Cunill, tauro - taugt die?

Diskutiere Cunill, tauro - taugt die? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; hallo, habe mir die cunill tauro gebraucht gekauft. hat jemand ne ahnung ob die ok ist? wo bekomme ich denn neue mahlscheiben dafür? sie ist ein...

  1. #1 christiansantos, 03.11.2005
    christiansantos

    christiansantos Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    habe mir die cunill tauro gebraucht gekauft. hat jemand ne ahnung ob die ok ist? wo bekomme ich denn neue mahlscheiben dafür?
    sie ist ein halbes jahr alt, sollten dann eigentlich noch gut sein, oder?

    jaja, ich weiß die ist soo riesig…

    danke für antworten
     
  2. cibao

    cibao Mitglied

    Dabei seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    763
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    rechts oben gibt es eine Icon "search", das hätte Dir geholfen.

    Ich will aber mal nicht so sein:
    Hier wird Dir auch geholfen.

    Gruß
    Jörg
     
  3. #3 Sheygetz, 04.11.2005
    Sheygetz

    Sheygetz Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    790
    Zustimmungen:
    13
    Ich frage mich irgendwie, was Du jetzt eigentlich hören willst :? Du hast sie doch jetzt schon, wäre ja nicht nett, wenn wir Dir jetzt stecken würden, was das für ein klappriges Schrottteil ist, oder? :D

    Aber im Ernst: Die Cunills sind halt nicht so toll verarbeitet, was nicht heißt, daß das Teil -- im Haushalt! gebaut wird's für Gewerbebedarf -- nicht jahrelang klaglos seinen Dienst verrichtet. Der Mahlgrad ist nicht superfein regulierbar und hat nach meiner Erinnerung auch etwas Spiel, aber -- hey -- Du wirst ja wohl auch nicht die 350+ € gelöhnt haben, die eine Macap oder Mazzer kosten. Und so ist letztlich "ok" sehr relativ.

    Ich denke, Du wirst damit lange prima zufrieden sein, gerade wenn's evt Deine erste Mühle jenseits der Solis/ MDF Riege ist. Und zwar ohne neue Mahlscheiben, wenn sie wirklich unter einem Jahr alt ist und der Vorbesitzer sie nicht als Metall-Shredder mißbraucht hat.

    Teile bekommst Du entweder hier (auch wenn sie nicht im Katalog stehen, anrufen). Ansonsten führen diverse Gastro-Ausstatter gerade dieses Modell (teils unter anderem Namen), so MBM oder dieser in Kevelaer. Googlen hilft auch hier! Dort könntest Du Dir auch den deutlich kürzeren Bohnentrichter der Tranquilo besorgen, falls die Höhe stört.
    Viel Spaß damit wünscht
    sheygetz
     
  4. haemmi

    haemmi Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2004
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Mackimesser,

    als neuer Besitzer der Tauro wirst Du ja bald Deine eigene Frage beantworten können. Damit auch wir schlauer werden, müssen wir Deinen ausführlichen Erfahrungsbericht abwarten.

    Gruß, Andreas
     
  5. #5 christiansantos, 04.11.2005
    christiansantos

    christiansantos Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    aber "besser" als ne demok dürfte die schon sein.
    bis auf dies feintriebsschnecke
     
  6. #6 christiansantos, 17.11.2005
    christiansantos

    christiansantos Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2005
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    jo, hab sie jetzt. kann iorgendwie noch nicht viel dazu sagen. auf jeden fall lauter als ne macap. und auch nicht allzu gut regulierbar. allerdings frage ich mich schon, was in 2mm dazwischen passieren würde?
    kaffee gelingt geschmacklich noch nicht. probiere weiter
     
  7. #7 micha8a, 14.06.2006
    micha8a

    micha8a Gast

    Meine Erfahrungen

    hallo an alle Cunillisten und die es gerne werden möchten,

    ich habe seit einigen Wochen die Cunill Tauro mit so einem Megagroßen Bohnenbehälter. Vorher hatte ich eine Demoka, die dagegen richtig klein aussieht.

    Für den hausgebrauch ist der Bohnenbehälter (bestimt 2kg) ein klein wenig zu groß. Aber nur minimal:). Der mahlgrad läßt sich bei meinem Exemplar sehr fein einstellen. Von grob, bis extremfein so daß die Espressomaschine keine Chance mehr hat.

    Ich bin ersteinmal sehr zufrieden.

    Was ich noch ändern werde ist folgendes. Einen kleineren Bohnenbehälter, und Demontage des Portionieres. Soll eine Direktmahlmühle werden.

    Sicherlich ist das ein oder andere Teil aus billigem Kunststoff, alle Tragenden Teile sind sehr massiv. Mir gefält sie sehr gut!.

    Micha
     
Thema:

Cunill, tauro - taugt die?

Die Seite wird geladen...

Cunill, tauro - taugt die? - Ähnliche Themen

  1. [Mühlen] Cunill El Cafe tranquilo

    Cunill El Cafe tranquilo: Biete o.g. Mühle, älteres Baujahr aber voll funktionstüchtig. Scheiben sind ca. 10 kg "alt". Die Mühle kommt mit Doser und Trichter und hat keinen...
  2. Taugt meine Ausrüstung (Lelit PL 41+ Lelit 43)

    Taugt meine Ausrüstung (Lelit PL 41+ Lelit 43): Hallo zusammen, wie viele lese ich zwar schon seit geraumer Zeit hier still mit, aber da ich bei manchen „Problemen“ alleine nicht mehr weiter...
  3. [Erledigt] Cunill Tranquilo Tron, 60mm Scheibenmahlwerk mit elektronischem Timer, 159€

    Cunill Tranquilo Tron, 60mm Scheibenmahlwerk mit elektronischem Timer, 159€: Nach dem Kaufrausch muss ich etwas aufräumen. Von dieser Mühle habe ich gleich zwei Stück gekauft gehabt (damit sich der Versand lohnte...), eine...
  4. Cunill Tranquilo Tron, kennt die jemand?

    Cunill Tranquilo Tron, kennt die jemand?: Obige Mühle könnte ich gebraucht bekommmen. Ich würde gerne damit im Büro die Macap M7d ersetzen, damit da nicht so viel ortsveränderliches...
  5. Hat wer Erfahrung mit Cunill TRANQUILO / Expobar TRANQUILO?

    Hat wer Erfahrung mit Cunill TRANQUILO / Expobar TRANQUILO?: Hab hier im Forum gesucht, aber nur sehr alte Beiträge von 2006 gefunden. In der Wiki steht, dass es eine solide, aber laute Mühle sein soll....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden