De Longhi EC685 Probleme - feuchter Puck / Siebträger

Diskutiere De Longhi EC685 Probleme - feuchter Puck / Siebträger im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen ich habe seit kurzem eine De Longhi EC685 und versuche mit den Standard Sieben Espresso zu machen. Mit einer Baratza Sette 30 AP...

  1. seorix

    seorix Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen

    ich habe seit kurzem eine De Longhi EC685 und versuche mit den Standard Sieben Espresso zu machen.
    Mit einer Baratza Sette 30 AP Kaffeemühle habe ich bereits mit dem Mahlgrad experimentiert.

    Meine Probleme:
    - Bei normalem Mahlgrad kommt fast keine Kaffee raus. Habe die Maschine daher entkalkt und gereinigt.
    Und bin mit dem Mahlgrad immer gröber geworden und habe weniger stark getampert.
    - Dennoch ist der Espresso eher wässrig, Crema ganz OK, aber der Puck immer nass und matischig.

    Das kann doch nicht stimmen.
    Siebe immer wieder gereinigt und das kleine Loch auch mit Nadel geöffnet.

    Wenn ich zu fein mahle und zu stark tamper kommt plötzlich nichts mehr aus der Maschine raus.


    Viele von Euch sagen sicher jetzt: Die Siebe sind schuld und verweisen auf die Graef 145722 Siebeinsatz einwandig

    Dort schreibt aber jemand etwas sehr Nachvollziehbares:
    Kurz: Die bei De'Longhi haben sich etwas dabei gedacht. Man kann nicht einfach Teile entfernen oder zurechtschnitzen.
    Dann zum Geschmack: Mit dem Graef-Einsatz gelingt der Kaffee auch mit starkem Tamperdruck nicht so gut, und schmeckt für mich schlechter, als mit den Originalsieben von De'Longhi. Kein Wunder, denn die Siebe sind genau für diese Maschine abgestimmt.

    Wenn die Original Siebe sooo falsch wären, hätte jeder diese Probleme und die Maschinen bei den vielen Tests sicher keine so gute Noten. Mir ist klar, dass es keine Profi Maschine ist.

    Was mach ich falsch?
    Mit was kann ich noch experimentieren?
    Verstellen, ausprobieren?

    Danke für Eure Tips!
     
  2. #2 Immersion, 20.02.2020
    Immersion

    Immersion Mitglied

    Dabei seit:
    19.03.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    4
    Natürlich hat sich Delonghi dabei was gedacht: Mit den Crema-Sieben soll es möglich sein, vorgemahlenen Espresso aus dem Supermarkt zu verwenden, da der doppelte Boden (bzw. das kleine Austrittsloch) des Cremasiebs den fehlenden Gegendruck des zu groben Kaffeemehls ausgleichen soll. Genau deswegen kannst du aber mit diesen Sieben den Bezug nicht über den Mahlgrad deiner Mühle kontrollieren, da ja nie der Kaffee selber den Widerstand im Sieb darstellt. Entweder musst du dich also mit

    abfinden, oder die einwandigen Siebe verwenden damit du mit dem Mahlgrad auch den Bezug kontrollieren kannst.
     
    NiTo, CasuaL, seorix und einer weiteren Person gefällt das.
  3. -Dune-

    -Dune- Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2016
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    530
    Du glaubst gar nicht wie viele sich hier und in anderen Foren melden und mit der Dedica unzufrieden sind.
    Die Tests sind nicht unabhängig, oft bezahlt und von Leuten getestet die keine Ahnung von der Espresso Zubereitung haben.

    Also entweder findest du dich ab dass du mit den Cremasieben deutlich gröber mahlen musst und somit keinen echten Espresso und Fake Crema bekommst oder du modifizierst sie mit den Graef Sieben.

    Achso, der Puck wird immer matschig sein da sie kein Magnetventil hat.
     
    NiTo, CasuaL und seorix gefällt das.
  4. seorix

    seorix Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    OK danke, Euch beiden für die Erklärungen!

    OK ich versuch es mit den Graef Sieben - schauen wir mal, ev verkaufe ich das Teil dann doch.
     
  5. #5 Kuddel, 20.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2020
    Kuddel

    Kuddel Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    35
    Oder eben ein etwas größeres Loch bohren. Das hat bei mir gut geholfen. Ich kann mit der Comandante ordentlich fein mahlen und über das Mehl Einfluss auf den Bezug nehmen.

    Und matschiger Puck? Vielleicht mache ich mal ein Video vom ausspannen. Matschig ist der nach dem ausklopfen nicht. Gestern lag der Puck den ganzen Tag auf dem Stäbchen beim Abschlagbehälter. Hatte vergessen ihm einen kleinen Schups in die Schale zu geben. Also ja: es tropft kurz nach. Das Wasser zieht aber fix ein und der Puck ist mehr oder weniger trocken.

    Empfehlung von mir, weil schnell und günstig: Loch bohren. Danach überlegen ob neue Siebe oder lieber das Geld sparen und auf eine Maschine in der nächst höheren Klasse zu sparen. Da bin ich auch gerade bei. Freue mich schon richtig darauf, wenn es soweit ist.
     
    seorix gefällt das.
  6. Kohi-

    Kohi- Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2019
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    42
    Hallo ich muss doch mal eine Lanze für die Dedica 685 brechen. Ich hatte sie ein Jahr lang im Einsatz gehabt bevor ich mir eine La pavoni gekauft habe.
    Ich finde dass man sie ganz guten Espresso produzieren kann. Weit besser als die Espressi die man in vielen Restaurants serviert bekommt.

    Was ich gemacht habe:
    1. Eine gute Mühle verwenden (Comandante)
    2. Gute frische Bohnen vetwenden
    3. Eher etwss gröber mahlen. (Austesten wann die Maschine anfängt zu streiken und dann ein oder zwei Klicks gröber)
    4. Aufheizzeit einhalten und Leerbezug.
    5. Das Zweiersieb benutzen
    6. Optional Sieb Tuning (Loch vergrößern) hatte zwei eins mit kleinem und eins mit erweiterten Loch
    7. Temperatursurfen (kurz die Dampftaste drücken und drei mal blinken lassen, dann wieder ausschalten) Die Wassertemperatur Einstellung sollte die höchste sein.
    Mit den Schritten hatte ich keine matschig Pucks und vom Geschmack her fand ich es auch gut.

    Gruß.
     
    Hr. Jan und seorix gefällt das.
  7. seorix

    seorix Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    OK danke, werde ich versuchen. Frage: wir gross darf das Loch sein?
     
  8. seorix

    seorix Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    OK danke!
    Zweiersieb für einen Espresso?
     
  9. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    17.413
    Zustimmungen:
    18.286
    Das gibt dann einen doppelten.
     
  10. Kohi-

    Kohi- Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2019
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    42
    Da es ja darum geht die Flüssigkeit nicht durch eine winzig kleine Öffnung zu pressen die die 'Crema' simulieren soll, ist die Größe egal. Zwei oder drei Millimeter oder was du sonst zur Hand hast.

    Manche flexen sogar einen Großteil des Boden ganz ab.
    Dabei aber Achtung du musst darauf achten dass das Zwischensieb mit seinen Gummidichtung noch hält findet.

    Gruß
     
    seorix gefällt das.
  11. Kuddel

    Kuddel Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    35
    Habe gerade nachgemessen. Bei mir habe ich ein ca. 14mm Loch ins 2er-Sieb gebohrt. Darf, meiner Ansicht nach, so groß werden, dass das reinzusetzende Sieb nicht durchfällt.

    Ich benutze auch nur das 2er-Sieb. Alles andere ist mir eh zu wenig und den Aufwand nicht wert ;-)

    EDIT: Hab mit Kohi- wohl im gleichen Moment geantwortet!
     
  12. seorix

    seorix Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    OK, danke!
    0,5 mm Loch ist im Einer-Siebträger unten drin. Puck immer noch matschig.

    Sehr wenig Crema (Benutze einen Omkaffee Platino, Kaffee aus der Mühle grad so fein, dass der Druck der Maschine noch ausreicht.

    Komisch: Beim ersten Bezug ist der Puck ganz OK, bei allen weiteren eher nass und klebrig.
    Beim Ausklopfen fällt oft auch der kleine Extra-Sieb raus.
     
  13. seorix

    seorix Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Jetzt Loch grösser gebohrt, immer noch das gleich Problem mit dem feuchten / nassen Puck.
    Habe mal 2 Videos gemacht, damit ihr seht, wie das aussieht.

    hier mit Omcafe Platino (ca 10% Robusta, mittlere Röstung)


    und hier mit Hausbrandt Nonetti, etwas feinerem Mahlgrad:


    Beide Espressi schmecken extrem bitter

    Danke für Euer Feedback, was ich besser machen sollte!
     
  14. #14 Kuddel, 23.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2020
    Kuddel

    Kuddel Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    35
    Ich bin mit dem 1-Sieb auch nie klargekommen. Da bekommst du einfach nicht genug rein und die Gummilippe vom Siebeinsatz stört da dann tatsächlich.

    Deswegen nehme ich immer das 2er-Sieb mit zwischen 14,5 bis 16 Gramm Pulver (je nach Bohne). Damit bedeckst du die Lippe auch.

    Meine Vermutung: die Lippe erzeugt extremes channeling und ermöglicht es dem Wasser, das Pulver eher durchzuspülen als durch das Pulver durchzulaufen. Aber bei mir tropft es auch nicht so nach. Mehr Fachwissen kann ich dazu gerade nicht in die Runde hauen.

    Nach der Wahl mache ich mir vielleicht auch einen Espresso und versuche das mal festzuhalten. Auch wenn dir das keine Hilfe bietet. Aber du siehst dann, dass es anders geht und vielleicht mache ich ja doch auch was anders.
     
    seorix gefällt das.
  15. seorix

    seorix Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ok verstehe, ich bohre also noch das zweite Sieb auf : )
     
  16. Kuddel

    Kuddel Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    35
    So. Hier mal mein erstes Video in der Art und mein erster Upload bei YouTube. Das macht ja fast Spaß. Wenn ich dann meine nächste Maschine habe (ich spare ja schon), dann zeig ich vielleicht öfter mal was. Könnte man gefallen dran finden. So vieles zum ersten Mal gemacht :)
    Ich mache mit Sicherheit auch nicht alles richtig. Kritik daran gerne an anderer Stelle oder persönlich. Hier soll das Video nur zeigen, wie ich es mache und das dabei kein so matschiger Puck entsteht. Ich hoffe, dir kann das irgendwie helfen?

    Zum Video:
    Wie du gesehen hast, sind bei mir keine Kaffeereste nach dem Leerbezug drin. Ich wische die Duschplatte aber auch jedesmal vor dem Ausschalten ab. Und zum Ergebnis: War tatsächlich ein bisschen bitter, aber in Ordnung. Heute morgen als "Cappuccino" war er durchaus gut. Ist aber auch eine für mich neue Bohne und kann bestimmt optimiert werden.

     
    seorix gefällt das.
  17. seorix

    seorix Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hey Kuddel, herzlichen Dank für das gute Video und dass Du Dir für mich diese Mühle machst!
    Gut, dass Du jemand hattest, der das Phone hielt ist immer besser als bei mir mit dem Stativ. Meine Freundin wollte heute bei mir nicht : )

    Ein RIESEN Loch hast Du das unten drin, aber OK, das Ergebnis gibt Dir recht.
    Sehr gutes Ergebnis mit dem Puck. Muss wohl auch noch das zweite Sieb killen und werde Dir nacheifern!
    Kein Ahnung, warum bei mir sooo viel Wasser oben auf ist, aber klar, das Loch ist bei mir viel kleiner.

    Werde berichten!
     
  18. Kuddel

    Kuddel Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    35
    Sind aber alles nur meine Erfahrungen, ohne Garantie. Nicht, dass du irgendwann bei mir klopfst und gerne eine neue Maschine von mir hättest ;-)

    Was das riesen Loch angeht: andere Siebträger haben ja quasi gar keinen doppelten Boden. Das heißt, dass das Sieb, was wir bei unserer Maschine einsetzen müssen, theoretisch direkt der Auslass ist. Ich würde das Loch noch größer machen, befürchte dann aber, dass das Sieb durchfällt.
     
    seorix gefällt das.
  19. seorix

    seorix Mitglied

    Dabei seit:
    18.09.2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hey, Kuddel,
    genau so wie Du gesagt hast: Grosses Sieb > Grosses Loch (Ok nicht so gross wie Deines, 8mm bei mir)
    und alles viel besser und Puck trocken.

    Nur ich zittere jetzt, weil 20:00 Uhr abends noch zwei doppelte Espressi verdrückt : ))

    1000 Dank nochmal!
     
  20. Kohi-

    Kohi- Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2019
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    42
    Hallo ihr beiden,

    ich habe stets das Zweier benutzt, da ich mit dem Einer nie klargekommen bin, daher habe ich das auch nicht modifiziert.
    @seorix So extrem hatte ich das noch nie gehabt :eek:
    Bei mir war sah der Puck immer wie bei Knuddel aus.

    Leider kann ich das nicht mehr nachstellen oder nachmessen da ich die Maschine weitergegeben habe.

    Dass es bei dir seoix noch nach tropft und bei Knuddel nicht kommt unter anderem auch daher dass Knuddel den ganzen ST abgesägt hat und das Kunststoff Labyrinth entfernt hat. Wenn du es nicht absägen möchtest kannst du es auch einfach entfernen indem du die Schraube herausschraubst und dann das Plastik Innenleben herausnimmt.

    Gruß
     
Thema:

De Longhi EC685 Probleme - feuchter Puck / Siebträger

Die Seite wird geladen...

De Longhi EC685 Probleme - feuchter Puck / Siebträger - Ähnliche Themen

  1. Erster Siebträger: quickmill Silvano oder doch etwas anderes?

    Erster Siebträger: quickmill Silvano oder doch etwas anderes?: Moin alle zusammen, Ich bin relativ neu was Siebträgermaschinen angeht. Normalerweise habe ich mir immer einen Espresso oder capu (je nach...
  2. Erster Siebträger bitte um Beratung

    Erster Siebträger bitte um Beratung: Liebe Kaffeeliebhaberinnen und Liebhaber, seit eine halben Jahr reift in mir der Gedanke in eine gute Mühle und einen Siebträger zu investieren....
  3. Suche meinen ersten Siebträger (Zweikreiser, PID). - Erfahrungen mit Bellezza?

    Suche meinen ersten Siebträger (Zweikreiser, PID). - Erfahrungen mit Bellezza?: Hallo zusammen, bald steht endlich die Anschaffung meines ersten Siebträgers an. Ich liebäugle schon seit vielen Jahren mit den Maschinen und...
  4. [Zubehör] Suche Pesado Portafilter spouted

    Suche Pesado Portafilter spouted: Hey zusammen, suche einen Pesado Siebträger mit zweiter Auslauf. Suche die Variante mit dem Holzgriff im La Marzocco Style. Präferiert ist Walnus.
  5. Wasseraustritt zwischen Brühgruppe und Siebträger

    Wasseraustritt zwischen Brühgruppe und Siebträger: Hallo zusammen, das Wasser schießt beim Bezug an mehreren Stellen am Siebträger vorbei. Das Phänomen trat recht plötzlich auf und wurde schnell...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden