flügel" bzw. "Pfeil, Dreieck" einpasst ? Der "Flügel" zeigt dann eindeutig auf die Mahlgrad-Einstellung - zumindest im Espressobereich.
     
  16. #56 Oreider, 17.12.2020
    Oreider

    Oreider Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    51
    Hi,

    Den Vorschlag verstehe ich offen gestanden nicht ganz.
    Beschreibt das nicht genau die Funktion des weißen Bauteils von mir? Warum soll das nur im Espresso Bereich funktionieren?
    Grüße!
     
    honsl gefällt das.
  17. #57 Südschwabe, 17.12.2020
    Südschwabe

    Südschwabe Mitglied

    Dabei seit:
    10.11.2017
    Beiträge:
    575
    Zustimmungen:
    407
    Ich glaube, dass @furkist das Bild vielleicht nicht so genau angeschaut hat und er meint, dass der Espressobereich weniger wie eine Umdrehung umfasst. Von Espresso zu Filter ist dann halt das Problem, dass die x Umdrehungen nicht so leicht zu erkennen sind.
    Ich kann mich aber auch täuschen...
     
  18. #58 furkist, 17.12.2020
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    2.147
    Zustimmungen:
    1.570
    ja genau so meine ich das . Und der "Flügel" , der könnte evtl auch grösser sein als der Mahlkegel. Lässt sich dann noch besser greifen und einstellen.

    Und beim Umstellen auf "Filter" - dann muss man öfter drehen..
     
  19. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    1.676
    Ich würde den Flügel eher nicht größer machen. Vermutlich bleibt da dann nur Pulver hängen/kleben/backen.

    Das ist doch normal bei der C40. Ich stehe wohl auf dem Schlauch...:oops:

    Was genau meinst du meinst du?
     
  20. #60 Oreider, 17.12.2020
    Oreider

    Oreider Mitglied

    Dabei seit:
    10.10.2020
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    51
    Hallo,
    ok, verstehe euch also so, das Rädchen ohne "Indexscheibe" einsetzen zu wollen?
    Ist natürlich möglich, dann merkt ihr euch als Nullpunkt das entsprechende Loch auf dem Kegel (Bei mir z.B. im Moment das Loch beim "e" des "Comandante") und wie viele volle Umdrehungen ihr schon hattet.
    Kann halt dann 6 verschiedene Positionen nach jeder Reinigung sein weil man den Kegel in 6 Orientierungen auf die Achse stecken kann (wenn man sich die Position nicht merkt). Aber auch die Scheibe muss man bei jeder Reinigung wieder richtig orientieren.
     

    Anhänge:

Thema:

Comandante C40 - Feineinstellung, alternative zu Red Clix

Die Seite wird geladen...

Comandante C40 - Feineinstellung, alternative zu Red Clix - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Comandante C40

    Comandante C40: Hallo zusammen, ich suche eine Comandante C40 in der Farbe Bamboo, American Cherry oder Zebra. Kennt jemand einen Händler der aktuell noch eine...
  2. Kaufberatung: Handmühle für türkischen Kaffee und Brühkaffee. Comandante C40?

    Kaufberatung: Handmühle für türkischen Kaffee und Brühkaffee. Comandante C40?: Hallo Community! Seid unsere Nespresso den Geist aufgegeben hat, möchte ich viel bewusster, vielseitiger und besser Kaffee trinken. Ich lese hier...
  3. Bohnenbehälter für Comandante C40

    Bohnenbehälter für Comandante C40: Weiß jemand, ob es für die Comandante statt der Glasbehälter welche aus Holz oder Metall gibt? Ich habe zwar gesucht, aber nichts gefunden.
  4. [Maschinen] Comandante C40

    Comandante C40: Ein süßes Hallo ins Forum, falls jemand eine gebrauchte C40 hat und an einem Verkauf interessiert ist, kann sich dieser "Jemand" sehr gerne bei...
  5. [Erledigt] Comandante C40 MK3

    Comandante C40 MK3: Hallo zusammen Ich biete hier eine Comandante C40 MK3 in Wenge mit Redclix an. Sie wurde als Drittmühle verwendet und ist in einem neuwertigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden