Dalla Corte mini entkalken - Fragen

Diskutiere Dalla Corte mini entkalken - Fragen im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen, Aus meiner Brühgruppe tröpfelt es nur noch, der Flowmeter geht auch nicht mehr. Zeit zum entkalken, scheint mir. Wie gehe ich...

  1. #1 espressionistin, 02.10.2021
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.925
    Zustimmungen:
    7.762
    Hallo zusammen,

    Aus meiner Brühgruppe tröpfelt es nur noch, der Flowmeter geht auch nicht mehr. Zeit zum entkalken, scheint mir.

    Wie gehe ich beim Brühkessel am besten vor? MV dran lassen? Die ganze Einheit an den beiden dicken Muttern abbauen und dann den oberen Teil ab?
    Oder besser erst das Kesseloberteil abnehmen, dann weiter demontieren?
    596B430E-A54C-425A-AFFB-430E8DF5207A.jpeg

    Viele Grüße
    Sabine
     
    ccce4 gefällt das.
  2. #2 espressionistin, 02.10.2021
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.925
    Zustimmungen:
    7.762
    Gleich noch eine Frage hinterher, wie komme ich am besten ans Flowmeter ran? Muss ich den ganzen Rahmen demontieren oder gibts einen Trick?
     
  3. #3 pastajunkie, 02.10.2021
    pastajunkie

    pastajunkie Mitglied

    Dabei seit:
    29.07.2006
    Beiträge:
    4.702
    Zustimmungen:
    3.137
    Nur so als Tipp: Vielleicht findest du hier die ein oder andere Antwort auf die ein oder andere Frage bei deinem weiteren Vorgehehn...
     
    ccce4 gefällt das.
  4. #4 espressionistin, 02.10.2021
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.925
    Zustimmungen:
    7.762
    Ha, danke, da lese ich gerade. Da steht leider nicht, wie man den Brühboiler auseinander bekommt. Ich hab ihn jetzt mal abgebaut, aber Ober- und Unterteil sind fest verbacken. Morgen probier ich’s mal mit Einspannen, vielleicht hat ja jemand (@infusione ?) noch eine Idee bis dahin. In der Schraube vom Thermofühler hebeln hab ich schon gelesen, aber das trau ich mich nicht :(
     
  5. #5 espressionistin, 02.10.2021
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.925
    Zustimmungen:
    7.762
    Yeah. 4 Hände und ein paar satte Schläge mit dem Gummihammer und dann mit einem Schraubenzieher vorsichtig aufhebeln war die Lösung.
    Nächste Herausforderung ist das MV, unsere Schlüssel sind zu breit. Morgen dann..
    A44C5F1A-AF13-4380-9D6F-63E04475C27F.jpeg
     
    derorti und pastajunkie gefällt das.
  6. Nomad

    Nomad Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2013
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    88
    Du hast im Flowmeter eine Düse sitzen, die würde ich auch mal checken. Alternativ kannst du erstmal schauen ob beim Bezug Wasser aus der Leitung vom Flowmeter zur Gruppe kommt.
    Wieso bekommst du das Ventil nicht ab? Schraub die Spule ab (14er SW) und danach kannst du die Innensechskantschrauben lösen, oder das Ventil aufschrauben. Ist normalerweise das erste, was man prüft.
     
    ccce4 und espressionistin gefällt das.
  7. #7 espressionistin, 02.10.2021
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.925
    Zustimmungen:
    7.762
    14er? Meinst du evtl 24er? Meine Schlüssel sind zu breit. Die da meinst du, oder?

    E3F60C45-193E-4BA5-9E93-AF010A47F546.jpeg
     
  8. Nomad

    Nomad Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2013
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    88
    Du hast doch da noch eine Mutter, die die Spule sichert? Die lösen, Spule abziehen und dann kannst du mit deinem Schlüssel das Ventil öffnen.

    E3F60C45-193E-4BA5-9E93-AF010A47F546.jpeg
     
    FRAC42, ccce4 und espressionistin gefällt das.
  9. #9 espressionistin, 02.10.2021
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.925
    Zustimmungen:
    7.762
    Oh tatsächlich! So klappt’s. Danke!!
     
  10. #10 ccce4, 03.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2021
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    793
    N'Abend, im selben Thread von Infusione hab ich meinen Restaurationsbericht auch verfasst, ein paar Beiträge später.

    Zum Flowmeter: meines war undicht, da sich der Plastikdeckel unter dem jahrelangen Druck verwunden hat und den O-Ring nicht mehr überall angedrückt hat. Ansonsten: man sollte dran kommen, braucht aber für die drei (waren es glaube) Schrauben einen kurzen Schraubendreher, ich hab die kleine Umschaltknarre mit Bithalter genommen. Das Ding ist im Kaltwasser-/Druckbereich und sollte eigentlich nicht groß verkalken. Wenns nicht undicht ist würde ich das so lassen (Edit: steht ja dabei "geht nicht mehr", dann doch öffnen - ist ja gut durchführbar, der Plastikstern innen ist nachkaufbar zB. Hier Laufrad Flowmeter Gicar 10,47 € Günstige Ersatzteile Zubehör ).

    Zusätzliche Frage: wie alt ist die Ulka-Pumpe?

    Wenn man das Flowmeter schon anfasst, kann man die gleich mit erledigen. Falls sie älter ist.

    Im Boiler selbst wird vermutlich nicht der Fehler liegen (da müsste schon das Fallrohr zugekalkt sein, dein Boiler sieht aber okay aus), also eher am MV oder der Pumpe. Tröpfelt ein Leerbezug auch?
     
    espressionistin gefällt das.
  11. #11 espressionistin, 03.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2021
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.925
    Zustimmungen:
    7.762
    Danke! Ja, der Leerbezug tröpfelt auch nur noch.
    Werde später das MV mal zerlegen. Der Schmodder aus dem Kessel ist schonmal draussen.
    Zum Flowmeter: Fehlerbild ist folgendes: Dosiertasten betätigen, MV klackt, einige Sekunden stille, MV klackt nochmal, das war’s. Die Sterntaste funktioniert ganz normal.
    Möglicherweise ist bei mir auch der Kunststoffdeckel verzogen, das Oberteil sitzt ganz schief drin und rutscht von allein immer wieder raus.
    Stichwort Pumpe: die Maschine ist von 2010, Pumpe ist noch die erste (Ex4)
     
  12. #12 espressionistin, 03.10.2021
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.925
    Zustimmungen:
    7.762
    So, Flowmeter ist draußen. Augenscheinlich nichts zu sehen, das Rädchen dreht frei. Allerdings scheint mir das Gitter am Zulauf (hier aufrecht stehend) ziemlich verkalkt zu sein. werde alles mal reinigen und entkalken.
    74D8ADE8-4C93-4B34-9F80-43834EA42592.jpeg
     
    ccce4 gefällt das.
  13. #13 ccce4, 03.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2021
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    793
    Das hört sich eher nach defektem Pump-SSR / -Relais an. Wenns nur tröpfelt, ist das der Kesseldruck.

    Kannst du mit dem Multimeter umgehen?
    Wenn der Kessel wieder zu ist, könntest du mal an der Pumpe messen ob 230V anliegen oder nur das MV schaltet. Wenn dem so ist müsste man leider an die Elektronik ran.

    Das Flowmeter sieht aussen sauber und dicht aus.
     
  14. #14 ccce4, 03.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2021
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    793
    Da fällt mir ein, dass hat meine auch manchmal dass nur das MV klackt und nichts passiert. Ich schalte dann immer kurz aus/an, dann gehts wieder.
     
  15. #15 espressionistin, 03.10.2021
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.925
    Zustimmungen:
    7.762
    Örks, Elektronik ist so gar nicht meins..
    Aber GöGa ist Mulitmeterprofi, der soll mir das mal messen.
    Heißt, wenn an der Pumpe bei betätigen der Dosiertasten keine 230 V anliegen, ist das Relais defekt?
    An und ausschalten bringt leider nix, die Tasten sind seit ca 1 Jahr einfach tot..
     
  16. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    793
    Alle drei Bezugstasten? Wie bezieht ihr dann, oder war die Maschine länger ungenutzt?

    Kann nachher mal meine kurz öffnen, das Problem bei mir nervt mich auch ab und an. Habe die Elektrik/Elektronik bei der Restauration nicht angefasst gehabt.
     
  17. #17 espressionistin, 03.10.2021
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.925
    Zustimmungen:
    7.762

    Nein, die manuell Taste funktioniert witzigerweise ganz normal. Ich beziehe seit geraumer Zeit ohne Dosiertasten.
     
  18. #18 ccce4, 03.10.2021
    Zuletzt bearbeitet: 03.10.2021
    ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    793
    Und zur generellen Dokumentation:
    Giemme 02.46.0076 Rev-2, Dalla Corte Mini Blackbox:
    2x JQ1aP-12V (hinten) - vermutlich Treiber für die großen Relais
    Finder 40.31S-12V (mitte)- vermutlich Dampfboiler-MV-Relais
    Finder 40.61S-12V (vorn) - vermutlich Pump-Relais
    Hahn BV EI 304 2082 - 12V 2.1VA Trafo
    ST62T65Cb - Microcontroller
    ST L7805CV - 5V Linearregler

    Mein Pump-Relais hat auch schon deutlich Abbrand, kann man mal ersetzen, gibts in der Bucht für ca. 6€. Deine solo/Doppio-Bezugstaster kann man sicher auch fixen

    IMG_20211003_124409142.jpg
     
    espressionistin gefällt das.
  19. #19 espressionistin, 03.10.2021
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    10.925
    Zustimmungen:
    7.762
    So, Maschine ist wieder soweit zusammengebaut, Wasser fließt wieder, das Problem mit den Tasten existiert nach wie vor. Hier nochmal im Video zu sehen und hören. Man hört das MV deutlich klicken, dann drucklose PI, dann wieder MV.

    Wie bekommt man die Box von der Wand? Ist die geklebt?
     
  20. ccce4

    ccce4 Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2020
    Beiträge:
    1.219
    Zustimmungen:
    793
    Cool, dann geht doch alles. Deine Taster sehen nicht kaputt aus, es tut sich ja was. Ist die Programmierung der Bezugsmenge eventuell verstellt? Mal neu programmieren. Oder der Flowsensor ist tatsächlich defekt (am Hallsensor, das wäre ärgerlich, der kostet 60€). Die Giemme Box ist seitlich geschraubt. Hier im Bild etwas verdeckt:

    IMG_20211003_153154_513.jpg
     
    espressionistin gefällt das.
Thema:

Dalla Corte mini entkalken - Fragen

Die Seite wird geladen...

Dalla Corte mini entkalken - Fragen - Ähnliche Themen

  1. Dalla Corte Mini Defekt, Frage

    Dalla Corte Mini Defekt, Frage: Hallo! meine 4 Jahre alte DC mini mit ca. 11k Bezügen ohne jede Probleme hat gestern plötzlich den Betrieb eingestellt. Bezug startet normal,...
  2. Dalla Corte Super Mini zischt beim Leerbezug

    Dalla Corte Super Mini zischt beim Leerbezug: Hallo zusammen, bevor ich zu meinem Problem komme, möchte ich mich kurz vorstellen: Bin seit drei Jahren dem Kaffeehobby verfallen und habe...
  3. Dalla Corte Mini 2008 - Pumpe defekt?

    Dalla Corte Mini 2008 - Pumpe defekt?: Hallo, nach langer Zeit mit Herdkännchen, habe ich nun die Gelegenheit ergriffen und eine gebrauchte DC mini aus 2008 erstanden. Sie sieht innen...
  4. Dalla Corte Mini + Mazzer Mini A: Erste Eindrücke und Fragen

    Dalla Corte Mini + Mazzer Mini A: Erste Eindrücke und Fragen: Hallo Espresso-Freunde, nach vielen Jahren des Schmachtens habe ich tatsächlich eine Espresso-Maschine erworben. Ich habe viel mitgelesen und...
  5. [Maschinen] Dalla Corte Mini / Super Mini

    Dalla Corte Mini / Super Mini: Hallo zusammen, Ich überlege, von meiner Rocket auf eine DC umzusteigen. Spielt jemand mit dem Gedanken, sich von seiner Mini / Super Mini zu...