Dampfhydraulische Gruppen - La Marzocco und Conti

Diskutiere Dampfhydraulische Gruppen - La Marzocco und Conti im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Zu den wasserhydraulischen Gruppen von La Cimbali und deren Funktionsweise hatte ich in diesem Thread schon einiges zusammengetragen: La Cimbali...

  1. #1 mechanist, 06.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1.251
    Zu den wasserhydraulischen Gruppen von La Cimbali und deren Funktionsweise hatte ich in diesem Thread schon einiges zusammengetragen:

    La Cimbali Hydraulikgruppe

    Die hydraulischen Gruppen gehörten zu den den wesentlichen Neuerungen in den fünfziger Jahren und nachdem Cimbali 1955/56 die hydraulische Granluce vorgestellt hatte, versuchten sich viele Hersteller mit eigenen Entwicklungen oder Lizenznahmen an diesem System.

    Die wasserhydraulischen Modelle von La San Marco z.B. sind hier zu finden:
    La San Marco - Hydraulische Gruppen

    Zwei Firmen griffen das Prinzip allerdings auf andere Weise auf. Sie verwendeten im Unteschied nicht den Leitungswasserdruck zur Potenzierung, sondern den Dampfdruck des Kessels. Dieser wird wie bei dem wasserhydraulischen System in einen Zylinder über dem Bezugszylinder gleitet. Durch die grössere Oberfläche des hydraulischen Kolbens wird der Druck im Bezugszylinder darunter auf die erforderlichen 9-10 bar potenziert.

    La Marzocco stellte die erste Maschine mit Dampfhydraulik 1954/55 vor. Sie hiess Aurum.
    Ihre Dampfhydraulik wirkte allerdings nur in eine Richtung (nach unten), nach dem Bezug wurden die Kolben mit einem Elektromotor und Getriebe wieder in die Ausgangstellung gebracht:
    aurum.jpg
    (Quelle: La Marzocco)

    Nach dem gleichen Prinzip arbeitend folgte die Olimpia (1956-58):
    la marzocco olimpia.png
    (Quelle: La Marzocco)

    und ab 1960 (-63) die Etruria:
    etruria-640x427.jpg
    (Quelle: La Marzocco)

    Während von diesen Maschinen jeweils nur wenige Exemplare gebaut worden waren, erreichte die letzte
    La Marzocco mit Dampfhydraulik schon deutlich grössere Stückzahlen.
    Es war die Poker, gebaut von 1964 bis 1970:
    poker.jpg
    (Quelle: La Marzocco)
    Paul Pratt hat 2017 eine solche Maschine restauriert, Bilder dazu sind hier zu finden:
    Paul Pratt (@cafelatco) • Instagram-Fotos und -Videos

    Und hier gibt es weitere Bilder und einen Bericht dazu:
    Machine of the Month: 1967 La Marzocco Poker.

    Ein weiterer Hersteller brachte ebenfalls ein Modell mit Dampfhydraulik auf den Markt: Conti.
    Das ist deshalb spannend, weil Conti ebenfalls wasserhydraulische Modelle gebaut hat:

    Hier Bilder einer dampfhydraulischen Conti Princess:
    conti princess dampfhydraulisch.jpg
    conti princess dampf2.jpg
    (Quelle: home barista)

    Die Maschine tauchte 2017 auf und wurde im folgenden Thread bei home barista vorgestellt:
    Identification of a Conti Princess with volumetric mechanism

    Die technische Umsetzung ist bei beiden Herstellern ähnlich und spannend, ein wesentlicher Nachteil des hydraulischen Systems, nämlich der hohe Wasserverbrauch, ist allerdings auch bei der Dampfhydraulik vorhanden.
     
    Highfly, Caruso, 00nix und 8 anderen gefällt das.
Thema:

Dampfhydraulische Gruppen - La Marzocco und Conti

Die Seite wird geladen...

Dampfhydraulische Gruppen - La Marzocco und Conti - Ähnliche Themen

  1. La Pavoni Professional Druck zu hoch

    La Pavoni Professional Druck zu hoch: Hallo, ich habe da eine La Pavoni Professional wo der Druck zu hoch ist, die Nadel geht voll in den roten Bereich. Jetzt habe ich bei euch im...
  2. [Verkaufe] La Marzocco Siebträger mit 1er Auslauf

    La Marzocco Siebträger mit 1er Auslauf: Weiter geht´s mit dem Aufräumen. Die Siebträger-Sammlung muss kleiner werden. Deshalb geht dieser nahezu unbenutzte Marzocco Siebträger mit 1er...
  3. bodenloser Siebträger für 21g+ Siebe und Rancilio Gruppe

    bodenloser Siebträger für 21g+ Siebe und Rancilio Gruppe: Ahoi, für meine rancilio Maschine habe ich diesen "Standard" bodenlosen Siebträger, der funktioniert ganz gut, allerdings nur für "kleine"Siebe....
  4. La Pavoni gestorben...und jetzt

    La Pavoni gestorben...und jetzt: Mein Erstbeitrag und leider so traurig. Nach 15 Jahre ist meine La Pavoni (ähnlich wie jetzt Gran Caffe, nichts besonderes) gestorben und brauchen...
  5. [Erledigt] LA Marzocco Linea Classic Eingruppig/Zweigruppig

    LA Marzocco Linea Classic Eingruppig/Zweigruppig: :)ich gebe mir und der Moderne nochmals eine Chance und suche eine Linea Classic gerne zum Aufbauen/Überholen doch nicht zwingend. Schaut mal was...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden