Crema wässrig

Diskutiere Crema wässrig im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo, Gaggia classic, Rancilia Rocky S, Mahlgradeinstellung "10", Hausbrandt Nonetti, beim Tampen viel Gefühl und trotzdem ist die Crema dünn....

  1. carus

    carus Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    Gaggia classic, Rancilia Rocky S, Mahlgradeinstellung "10", Hausbrandt Nonetti, beim Tampen viel Gefühl und trotzdem ist die Crema dünn.

    Wer kann helfen??

    Danke, carus
     
  2. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.302
    Zustimmungen:
    101
    Wie alt ist der Kaffee (MHD)? Welche Durchlaufzeit hast Du denn?

    Gruß, Hermann
     
  3. #3 gunnar0815, 09.11.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.003
    Zustimmungen:
    821
    Die Mühle so einstellen das beim Einer 7 g Kaffee +- 5% in 20 bis 30 Sek. 25 bis 30 ml rauslaufen, beim Zweier 14 g Kaffee in 20 bis 30 Sek. 50 bis 60 ml rauslaufen.
    Ich Tampe immer mit ca. 15 KG +- 3 kg Druck
    Wenn du dann noch frischen Kaffee hast. Z. B. zwei Wochen nach Röstung sollte es eigentlich kein Problem sein
    Gunnar


    [​IMG]
     
  4. carus

    carus Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    hallo Hermo,

    den Kaffee habe ich bei einem Messebesuch in KA gekauft, weil der dort servierte Espresso einmalig war. Stand "Kaffee Barista", aus München. Die Bohnen waren in 500g abgefüllt, ohne Datum.

    Die Durchlaufzeit ist 12 sec.

    carus
     
  5. #5 gunnar0815, 09.11.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.003
    Zustimmungen:
    821
    Bei 12 s Mühle feiner einstellen und fester Tampen bis du auf ca. 25 Sek kommst
    Gunnar
     
  6. carus

    carus Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    hallo Gunnar 0815,

    wenn ich den Mahlgrad feiner stelle, komme ich beim Einer auf 25 sec. aber der Kaffee ist fast ungenießbar.

    Vermutlich liegt's an der Frische des Kaffees.

    Gruß Carus
     
  7. #7 gunnar0815, 09.11.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.003
    Zustimmungen:
    821
    Wie viel g Kaffee hast du im Sieb? Vermute zu viel.
    Gunnar
     
  8. carus

    carus Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    1 Gaggia-Plastikmass gestrichen voll, in den ST
     
  9. #9 unclewoo, 10.11.2006
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    2
    @Gunnar... wenn du das Bild noch EINMAL reinstellst, dann.... :evil: :evil: :roll: :wink:
     
  10. #10 ttlamer, 10.11.2006
    ttlamer

    ttlamer Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Vor lauter Minderwertigkeitskomplexen bin ich mittlerweile zu einer perfekten Lösung gekommen: Einfach direkt ins Kaffeemehl ein/zwei Tropfen Spüli :twisted:
     
  11. #11 mcblubb, 10.11.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.407
    Zustimmungen:
    1.060
    Hm - wo liegt eigentlich Dein Problem?

    Also am Equipment sollte es nicht scheitern...

    Eigentlich gibts nur noch 2 Fehlerquellen. Der Trichterinhalt der Mühle oder das Lebewesen vor der Maschine... :oops:

    Duckundweg

    Gerd
     
  12. #12 ttlamer, 10.11.2006
    ttlamer

    ttlamer Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Nehmt doch nicht alles gleich so ernst ;)

    Ich habe immer halbwegs röstfrischen Kaffee zuhause und eigentlich keine Schwierigkeiten auf die gleichen Cremaberge zu kommen. Ich stell nacher mal ein Glas drunter und mach ein Foto.
     
  13. #13 beginner, 10.11.2006
    beginner

    beginner Mitglied

    Dabei seit:
    13.04.2006
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Carus,
    Versuch es mal mit Vorinfusion.
    Pumpe einschalten und warten bis sich das Geräusch sich ändert (Wasser kommt am Kaffeemehl an.
    Dann Abschalten und auf den ersten Tropfen warten (ca. 2 s).
    Dadurch wird der Puck im Sieb verdichtet und man bekommt bei gleichem Mahlgrad eine längere Durchlaufzeit.
    Dann ganz normal den Espresso ziehen.
    Könnte vielleicht helfen, insbesondere bei minderwertigen Bohnen oder schlechtem Tampern.
     
  14. #14 mcblubb, 10.11.2006
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.407
    Zustimmungen:
    1.060
     
  15. #15 DaleBCooper, 10.11.2006
    DaleBCooper

    DaleBCooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    4
    ist nicht das gleiche wie ne wirkliche Preinfusion, insbesondere bei Maschinen mit Dreiwege-Magnetventil (gehört die Gaggia meines Wissens dazu): Mit dem Abschalten der Pumpe öffnet sich automatisch das Dreiwege-Ventil, die Gruppe wird drucklos und das bereits auf dem Puck stehende Wasser saust in die Tropfschale. Aber wenn's so besser schmeckt, isses ja OK :D
     
  16. #16 old harry, 10.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    genau das passiert mir bisweilen, wenn ich vergessen hab, den wassertank zu befüllen: die pumpe stellt ab, das ventil öffnet, druck ist weg. was nach dem erneuten starten der pumpe dann aus dem siebträger rinnt, ist alles andere als trinkbar.
     
  17. #17 ttlamer, 10.11.2006
    ttlamer

    ttlamer Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    So, hier gibt wird einem reinen Arabica aus Burundi die Ehre zuteil, aus dem 1er Siebträger meiner Cimbali direkt in ein spontan umfunktioniertes Smirnoff-Wodkaglas zu rinnen:

    [​IMG]
     
  18. #18 gunnar0815, 10.11.2006
    gunnar0815

    gunnar0815 Mitglied

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    15.003
    Zustimmungen:
    821
    Na geht doch ttlamer. Wie viel Spüli hast du verwendet? :lol: :lol: :lol:
    Gunnar
     
  19. #19 ttlamer, 10.11.2006
    ttlamer

    ttlamer Mitglied

    Dabei seit:
    14.11.2004
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mein Verfahren optimiert. Ich gebe kein Spüli mehr auf den Kaffee, sondern direkt in den Tank. Darf hier ruhig ein guter Spritzer sein. Der Vorteil ist, dass ich aus der Heißwasserausgabe direkt Putzwasser beziehen kann und die Milch beim Aufschäumen plötzlich ein ungeahntes Volumen erreicht :roll: :lol:
     
  20. #20 chris_weinert, 11.11.2006
    chris_weinert

    chris_weinert Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2006
    Beiträge:
    1.967
    Zustimmungen:
    613

    :lol: :lol: :lol:

    Gunnar, der alte Angeber! :D

    Gruß,
    Chris
     
Thema:

Crema wässrig

Die Seite wird geladen...

Crema wässrig - Ähnliche Themen

  1. Domobar macht keinen guten Kaffee

    Domobar macht keinen guten Kaffee: Hallo in die Runde, ich habe mir vor einiger Zeit eine alte Vibiemme Domobar geleistet, da ich immer von einer schlichtschönen E61 Maschine...
  2. [Zubehör] Saeco Gran Crema Siebträger und Tamper

    Saeco Gran Crema Siebträger und Tamper: Hallo! Wie im Titel beschrieben suche ich einen Siebträger in der "Gran Crema" Ausführung für meine Saeco Aroma. Außerdem habe ich noch keinen...
  3. Welche Bohnen für eine Tasse Kaffee Crema

    Welche Bohnen für eine Tasse Kaffee Crema: guten Abend ! Welche Bohnen sind für eine normale Tasse Kaffee zu empfehlen ! Und wie sollte dieser dann gemacht werden ? Hab mehrere...
  4. Echte Crema mit der ROK

    Echte Crema mit der ROK: Hi, ich experimentiere nun seit einer Weile mit der ROK, bin aber mit dem Ergebnis noch nicht ganz zufrieden. Da vor der Anschaffung meine Mühle...
  5. Rancilio Silvia mehrere Probleme (Druck, Crema)

    Rancilio Silvia mehrere Probleme (Druck, Crema): Seid gegrüßt! Hab jetzt schon in diversen Threads versucht die Antwort auf mein Problem zu finden, so richtig klappt es aber nicht. Und zwar 1)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden