Dampfboiler Gastroback 42636

Diskutiere Dampfboiler Gastroback 42636 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Im September hatte ich meine Maschine bei Gastroback da aus der Dampfdüse grüner Damp kam. Damals wurde sie entkalkt / gereinigt. Nun habe ich sie...

  1. #1 Heißer_Tropfen, 15.12.2017
    Heißer_Tropfen

    Heißer_Tropfen Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    8
    Im September hatte ich meine Maschine bei Gastroback da aus der Dampfdüse grüner Damp kam. Damals wurde sie entkalkt / gereinigt.
    Nun habe ich sie ende November zu Gastroback geschickt da aus der Maschine brauner Dampf kommt. Lasse ich sie sehr lange dampfen wird der dampf klar, steht sie dann wieder eine weile wird er wieder braun. Für mich sieht das nach Rost aus.

    Nun schreibt mir Gastroback das die Maschine stark verschmutzt ist und Dampfboiler sowie Füllstandsmesser getauscht werden müssen (208 Euro)
    a) kann ja gar kein Dreck in die Maschine gelangen wenn man immer den Kalkfilter benutzt
    b) sieht es für mich eher nach Rost aus
    c) wie kann 2 Monate nach einer Reinigung / Entkalkung soetwas passieren?

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
     
  2. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    779
    Deine Maschine treibts ganz schön bunt. Wenn ich mal davon ausgehe, dass Du kein rostiges Wasser einlässt (das würdest Du merken), komme ich bei dem Farbenspiel spontan auf den Gedanken, dass die Maschine vielleicht bei der Zubereitung Kaffee zurücksaugt, der dann je nach Zeit / Umgebungsbedingung schimmelt (grün) oder einfach nur färbt (braun). Hat die nicht so ein Mehrwegeventil an der Brühgruppe?
    Wenn das nicht korrekt schliesst, weil z.B.
    gelöste Kalkkrümel im Weg liegen ...?
    Sorry, falls ich vollkommen daneben liege, das sind nur theoretische Gedanken, ich kenne die Maschine nicht.
     
  3. #3 Heißer_Tropfen, 15.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2017
    Heißer_Tropfen

    Heißer_Tropfen Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    8
    Naja, es ist eine Dualboiler.... Das Kaffeewasser kommt aus nem anderen Boiler.
     
  4. #4 Adjacent, 16.12.2017
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    78
    Ich kenne mich da nicht so gut aus...
    Bedeutet das, dass wahlweise grünes oder braunes Öl zugesetzt wird, um die entsprechenden Farbeffekte zu erreichen?
     
  5. #5 yoshi005, 16.12.2017
    yoshi005

    yoshi005 Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    1.447
    Zustimmungen:
    752
    Eventuell wurde durch die Dampflanze Milch angesaugt? Das kann passieren, wenn man beim Abkühlen die Dampflanze im Kännchen stehen lässt. Milch im Dampfboiler könnte ein Farbenspiel verursachen.
     
  6. Germi

    Germi Mitglied

    Dabei seit:
    09.03.2016
    Beiträge:
    684
    Zustimmungen:
    261
    Moin moin,
    Aus welchem Material besteht denn der Dampfbeule?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro
     
  7. #7 Heißer_Tropfen, 16.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2017
    Heißer_Tropfen

    Heißer_Tropfen Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    8
    Aus welchem Material genau der Dampfboiler besteht kann ich nicht sagen. Damals wie der Dampf grün war habe ich bei Gastroback nachgefragt ob es Kupferspan sein kann. Laut dem Service der die Maschine repariert ist der Kessel NICHT aus Kupfer.

    Die Dampflanze lasse ich nie in der Milch stehen. Klar zieht sich am Ende wenn man erst die Dampflanze aus macht und sie dann aus der Milch zieht immer etwas Milch nach. Ich mache daher IMMER einen längeren Dampfstoß danach damit sich die Lanze wieder reinigt.

    Ehrlich gesagt glaube ich auch nicht an braunen Dampf durch Milch. Das der Dampf klar wird nach langem dampfen und wieder braun wenn die Maschine eine Zeit lang unbenutzt steht deutet für mich darauf hin, dass der Rost sich in der Zeit wieder neu bildet. Ich frag mich nur wie ein Dampfkessel rosten kann!?

    Hat denn noch jemand die Maschine?
     
  8. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    779
    ich glaube, die meisten haben wir vertrieben :oops:
    Die Gastrobacks haben hier nicht den besten Ruf, sie gelten hier eher als "ich-habe-der-Marketingabteilung-/-dem-Verkäufer-vertraut" Blender-Maschinen, obwohl manche schon berichtet haben, dass sie (mit anderen Sieben) durchaus hervorragende Ergebnisse erzielen konnten. Besonders der Kundendienst scheint jetzt nicht das Gelbe vom Ei zu sein.
    Halte durch, vielleicht trauen sich dann andere auch wieder raus ;)
     
  9. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.677
    Zustimmungen:
    2.248
    Ich wuerde halt mal den Kessel aufmachen, alles andere sind nur Spekulationen.
     
    po.pi.pa und Germi gefällt das.
  10. #10 Adjacent, 16.12.2017
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    78
    Ok, damit ich hier nicht nur Witze über Doppelöler mache, kommt hier ein hoffentlich halbwegs sinnvoller Ansatz:
    Ich würde auch mal in den Boiler rein schauen, aber mit so wenig Demontage wie möglich.
    Ich würde den Anschluss suchen, an den ich am besten dran komme, ihn abschrauben und dann mit einer Endoskopkamera rein schauen. Die Dinger gibt es seit einigen Jahren für wenig Geld im Discounter oder Elektronikversand.
    Hat schon öfters gute Dienste geleistet.
     
    joost gefällt das.
  11. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    1.484
    Zustimmungen:
    779
    der wäre übrigens 1:1 im Stilblütenfred höchst sinnvoll angelegt :D
    +1 für die Endoskop-Idee
     
  12. #12 wiegehtlasanmarco, 16.12.2017
    wiegehtlasanmarco

    wiegehtlasanmarco Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2016
    Beiträge:
    315
    Zustimmungen:
    79
  13. #13 SchlagRat, 16.12.2017
    SchlagRat

    SchlagRat Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2014
    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    408
    Das ist leider ein Irrtum. Der Kalkfilter selber kann eine Quelle für Dreck sein, da viele Kannenfilter Aktivkohle ins gefilterte Wasser abgeben, das sammelt sich dann im Dampfboiler.

    Weiterhin ist das gefilterte Wasser vom Ph-Wert deutlich im Sauren Bereich, was zu Säurekorrosion führen kann, insbesondere wenn unterschiedlich edle Metalle in der Maschine verbaut sind. Das ist aber kein Gastroback spezifisches Problem...


    Gesendet von meinem Aquaris X5 Plus mit Tapatalk
     
  14. #14 Wasu, 16.12.2017
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2017
    Wasu

    Wasu Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2009
    Beiträge:
    1.475
    Zustimmungen:
    170
    Guck hald mal nach im Stilblütenthread. ;)
     
  15. #15 Heißer_Tropfen, 17.12.2017
    Heißer_Tropfen

    Heißer_Tropfen Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    8
    Der Kalkfilter ist im Tank verbaut und von Gastroback und sieht wie im Anhang aus.
     

    Anhänge:

  16. #16 Heißer_Tropfen, 17.12.2017
    Heißer_Tropfen

    Heißer_Tropfen Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    8
    Die Maschine ist ja bei Gastroback... die haben gesagt das ist Dreck drinnen... Keine Ahnung ob die wirklich aufgemacht haben oder das nur sagen weil brauner Dampf raus kommt. Ich jedenfalls kann da im Moment nicht rein schauen.
     
  17. #17 BohnenJustaff, 17.12.2017
    BohnenJustaff

    BohnenJustaff Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    313
    Tja, wer hat den wohl reingemacht?
    Oder doch eine Italienische Maschine kaufen..., Ich hab's getan, und nicht bereut.

    Gastroback muss mann mögen. :D
    Empfehlung von hier...:rolleyes:
     
    Determann und Heißer_Tropfen gefällt das.
  18. #18 Heißer_Tropfen, 20.12.2017
    Heißer_Tropfen

    Heißer_Tropfen Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    8
    Ich "mag" Gastroback inzwischen auch... :-(
    Naja, ne neue Maschine wie ich sie mir vorstelle kostet ca 2000,- Euro... das überlegt man sich schon sehr genau.Ich hab jetzt halt mal die Gastroback.
     
  19. Heißer_Tropfen

    Heißer_Tropfen Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    8
    Sooooo.. jetzt habe ich die Maschine samt altem Boiler zurück. Im alten Boiler befindet sich teilweise eine 1-2 mm dicke Schicht / Kruste die leicht braun ist und von der Konsistenz an Sand oder Salz erinnert (Foto muss ich noch machen) und definitiv kein (gefärbter) Kalk ist.

    Der Kalkfilter filtert Kalk, im Wasser befinden sich aber Salze, Kristalle, evtl sogar Sand etc. Wenn man am Wasserhahn den Perlator abschraubt ist da, je nach Region, auch mal mehr oder weniger "Schmutz" drinnen.

    Was genau diese Kruste ist tue ich mich schwer zu sagen... hat jemand schonmal sowas erlebt? Hat jemand auch Probleme mit ablagerungen im Boiler die kein Kalk sind?
     
  20. BohnenJustaff

    BohnenJustaff Mitglied

    Dabei seit:
    29.09.2015
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    313
    Ich denke die Kollegen von Gastoback finden das Lecker, oder sind sich sicher das so etwas in den Boiler gehört.

    Sonst hätten sie das ja geändert. :eek:
     
Thema:

Dampfboiler Gastroback 42636

Die Seite wird geladen...

Dampfboiler Gastroback 42636 - Ähnliche Themen

  1. Handhabungsproblem - Druck zu hoch Gastroback 42612

    Handhabungsproblem - Druck zu hoch Gastroback 42612: Schönen guten Tag, ich hoffe sehr, dass Ihr mir weiterhelfen könnt. Ich habe eine Gastroback 42612 Siebträger Maschine. Nun habe ich...
  2. Gastroback Advanced Pro GS 42612 S vs. De'Longhi Dedica EC 685.M

    Gastroback Advanced Pro GS 42612 S vs. De'Longhi Dedica EC 685.M: Hi, wie im Topic es steht geht's mir hier um den Vergleich dieser beiden Siebträgermaschinen. Der De'Longhi gilt als Einsteigermodell, und ist...
  3. Gastroback / Breville Filter

    Gastroback / Breville Filter: Die Gastroback 42636 udn die Breville (the Dual Boiler™) sind ja baugleich. Mich würde mal interessieren wie gut der Filter der im Tank sitzt...
  4. Gastroback 42610 funktioniert nur ohne Kaffee Siebträger

    Gastroback 42610 funktioniert nur ohne Kaffee Siebträger: Habe eine ältere Version der Gastroback 42610, seit einiger Zeit funktioniert sie jedoch nur noch ohne Siebträger. Sobald ich Kaffee im Siebträger...
  5. Extraktionszeit & Druck / Gastroback 42612 Pro GS

    Extraktionszeit & Druck / Gastroback 42612 Pro GS: Hallo zusammen, nachdem ich mich mit der Gastroback 42612 S Design Espresso Advanced Pro GS für den Einstieg in die Siebträger-Welt entschieden...