DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

Diskutiere DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?) im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; So, nun hab ich die DC Mini ein knappes halbes Jährchen und es geht ans Feintuning. Grundsätzlich gelingen mir schon immer wieder gute Shots....

  1. #1 NurMalReinKucken, 06.01.2012
    NurMalReinKucken

    NurMalReinKucken Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    1
    So, nun hab ich die DC Mini ein knappes halbes Jährchen und es geht ans Feintuning.

    Grundsätzlich gelingen mir schon immer wieder gute Shots. Nur sieht mein Puck in der Regel nicht besonders gut aus. Es entstehen (besonders stark im 1er Sieb) kleine bis große einzelne Löcher:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Das ganze hat Einfluss auf den Geschmack (geht Richtung bitter, da Blondierung früher einsetzt), obwohl die Löcher nicht durch den Puck gehen. Am besten ist es noch mit meinem größten Sieb (dürfte ein Dreier sein).

    Ich hab schon alles mögliche probiert, es hilft aber nur meist nur minimal. Folgende Dinge (glaube ich) ausschließen zu können:

    - Sieb ausreichend befüllt (9 - 10 Gramm im Einer)
    - gleichmäßig, gerade und nicht zu fest getampert
    - Duschsieb und Duschplatte wurden frisch gereinigt und sehen einwandfrei aus
    - Der Brühdruck liegt laut Siebträgermanometer bei 9 Bar

    Ich benutze (meist) die zweisekündige Preinfusion.

    Wäre das möglicherweise mit der Ulka EX4 besser (ich habe eine Fluid-o-tech)? Vielleicht kennt hier jemand die Unterschiede genauer.

    Bin für jeden Tipp dankbar!
     
  2. #2 nacktKULTUR, 06.01.2012
    nacktKULTUR

    nacktKULTUR Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.482
    Zustimmungen:
    2.303
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    Wie sieht der Leerbezug aus? Kommt das Wasser gleichmäßig aus dem Duschsieb herausgequollen, oder gibt es einen Strahl? Es fällt nämlich auf, dass die Wurmlöcher im Puck immer an derselben Stelle sind. Das spricht gegen eine gleichmäßige Wasserverteilung beim Bezug.

    nK
     
  3. #3 The Beginner, 06.01.2012
    The Beginner

    The Beginner Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    2
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    Hallo,

    da das Loch nicht genau an der gleichen Stelle ist würde ich eher auf ungleichmäßige Verteilung des Mehls im ST tippen. Wenn aus der Mühle das Mehl nicht mittig einläuft.

    ich verteile immer noch gleichmäßig bevor ich Tampere mit dem geraden Finger (wie mit der Rückseite eines Messers oder so). Der Finger bietet hier für mich die Möglichkeit das Espressomehl genau zu verteilen. (Ich habe allerdings meistens gesehen (Ytube und Life) dass das Mehl durch Schütteln verteilt wird. Das klappt bei mir gar nicht da hier immer gleich von Anfang an zu viel Mehl an einer Seite hängen bleibt. Ich bekomme dann zwar eine gerade Fläche hin, aber an einer Seite ist das Mehl wesentlich fester getampert weil schon vorher mehr Mehl da ist.

    Gruß
    The Beginner
     
  4. #4 NurMalReinKucken, 06.01.2012
    NurMalReinKucken

    NurMalReinKucken Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    1
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    Das war anfangs auch meine Vermutung, dass der Fehler hier liegt. Das Wasser kommt aber gut verteilt über das Duschsieb, es gibt meist 3 - 4 Strahle und sonst blubberts gleichmäßig über die Platte verteilt. Denke das dürfte ok sein.


    Hmm das muss ich mir noch mal genauer anschauen. Durch das direkte mahlen in den Siebträger ist es bei mir auch so dass das Mahlgut ungleich im Siebträger landet. Ich habe zuerst auch immer glattgestrichen, was aber im Einersieb nicht gut funktioniert. Deshalb drücke ich jetzt vor dem tampern das Mehl mit dem Finger an (besonders an den Rändern). Ich weiß nicht ob das eine sinnvolle Methode ist.
     
  5. #5 Bubikopf, 06.01.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    Ich würde mal eine dünnere Duschplatte und/oder ein etwas größeres Sieb ausprobieren, der Puck sieht mir arg gequetscht aus.
    Gruss Roger
     
  6. #6 Markenmehrwert, 06.01.2012
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    Hallo,

    eins finde ich interessant:

    Es gibt eine Gemeinsamkeit zwischen den Problemen hier und dort.

    Die MÜHLE!

    Ich kenne die Mühle zwar nicht, aber vielleicht liegt da der Hase begraben.
    Die Vivaldi und DC Mini mögen vielleicht das Mahlgut der Ascaso nicht.

    Ist natürlich auch eine gewisse Diskrepanz zwischen der Qualität der doch recht teuren Espressomaschinen und der sehr günstigen Mühle, oder?

    Gruß
    M.
     
  7. #7 Markenmehrwert, 06.01.2012
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    Stimmt, manchmal ist weniger mehr.
     
  8. #8 espresso-addict, 06.01.2012
    espresso-addict

    espresso-addict Mitglied

    Dabei seit:
    20.10.2011
    Beiträge:
    1.207
    Zustimmungen:
    20
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    Auf allen Pucks ist der Abdruck der Duschplatte zu erkennen. Das sollte eigentlich nicht so sein. 9-10 g für einen Einfachen scheint mir (je nach Sieb) relativ hoch dosiert.
     
  9. #9 espressionistin, 06.01.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.978
    Zustimmungen:
    5.758
    Die Schraube der DC ist recht prominent, da ist ein Abdruck völlig Ok. Ich arbeite mit der niedrigen Duschplatte, 10-11 g und hab einen identischen Abdruck, allerdings ohne diese Auswaschung.
    Mein Mahlgut liegt als mittiger Haufen im Sieb, ich glätte etwas mit dem Finger und tampere dann, klappt 1a.
    Was ih allerdings feststelle, WENN ich mal Channeling habe, dann immer da, wo es hier auch zu sehen ist, also im Bereich der rechten Nase.
    Entweder ist die Wasserverteilung in der Tat nicht ganz perfekt oder die Maschine reagiert sehr sensibel auf z.B. schiefes Tampern, was ich am ehesten vermute.
     
  10. #10 toposophic, 06.01.2012
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    6
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    Ich kann dazu vielleicht auch etwas sagen. Die DC Mini reagiert in der Tat extrem empfindlich auf Mahlgradschwankungen sowie Tampen. Ein genaues Arbeiten ist unerlässlich. Ich arbeite mit der kleinen Duschplatte und habe im 1er Sieb meist 8-9g und das funktioniert tadellos. Das 2er Sieb verzeiht hingegen deutlich mehr - da gibts nie Probleme auch wenn man mal nicht so genau ist. Die niedrigere Durschplatte und etwas mehr Espresso im Sieb sind schonmal ein guter Schritt.

    Den generellen Unterschied 1er und 2er kannte ich bereits von meinen Vorgänger-Maschinen aber bei der DC Mini ist das 1er in der Tat relativ schwer zu beherrschen aber es ist auch nicht unmöglich - üben, üben, üben. Die Ergebnisse in der Tasse sind jedenfalls grandios.

    Gruß
    Markus
     
  11. #11 NurMalReinKucken, 06.01.2012
    NurMalReinKucken

    NurMalReinKucken Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2010
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    1
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    @all: schon mal vielen Dank für die guten Ideen!

    An der Mühle kann es denke ich nicht liegen, da ich auch noch eine Eureka habe und das macht keinen Unterschied.

    Schiefes tampen wäre schon denkbar, muss ich noch mal besser drauf achten.

    Die Idee mit der niedrigen Duschplatte klingt super. Das würde ich gerne ausprobieren. Kennt jemand eine Bezugsquelle? Für die DC Teile zu finden ist manchmal gar nicht so einfach.

    Um noch mal auf die Unterschiede zwischen den Pumpen zu kommen. Viele die hier geantwortet haben, haben laut Signatur die EX4 verbaut. Kennt jemand die Unterschiede zur originalen? Könnt ihr Euch vorstellen dass sich die Löcher. auch durch einen sanfteren Druckaufbau der Ulka reduzieren würden?
     
  12. #12 toposophic, 06.01.2012
    toposophic

    toposophic Mitglied

    Dabei seit:
    28.01.2007
    Beiträge:
    2.290
    Zustimmungen:
    6
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    Bezugsquelle: nobbi-4711 (Marcus)

    Unterschied: Langsamerer und damit sanfterer Druckaufbau. Geschmacklich wirds weicher und es könnte schon sein, dass die EX5 eine Variable der zerschossenen Pucks ist.

    Gruß
    Markus
     
  13. #13 Bubikopf, 06.01.2012
    Bubikopf

    Bubikopf Mitglied

    Dabei seit:
    02.05.2006
    Beiträge:
    7.929
    Zustimmungen:
    58
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    Marcus hatte da eine Entwicklung mit einem professionellen Druckminderer in der Pipeline, das scheint aber wohl nur mit einer speziellen Pumpe ( EK2 ? ) zu funktionieren.
    Die EX4 hat auf jeden Fall genug Druck im Lastbereich um in Kombination mit einem Strangdruckdämpfer genügend Druck zu liefern. In Kombination mit dem weichen Druckaufbau ( niedriger Leerlauffluss ) wirds dann richtig ruhig ( Geräusche und Kaffeefluss ) und lecker.
    Ich hab bei der Maschine eines Freundes die Fluidotech mit Bypass rausgeschmissen und durch eine EX4 mit Vibiemme OPV und Quickmill-Dämpfer ersetzt. Mit dünnerer Duschscheibe ( 11mm ) und etwas größeren Sieben ist die Extraktion jetzt deutlich ruhiger und intensiver.

    [​IMG]


    [​IMG]


    Gruss Roger
     
  14. #14 crunchtime, 06.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2012
    crunchtime

    crunchtime Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2007
    Beiträge:
    306
    Zustimmungen:
    3
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    So etwas habe ich auch schon vermutet. Die i-Mini reagiert offenbar sehr sensibel auf den Füllstand der Bohnen im Trichter. Gunnar hat dazu einen Tip gegeben.
    Aber ein hoher Mühlenpreis garantiert nicht unbedingt Zufriedenheit: es gab ein Thema "Quamar pieselt" und sogar einige Threads über Ärger mit der heiligen Mazzer Mini.
    Wenn ich genau wüßte, mit Mühle x sind alle Probleme beseitigt, würde ich der Ascaso leichten Herzens "ciao bella" sagen.
    ct
     
  15. #15 Markenmehrwert, 06.01.2012
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    So etwas habe ich auch schon vermutet. Die i-Mini reagiert offenbar sehr sensibel auf den Füllstand der Bohnen im Trichter. Gunnar hat dazu einen Tip gegeben.
    Aber ein hoher Mühlenpreis garantiert nicht unbedingt Zufriedenheit: es gab ein Thema "Quamar pieselt" und sogar einige Threads über Ärger mit der heiligen Mazzer Mini.
    Wenn ich genau wüßte, mit Mühle x sind alle Probleme beseitigt, würde ich der Ascaso leichten Herzens "ciao bella" sagen.
    ct[/QUOTE]


    Tja, die Frage kann wohl keiner pauschal beantworten.
    Selbst die Versalab kann nicht nur entzücken.
    Bei der Vivaldi und der DC Mini gibts ja wohl unterschiedliche Duschplatten.
    Auch das Kaffeesieb spielt eine Rolle, ich habe ungezählt viele zu Hause.
    Überfüllte Siebe können auch Probleme verursachen.
    Das Duschsieb, sofern möglich, zu tauschen kann auch erstaunliche Ergebnisse liefern.
    Dann kommt auch noch die Bohne ins Spiel. Der Füllstand in der Mühle wurde ja auch schon angesprochen.

    Viel Erfolg

    Gruß
    M.
     
  16. raini

    raini Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    Ich habe meine Maschine erst seit Heiligabend und kann eigentlich
    gar nicht mitreden...

    Was mir auffällt ist, dass bei dir überall noch vereinzelt
    Kaffee-Pulver herum liegt, teilweise bis zum oberen Rand.
    Meine (Laien-) Logik sagt mir, dass kann nur passieren, wenn der
    Kaffee oben irgendwo anliegt und bei der Entnahme des Siebträgers
    hängenbleibt!
    Der grosse Abdruck ist von der Schraube - klar.
    Ausserdem sieht man aber noch am äusseren Rand einen kreisrunden
    Abdruck. Der ist von dem Messing-Bereich der Duschplatte ausserhalb
    des Duschsiebes. Dieser Bereich liegt höher als das Duschsieb. Das
    Kaffee-Mehl hängt bei dir also ganz weit oben dran.
    Wie das äussere Loch entsteht, kann ich mir gar nicht vorstellen!
    Da ist bei mir weit und breit nichts in der Brühgruppe, dass diesen
    Abdruck erzeugen kann. Wenn ich mir bildlich vorstelle, dass man den
    Siebträger verschieden fest einspannen kann, dann wird er auch
    verschieden weit herum eingedreht - und so könnte immer dasselbe
    diesen Abdruck erzeugen.

    Ich weiss nicht, ob solche Abdrücke überhaupt Channeling verursachen
    können? Du sagst am Anfang auch: "...obwohl die Löcher nicht durch
    den Puck gehen."

    Zitat von dir: "Geschmack (geht Richtung bitter, da Blondierung
    früher einsetzt)...".

    Frage: Wird der Kaffee nicht eher "laff" durch Channeling, weil er
    zu schnell "durchrauscht"?

    Ok, ich muss leider sagen, ich weiss noch nicht mal, was "Blondphase"
    bedeutet, obwohl ich den Begriff schon sehr oft gelesen habe (schäm).
    Kommt der bittere Geschmack nicht eher davon, dass zu viel
    Kaffee-Pulver drin ist? Wenn ich mich nicht irre, stand in dem
    Vivaldi-Thread etwas darüber, dass das Kaffee-Mehl evtl. verbrennen
    kann, weil es so stark am Brühkopf anliegt und der Kaffee dadurch
    bitter werden kann.



    Ich selbst habe auch die dünne Messing-Dusche von Markus. Ich hatte
    mich schon gewundert, warum 2 Messing-Klötze dabei sind. ;)


    Falls das nicht zu sehr OT ist:

    Vielleicht kann ja mal jemand erklären, was eine Blondphase ist (ein
    Link würde mir aber auch genügen). :D

    Etwas das mich beschäftigt, seitdem ich diese Maschine habe (die
    allererste Siebträger): Bei meinem Vollautomaten (DeLonghi EAM 3300)
    war der Puck immer recht fest und trocken. Bei der DC Mini kommt
    eher Matsch heraus.
    Das stört mich ja nicht so sehr aber sollte das nicht eher anders
    herum sein? Man tampert von Hand (ich als Anfänger mit ziemlich viel
    Druck), die stärkere Pumpe müsste das Wasser doch auch schneller
    durchdrücken, ...
     
  17. #17 The Beginner, 07.01.2012
    The Beginner

    The Beginner Mitglied

    Dabei seit:
    18.12.2010
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    2
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    Hallo Raini:

    "Auch zu viel Wasser macht bitter, erkennen kann man das an einem heller werdenden Strahl aus dem Siebträger während der Zubereitung, genannt "Blondphase" " oder auch im Zusammenhang da: Espresso für Einsteiger ? KaffeeWiki - die Wissensdatenbank rund um Espresso, Espressomaschinen und Kaffee (sorry ich kann dass mit dem Umbenennen des Links nicht)

    Zur Blondfase kommt es bei mir eigentlich meistens wenn ich mal wieder einen anderen Espresso habe bei dem erst die Mühle eingestellt werden muss. Erst läuft der Espresso zu schnell durch und am Schluss sieht man dass eigentlich nur noch Wasser in die Tasse läuft (Hoffe dass ist richtig)

    Nochmal zum eigentlichen Problem: Die Schraube ist tatsächlich bei mir auch immer zu sehen. UND: ich erinnere mich dunkel dass ich auch schon mal diese Löcher im Puck hatte und auch wie Espressionistin sagte: an ähnlicher Stelle. Ist nur einige Zeit her, da ich dann für mich entschieden habe dass wohl nicht genügend Pulver im ST war.

    Zur Pumpe kann ich nichts sagen, aber schon alleine die beschriebene geringere Lautstätke wäre eigentlich ein Grund zu wechseln. Berichte dann doch mal.

    Gruß
    The Beginner
     
  18. #18 nobbi-4711, 07.01.2012
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    1.201
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    Ich hab mittlerweile einiges experimentiert und mich für die Kombi EX4-Druckminderer entschieden, die EK2-Druckminderer Kombi funzt zwar gut, die EK2 ist aber recht rappelig und bringt hauptsächlich bei Schümli Vorteile, sonst kaum. Bei schön langsam gezogenen Espressi reicht die EX4 und ist sehr angenehm im Tonfall.

    Die Maschine von raini ist mit EX4-Druckminderer ausgestattet.

    Bei einer I-Mini mahlt man sehr schnell mal zu fein. Bitte darauf achten, wann die Pumpe leiser wird (voller Druckaufbau). Innerhalb max 2 sec später sollte gleichmäßig Espresso fliessen.
     
  19. #19 espressionistin, 07.01.2012
    espressionistin

    espressionistin Mitglied

    Dabei seit:
    02.11.2009
    Beiträge:
    9.978
    Zustimmungen:
    5.758
    Oha, du hast den Druckminderer zum Laufen gebracht...gut zu wissen:).
    Dann muss ich mir ja auch mal konkrete Einbaugedanken machen.
    Oder warten, bis das Wetter wieder versandtauglich ist.:-?
     
  20. raini

    raini Mitglied

    Dabei seit:
    19.11.2011
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    AW: DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

    @The Beginner
    Danke für die Informationen und den Link.

    Das klingt interessant, wobei ich mir gar nicht vorstellen kann,
    woher mitten im Bezug die Bitterstoffe kommen.
    Bisher stellte ich mir einen Kaffee-Extrakt wie das Auswaschen von
    Dingen vor. Zuerst kommt eine kräftigere, dickere Brühe und dann
    wird es allmählich dünner.

    Meine bisherigen gespeicherten Texte zur "Blondphase":
    Meine Vorstellung war: Zuerst kommt der dunkle, scharze Extrakt,
    dann wird es marmoriert und zum Schluss wird es gelblich blond,
    bevor es dann richtig wässrig wird.
    Dass eine Blondphase negativ ist, hätte ich nicht gedacht.


    Ok, gleich mal die Signatur angepasst. ;)

    Die Maschine empfinde ich als sehr angenehm - ich finde, sie
    schnurrt, wie ein Kätzchen.
     
Thema:

DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?)

Die Seite wird geladen...

DC Mini - Löcher im Puck (besser mit EX4?) - Ähnliche Themen

  1. Mazzer Mini A replacement

    Mazzer Mini A replacement: Moin Zusammen, ich besitze die Kombi Rocket R58 und die Mühle Mazzer Mini A in Edelstahl mit einem schönen Glashopper. Ich bin sehr zufrieden!...
  2. [Tausche] GS/3 Paddle gegen Linea Mini?

    GS/3 Paddle gegen Linea Mini?: Hallo Mini-Besitzer, ich erwäge seit längerem meine GS/3 Manual Paddle Bj. 2010 mit Glasseitenteilen gegen eine Linea Mini zu tauschen. Einfach,...
  3. [Verkaufe] La Marzocco Linea Mini

    La Marzocco Linea Mini: Hallo, ich verkaufe aus Italien La Marzocco Linea Mini von 2018, schwarze Farbe. Sehr wenig benutzt, hauptsächlich als Möbelstück. Neuer Zustand....
  4. [Maschinen] Dalla Corte (Super)mini

    Dalla Corte (Super)mini: Suche entweder eine Mini oder Supermini in funktionstüchtigem Zustand, muss aber nicht perfekt sein. Raum Berlin wäre wünschenswert, da Abholung...
  5. [Verkaufe] Bohnenbehälter 600g für Mazzer Mini

    Bohnenbehälter 600g für Mazzer Mini: Original mit Deckel und Absperrschieber, leichte Gebrauchs-/Lagerspuren. War ca. 1/2 Jahr in Verwendung und wurde dann durch QM bzw. Torr...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden