Dalla Corte Mina

Diskutiere Dalla Corte Mina im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Erste oder zweite Kategorie? :D edit @cbr-ps jaja.

  1. Lancer

    Lancer Mitglied

    Dabei seit:
    29.10.2020
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    7.631
    Erste oder zweite Kategorie? :D
    edit @cbr-ps jaja.
     
    Technokrat gefällt das.
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    26.176
    Zustimmungen:
    31.447
    bitte, bitte : /OT
     
  3. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    2.317
    Zustimmungen:
    2.430
    Man soll ja nicht von sich selbst auf andere schließen. :cool:

    Aber danke für die wirklich interessante Quellenangabe. Leider blieb meine kurze Recherche nach der Quelle oder der Qualifikation Alexander Hinsmanns ergebnislos. Und am Telefon meldete sich nur die Sprachbox. Und weil mich auch das Ergebnis der Suche nach "Core" erstaunt, bleibt - zumindest bei mir - ein Restzweifel.

    Aber nochmals danke für den wirklich interessanten Link.
     
    Technokrat gefällt das.
  4. #944 Technokrat, 27.01.2022
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    1.646
    Zustimmungen:
    2.290
  5. Brewbie

    Brewbie Mitglied

    Dabei seit:
    10.04.2019
    Beiträge:
    2.317
    Zustimmungen:
    2.430
    Ja, ich würde hier nicht lügen. Und Spanisch gilt nicht.

    EoOT
     
    Technokrat gefällt das.
  6. ndlndl

    ndlndl Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    31
    Ist ja lustig, wenn man fachlich mit Argumenten nicht weiter kommt, sucht man das Haar in der Suppe in vermeintlichen Rechtschreibfehler. Der Social Media Klassiker, den ich bereits aus diversen Gruppen kenne. Übrigens kommt der Begriff aus dem englischen und heißt "the offset", im deutschen kannst dir dann einen Artikel aussuchen, da es das Wort im deutschen nicht gibt, sonst würdest du im Duden fündig werden.

    Kleine Quizfrage für Vollexperten, wie dich: Heißt es die Caseficio oder das Caseficio? Kleiner Tipp: Kommt aus dem Italienischen.
     
    Daniel C. gefällt das.
  7. #947 Daniel C., 28.01.2022
    Daniel C.

    Daniel C. Mitglied

    Dabei seit:
    13.12.2015
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    62
    Also der Ingenieur sagt dazu das Offset …. :D ansonsten halte ich mich da mal lieber raus, weil mir das in einer Diskussion tatsächlich egal wäre ob korrekte Pronomen verwendet werden. Außer, ja außer es unterhalten sich zwei Linguisten über genau dieses weite Themenfeld der deutschen Pronomen. Da hätte es eine gewisse Relevanz ;);)

    Zum Quiz: Endet aufo, damit wissen Italiener was richtig wäre. Haben wir also auch verhunzt
     
  8. #948 Technokrat, 28.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 28.01.2022
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    1.646
    Zustimmungen:
    2.290
    Könntest Du bitte ein fachliches Argument von mir nennen, das Du auch nur im Ansatz widerlegen konntest. Ich möchte nur auf Deinen auf wundersame Weise druckerzeugenden Puck verweisen. Da fehlt mir immer noch Deine schlüssige Erklärung. Der druckerzeugende Puck ist sinnbildlich für Dein grundlegendes Unverständnis für wesentliche physikalische Grundlagen der Espresso-Zubereitung, insbesondere für das hydraulische Konzept der Mina.

    Im Übrigen, dass die Mina Gruppe erheblich temperaturstabiler als die E61 Gruppe ist, habe ich weiter oben bereits geschrieben. Die Mina Gruppe ist thermisch sehr gut gemacht, keine Frage. Ist auch eine wie ich finde schöne Maschine. Würde ich sofort nehmen, ist mir aber zu kostspielig.

    Edit:
    Nein, ich u.a. Ingenieur und vor allem
    und meine Kollegen sagen DER Offset. Ist aber nicht kriegsentscheidend ...
     
  9. ndlndl

    ndlndl Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    31
    Hatte ich doch erklärt, dass der Druck gegen Puck oder Blindsieb steigt und ohne dem eine oder anderen eben im "Leerlauf" geringer ist. Ob nun der Puck den Druck "erzeugt" oder der lediglich dafür verantwortlich ist, das man den von der Pumpe erzeugten Druck dann halt voll am Flowmeter sieht ist Haarspalterei, so wie alles was du hier von dir gibst.

    Ich klinke mich an der Stelle auch hier aus. Es ist nämlich sinnlos mit Leuten zu diskutieren, die jede Beobachtung die man schreibt in ein technisches Problem zerlegen und sich über die Definition von Begriffen aus Sicht eines Ingenieurs streiten. Nur weil der ggf. einen anderen Wortschatz verwendet und für mich ein Gicleuer halt einfach ein Ventil ist. Ein Ventil ist für meine Begriffe einfach eine Verengung des Querschnitts, ob das nun das DFR ist oder der Gicleuer, völlig latte. Beides verengt den Querschnitt und das hat eben eine bestimmte Wirkung.
    Da braucht es keine Vollexperten, die dann technische Begriffe differenzieren und einen auf Schlaumeier machen, ohne für die Sache an sich was beizutragen. Denn es geht nur darum sich wichtig zu machen. Für mich Zeitverschwendung.
     
  10. #950 Technokrat, 28.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 29.01.2022
    Technokrat

    Technokrat Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2015
    Beiträge:
    1.646
    Zustimmungen:
    2.290
    Dies steht in deutlichem Widerspruch zu Deiner ursprünglichen Aussage:
    Das ist keine Haarspalterei. Hier geht es um grundlegende funktionale Eigenschaften. Mich, und ich glaube auch andere Diskutanten, interessiert/interessieren die Funktionsprinzipien einer Mina, einer Strada EP, einer Slayer, einer Bianca, etc. Das sollte man möglichst genau, in Übereinstimmung mit der Physik diskutieren. Das als Haarspalterei zu bezeichnen, halte ich für falsch. Jetzt ist es von meiner Seite aus auch gut.
     
    TTaurus und cbr-ps gefällt das.
  11. #951 Genussmodus-an, 05.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2022
    Genussmodus-an

    Genussmodus-an Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    8
    Hallo allseits,
    mich beschäftigen seit einigen Monaten intensive Upgradegedanken und ich komme dabei immer wieder auf die Mina. Daher bitte ich Euch um Hilfe

    Aktuell habe ich ein ECM Synchronika am Festwasser und eine Strietman ct2. Generell bin ich mit beiden Maschinen sehr zufrieden, aber mich reizt eine gesättigte Brühgruppe am Festwasser mit der Möglichkeit zum automatisierbaren flow/pressure profiling doch sehr.

    Ich trinke in 99% der Fälle reinen oder verlängerten Espresso:
    - Entweder 2-4 doppelte Espressi am Morgen und danach gehe ich ins Büro oder ich bleibe im home office und trinke mittags nochmal 2-4 doppelte.
    - Das restliche Prozent haben wir Besuch und dieser will Milchschaum. Dann schalte ich den zweiten Boiler ein und freue mich dass ich mal wieder etwas schäumen darf

    Da mir ein geringer Stromverbrauch zunehmend wichtiger wird, habe ich folgende Fragen:
    - ist der Milchboiler separat abschaltbar ohne die Temperatur Stabilität bei meinem Nutzungsverhalten zu beeinflussen?
    - Könnt ihr zum Stromverbrauch der Maschine etwas sagen?
    - würdet ihr die Maschine als leise beschreiben oder macht sie in Betriebspunkten unangenehme Geräusche?

    Im voraus schonmal vielen Dank für Eure Hilfe!

    Viele Grüße, Sebastian
     
  12. Borboni

    Borboni Mitglied

    Dabei seit:
    14.06.2017
    Beiträge:
    1.025
    Zustimmungen:
    1.150
    was hast du für eine Mühle?
    was trinkst du für Bohnen?
    was erhoffst du dir mit einem Upgrade?

    Einfach, dass wir diese fragen geklärt haben und der Kauf einer Mina nicht zum gewünschten Upgrade führt
     
  13. #953 Genussmodus-an, 05.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2022
    Genussmodus-an

    Genussmodus-an Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    8
    Mühlen:
    Etzmax medium w
    Mahlkönig e65s gbw mit ssp redspeed alligned
    Kafatek MC4

    Bohnen: am liebsten trinke ich eher schokoladige arabicas die max bis kurz in den second crack geröstet wurden. Ich röste seit kurzem auch selbst.

    was erhoffe ich mir:
    Kürzere Aufheizzeit
    Geringerer Stromverbrauch/ Wärmeabgabe in die Wohnung
    Reproduzierbarkeit
    kurzfristige Anpassungsfähigkeit auf meine Röstungen/Mahlgrad
    Kurzfristigere temperaturänderungen als mit e61
    Bedienbarkeit durch meine Freundin
    Eine tolle, ausgereifte, hochwertige Maschine die mich lange bei jeder Nutzung erfreut und meine Kaffee Ecke bereichert
    Richtig guter Espresso
     
  14. #954 Rockhard, 05.08.2022
    Rockhard

    Rockhard Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    22
    Das klingt doch nach einem ausgereiften Setup :).
    In deinen aufgeführten Punkten steht allerdings nichts vom Profiling, das die Mina ja ein bisschen charakterisiert. Auch wäre es wichtig, dass du Freude daran hast, per App die Profile zu erstellen und auszuprobieren. Vielleicht meinst du aber auch das mit "kurzfristige Anpassungen"... Mache ich ehrlich aber gesagt aus Zeitmangel viel zu selten... außer vielleicht in Zeiten der Dauerhitze. Ansonsten habe ich meine festen Profile für einige Röstungen und gut ist.

    Wenn es dir um eine genaue Temperatureinstellung geht, gibt es sicher auch andere gute Geräte. Auch kann ich mir nicht vorstellen, dass die Wärmeabgabe an die Umgebung geringer ist als bei anderen Maschinen. Zudem sind beide Boiler ab Werk auch nicht gedämmt - beim Brühboiler auch nicht möglich. Also eine Stromsparerin ist die Hübsche sicher nicht :rolleyes:. Es gibt zwar in der App den Modus "energy saving", was genau das bewirkt, habe ich noch nicht herausgefunden. Aber könnte ich mal für dich testen.
    Aufheizzeit 12 min ist sicher schneller als deine bisherige Maschine. Bedienbarkeit durch Freundin hängt, würde ich sagen, in erster Linie von deiner Freundin ab. Aber bei mir schafft es sogar meine Mutter, etwas Trinkbares zu produzieren.

    Ein wichtiger Punkt, den du dir vorher genau überlegen solltest ist, ob du von den Standard-58mm-Sieben auf das DC-54mm-Sieb umsteigen willst. Das bedeutet einfach, dass du sämtliches Zubehör auch in dieser Größe benötigst... oder ob die ST-Halterungen aller deiner Mühlen passen.
     
    robi gefällt das.
  15. ndlndl

    ndlndl Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    31
    Also ich bin von einer VBM Domobar Super Dual PID mit Rotationspumpe (also quasi gleiche Klasse wie eine Synchronika) auf die Mina gewechselt und war damit grundsätzlich auch zufrieden. Allerdings reizte mich, die bessere Temperaturstabilität der vollgesättigten Brühgruppe, die auf 0,1 Grad genaue Einstellbarkeit versus 1 Grad genau bei der E61 und auch natürlich das per Total Recall abrufbare Profiling. Da die Slayer V3 nichts speichern kann, ist die z.B. bei mit ausgefallen.

    Nun habe ich ca. 1,5 Jahre die Mina und bereue den Wechsel auf keinen Fall. Mit gefällt vor allem sehr gut, dass nun auch der 1er Shot super schmeckt dank 54mm Siebe. Das Profiling ist reproduziebar und man kann damit den Geschmack enorm beeinflussen. Das ist durchaus beeindruckend.

    Stroverbrauch: Bei mir schaltet sich die Mina um 7:30 ein und um 0:00 aus. Ich habe auch immer den Dampfboiler an und auch voll auf 125 Grad, weil ich die Tassen gerne warm habe und mit der Stromverbrauch latte ist. Denn wir reden von gut 100W pro Stunde (habe ich mal gemessen). Das brauchte früher eine triviale Glühbirne. Die 15EUR/Monat für Strom kann man sich bei einer Investition dieser Größenordnung auch noch leisten. ;-)

    Dampfboiler kannst du wenn du lustig bist in der App an und ausschalten. Der Stromverbrauch dürfte sich geschätzt mehr als halbieren. Gemessen habe ich das aber nicht.

    Geräusche macht die Maschine nur wenn Sie Wasser zieht und das macht sie nur kurz nach dem Einschalten und wenn du halt z.B. Heiswasser oder Dampf entnimmst, ansonsten würde ich die nahezu geräuschlos beschreiben. Ok. nach ca. 6 Minuten wenn der Brühkessel geheizt ist piepst sie einmalig.
     
    Trevor gefällt das.
  16. ndlndl

    ndlndl Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    31
    Wenn Sie die E61 nicht bedienen kann, wird es schwierg. Denn die Mina ist eine Zicke. Die E61 konnte man überfüllen und ungetamped einspannen und schmeckt. Zumindest bei bestimmten Bohnen.
    Bei der Dalla Corte Brühgruppe muss die Füllhöhe recht genau passen und es muss absolut gerade getampted sein. ist es nur wenige mm schief geht der shot schief. Es gibt aber eine einfach Abhilfe: BRAVO Tamper. Das ist der GAME CHanger und machts Idiot:Innen sicher.
     
  17. #957 Genussmodus-an, 06.08.2022
    Genussmodus-an

    Genussmodus-an Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    8
    Erstmal: Danke Euch für den Input!

    Ja, stimmt das Profiling habe ich nur in meinem ersten Post erwähnt. Ist aber tatsächlich ein zentraler Punkt den ich zwar heute schon über Flow Control abdecken kann, aber eben nur händisch. Zudem frage ich mich in wieweit das durch den hohen Offset einer E61 Sinn macht. Ich gehe davon aus, dass das Wasser auf dem Puck bei einer gesättigten BG weniger stark abkühlt als bei der E61.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, kann ich den flow aber auch durch die unterschiedlichen Stufen an dem Bezugshebel live beeinflussen und bin nicht nur auf die app Programmierung angewiesen, oder?

    Das mit den ungedämmten Boilern war mir bisher nicht klar, danke. Lässt sich der Brühboiler nicht dämmen da es zu wenig platz gibt?

    Meine Freundin kommt gut mit der ECM klar, nur die Strietman hat ihr zu viele variablen . Denke das wäre ok mit der mina.

    Danke für das Angebot wegen der „energy saving“ Funktion. Ich befürchte allerdings, dass das nur eine Temperaturabsenkung oder Standby timer funktion sein wird.

    Danke für den Hinweis mit den Sieben. Ich kenne das Thema durch die 49mm Strietman Siebe.

    Das klingt doch schonmal sehr gut!
    Das mit dem Stromverbrauch ist für mich eher so eine prinzip sache. Ich möchte einfach nicht unnötig Strom verbrauchen.

    Danke für den Hinweis, ich hätte nicht erwartet, dass die 54mm siebe zickiger als die 58mm siebe sind.

    Empfinden die anderen das auch so?

    Da ich aber sowohl mit 49mm, als auch mit 58mm im offenen Siebträger klar komme, gehe ich davon aus, dass das für mich passen sollte.
     
  18. ndlndl

    ndlndl Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    31
    Dass die Mina und auch alle anderen Maschinen mit Dalla Corte Brühgruppe zickiger sind als z.B. eine E61 hat gar nichts mit den 54mm zu tun. Es gibt ja auch ein Umrüstkit auf 58mm mit dem wäre sie genau so zickig.
    Das liegt also eher an der Konstruktion der Brühgruppe und an der Schraube mit der die Dusche festgemacht ist, denn wenn die Füllhöhe so ist, dass man die berührt reisst es beim Einspannen bereits den Puck auf. Wenn man hingegen die E61 überfüllt, fungiert die Dusche als Tamper und man hat halt dann 0 Headroom und funktioniert aber. Bei der Dalla Corte Brühgruppe funktioniert 0 Headroom alleine schon wegen der Schraube nicht.

    BTW: Wenn ich mit einer La San Marco Leva einen Bezug mache, die hat auch 54mm, dann ist die wesentlich mehr fehlerverzeihend als die Dalla Corte Brühgruppe.

    Des weiteren höre ich auch von anderen mit vollgesätttigter Brühgruppe (also nicht Dalla Corte), dass sie akribischer arbeiten müssen.
     
    Genussmodus-an gefällt das.
  19. #959 Genussmodus-an, 06.08.2022
    Genussmodus-an

    Genussmodus-an Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    8
    Danke, wieder was gelernt!

    Bei den gesättigten BGs liegt es wahrscheinlich daran, dass sie den druck digitaler aufbauen, als die E61, oder?

    Hat jemand von euch mal die mina im Vergleich zur slayer benutzt und kann was zum geschmacklichen Unterschied sagen?
     
  20. ndlndl

    ndlndl Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2021
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    31
    ich denke auch dass die natürliche mechanische Pre Infusion der E61 über die 2 Brühkammern fehlerverzeihender ist.

    bei der Slayer V3 ist es nicht anders als bei der Mina. Die hat auch so eine schraube und auch keine E61 PI. Wie gesagt: dass man akribischer arbeiten muss, sagen alle die eine vollgesaettigte haben. Ist aber kein nachteil. Denn wenn man bei der E61 nochmal akribischer arbeiten wuerde koennte man mehr rausholen. Dass man bei den vollgesaettigteb dazu gezwungen wird sehe ich als vorteil.
     
Thema:

Dalla Corte Mina

Die Seite wird geladen...

Dalla Corte Mina - Ähnliche Themen

  1. Dalla Corte Mina

    Dalla Corte Mina: An die hier vertretenen Händler: Ich suche eine neue Dalla Corte Mina schwarz (neueste Version) und wohne im Raum Esslingen. Freue mich über...
  2. [Zubehör] Dalla Corte Mina Holzgriffe

    Dalla Corte Mina Holzgriffe: Hallo zusammen, ich suche für eine Dalla Corte Mina, Holzgriffe für den Siebträger sowie für den Hebel. Wichtig ist mir das die Teile zu 100%...
  3. Kaufberatung gebrauchte Dalla Corte Mina

    Kaufberatung gebrauchte Dalla Corte Mina: Hallo zusammen, ich überlege mir für zu Hause eine drei Jahre alte DC Mina zu kaufen. Sie wurde angeblich 6 Monate in einem Café und dann nur...
  4. [Maschinen] Dalla Corte Mina

    Dalla Corte Mina: Bin auf der Suche nach einer Dalla Corte Mina. Ich weiß es wird schwer, aber wer nicht versucht der nicht ... ihr wisst schon ;) gerne auch...
  5. Kaufberatung: Dalla Corte Studio oder Olympia Cremina SL

    Kaufberatung: Dalla Corte Studio oder Olympia Cremina SL: Liebes Forum, ich überlege seit einiger Zeit hin und her, welche Maschine von den beiden es werden soll. Ich würde beide zum ungefähr gleichen...