Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

Diskutiere Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht! im Vom Rohkaffee zum Selbströster Forum im Bereich Rund um die Bohne; Hi, habe vor kurzem mit dem Rösten begonnen - und habe da eine Frage. Ich denke irgendwas ist falsch gelaufen - nur hab ich keine Ahnung was....

  1. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    Hi,

    habe vor kurzem mit dem Rösten begonnen - und habe da eine Frage.
    Ich denke irgendwas ist falsch gelaufen - nur hab ich keine Ahnung was.

    Frisch geröstet - 2 Tage liegen gelassen - dann in der Mühle.
    Den Mahlgrad muss ich viel feiner stellen als gewohnt.
    Es kommen gute 15 Sekunden Crema pur - die Tasse ist dann schon voll und ich muss den Bezug stoppen. Die Crema baut sich aber enorm schnell ab. Übrig bleibt dann natürlich eine knapp halb volle Tasse - die gar nicht so schlecht schmeckt, aber irgendwie ist das doch sonderbar.

    Muss ich den Kaffee länger liegen lassen? Warum "explodiert" der so beim Bezug? Die Crema ist auch recht grob poorig.
    Zu lange geröstet? Zu kurz? Zu heiß?

    Ich habe mit meiner Popcorn Maschine geröstet und bin halt noch am experimentieren.

    Hoffentlich weiß einer von Euch was da falsch läuft.

    Grüße

    Joerky
     
  2. anrubo

    anrubo Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2006
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    11
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    ob zu lang, kurz, heiss, hell, dunkel kann doch so keiner sagen :)

    es ist das co2, welches noch stark ausgast und die grobporige crema verursacht.
    einfach länger liegen lassen, dann ändert es sich.

    normal müsstest du bei frischen bohnen den mahlgrad gröber stellen.

    andreas
     
  3. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    Hi,

    das ich den Mahlgrad gröber stellen müsste, hatte ich auch gedacht - und beim Sidamo war es auch so. Bei meinem Ersten Versuch mit dem Medelin hingegen nicht und auch bei meinem ersten Versuch mit dem Malabar nicht. Bei beiden auch nach etwa 4 Tagen noch das oben beschriebene Verhalten.

    Sonderbar...
     
  4. #4 Ich_liebe_Kaffee, 06.04.2009
    Ich_liebe_Kaffee

    Ich_liebe_Kaffee Gast

    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    Hallo Joerky,

    Was die dicke der Crema angeht, da hatte ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Die starke Cremaentwicklung kommt zum tragenn wenn die Kaffeebohnen nach dem rösten zu schnell "zum Einsatz kommen".

    Ich hatte dieses Jahr eine Trip zu mehreren Nord-Italiänischen Rösterein unternommen. Nach dem rösten hatten die qualitativ besseren ihre Kafffebohnen für mindestens eine Woche - maximal zwei Wochen gelagernt

    Wie Anrubo beschrieben hat brauchen die Bohnen diese Zeit um die durch den Röstprozess entstandenen Co2 Gase durch die sehr feinen Poren abzulassen.

    Etwas Geduld ;-)

    LG,
    Christian
     
  5. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    Hmmm,

    habe jetzt erstens meinen Popcorn Röster modifiziert und nun eine deutlich längere Röstzeit bis zum 2. Crack - nämlich etwa 12 Minuten. Dann hab ich den gerösteten Malabar etwa 10 Tage gelagert.

    Leider das gleiche Ergebnis, schäumt unglaublich. Und bemerkenswert auch der Unterschied in der statischen Aufladung. Wo der selbst geröstete Sidamo brav in den Siebträger fällt fliegt der Malabar durch die ganze Küche...

    Ich verstehs einfach nicht...
     
  6. #6 __alex__, 20.05.2009
    __alex__

    __alex__ Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    Ganz die gleiche Erfahrung habe ich soeben auch gemacht.
    Sonntag geröstet (Malabar von Walter) mit dem Elta Popcornröster und heute verkostet. Und obwohl die Mühle feiner als normal eingestellt ist, ist die Tasse in ein paar Sekunden (fast nur mit Crema/Schaum) voll...
    Komischerweise schmeckt der Espresso gar nicht so schlecht bzw. dünn wie man erwarten würde... Bist du der Ursache vielleicht schon auf den Grund gekommen?
    (Ich werde den Rest der Bohnen noch ein paar Tage ruhen lassen - vielleicht ists dann besser...)
     
  7. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    9
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    frisch gebrautes bier bläht auch wie ein weltmeister,
    die bohnen einfach zwei wochen lagern und gut issss ;-)
     
  8. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    Naja - nach 10 Tagen Lagerung wars kein bisschen besser. Ich denke es liegt an der Röstdauer bsw. der Temperatur gegen Ende.

    Ich werde die Tage hoffentlich meinen Vital Gril bekommen. Dann kann ich gerne mal 250 Gramm im Grill machen und Parallel dazu 110 Gramm im Popcorn Röster. Dann habe ich eine direkte Vergleichsmöglichkeit. Das wird aber sicher noch etwas dauern bis alles soweit zusammen geschraubt ist...

    Ich melde mich dann.
     
  9. CoJo!

    CoJo! Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    Ich bin zwar kein Spezialist, was chemische und physikalische Prozesse beim Rösten angeht, aber ich denke kaum, dass die Bildung des CO2s durch eine etwas zu hohe Temperatur am Ende o.Ä. dermaßen explodiert, dass 10 Tage ausgasen nicht Abhilfe schaffen können.
    Die Frage, die ich mir dabei stelle ist, wie Du deine Bohnen lagerst ..
    Alleine zu dieser Frage gibts schon viele, verschiedene Meinungen. Klar dürfte aber sein, dass das CO2 kaum aus den Bohnen rauskommt, wenn Du die Bohnen in einem luftundurchlässigen, dem Volumen der Bohnen gerade entsprechenenden Gefäßr aufbewahrst. Eventuell solltest Du mal testen die Bohnen 1-3 Stunden nach dem Rösten offen liegen zu lassen und anschließen in ein Behältnis füllen, dass noch Raum für Luft hat. Das kannst du dann verschließen und so 2-5 Tage stehen lassen.



    schönen Abend
    verrücktling
     
  10. #10 __alex__, 20.05.2009
    __alex__

    __alex__ Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    So in etwa habe ich meine Bohnen gelagert gehabt...
    Ich werds einfach mit einer (noch) längeren Lagerung versuchen und wenn du Joerky etwas aus deinem Vital Grill/Popcorn Röster Experiment rausbekommst, wäre es interessant davon zu hören.
     
  11. CoJo!

    CoJo! Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    Statt einer längeren Lagerzeit würde ich erstmal dazu raten die Bohnen nach dem Rösten 1-2 Stunden länger als vorher offen zu legen, da das, nach einigen Beiträgen anderer Threads, teilweise wohl schon sehr stark Einfluss nimmt.
    Ansonsten könntest Du die anschließende Lagerung z.B. in einem Einmachglas vornehmen, dass Du offen lässt. Dadurch findet ein geringer Luftaustausch statt.


    Gruß
    verrücktling
     
  12. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    Ich habe auch schon versucht die ersten 12 Stunden die Bohnen im Nudelsieb zu lagern - also unten offen da CO2 ja schwerer ist als Luft und daher besser nach unten weg kann - auch das hat nicht geholfen. Ich bin mir sicher das es nicht am lagern sondern am Rösten liegt.
    Wie gesagt, mein Nachbar röstet auch mit Popcornmaschine, lagert 4 Tage - und hat von Anfang an Mäuseschwänzchen und feinpoorige Crema. Da liegt die Vermutung doch nahe das die Lagerung eher eine untergeordnete Rolle spielt und eher die Temperatur und/oder Röstdauer entscheident ist.
     
  13. CoJo!

    CoJo! Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    Klar spielen Röstdauer und -temperatur beim Rösten eine wichtige Rolle, nur denke ich nicht, das die Gasentwicklung in den Bohnen aufgrund von 10° mehr oder weniger während der letzten 30 sec. explodiert.

    Wenn dein Nachbar aber auch röstet und eure Ausrüstung dieselbe ist, dann röstet doch mal zusammen. Dann wirst du ja sehen, was da anders läuft.



    Gruß
    verrücktling
     
  14. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    Er hat eine andere Popcornmaschine - unbearbeitet hat die von Anfang an 110 Gramm vertragen ohne das die Sicherung anspricht. Daher denke ich auch das es an der Temperatur und dem Röstverlauf liegt. Er röstet auf jeden Fall heißer, kommt aber trotzdem auch auf längere Zeiten. 2. Crack nach 11-12 Minuten.

    Ich vermute das sein Gebläse deutlich stärker ist und dadurch die Bohnen viel gleichmäßiger behandelt werden. Daher ja meine Versuche mit Löchern usw.
     
  15. #15 __alex__, 22.05.2009
    __alex__

    __alex__ Mitglied

    Dabei seit:
    15.01.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    0
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    Könnte es vielleicht nicht auch einfach an den Rohbohnen liegen?
    Jeder Monsooned Malabar wird auch nicht gleich sein, oder?
     
  16. CoJo!

    CoJo! Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    Könnte natürlich auch an den Rohbohnen liegen. Die Idee war mir auch schon gekommen. Aber ich denke das wird eher nicht der Fall sein da 1. Joerky schon verschiedene Sorten geröstet hat und 2. Ich_liebe_Kaffee (ich hoffe ich erinner mich recht, dass er dasselbe Problem hatte:-?) wahrscheinlich nicht dieselben Bohnen derselben Sorte hatte. Ganz abgesehen davon würde ich auch hier vermuten, dass ein und dieselbe Sorte von verschiedenen Bauern trotzdem nicht solch ein Unterschied aufweist ..das wäre zu extrem, wo es doch dieselben 'Arten' sind.


    Gruß
    verrücktling
     
  17. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    Den Malabar hatten wir - um Versandkosten zu sparen - gemeinsam bestellt. Die Bohnen sollten also identisch sein.

    Der einzige der bisher ohne Probleme und ohne Schäumen geht, ist der Sidamo. Die anderen Sorten haben dieses Cremaschaum Problem alle - einige mehr - andere weniger.

    Und beim Sidamo fällt auf, das die Bohnen leicht sind und sich enorm gut durchwirbeln vom Luftstrom. Vielleicht ist das Problem tatsächlich die Gleichmäßigkeit. Könnte gut sein das zu begin des 2. Crack nur wenige Bohnen soweit sind - und die meisten anderen könnten noch eine Minute länger...

    Ich werde dieses WE wieder rösten. Nochmal eine Runde Bonga Forest. Den kann ich dann auch ein paar Tage liegen lassen, denn meine Mühle ist gerade randvoll...;-)
     
  18. CoJo!

    CoJo! Mitglied

    Dabei seit:
    13.11.2007
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    1
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    Also ich habe einen HPR. Der soll laut Hersteller 100 gr vertragen. Würde ich 100 gr einfüllen würd er aber wahrscheinlich hochgehen oder zumindest wären de Hälfte der Bohnen Kohle während die andere Hälfte nichtmal gelb wär.
    Trotz Tuning deines Popcorngeräts könntest du also mal 20% weniger Bohnen einfüllen als bisher. Ich fülle je nach Sorte 25-30% weniger ein, weil ein Malabar beispielsweise zu groß und schwer ist um 75 gr gut laufen zu lassen. Kleinere können da schon mit 75 - 80 gr rein. Meine Röstungen sind auch, bis auf wenige Ausnahmen, sehr gleichmäßig.


    Viel Glück
    verrücktling
     
  19. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    So - will den Fred hier mal als "gelöst" markieren. Denn seit ich den Vital Grill zum Rösten benutze ist das Problem nicht mehr existent.

    Die Kaffeesorten, die vorher am schäumen waren verhalten sich nun so wie es sein soll.

    Ich vermute mal das es an der deutlich längeren Aufheizphase liegt. Während der Popcorn Röster nach ca. 8 Minuten den 2. Crack hat, ist im Vital Grill der 1. Crack nach etwa 12-15 Minuten und die Gesamtröstdauer eher gegen 17-18 Minuten. Offensichtlich ist das der Grund - eine andere Erklärung will mir jedenfalls nach den gemachten Beobachtungen nicht so recht einfallen.

    Vital Grill rockt :-D
     
  20. Joerky

    Joerky Mitglied

    Dabei seit:
    13.01.2003
    Beiträge:
    1.137
    Zustimmungen:
    101
    AW: Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

    Moin zusammen,

    ich wärme mal meinen eigenen Fred wieder auf - denn das im vorherigen Beitrag als gelöste Problem tritt wieder auf.

    Für alle die nicht alles lesen wollen:
    Ich röste inzwischen nur noch im Vitalgrill. Verschiedene Sorten. Alle Sorten sind klasse - nur nicht Monsooned Malabar. Der ist beim Rösten schon komisch weil der erste Crack in den 2. über geht - ohne erkennbare Pause.
    Und beim Bezug schäumt das Zeug - das ist keine Crema, sondern grobpooriger Schaum. Auch nach 10 Tagen Lagerzeit zwischen Rösten und Bezug wird das nicht besser.

    Was ist das Problem beim Malabar? Warum schäumt der so???

    Grüße

    J.
     
Thema:

Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht!

Die Seite wird geladen...

Crema ohne Ende - da stimmt doch was nicht! - Ähnliche Themen

  1. Probleme mit Crema

    Probleme mit Crema: Hallo, ich bin neu hier und habe mich mit dem Thema Kaffee noch nie richtig befasst. Ich verwende, man möge mir verzeihen, eine Beem...
  2. [Zubehör] Suche Original Gran Crema Siebträger und Ventilspindel

    Suche Original Gran Crema Siebträger und Ventilspindel: Ein freundliches Hallo in die Runde, seit nun fast 12 Jahren tut hier eine Saeco Aroma 015XN treu Ihre Dienste. Mit Hilfe des Forums konnte ich...
  3. Gastroback - viel Druck, mäßige Crema, langweiliger Geschmack

    Gastroback - viel Druck, mäßige Crema, langweiliger Geschmack: Tja - ich habe so ein Riesenteil im Büro ohne Wartungsvertrag. Das Ding ist ja kaum zu bewegen, also ist eine Reparatur eh die Frage. The...
  4. Praktika Druck stimmt nicht

    Praktika Druck stimmt nicht: Hallo Leute, Ich habe seit ca einem Monat eine neue Praktika hier stehen. Mir ist ab fün zu aufgefallen, dass der angezeigte Druck beim Schwimme...
  5. Luftblasen in der Crema, warum?

    Luftblasen in der Crema, warum?: Guten Tag zusammen, ich weiß nicht mehr weiter und hoffe auf eure Hilfe- Seit Monaten habe ich mit meiner Junior 21 das Problem, dass ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden