Dampfhydraulische Gruppen - La Marzocco und Conti

Diskutiere Dampfhydraulische Gruppen - La Marzocco und Conti im Restaurierungen und Raritäten Forum im Bereich Maschinen und Technik; Zu den wasserhydraulischen Gruppen von La Cimbali und deren Funktionsweise hatte ich in diesem Thread schon einiges zusammengetragen: La Cimbali...

  1. #1 mechanist, 06.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 07.08.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    2.341
    Zu den wasserhydraulischen Gruppen von La Cimbali und deren Funktionsweise hatte ich in diesem Thread schon einiges zusammengetragen:

    La Cimbali Hydraulikgruppe

    Die hydraulischen Gruppen gehörten zu den den wesentlichen Neuerungen in den fünfziger Jahren und nachdem Cimbali 1955/56 die hydraulische Granluce vorgestellt hatte, versuchten sich viele Hersteller mit eigenen Entwicklungen oder Lizenznahmen an diesem System.

    Die wasserhydraulischen Modelle von La San Marco z.B. sind hier zu finden:
    La San Marco - Hydraulische Gruppen

    Zwei Firmen griffen das Prinzip allerdings auf andere Weise auf. Sie verwendeten im Unteschied nicht den Leitungswasserdruck zur Potenzierung, sondern den Dampfdruck des Kessels. Dieser wird wie bei dem wasserhydraulischen System in einen Zylinder über dem Bezugszylinder gleitet. Durch die grössere Oberfläche des hydraulischen Kolbens wird der Druck im Bezugszylinder darunter auf die erforderlichen 9-10 bar potenziert.

    La Marzocco stellte die erste Maschine mit Dampfhydraulik 1954/55 vor. Sie hiess Aurum.
    Ihre Dampfhydraulik wirkte allerdings nur in eine Richtung (nach unten), nach dem Bezug wurden die Kolben mit einem Elektromotor und Getriebe wieder in die Ausgangstellung gebracht:
    aurum.jpg
    (Quelle: La Marzocco)

    Nach dem gleichen Prinzip arbeitend folgte die Olimpia (1956-58):
    la marzocco olimpia.png
    (Quelle: La Marzocco)

    und ab 1960 (-63) die Etruria:
    etruria-640x427.jpg
    (Quelle: La Marzocco)

    Während von diesen Maschinen jeweils nur wenige Exemplare gebaut worden waren, erreichte die letzte
    La Marzocco mit Dampfhydraulik schon deutlich grössere Stückzahlen.
    Es war die Poker, gebaut von 1964 bis 1970:
    poker.jpg
    (Quelle: La Marzocco)
    Paul Pratt hat 2017 eine solche Maschine restauriert, Bilder dazu sind hier zu finden:
    Paul Pratt (@cafelatco) • Instagram-Fotos und -Videos

    Und hier gibt es weitere Bilder und einen Bericht dazu:
    Machine of the Month: 1967 La Marzocco Poker.

    Ein weiterer Hersteller brachte ebenfalls ein Modell mit Dampfhydraulik auf den Markt: Conti.
    Das ist deshalb spannend, weil Conti ebenfalls wasserhydraulische Modelle gebaut hat:

    Hier Bilder einer dampfhydraulischen Conti Princess:
    conti princess dampfhydraulisch.jpg
    conti princess dampf2.jpg
    (Quelle: home barista)

    Die Maschine tauchte 2017 auf und wurde im folgenden Thread bei home barista vorgestellt:
    Identification of a Conti Princess with volumetric mechanism

    Die technische Umsetzung ist bei beiden Herstellern ähnlich und spannend, ein wesentlicher Nachteil des hydraulischen Systems, nämlich der hohe Wasserverbrauch, ist allerdings auch bei der Dampfhydraulik vorhanden.
     
    heyhan, blu, Highfly und 10 anderen gefällt das.
  2. #2 mechanist, 28.08.2019
    mechanist

    mechanist Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2016
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    2.341
    Hier noch ein kurzes Video von Paul Pratt mit einem Bezug mit einer La Marzocco Poker:

    ... =cafelatco
     
    ryk, heyhan, Gatz und 4 anderen gefällt das.
  3. #3 Espresso doppio, 30.08.2019
    Espresso doppio

    Espresso doppio Mitglied

    Dabei seit:
    21.02.2011
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    505
    Sehr spannend! Danke für's recherchieren und posten.
     
Thema:

Dampfhydraulische Gruppen - La Marzocco und Conti

Die Seite wird geladen...

Dampfhydraulische Gruppen - La Marzocco und Conti - Ähnliche Themen

  1. La San Marco SM96 doserlos

    La San Marco SM96 doserlos: Ich möchte das LSM 96 modifizieren, um es doserlos zu machen. Hat jemand Erfahrung mit der Demontage von maler und welche Probleme hatten Sie....
  2. Zerlegen einer Gaggie Gruppe

    Zerlegen einer Gaggie Gruppe: Hi, beim Restaurieren einer Gagggia LL/ele/Orione habe ich jetzt eine Gruppe geöffnet, eine Feder war durchgerostet, dementsprechend ist Alles...
  3. [Verkaufe] Service Kit e61 Gruppe kpl.

    Service Kit e61 Gruppe kpl.: [IMG][/url] [IMG][/IMG] Habe zwei neue "große" Service-Kits für die e61 Nachbaugruppe abzugeben, wie sie in ECM, Rocket, etc. verbaut sind. Maße...
  4. La Pavoni Professional Thermosicherung ankleben

    La Pavoni Professional Thermosicherung ankleben: Hallo, könnt ihr mir sagen mit welcher Paste ich die neue Thermosicherung anbringen kann, die fällt sonst immer wieder raus. Ich habe leider noch...
  5. Probleme beim Umstieg auf La Pavoni

    Probleme beim Umstieg auf La Pavoni: Hallo liebes Forum, ich war hier schon lange nicht mehr aktiv - so lange dass mein Benutzerkonto bereits gelöscht wurde... Seit ca. 5 Jahren...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden