Dampfende Oscar

Diskutiere Dampfende Oscar im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Leute, seit 1-2 Wochen kommt aus meiner Oscar nach einer längeren Standzeit nur noch Dampf (oder sagen wir sehr viel Dampf und wenig...

  1. #1 ChristianK, 04.10.2006
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    Hallo Leute,

    seit 1-2 Wochen kommt aus meiner Oscar nach einer längeren Standzeit nur noch Dampf (oder sagen wir sehr viel Dampf und wenig Wasser) aus der Dusche, dann dauert es etwas, dann kommt Wasser.

    Bisher war das nicht der Fall, kann etwas defekt sein oder verschleißt mir gerade ein Teil?

    Das Gerät ist maximal 6 Monate alt.

    Ich bin doch etwas besorgt.

    Gruß und Danke!
    Christian
     
  2. #2 nobbi-4711, 04.10.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.430
    Zustimmungen:
    1.177
    Hört sich an wie ein zu früh öffnendesExpansionsventil. Pass mal auf, ob da ordentlich was in die Abtropfschale läuft.

    Greetings \\//

    Marcus
     
  3. #3 scott zardoz, 04.10.2006
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    Könnte an der Überhitzung der Brühgruppe liegen.
    Diese lässt sich durch längeren Leerbezug wieder herunterkühlen. Das wäre dann normal.
    Warum das vorher nicht so war?

    Vielleicht hat ja der Händler (Verkäufer) eine plausible Erklärung dafür. :wink: Jedenfalls würd ich dem als erstes die Maschine zur Begutachtung hinbringen. Da ist ja noch Gewährleistung drauf falls wirklich etwas defekt ist.
    (kann ich mir aber nicht so recht vorstellen)



    Gruß


    Scott
     
  4. #4 ChristianK, 05.10.2006
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    Guten Morgen,

    vorher kam gleich ordentlich Wasser, auch Dampf, aber eben nicht ganz soviel.

    Die Abtropfschale werde ich heute Abend mal in Ruhe beobachten.

    Viele Grüße
    Christian
     
  5. #5 ChristianK, 06.10.2006
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    Guten Abend,
    also Wasser kommt beim Kühlen keines in die Schale, das Expansionsventil ist wohl ok. Irgendwie klingt sie als ob jeden Augenblick das Wasser leer ist. Montag muss die gute Oscar zur Werkstatt, da führt kein Weg daran vorbei. Wie kommt ich ohne Maschine über das Wochenende?

    Ohne Kaffee! :( Wo doch heute das Paket von Mirella gekommen ist.

    Gruß
    Christian
     
  6. #6 scott zardoz, 07.10.2006
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    schnell heute noch mal bei Wacker einen Costa Rica ziehen. (die haben auch Sonntags auf) :)
    und darauf achten das Dir der Händler:

    1.) möglichst am selben Tag die Maschine instand setzt.

    2.) Dir ein Ersatzgerät leihweise zur Verfügung stellt wenns's wieder erwarten länger dauern sollte.

    Das ist bei guten Gastro-Händlern selbstverständlich.

    Ich wünsche Dir gutes Gelingen und vielleicht schreibst Du mal wie es ausgegangen ist?


    Gruss


    Scott


    PS: Wenn Du gar nicht mehr ohne Stoff auskommst, kannst Du den Mirella gerne mit zu mir bringen. :lol:
    Oder von den drei bis vier Röstungen die ich zZt. hier habe Proben ziehen.
     
  7. #7 ChristianK, 08.10.2006
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    Hallo!

    Danke für die Tipps! Ich erzähl dann die Woche wie es ausgegangen ist.

    Auf einen Espresso komme ich gerne vorbei. Den Mirella kann ich zum Testen mitbringen, wo er eh schon offen ist.

    Gruß
    Christian
     
  8. #8 ChristianK, 17.10.2006
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    Guten Abend!

    So, die Kiste ist zurück. Der Händler meinte er war sich auch nicht ganz so sicher was es war aber den verkalkten Pressostaten hat er mal getauscht, den ich auch zahlen muste.
    Ich muss sagen ich bin hilflos wie skeptisch, dass das stimmt. Den alten habe ich hier liegen, etwas kalk ist zu sehen, aber warum auch nicht?

    Ich verwende das Lidel-Wasser (Ca2ü 7,1mg/L und HCO3- 24mg/L), kann ich da den Kalkgehalt irgendwie messen um die normalen Härtegerade zu bekommen?

    Gruß
    Christian
     
  9. KSB

    KSB Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2003
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    7
    Also meine Vermutung wäre ja eine defekte Pumpe. Dass sie noch Wasser fördert muss ja nicht gleichbedeutend mit ausreichendem Druck sein.
    Der Zusammenhang mit dem Pressostaten ist mir auch nicht so ganz klar. Wenn er hängt und die Maschine zu heiss wird sollte doch bald mal die Thermosicherung auslösen?
    Vielleicht hat ja einer in der Nähe ein Siebträgermanometer und du kannst das mit der Pumpe mal testen.

    Gruss
    Stefan
     
  10. #10 scott zardoz, 18.10.2006
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    HALT STOP,

    hast Du nicht gesagt das das Gerat keine sechs Monate alt ist?

    1.)ist da noch Gewährleistung drauf, da musst Du nix zahlen. Und innerhalb von sechs Monaten muss der Händler Dir beweisen dass der Fehler nicht schon von Anfang an vorhanden war!! (Beweislastumkehr)

    2.) nach so einer kurzen Zeit und dann noch im hausgebrauch kann ich mir beim besten Willen keine verkalkung des Pressostaten vorstellen.

    3.) setz mal ein Bild des mitgelieferten Pressostaten hier ein dann könnten Besitzer dieses Modells mal klären ob es der org. Pressostat ist. :idea:

    4.) nach Deiner bisherigen Posting bin ich von einem verstellten Pressostaten ausgegangen.

    Gruss


    Scott
     
  11. #11 Sheygetz, 18.10.2006
    Sheygetz

    Sheygetz Mitglied

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    12
    Überlese ich da was, oder fehlt hier der entscheidende Hinweis, ob sie nun nach Tausch des Presostaten wieder funzt. Wenn der PS zu hoch eingestellt ist, sollte mE der Dampf aus dem Sicherheitsventil, das aus der Verbindung Boiler > PS rausgeht, kommen - nicht aus der Gruppe.

    Sheygetz
     
  12. #12 ChristianK, 18.10.2006
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    Hi alle,

    Du hast Recht, ich hatte das noch nicht geschrieben, ich wollte erst ein paar Bezüge machen. Der Effekt ist noch der gleiche. Es kommt nach längerer Standzeit kein Wasser, nur Dampf.

    Das Teil was die mir mitgegeben haben sieht so aus:
    [​IMG]

    Wenn ihr mich fragt, dann liegt es auch an der Pumpe. Der Kaffee kam heute morgen auch recht langsam, dass war mir vielleicht gar nicht aufgefallen. Aber wie Scot sagt, es ist die Aufgabe vom Shop zu zeigen was nicht geht. Man ich habe einen Hals sag ich Euch :evil:

    Gruß
    Christian
     
  13. #13 scott zardoz, 18.10.2006
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    Kann verstehen das Du sauer bist.

    Normalerweise müsste der Händler da wieder nachbessern.
    ABER wie lange hälst Du es OHNE Koffein aus?
    Die Oscar war doch erst 'ne Woche weg!
    Und eine Ersatzmaschine hat er ja schon beim ersten mal nicht rausgerückt. :evil:


    Wenn Du die Oscar wandeln :idea: willst (Geld zurück) wirst Du den Händler wohl oder
    übel nochmals nachbessern lassen müssen. Wenn das dann auch wieder fehlschlägt hast Du
    gute Karten. Ohne juristische Schritte wird mE bei DEM Händler dann aber nix mehr gehen...

    Mal ein Vorschlag: bring die Oscar bei mir am WE vorbei.
    Ich hab ne Kiste voll mit Pumpen. Und wenn's dann doch am
    Magnetventil/Sicherheitsventil oder sonst was liegt kriegen wir das auch wieder hin.

    Gruß

    Scott
     
  14. #14 ChristianK, 20.10.2006
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    Hi,
    du hast ne PN.
    Gruß
    Christian
     
  15. #15 ChristianK, 24.10.2006
    ChristianK

    ChristianK Mitglied

    Dabei seit:
    07.06.2003
    Beiträge:
    2.343
    Zustimmungen:
    8
    Nabend,

    Scott und ich haben gestern mal bei der Oscar den Brühdruck angeguckt, der mit 10 Bar ok aussieht, dann noch die Temperatur gemessen die fast etwas kalt ist, aber gut, mit dem Dampfproblem hat das eigentlich nichts zu tun.

    Heute Abend habe ich noch ein paar Testbezüge gemacht. Nach einem Bezug sind fast 100ml in der Abtropfschale.

    Markus, du hattest in deinem ersten Posting etwas von einem zu früh öffnenden Expansionsventil geschrieben, wie kann so etwas kommen?

    Welches der beiden Expansionsventile der Oscar könnte den defekt sein? Auf den Plänen vom Hersteller sind zwei zu sehen.

    Danke!
    Gruß
    Christian
     
  16. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Hallo Christian

    Wenn Dein Brühdruck 10 bar beträgt, kann das Expansionsventil auf keinen Fall zu früh öffnen - das täte es nämlich genau dann, wenn der Druck zu niedrig wäre. Irgendwie passt da jedenfalls etwas nicht zusammen - entweder hat die Pumpe eine enorme Förderleistung oder Deine Bezugsdauer ist über Gebühr lang, in Verbindung mit sehr stark angepresstem/fein gemahlenem Kaffeepulver.
    Die Temperatur hat übrigens durchaus einen direkten Zusammenhang mit der Dampfqualität - ist sie zu niedrig, hast Du auch weniger (Dampf)druck im Kessel.


    Gruss
    Stefan
     
  17. #17 scott zardoz, 25.10.2006
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    In der Kürze der Zeit konnten wir folgendes feststellen:


    1.) Die Pumpe fördert ungewöhnlich viel Wasser

    2.) Die Temperatur sank beim Bezug von ca. 92-94 Grad
    auf ca. 77-78 Grad innerhalb von 4-5 Sekunden.
    Temp. Stabile Zone gab es (deshalb) überhaupt nicht.
    Dampf war aber O.K

    3.) Auch der Bezug war komisch: die ersten 4-5 Sekunden ein Mäuseschwänzchen dann (wie mit einem Knall) ein Schwall bis zum Bezugsende. Trester immer naß und matschig.

    Meine Mühle für den Test (Cimbali Max) war dabei schon fast komplett am Anschlag. (zugedreht)


    Vielleicht kann mal ein Boardmitglied schreiben wieviel ml in 10 sec bei der Oscar normal sind?


    Gruss


    Scott
     
  18. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Ich habe das in der Vergangenheit einmal gemessen und gepostet, der Thread müsste noch in den Tiefen des Boards vorhanden sein. :wink:
     
  19. #19 scott zardoz, 25.10.2006
    scott zardoz

    scott zardoz Mitglied

    Dabei seit:
    02.12.2005
    Beiträge:
    1.829
    Zustimmungen:
    6
    Vielen Dank Stefan,

    habe den Beitrag gefunden war 2002 :)

    Ich hab mich heute mal zu Thema Oscar durch das Board gebohrt. Duch die Konstruktion des Brühkopfes, der genauso angelegt ist wie der von einer E61 Brühgruppe, gibts bei der Oscar einige Verschraubungen/Ventile die zu überprüfen wären. Den Druck am Expansionsventil könnte ich durch eine andere Feder/rate auch noch optimieren.

    Keine Ahnung welche Pumpe da drinne ist. Jedenfalls würde ich diese erstmal gegen ne Ulka tauschen und dann nochmal sehen wie die Oskar läuft. Ist ja nicht normal das die nach einigen Sekunden so auskühlt.Ich kann mir nicht vorstellen das NS das so vorgesehen hat.Aufgrund meiner Erfahrungen sind o.g. Konstruktionen des Brühkopfes sehr Temp. Stabil und neigen eher zum Überhitzen.

    Das dumme an der Geschichte ist das Christian ja noch Gewährleistung hat und er erstmal beim Händler Reklamieren müsste....Nur da war er aber schon. Ausser das er für'n (angeblich) neuen Pressostaten bezahlen MUSSTE hat sich leider KEINE Verbesserung eingestellt.

    Was mir noch aufgefallen ist: auf alle Bilder die ich hier im Forum gesehen hatte ist der Ma-Ter Pressostat verbaut. Ursprünglich soll da aber ein CEME drinne gewesen sein...

    Also Christian, wenn alles nix hilft, pfeif auf die Gewährleistung und wir machen die Oscar mal auf...
    Musst Du aber entscheiden.

    Gruss


    Scott
     
  20. Stefan

    Stefan Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2001
    Beiträge:
    9.093
    Zustimmungen:
    728
    Zu den Pressostaten - DEN Oscar-Pressostaten gibts nicht - es wurde über Jahre hinweg öfter mal der Lieferant gewechselt. Zu meiner Zeit z. B. hats den CEME nie in der Oscar gegeben, der wurde erst später verbaut. Aktuell sieht man übrigens wieder öfter den Mater... :lol:


    Gruss
    Stefan
     
Thema:

Dampfende Oscar

Die Seite wird geladen...

Dampfende Oscar - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Nuova Simonelli Oscar 1

    Nuova Simonelli Oscar 1: Aufgrund eines Downgrades oder besser gesagt wechsel zu einer Thermoblock Maschine möchte ich meine sehr gepflegte Nuova Simonelli Oscar 1...
  2. Hilfe, Oscar 2 zieht kein Wasser mehr

    Hilfe, Oscar 2 zieht kein Wasser mehr: Hallo, mal wieder, ich brauche eure Hilfe. Ich schildere eben mal was los ist: meine Frau hat heute morgen noch zwei Cappuccini zubereitet, als...
  3. Entscheidungshilfe Zweikreiser

    Entscheidungshilfe Zweikreiser: Guten Morgen, ich habe jetzt viele Jahre lang eine Oscar von Simonelli gehabt und war damit im Großen und Ganzen eigentlich auch zufrieden. Nun...
  4. Nuova Simonelli Oscar Brühdruck einstellen

    Nuova Simonelli Oscar Brühdruck einstellen: Hallo Liebe Netzler, Ich hab da mal eine Frage zu meiner Nuova Simonelli Oscar. Ich wollte den Brühdruck ablesen können und hab dazu links von...
  5. [Erledigt] [Verkaufe] Oscar reparaturbedürftig

    [Verkaufe] Oscar reparaturbedürftig: Hallo zusammmen, nachdem ich dachte, ich komme dazu, meine Oscar irgendwann wieder fit zu machen, muss ich nach über 3 Jahren einsehen, dass das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden