Dalla Corte Mini - Boiler für Dampf - Frage

Diskutiere Dalla Corte Mini - Boiler für Dampf - Frage im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Halle Forum! Vielleicht kann mir mal jemand mit mehr Erfahrung sagen, wie es sich mit dem Wasser im Dampfboilder so einer Maschine (ohne...

  1. swinxx

    swinxx Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    17
    Halle Forum!

    Vielleicht kann mir mal jemand mit mehr Erfahrung sagen, wie es sich mit dem Wasser im Dampfboilder so einer Maschine (ohne Heißwasserbezugsmöglichkeit) verhält. Es kann ja nicht ewig das gleiche Wasser drin bleiben, auch wenn es erhitzt wird. Hängt wahrscheinlich vom Durchsatz ab.
    Da ich allerdings nach Kauf meiner gebrauchten DC Mini (die ein Jahr gestanden ist) das Wasser im Boiler über den Kessel abgezapft hab, und die weiße Brühe gesehen hab, die da rauskam, bin ich jetzt natürlich sehr unsicher. Abgezapft hab ich es eigentlich, weil der Dampf abgestanden roch.
    3x hintereinander Wasser raus und gleiche Mengen wieder rein, und das Thema war erledigt. Jetzt ist der Dampf geruchsneutral und ich bin zufrieden.
    Was mich trotzdem interessiert ist, wie oft ich das machen muss? Das Wasser kann ja nicht ewig da drin bleiben.. Wie oft macht ihr den Wassertausch? oder hab ich da einen Denkfehler? so viel Dampf kann ich da gar nicht beziehen, dass das Wasser komplett ausgewechselt wird.

    Lg sw
     
  2. #2 nacktKULTUR, 19.12.2014
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.551
    Zustimmungen:
    2.459
    Da die DC mini keinen Heißwasserbezug besitzt, werden die Rückstände im Wasser tatsächlich immer mehr konzentriert. Das heißt, ausgefällter Kalk (Gips) und andere Schwebstoffe bleiben im Dampfboiler drin. Deshalb ist es angeraten, die Brühe hin und wieder zu entleeren.

    Es ist vergleichbar mit den Dampfbügeleisen mit separatem Dampfkessel. Die haben zu genau diesem Zweck am Boden eine Ablassschraube.

    nK
     
  3. swinxx

    swinxx Mitglied

    Dabei seit:
    06.01.2014
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    17
    Mich wunderts, dass man das nicht bedacht hat
     
  4. #4 man-stein, 07.01.2019
    man-stein

    man-stein Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    14
    Ich hänge mich hier mal dran: kann jemand kurz erläutern, wie ich das Wasser aus dem Dampfboiler ablassen kann. Danke!
     
  5. #5 espressionistin, 07.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2019
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.704
    Zustimmungen:
    7.352
    Am besten kannst du das Entlüftungsventil oder die Füllstandssonde (vorher Kabel abziehen) abschrauben und das Wasser mit einem kleinen Schlauch (zB ein Silikonschlauch, kannst auch den Zulaufschlauch zwischen Tank und Pumpe abziehen und verwenden, wenn du keinen passenden rumliegen hast) mit dem Mund ansaugen, dann in ein tieferstehendes Gefäß laufen lassen. Damit geht der Boiler nahezu leer.
    Glaube, an die Füllstandssonde kommt man am besten ran.

    Edit: das rot umkringelte ist die Sonde, der kleine silberne „Topf“ dahinter (lugt im Foto hinter dem schwarzen Topf hervor) verbirgt das Entlüftungsventil. Im großen schwarzen Topf steckt das Sicherheitsventil, da würd ich die Finger von lassen.
    61A0003D-CBEA-4B93-9F5E-D2F48B60BEDE.jpeg
     
    CEflat6 und caffeefrank gefällt das.
  6. #6 man-stein, 07.01.2019
    man-stein

    man-stein Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2014
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    14
    Super, danke!
     
  7. #7 Yoku-San, 11.05.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    660
    Kurze Frage dazu, da ich jetzt auch eine DC Mini habe: könnte man auch den Kessel hochheizen lassen, die Maschine ausschalten, dann die Maschine (ohne Wassertank) auf den Rücken legen und dann das Wasser über die geöffnete Dampflanze mit abgeschraubter Düse rauslassen?
     
  8. #8 espressionistin, 11.05.2021
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.704
    Zustimmungen:
    7.352
    Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen. Entweder läuft dir das Wasser über das Entlüftungsventil raus oder, falls selbiges im Kopfstand dicht ist, kommt keine Luft in den Kessel nach und damit fließt kein Wasser ab. Ist aber nur eine Vermutung, hab’s noch nicht probiert.
     
  9. #9 Yoku-San, 11.05.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    660
    Wenn man den Kessel nach dem Hochheizen über die Dampflanze entleert, sollte der Druck ja das Wasser raustreiben, wenn man sie auf den Rücken legt. So leert man ja auch Einkreiser, soweit ich mich erinnern kann.
     
  10. #10 infusione, 11.05.2021
    infusione

    infusione Mitglied

    Dabei seit:
    17.01.2011
    Beiträge:
    3.894
    Zustimmungen:
    3.744
    So sah der Kessel meiner DC nach 6,5 Jahren und ca. 10.000 Cappus aus.
    IMG_20200928_180551 (1).jpg

    Ich habe den Kessel nie gespült.
    Als Wasser habe ich die letzten 1,5 Jahre Volvic verwendet, die Jahre davor Purania.

    Mit dem Handy durch die Öffnung fürs Überdruckventil fotografiert. Wasser war noch im Tank...

    Mir scheint das kein großes Problem zu sein, wenn man weiches Wasser verwendet.
     
  11. #11 Yoku-San, 11.05.2021
    Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    909
    Zustimmungen:
    660
    Ja, ich werde auch nur Volvic oder Purania verwenden. Und Marcus hat sie ja letzte Woche einmal zerlegt und entkalkt. Insofern muss ich mir da ja gar keine Gedanken machen, fällt mir gerade auf. Lieben Dank ihr beiden.
     
  12. #12 espressionistin, 11.05.2021
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.704
    Zustimmungen:
    7.352
    Ah ja dann..hast du ja viel Zeit, die Gedanken zu machen :)
    Ich hab sie in 10 Jahren glaub ich einmal abgelassen.
    Und, ja, hast recht, mit aufheizen könnte es klappen. Ob das in Summe allerdings einfacher ist, als zwei Dinge rauszuschauben, weiß ich nicht (Ist ja
    Nicht ganz so leicht wie ein Einkreiser).
    Viel Spaß erstmal mit der kleinen!
     
    cbr-ps, Yoku-San und infusione gefällt das.
  13. hjm

    hjm Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    3
    Ich werde es nie verstehen warum der Hersteller sich bei dieser wunderschönen Maschine den Heißwasserhahn spart.
     
  14. #14 jonach66, 17.05.2021
    jonach66

    jonach66 Mitglied

    Dabei seit:
    07.02.2021
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Swinxx,

    Aus eigener Erfahrung:
    - hatte über 9 Jahre eine DC Mini
    - zweimal in den Kessel geschaut und Wasser entleert -1x Dichtung gewechselt und 1x Heizstab entkalkt (war aber so gut wie nix drauf)
    - immer Wasser via BWT Bestcup Filter verwendet (Filter im Wasserkanister)
    - täglich im Einsatz für ca. 10 Espresso

    Fazit:
    - so gut wie keine Ablagerungen,
    - Wasser regelmäßig zu tauschen bzw. Kessel zu reinigen/entkalken war nie notwendig
    - leichte Passivierungsschicht im Kessels schützt vor Korrosion

    Weniger ist mehr, solang das Wasser gut schmeckt - don`t touch!
    Lg
    J
     
    infusione und Magista gefällt das.
Thema:

Dalla Corte Mini - Boiler für Dampf - Frage

Die Seite wird geladen...

Dalla Corte Mini - Boiler für Dampf - Frage - Ähnliche Themen

  1. Cigar Box Microcontroller tot. Dalla Corte Mini

    Cigar Box Microcontroller tot. Dalla Corte Mini: K*CK*!!! Ich hab bei meiner DC-mini soeben den Microcontroller in der Cigar Box geschossen. Die Maschine hat schon länger gesponnen und immer...
  2. Kaufberatung: Bezzera Strega, Ascaso Duo PID, Dalla Corte Mini

    Kaufberatung: Bezzera Strega, Ascaso Duo PID, Dalla Corte Mini: Hallo, meine Frau und ich möchten uns einen Siebträger anschaffen und benötigen eine Kaufberatung. Welche Getränke sollen es werden: [X]...
  3. [Erledigt] Dalla Corte Mini EX4plus

    Dalla Corte Mini EX4plus: Servus zusammen, da mich nun doch nach 2 sehr zufriedenen Jahren die „upgradeditis“ gepackt hat, trenne ich mich von meiner Dalla Corte Mini...
  4. T-Stück Dalla Corte Mini

    T-Stück Dalla Corte Mini: Hallo, bei meiner Dalla Corte Mini ist das T-Stück, das Kessel, Pressostat und Manometer verbindet leider förmlich zerbröselt. Das passende...
  5. [Erledigt] Suche gebrauchte Dalla Corte Mini

    Suche gebrauchte Dalla Corte Mini: Hi zusammen, suche eine gut erhaltene DC Mini. ggf auch eine modifizierte DC Mini ex plus. Freue mich über Angebote < 1.800,00 EUR. Kontakt bitte...