Comandante C40 MK3 - Schon Erfahrungen?

Diskutiere Comandante C40 MK3 - Schon Erfahrungen? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Ebenso guter Punkt

  1. #3481 Püppchen, 17.05.2021
    Püppchen

    Püppchen Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2017
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    134
    Ebenso guter Punkt
     
  2. duc-mo

    duc-mo Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2019
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    584
    Die Varianz der Klicks von Mühle zu Mühle sind so groß, dass die Angaben der Röster, Blogger und Co eh nur eine grobe Richtung sind. Ein größeres Mahlwerk würde vermutlich nicht wesentlich aus dem Raster rausfallen...
     
    MartinAusW gefällt das.
  3. #3483 johliemeister, 17.05.2021
    johliemeister

    johliemeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    96
    Stimmt auch, aber es ist immerhin Varianz einer Mühle, was zumindest ein wenig hilft. Und auch wenn dies auch nicht zuträfe, gibt es in jedem Fall den Anschein, dass es so wäre, und dass C40 eine Art Standard geworden ist, und ich denke, ebendiese Vorstellung ist marketingtechnisch sehr viel wert.
     
  4. bifi85

    bifi85 Mitglied

    Dabei seit:
    31.10.2018
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    13
    Vielleicht ein bisschen am Thema vorbei:
    Hab mir bei Supremo, dem Erfinder der Comandante mal Kaffee bestellt. Irgendwelche Tipps bezüglich Klicks für die Comandante?
    Denke der Kaffee von Supremo ist eher klassisch dunkel, die haben nicht mal ein Röstdatum auf den Packungen... .
    Hab aber noch keine Tüte geöffnet, wollte erstmal schauen wer alles seine Comandante in Verbindung mit einer Supremo-Kaffee-Röstung bereits verwendet hat.
     
  5. ZwergNase

    ZwergNase Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2020
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    178
    Steht das nicht ganz oben auf der Tüte? Ich hatte letztens auch Kaffee mitbestellt, der hatte definitiv ein Röstdatum angegeben.

    Ich hatte mittlere Filterröstungen, die haben sich ganz normal verhalten. Habe ähnliche Klickzahlen verwendet wie sonst auch.
     
  6. Püppchen

    Püppchen Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2017
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    134
    Wenn du mal in den Faden schaust, sind Klick-Empfehlungen von hier genaus gut/schlecht, wie die von Comandante oder den Röstern. Offensichtlich muss man mit +- ein paar Klicks Fertigungstoleranz von Mühle zu Mühle +- ein paar Klicks Methode +- ein paar Klicks Kaffee (Alter/Röstung) und +- ein paar Klicks persönlicher Geschmack rechnen. Jetzt kannst du Dir selbst die Frage beantworten, wie gut da eine Empfehlung sein kann ;-)
     
    Wrestler gefällt das.
  7. Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    4.126
    Zustimmungen:
    2.459
    die Angabe der Klicks für meine Mühle bringt dir vielleicht gar nichts.
    ausprobieren und den eigenen Geschmack bzw anhand der sonstigen Parameter entsprechend selbst entscheiden.
    die ungefähre Anzahl in welchem man sich bewegen könnte, wurde bereits mehrfach genannt.
    @Püppchen hat völlig Recht.
     
  8. Espresso25

    Espresso25 Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2020
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    11
    Röstdatum ist das MHD -1 Jahr oben auf der Falz der Tüte eingeprägt.
    Supremo gibt bei vielen Kaffees den Mahlgrad ihres Rezepts in Mikrometer an. Bei einer redclix Comandante verstellt wohl 1 Click ca. 15 Mikrometer. Bei 306 Mikrometer sind das also um die 20 (Red-!!)Clix (Beispiel Toskana Espresso, Click Zahl kann ich für keine Mühle bestätigen —> minus 2)
     
  9. #3489 ftpih, 12.06.2021 um 00:03 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2021 um 22:59 Uhr
    ftpih

    ftpih Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2020
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    39
    Ich habe zwischen drei und sechs Bohnenmischungen zu Hause, weil ich gerne durchprobiere. Ich sags ganz ehrlich: Beim Wechsel bin ich zu faul um den Mahlgrad zu ändern, habe eine "Universaleinstellung" gefunden und variiere eher die Temperatur.

    Ergänzung: Ich mahle/brühe aber auch immer die gleiche/ähnliche Röstung.
     
    flopehh gefällt das.
  10. HolzStreich

    HolzStreich Mitglied

    Dabei seit:
    11.08.2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    1
    Ich bewege mich mit der Comandante (ohne Red Clix) und der Moccamaster Cup One zwischen 25-30 Klicks.
    Finde aber alles zwischen 20-30 Klicks angenehm zu trinken - vielleicht bin ich auch nicht besonders wählerisch.
     
  11. johliemeister

    johliemeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    96
    Hm, soll man sich immer noch im Jahre 2021 eine Comandante kaufen? Wenn ich hier frage, ist die Antwort vielleicht gegeben …

    Für mich würde sie die Zuhausehandmühle sein, damit die Q2 für auf kürzere Reisen mitgenommen,, und gleichzeitig zu Hause Kaffee getrunken werden kann. Ich kann sie gerade für den alten preis neu kaufen.

    Es gibt ja mittlerweile so viele interessante Alternativen – alle 1Z:s, die neue Etzinger-Handmühle etc pp –, aber eine C40 zu haben – oder gehabt zu haben – ist reizvoll, ebenso die Tatsache, dass sie unter vielen Standard ist.

    Ist sie immer noch so gut (relativ gesehen), oder möchte ich nur Mitglied des Clubs sein? (Selbsterkenntnis ist manchmal schwieriger als Mühlenkenntnis.)
     
  12. Püppchen

    Püppchen Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2017
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    134
    Man kann weit ausholen. Oder es kurz halten. Ich finde, die Comandante bleibt, gerade zum alten Preis um die 200€, eine Kaufempfehlung. Flott, präzise, leichtgängig, haltbar. Ersatzteile und Zeug zum Pimpen ist auch verfügbar. Und am Ende des Tages sind alle anderen auch nur (teils auch sehr gute) Mühlen.
     
  13. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    1.488
    Gerade “flott” ist relativ ;)
     
  14. antony

    antony Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    4.104
    Zustimmungen:
    2.028
    Zum alten Preis würde ich sofort zuschlagen.
     
  15. Püppchen

    Püppchen Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2017
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    134
    Ja gut. Ich hab sicher auch noch nicht alles auf dem Markt dagewesene in der Hand gehabt. Aber ganz ehrlich: Wenn ich mich auf eine Handmühle einlasse und auf das mit der Hand Aufgießen, isses mir doch echt bums, ob mich 15g Kaffeemahlen 45 Sekunden oder 60 Sekunden kosten. Das mag für einen "Test" ein messbares Kriterium darstellen. Für den täglichen Gebrauch? So könnte man "flott" sicher auch streichen. Aber mein persönliches Empfinden ist, dass sie gegen meine Feld 1 und 2 und Aergrind leichtgängig UND flott ist.
     
  16. basstian

    basstian Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2011
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    591
    Naja für Filter mag das gelten. Für Espresso ist der Unterschied teilweise dann schon echt heftig. (25 sek zu 1.25 m) und kann ein Kriterium sein. Natürlich nicht wegen der verbrauchten Zeit. Aber weil es schon eine andere Anstrengung ist. Aber der Geschmack kann es einem dann natürlich auch trotzdem wert sein.
     
    Silas gefällt das.
  17. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    1.488
    Ich will sie ja auch gar nicht bashen, würde meine auch nicht hergeben, aber bei den oft genannten Alternativen in derselben Preisklasse gehts halt wesentlich (!) schneller. Für Espresso nutze ich meine aber eh fast nie, darum stört es mich nicht.
     
  18. nikkfuchs

    nikkfuchs Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2018
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    382
    Die Frage bleibt, ob Geschwindigkeit das einzige Kriterium ist. Ich mahle 16g Espresso in knapp über einer Minute. Klar gehts schneller, aber es geht auch schlechter schmeckend.
     
    Starfox gefällt das.
  19. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    1.488
    Das klingt jetzt so, als würden die schnelleren Handmühlen alle schlechter schmecken. Wenn man die Erfahrungen hier und anderswo so liest, ist das aber zumindest nicht pauschal so. Wenn, dann ist das eher von Röstgraden und Vorlieben abhängig und die C40 halt der beste Allrounder. Ich kann’s selbst nicht sagen, schließlich ist die C40 meine einzige (gute) Handmühle. Zur elektrischen greife ich aber nicht (nur) aus Bequemlichkeit, heller Espresso schmeckt mir aus der Lagom mit den unimodalen Scheiben auch besser. Aber das ist natürlich auch wieder ne ganz andere Diskussion.
     
    cbr-ps und nikkfuchs gefällt das.
  20. johliemeister

    johliemeister Mitglied

    Dabei seit:
    29.01.2012
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    96
    Der Preis ist wahrscheinlich eher halb-alt: Ich sehe sie z.Z. meistens für 258 €, ich kriegte sie inklusiver einer Packung guten Kaffees (keine Strafe, also) für 239, i.d.R. also 227 €.
     
Thema:

Comandante C40 MK3 - Schon Erfahrungen?

Die Seite wird geladen...

Comandante C40 MK3 - Schon Erfahrungen? - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] schon wieder... COMANDANTE gesucht!

    schon wieder... COMANDANTE gesucht!: Hi! :) Suche ein RedClix System für die Comandante. Freue mich über jedes Angebot. Viele Grüße
  2. [Verkaufe] Comandante auf Lager Nitro Cobalt und Nitro Chocolate Fine Line

    Comandante auf Lager Nitro Cobalt und Nitro Chocolate Fine Line: Da ist sie endlich nach Monaten: Comandante C40 MK3 Nitro Cobalt Nitro Chocolate Fine Line [ATTACH]
  3. [Verkaufe] Comandante C40 MK3 Nitro Blade Black

    Comandante C40 MK3 Nitro Blade Black: [IMG] Comandante C40 MK3 Nitro Blade Black 249,00 € inkl. MwSt. zzgl. Versand Auf Lager Lieferzeit: 2-3 Tag(e)Menge: Beschreibung Neu bei uns !...
  4. Mahlgut-Homogenität Comandante C40

    Mahlgut-Homogenität Comandante C40: Liebe Alle, nachdem ich mein Stahlschwein Silvia lieben gelernt habe, hatte ich das Bedürfnis, mich auch dem Filterkaffee zuzuwenden. Eine...
  5. Shaker-Aufsatz für Comandante Gläser

    Shaker-Aufsatz für Comandante Gläser: Mir ist heute aufgefallen, dass es doch eigentlich ganz knorke wäre, wenn man die Comandante Gläser als Shaker-Aufsatz für den Siebträger benutzen...