Cornetti/Brioches

Diskutiere Cornetti/Brioches im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Hallo zusammen, ich habe mich vor einiger Zeit daran versucht, Cornetti zu backen (oder Brioches, wie man sie im Norden nennt), bin aber kläglich...

  1. #1 Presso der Kurze, 22.09.2010
    Presso der Kurze

    Presso der Kurze Mitglied

    Dabei seit:
    05.09.2010
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe mich vor einiger Zeit daran versucht, Cornetti zu backen (oder Brioches, wie man sie im Norden nennt), bin aber kläglich gescheitert. Nun will ich mich aber nochmals daran versuchen. Als Ausgangspunkt habe ich P. Artusis Brioche-Rezept verwendet (für den Brioches keine Hörnchen sind, sondern die "Brötchen"-Variante). Die Butter habe ich nicht in den Teig eingearbeitet, sondern als Fett-Phase für einen Blätterteig verwendet. Bei 300g Mehl habe ich auch nur 4 statt 6 Eier gebraucht, das ist aber glaube ich auf die in den letzten 120 Jahren deutlich gestiegene Eier-Größe zurückzuführen. Gebacken habe ich den Spaß dann wie Croissants, im sehr feuchten Ofen bei ~220°C. Das Ergebnis... naja. Es lässt sich zwar essen, aber Cornetti sind anders.

    In Anbetracht der vielen Cappuccinotrinkenden Italien-Fans, die hier anwesend sind, wollte ich mal fragen, ob jemand ein gutes Rezept kennt? Ein allgemeiner Hinweis z.B. zur Teigführung oder den Zutaten wäre auch schon sehr hilfreich.
     
Thema:

Cornetti/Brioches

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden