De Longhi Dedica EC685 - Sieb(e) haben Unterdruck/verstopft

Diskutiere De Longhi Dedica EC685 - Sieb(e) haben Unterdruck/verstopft im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, vielleicht kann mir, als Siebträger Neuling, jemand einen Tip geben was mit meiner nagelneuen De Longhi Dedica 685 nicht stimmt. Ich...

  1. gessi

    gessi Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    vielleicht kann mir, als Siebträger Neuling, jemand einen Tip geben was mit meiner nagelneuen De Longhi Dedica 685 nicht stimmt.

    Ich nutze, vorerst noch, die original Doppelwandinge Crema Siebe aber nach ca. 50 Espresso Zubereitungen bauen die beiden Siebe (1er und 2er) auch ohne Kaffee Unterdruck auf und es verbleibt ca. 30% des Wassers im Sieb nach dem Brühvorgang!?

    Das 1er Sieb is t dazu noch nagelneu weil ich nur das 2er Sieb benutzt habe!? Wenn ich Kaffee brühe dan tröpfelt es am Anfang, nach ein paar Sekunden rinnt es aber wie es soll. Wenn ich dann den Siebträger aus der Maschine entnehme macht es plötzlich "pop" als wie wenn ein Unterdruck entstanden wäre!?

    Ich habe die Siebe gereinigt und verschiede Sachen versucht, mit und ohne Kaffee sowie mit und ohne Siebe. Immer dasselbe!?
     
  2. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    11.305
    Zustimmungen:
    5.708
    Unwahrscheinlich, oder sind in den Sieben Vakuumpumpen verbaut?
    Weshalb stellst du eigentlich deine eigenen Aussagen (per Fragezeichen) in Frage?
     
  3. gessi

    gessi Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Nein, denke nicht...

    Weil ich mir eben total unsicher bin.
     
  4. #4 The Rolling Stone, 05.02.2018
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.545
    Zustimmungen:
    2.155
    Hast du es auch einmal ohne Siebe versucht? Also liegt es sicher an den Sieben oder an der Maschine?

    Dass Wasser in den leeren Sieben bleibt ist denke ich normal, die Cremasiebe laufen nicht von allein leer -> siehe dein neues Einer. Oder war das mal anders?

    Hast du sonst etwas verändert? Z.B. frischen Kaffee gekauft?
     
  5. gessi

    gessi Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke es liegt an den Sieben weil ohne Sieb das Wasser sauber durchläuft. Kaufe Morgen eine Kaffeemühle und frische Bohnen bei der Kafferösterei um die Ecke und versuch dann mein Glück nochmal.

    Ja Du hast Recht mit dem Einersieb, ich wollte von jemanden hier im Forum mit Erfahrung, also De Longhi Dedica 680/685 Besitzer, wissen ob das einfach nur normal ist.
     
  6. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    11.305
    Zustimmungen:
    5.708
    Nimm eine die espressotauglich ist.
     
    gessi gefällt das.
  7. gessi

    gessi Mitglied

    Dabei seit:
    02.02.2018
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ja ich hab mir eine Eureka MCI angeschaut welche im Budget liegt und wohl fein mahlen können soll...
     
  8. b3nn1

    b3nn1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    118
    die Siebe sind Doppelwandig laut Angabe TE.
    Heißt zwischen den vielen Löchern und der einem Loch auf der anderen Seite befindet sich wahrscheinlich aktuell ziemlich viel Kaffeesiffee, kurzum Dreck, der dort alles dichtgesetzt hat.
    Da die Löcher nicht gerade groß sind, kann man dadurch schon den Effekt eines Blindsiebes sehen.

    Kaffeeffettreiniger gehört eh zu jedem Siebträger, würde da einmal nen halben Telöffel bis ganzen Telöffel Puffy Caff raufgeben, heißes Wasser und mal nach 5 Minuten durchspülen, dann sollte da einiges an brauner Siffe rauskommen.
     
  9. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    11.305
    Zustimmungen:
    5.708
    Und die verdreckten Siebe erzeugen dann einen Unterdruck?
     
  10. #10 Geschmackssinn, 05.02.2018
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.946
    Zustimmungen:
    3.774
    also das 'pop' hatte ich damals auch ab und zu (mit Graef sieben), aber das war eher Überdruck, da wie bei einem HH ja kein Rückspülventil vorhanden ist.

    falls es wirklich unterdruck sein sollte, dann evtl. wegen dem Temperaturabfall der Luft im Zwischenraum der beiden Böden (?)

    dem TE empfehle ich die Threads zur Dedica/EC 680/EC685... zu lesen, falls das noch nicht geschehen ist.
    dort werden denk ich mal alle aufkommenden Fragen schon beantwortet sein.
    z.B. Workflow, Temperatursurfen, Gramm im Siebträger....etc. etc.

    Tapagetalked
     
  11. b3nn1

    b3nn1 Mitglied

    Dabei seit:
    10.01.2013
    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    118
    Ich glaube eher an Überdruck weil noch Wasser

    muss kein Unterdruck sein, Wenn das Sieb extrem dicht ist, hilft auch das Magnetventil nicht viel dabei das Wasser komplett weg zu bekommen.
    Kleine Pfütze steht dann immer noch auf dem Blindsieb wenn man reinigt.
    Eventuell ist der Kaffee einfach zu fein, Loch etwas zu dicht und dann bleibt eben etwas Wasser stehen.
    Hab gestern neue Bohnen an meinem E61 eingestellt und die ersten beiden Puks waren matchig, 3. war etwas zu fest, hat auch nur gedröbbelt und auf dem Puk war am Ende schlammig, wässrige aufgewühlte Schicht.
    Der 4. hat dann endlich gepasst ^^

    Problem bei diesem Doppelfilter ist eben, dass er den Durchfluss nochmal begrenzt.
    Er nimmt halt einfluss auf die Brühprozedur indem er den kompletten Durchfluss auf ein winziges Löchlein beschränkt.
    Was nun Zwischen Sieb un dem kleinen Löchlein ist bleibt im Dunkeln ;-)
    ´Wenn ich das sieb nun nicht aufdremeln wollen würde, würde ich das Teil auf jeden Fall mit nem Löffel Puffy Caff in ner Tasse Packen und mit dem Waserkocher auffüllen, 10 Minuten warten und gut unterm Hahn durchspülen.

    Der Maschine tut das eventuell auch ganz gut, auf der anderen Seite sitzt das das MAgnetventil. praktisch die andere Seite, an der der Druck entweichen könnte. Etwaige Verunreingungen und Verkrustungen löst man damit.

    Bei der Delonghi, zumidnest bei meiner lagen meine ich auch so kleine Reinigungstabs bei. das sind teure kleine in Tablettenform gepresstes Puffy Caff Pulver. Wenn das beiliegt, einfach mal ausprobieren.
     
  12. #12 magross, 06.02.2018
    magross

    magross Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2013
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    123
    Diese Cremasiebe sind absoluter Murks.

    Wir haben auch so eine Maschine im Büro. Eigentlich ein tolles kleines Büromaschinchen, bis auf diese beschissenen (sorry) Cremasiebe mit dem Winzigen Auslas loch! Und ja ich denke auch, dass zwischen dem eigentlichen Sieb und dem Auslassblech viel schmotter drin hängt.

    Unsere Maschine erzeug nämlich auch einen zwischendruck.


    Weiß jemand ob es überhaupt normale Siebe irgendwie für diese Maschine gibt. Schein eine Nicht gängige Größe zu sein.

    Habe keine Lust diese Dinger aufzudremeln.


    Grüße Marcus
     
  13. #13 magross, 06.02.2018
    magross

    magross Mitglied

    Dabei seit:
    15.05.2013
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    123
    FG1961 gefällt das.
  14. #14 mallard, 11.03.2021
    mallard

    mallard Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2021
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    37
    Hallo gessi,

    hatte auch die hier genannte De Longhi EC 685 im Einsatz, um den Einstieg zu testen.

    Wie hier geschrieben, ist eine Mühle wichtig. Die Eureka Mignon Reihe ist ok (habe ich auch).
    Schau Dir mal die einzelnen Varianten (!) an, für einen kleinen Aufpreis gibts besser nutzbare Mühlen.
    Da gibts viel auf Youtube (Übersicht z.B. unter YT, "Espresso TV").

    Mühle
    - Die Eureka Mignon Reihe "Silenzio" oder so macht nicht so einen Krach (MCI ist wohl OK, aber ggf. lauter) - mal testen im Geschäft
    - Wenn Du später mal upgraden magst, ist die Mignon Eureka Specialita mit Timer und 55er Scheiben ab 399.- ggf. nicht schlecht
    - Ich persönlich finde einen Timer (bei der Eureka Mignon ist das Display super intuitiv und schön gestaltet) im Alltag gut und wichtig.

    - Graef Siebe sind ein beliebtes Tuning bei der EC685, um echte Crema erzeugen zu können und die Durchlaufzeit / Analyse besser optimieren zu können.
    - Ich hatte das selbst getestet und denke, für die 30.- € Aufpreis (2x Siebe) sollte man es versuchen, auch wenn diese etwas klemmen und sich beim Ausklopfen lösen
    - Tamper: zum sauberen Andrücken brauchts noch einen "Tamper" - hier gibts welche, die sauber ohne viel Spiel passen. Dazu mal googeln wegen des optimalen Durchmessers.
    - Waage: Unbedingt würde ich mir für 20.- € noch online eine günstige (Kaffee-) Waage mit 0,1 Gramm Genauigkeit zulegen, um den Kaffee reproduzierbar einzustellen.

    Allgemein (hoffe der Link ist OK) gibts auf Youtube wichtige Einsteiger-Infos zum Tuning dieser Maschine.
    die Kaffeemacher auf YouTube sind Kaffee-Profis, die versuchen das beste aus dem Einsteiger-Gerät rauszuholen:


    Ist gut gemacht :)

    Hier bei den Kaffeemachern auf YT (dort alle Tests zur EC 685 ansehen...) wird auch gut erklärt, wie man mit der nicht optimalen
    Temperatur beim Beziehen des Espresso an der 680 / 685er am besten umgehen kann.

    Ansonsten: Ein paar Shots gehen sicher drauf, bis es schmeckt. Da ist normal.

    Viel Erfolg und Spass - gerade für Cappuccino funktioniert das Teil recht ordentlich, wenn
    man ein paar Dinge beachtet. Gerade das schnelle Aufheizen (auch für Kakao etc.) vermisse ich aktuell bei
    meiner Boiler-Maschine.

    Lieben Gruß
    Fx-
     
  15. #15 S.Bresseau, 12.03.2021
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    23.470
    Zustimmungen:
    12.032
    Wieviel kostet eigentlich die passende Graef Maschine zu diesen immer wieder hochgelobten Graef Sieben? Und was kann die nicht bzw was kann die noch alles besser als die Dedica? Muss man bei der auch heißes Wasser in den Tank schütten?
     
  16. #16 LeckerTee, 13.03.2021
    LeckerTee

    LeckerTee Mitglied

    Dabei seit:
    28.11.2015
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    151
    @S.Bresseau : Das war mal die Graef ES 85, bei der das mitgeliefert war. Inzwischen gibt es den Nachnachfolger ES 702, bei dem dem statt einwandiger Siebe Kapselsiebe zusätzlich im Lieferumfang sind. Einwandige müssen dort auch extra gekauft werden. Preislich ähnlich platziert wie die im Thread genannte Maschine.
    Gäbe auch noch die etwas günstigere ES 401. Die Graef Maschinen werden auf den üblichen Kaufseiten auffällig schlecht in Sachen Qualität bewertet. Das wirkt auf mich auch ein bisschen wie gezieltes Ausschalten eines Mitbewerbers.

    Anfangs dachte ich hier wird etwas paranoid übertrieben, aber bei der sinnlosen Häufigung an Threads zur D*** EC** habe ich mittlerweile auch den Eindruck, dass die Firma D***, hier das gleiche betreibt wie die Firma S****.
    Ich habe die EC** mit der ich vor 6 Jahren mit Siebträgern anfing, aber werde in Zukunft nichts mehr auf Beiträge dazu antworten.
    Inzwischen habe ich Lust mal die günstigste Graef zu kaufen, um sie auszuprobieren, vermute aber dass sie schlicht die gleichen Probleme hat wie die EC**.
     
    S.Bresseau gefällt das.
  17. #17 mallard, 13.03.2021
    mallard

    mallard Mitglied

    Dabei seit:
    31.01.2021
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    37
    Ich finde die Graef-Siebe nicht ideal auf der EC685. Wichtig finde ich den Gedanken, dass man hier andere Siebe verwenden kann.
    Die G.-Siebe haben keine ideale Passform an meiner EC685. Zumindest kann man sie online kaufen und sie sind zuverlässig verfügbar.

    Keine Ahnung, ob die EC685 durch den Hersteller durch sinnlose, gehäufte Nennung gepushed wird.
    In jedem Fall ist das Teil zum ausprobieren eine günstige Einstiegsdroge.

    Da ich die Graef-Mühle CM800 zwar erstmal für äußerlich robust und ansehnlich / hochwertig halte, aber im Detail die Einstellerei
    für (feine) Espresso-Mahlgrade nervig ist, würde ich entsprechende Espresso-Maschinen des Herstellers im Vorfeld kritisch überprüfen.

    Grüße
    Fx
     
  18. #18 TimZed, 06.02.2022
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2022
    TimZed

    TimZed Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe mit der Dedica schon alle möglichen Kaffees mit unterschiedlichen Mahlgraden probiert. Aus meiner Erfahrungen passen in die Siebe nicht die angegebenen Mengen rein. Bei optimalem Mahlgrad, 25 sek. Extraktionszeit und 25 g Kaffeemenge bekommst du ins 2er bestenfalls 13 Gramm rein. bei 1er braucht man dann komischerweise 1 Gramm mehr, also 8 Gramm - schon alleine, um Channeling zu vermeiden. Eine Anpassung der Extraktionsmenge ist somit nötig.
    Die mitgelieferten Siebe sind absoluter Mist. Keine Ahnung, warum sich der Hersteller eine an sich gute Maschine mit solch trivialen Details versaut. Bei mir sind jedenfalls auch neue Siebe angesagt.
    Das Mini-Loch für die Pseudo-Crema hatte ich übrigens schon am Anfang entfernt.
     
  19. #19 domimü, 06.02.2022
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.519
    Zustimmungen:
    5.107
    Wie hast du nur das Loch entfernt?
     
    joost gefällt das.
  20. TimZed

    TimZed Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2022
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Du brauchst 2 Edelstahlbohrer, mit denen du das Loch zunächst stufenweise aufbohrst. Ich habe mit einem 3er angefangen und dann bis auf 7 aufgebohrt.
    Falls du aus dem Teil ein bodenloses Sieb machen willst, auch kein Problem: im Baumarkt gibt's Locheisen zum Ausstanzen von Löchern am Küchenwaschbecken für den Wasserhahn. Ich meine mich zu erinnern, dass die 42 mm im Durchmesser haben. Damit ausstanzen. Vorher mit dem passenden Bohrer das Führungsloch für die Schraube des Stanzers bohren. Und immer schön auf Arbeitssicherheit achten und am Ende gut entgraten ;)

    Im Nachhinein würde ich mir einfach andere Siebe kaufen.
     
Thema:

De Longhi Dedica EC685 - Sieb(e) haben Unterdruck/verstopft

Die Seite wird geladen...

De Longhi Dedica EC685 - Sieb(e) haben Unterdruck/verstopft - Ähnliche Themen

  1. De'Longhi Dedica EC685

    De'Longhi Dedica EC685: Grüßt euch, ich wollte mal die Community nach Erfahrungsberichten bezüglich der De'Longhi Dedica EC685 fragen. Da ich mich seit einiger Zeit...
  2. Einstellung der S* Smart Grinder Pro für die Delonghi Dedica EC685

    Einstellung der S* Smart Grinder Pro für die Delonghi Dedica EC685: Hallöchen zusammen, ich bin noch recht neu im Espresso/Siebträger Game. Die Delonghi Dedica Ec685 zog im Winter bei mir ein, jetzt kommt das S*...
  3. Delonghi Dedica EC685 und Graef CM800, kein Erfolg

    Delonghi Dedica EC685 und Graef CM800, kein Erfolg: Guten Tag zusammen. Ich habe mich schon eine gute Weile mit dem Thema Espresso/Kaffee beschäftigt und habe vor einiger Zeit den Einstieg mit der...
  4. De'Longhi Dedica EC685 plus Eureka Specialita - Saurer Espresso

    De'Longhi Dedica EC685 plus Eureka Specialita - Saurer Espresso: Hallo Leute, ich hab die Maschine seit einem Jahr, die Bezugszeit stimmt per se, aber der Espresso schmeckt einfach ziemlich sauer 7/10 und bitter...
  5. Bestmögliche Ergebnisse mit der Delonghi Dedica EC685

    Bestmögliche Ergebnisse mit der Delonghi Dedica EC685: Hallo! Ich weiß, dass es bereits unzählige Beiträge zum Thema Dedica EC685 gibt und viele anspruchsvolle Leser und Kaffeetrinker die Maschine...