De Longhi Magnifica

Diskutiere De Longhi Magnifica im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen. Ich freue mich, dass ich dieses Forum hier gefunden habe und nun, als neues Mitglied, evtl. eine Lösung für mein Problem erhalten...

  1. #1 flash1967, 03.08.2010
    flash1967

    flash1967 Gast

    Hallo zusammen. Ich freue mich, dass ich dieses Forum hier gefunden habe und nun, als neues Mitglied, evtl. eine Lösung für mein Problem erhalten kann.
    Folgendes: meine De Longhi Magnifica ist eine sehr zuverlässige Maschine und hat bislang nie Probleme bereitet. Sie wird regelmäßig entkalkt und gereinigt.
    Als ich vorgestern die Maschine einschaltete, leuchteten sämtliche roten Lampen auf und nichts ging mehr. Nach öffnen der vorderen Klappe stellte ich fest, dass die Brüheinheit ganz oben in der Maschine festhing und sich nicht mehr rührte. Ein Steckerziehen um quasi einen "Reset" zu machen, brachte nichts. Hatte jemand schon ein solches Problem, oder kann sich vorstellen, was da defekt sein könnte?
    Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe.
     
  2. #2 Holger Schmitz, 03.08.2010
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.296
    Zustimmungen:
    1.735
    AW: De Longhi Magnifica

    Das richtige Unterforum hilft, schubs in die Reparaturabteilung ...
     
  3. #3 flash1967, 03.08.2010
    flash1967

    flash1967 Gast

    AW: De Longhi Magnifica

    Oh sorry, ich habe noch nicht so richtig die Übersicht. Vielen Dank fürs "Schubsen".
     
  4. #4 Gregorthom, 03.08.2010
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.921
    Zustimmungen:
    1.182
    AW: De Longhi Magnifica

    Hallo flash1967,

    wie alt ist die Maschine denn? Welches Modell genau?
    Eine festhängende Brühgruppe kann verschiedene Ursache haben, einen Elektronikdefekt, oder ein mechanischer Defekt.
    Da die BG oben festhängt, wird es etwas schwieriger. Da ich aber nicht genau weiß, welches Modell Du hast, kann ich noch keinen 100%igen Tipp geben, wie Du die BG wieder in Ausgangsstellung bekommst, damit diese entnommen werden kann. Es gibt dafür 2 Möglichkeiten, je nach Modell fällt aber einen davon schon mal ganz weg.
    Als nächstes müsste man dann prüfen, weshalb die BG oben hängen blieb:
    elektronisch:
    - oberer Endschalter defekt
    - Reedplatine hinüber
    - gebrochene Lötstelle Motorplatine
    - defekte Leistungselektronik
    mechanisch:
    - schwergängige Brühgruppe
    - schwergängiger Brühgruppenschlitten

    Gruß
    Gregor
     
  5. #5 flash1967, 03.08.2010
    flash1967

    flash1967 Gast

    AW: De Longhi Magnifica

    Hallo Gregorthom,

    vielen Dank für die schnelle Antwort. Die Maschine ist eine "ESAM 3200", also eine der "günstigen" Kateghorie. Bislang hatte sie überhaupt keine Probleme und ist ca. 5 Jahre alt.
    Ich hatte bereits die hintere Abdeckung geöffnet und nachgeschaut, ob ich irgendwie an die Brühgruppe herankomme, jedoch müsste ich da noch einiges mehr entfernen, was ich dann gelassen habe.
    Meinst Du, dass sich in diesem Falle eine Reparatur rentieren wird, oder wäre eine Neuanschaffung ratsam?

    Liebe Grüße

    flash1967
     
  6. #6 Gregorthom, 03.08.2010
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.921
    Zustimmungen:
    1.182
    AW: De Longhi Magnifica

    Wenn es eine ESAM 3200 ist, probieren mal, ob die BG sich im Testmodus verfahren lässt. Den Testmodus aktiviert man wie folgt:

    1. Netzstecker ziehen
    2. Gleichzeitig Tasten "1 Tasse" und "Dampf" drücken und gedrückt halten
    3. Netzstecker einstecken, Tasten weiterhin gedrückt halten
    4. Sobald die Tasten "1 Tasse", "2 Tassen" und "Dampf" kurz aufgeleuchten (dauert etwas), die Tasten loslassen

    Testen, bo die BG noch fährt:
    Taste für 1-Tassenbezug drücken --> BG hochfahren
    Taste für 2-Tassenbezug drücken --> BG runterfahren

    Testmodus beenden: Netzstecker ziehen.

    In meinen Augen lohnt sich eine Reparatur auf jeden Fall, wenn man nicht unbedingt 2 linke Hände hat.

    Gruß
    Gregor
     
  7. #7 flash1967, 03.08.2010
    flash1967

    flash1967 Gast

    AW: De Longhi Magnifica

    Hallo Gregor,

    vielen lieben Dank für Deine Tipps. Ich werde das gleich morgen versuchen und dann sofort Bescheid geben. So etwas weiß man wahrscheinlich nur, wenn man vom "Fach" ist, oder?
    Der "Ottonormaluser" ist da auf den Fachhandel angewiesen.
    Ein Bekannter, der solche Maschinen repariert und die Maschine gerade hat, sagte mir, ich solle eine neue kaufen, da entweder eine Platine dafekt ist, oder diese Einheit, die die Brühgruppe "fährt". Genaues konnte er mir nicht sagen, was mich ein wenig an seiner Kompetenz zweifeln ließ. Deshalb nochmals vielen Dank für den Tip.

    Liebe Grüße

    Dirk
     
  8. #8 Gregorthom, 03.08.2010
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.921
    Zustimmungen:
    1.182
    AW: De Longhi Magnifica

    Hallo Dirk,

    vom "Fach" bin ich nicht wirklich, treibe mich aber mittlerweile seit gut 4 Jahren in diversen Foren herum und repariere für mein Leben gern zum Zeitvertreib Kaffeevollautomaten. Dabei bin ich hauptsächlich bei den Firmen Jura und DeLonghi hängen geblieben.

    Im schlimmsten Fall (defekte Antriebseinheit für die Brühgruppe) kostet das Ersatzteil knappe 85€. Dafür bekommst Du keine neue Maschine und die Basis Deiner Maschine ist noch lange nicht am Ende. Ich denke allerdings nicht, dass die Antriebseinheit defekt ist und die Reparatur wesentlich weniger kosten wird. Selbst eine neue Steuerplatine wäre günstiger.

    Aber wir werden schon noch rausfinden, was Deiner Maschine fehlt und was eine Reparatur dann kosten würde. Dann kannst du immer noch entscheiden.

    Gruß
    Gregor
     
  9. #9 flash1967, 03.08.2010
    flash1967

    flash1967 Gast

    AW: De Longhi Magnifica

    Hallo Gregor,

    da fällt mir quasi ein Stein vom Herzen. Das macht Mut und Hoffnung. Ich bin wirklich froh, hier in dieses Forum gestolpert zu sein. Ich hätte wirklich nicht gewußt, wen ich sonst fragen sollte. Und dann auf eine solch kompetente Hilfe zu stoßen, die zudem auch noch total nett und freundlich ist, ist in der heutigen Zeit sehr schwer zu finden. Ich danke Dir wirklich schon im Voraus von Herzen, dass Du Dir die Mühe gemacht hast.

    Lieben Dank und vorerst alles Gute

    Dirk
     
  10. #10 flash1967, 04.08.2010
    flash1967

    flash1967 Gast

    AW: De Longhi Magnifica

    Hallo Gregor,

    nach Deinem genialen Test habe ich festgestellt, dass die Brüheinheit sich bewegen lässt. Sie fährt hoch und runter. Nachdem ich sie so ungefähr in mittlere Stellung gefahren hatte, habe ich den Stecker gezogen und dann erneut eingesteckt, um zu versuchen, ob sie sich dann automatisch auf die richtige Stellung fährt. Aber zu meinem Entsetzen blinken noch immer sämtliche Lampen. Hast Du eine Idee?

    Gruß Dirk
     
  11. #11 flash1967, 04.08.2010
    flash1967

    flash1967 Gast

    AW: De Longhi Magnifica

    Soooo.......nun habe ich lt. Gebrauchsanweisung die Tasten "Tasse1 und Tasse 2" gleichzeitig gedrückt gehalten und die Lampen gingen aus. Nur die Warn Taste lauchtete noch auf, was jedoch nach dem Entfernen und Einsetzen sämtlicher beweglicher Teile dann ebenfalls gelöst war.
    Und was soll ich sagen......das Ding funktioniert wieder, ohne dass irgendwelche Teile ersetzt wurden.:lol:
    Keine Ahnung, wie es dazu kommen konnte. Ich habe nun erneut alles entfernt, gesäubert und getrocknet, so dass es nicht an irgendwelchen Kaffeeresten liegen kann. Ein Bekannter, der solche Maschinen repariert, hatte sich für übermorgen angesagt, um das Teil zu Holen und zu Reparieren. Ich werde ihn die Maschine dennoch mitnehmen lassen, damit er mal eine Wartung durchführt und Ersetzen kann, was ersetzt werden muss.
    Puhhh....das ging ja nun, dank Deiner Hilfe Gregor, nochmal glimpflich ab. Ich hätte das ohne Deine Hilfe nicht hinbekommen.
    Vielen Lieben Dank:wink: Du hast mir sehr geholfen !

    Ich wünsche Dir weiterhin alles erdenklich Gute

    Liebe Grüße
    Dirk:-D
     
  12. #12 Gregorthom, 04.08.2010
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.921
    Zustimmungen:
    1.182
    AW: De Longhi Magnifica

    Hallo Dirk,

    das sind ja tolle Neuigkeiten :) Schön, dass die Maschine wieder funktioniert. Ich konnte erst jetzt antworten, hatte einen stressigen Tag.
    Das würde ich nicht machen lassen. So lange nichts undicht ist, oder sonstige Defekte auftreten, ist es besser nichts zu machen. Das einzige, was ich machen würde, kannst Du auch ganz leicht und schnell selber erledigen.
    Besorge Dir im Ersatzteilhandel für Vollautomaten (Google "DeLonghi Ersatzteile") Schmierfett für den entnehmbaren Teil der Brühgruppe, z.B. OKS1110 und zerlege diese, reinigen, anschließendes Zusammenbauen und schmieren. 2 neue Dichtungen kann man dann am Brühstempel auch direkt montieren.
    Ich nehme nämlich an, dass die BG schwergängig ist und deshalb oben hängen geblieben ist.
    Anleitungen kannst Du ebenfalls bei den Ersatzteilhändlern kostenlos einsehen. Das Zerlegen geht sehr einfach, die Anleitungen sind sehr leicht verständlich und bebildert.

    Gruß
    Gregor
     
  13. #13 flash1967, 09.08.2010
    flash1967

    flash1967 Gast

    AW: De Longhi Magnifica

    Hallo Gregor,

    ich werde auch diesen Rat von Dir befolgen :-D!
    Die Maschine steht nun wieder am Platz und hat mir seitdem wieder jeden Morgen leckeren Kaffee beschert....ohne zu Mucken.
    Im Vergleich zu früher macht sie, wenn die Brüheinheit hoch und runter fährt leichte "Quietschgeräusche". Ich denke, dass sich das nach dem Fetten dann ebenfalls erledigt haben wird.

    Ich danke Dir nochmals von ganzem Herzen.

    Alles Liebe und Gute wünscht
    Dirk
     
  14. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: De Longhi Magnifica

    Guten Morgen,
    ich bin der Neue und auch wenn dieser Fred doch schon etwas betagt ist, trifft er den Kern meines Problems.
    Ich habe eine DeLonghi Magnifica (ESAM 3200) und sie hat nunmehr ca. 5Jahre ohne Murren und Knurren ihren Dienst absolviert (wurde regelmäßig entkalkt, gereinigt und auch gelegentlich auf Leichtgängigkeit überprüft). Bis letzte Woche hat sie wie schon geschrieben anstandslos gearbeit ud morgens gab es - lt. meiner Frau - ein lautes Knacken und dann war "Ruhe" und die Brüheinheit fährt nicht mehr. Es leuchtet unten die rote LED und die Grüne bei einer Tasse.

    Ich habe die Maschine mal "freigelegt", festgestellt, daß durch - wahrscheinliches Einfüllen von gemahlenem Espresso - die Brüheinheit klemmt.
    ich habe dann händisch die Brüheinheit hochgekurbelt, daß ich sie entnommen und weiter festgestellt, die Brüheinheit ist fest. Dann habe ich sie demontiert, gereinigt und mit Silikonfest leichtgängig gemacht, zusammengesetzt und wieder eingebaut. LEIDER gibt es nur das Klacken der Relais beim Einschalten und nix tut sich...
    So bin ich auf diese Forum gekommen und habe dann- lt. Anleitung den Testmodus ausprobiert und die Brüheinheit bewegt sich leider keinen Mux!
    Dann habe ich mal den Motor und die Leistungsplatine freigelegt.
    Auf der Arbeit haben wir den Motor mal laufen lassen und der ist heil! Der Microtaster für die untere Position ist auch i.O.
    Auf der Leistungsplatine ist nix "abgerauchtes" zu erkennen. Eine Spannungsmessung während der Startphase am Motor brachte 0V hervor.-> Dies brachte mich zu einem andren Freg, wo als Ursache hier der Triak und der Varistor als gehimmelt vermutet wurde und dort nach deren Austausch die volle Funktion wieder hergestellt wurde. Leider brachte dies keinen Erfolg, außer daß ich nun am Motor während der Startphase ca. 37V messen kann...
    Ein durchgeführter Reset (Drücken der 3 Tasten) brachte weder vor noch nach dem Austausch an der Leistungsplatine nix.
    Der evtl. Austausch der Reedplatine will ich erst nach Rücksprache hier vornehmen, da ich nicht glaube, daß dies ursächlich ist.
    Any ideas (außer Austausch der Leistungsplatine)???

    Gruß Maddin
     
  15. jokel

    jokel Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    AW: De Longhi Magnifica

    Das kannst du ganz einfach testen, indem du den Stecker der Reedplatine an der Leistungselektronik abziehst und dann den Netzstecker einsteckst. Fährt die BG dann ihre Initialisierungsfahrt, dann liegt es an der Reedplatine. Was ich aber auch nicht glaube.:cool:
    Hast du schon diesen Reset probiert:
    1.) KVA vom Stromnetz trennen (Stecker raus)
    2.) Ein/Aus+Tasse1+Tasse2 gleichzeitig drücken.
    3.) KVA an das Stromnetz anschließen.
    4.) Sobald Tasse1+Tasse2+Dampf LEDs gleichzeitig blinken, loslassen.
    - Die Maschine führt jetzt den Reset durch.
    5.) Die Maschine beendet diesen Reset-Modus selbstständig (d.h. das Blinken der LEDs beendet sich).

    Gruß Stefan
     
  16. #16 Maddin, 13.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2013
    Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: De Longhi Magnifica

    Hallo Stefan,
    vielen Dank für diese Überprüfungsmöglichkeit der Reedplatine, dieses wie auch einen Reset habe ich schon durchgeführt: "Ein durchgeführter Reset (Drücken der 3 Tasten) brachte weder vor noch nach dem Austausch an der Leistungsplatine nix."
    Da nach dem Triac ja nix "Besonderes" kommt, haben wir (sprich meine "Strippi-Kollegen", ich bin ja nur für "Schrauben und Muttern zuständig" ;) ) auch versuchsweise mal die Graetz-Brücke geprüft: i.O!

    Mhmmm!
    Gruß Maddin
     
  17. jokel

    jokel Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    AW: De Longhi Magnifica

    Sorry da verstehe ich nur Bahnhof. Traik wird wohl der Triac bedeuten, aber zu Graetz fällt mir nichts ein.
    Habt ihr auch schon die 2 anderen Resets probiert?
     
  18. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: De Longhi Magnifica

    Hallo Stefan,
    sorry, meinte natürlich Triac.
    Kannst Du bitte mal "die 2 anderen Resets" definieren?
    Danke!
    Maddin
     
  19. jokel

    jokel Mitglied

    Dabei seit:
    08.09.2009
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    1
    AW: De Longhi Magnifica

    Und was bedeutet Graetz?

    Resets:
    1. Netzstecker ausstecken
    2. alle drei Knöpfe drücken und halten (Einzelbezug+Doppelbezug+Dampf)
    3. Netzstecker einstecken
    4. die Brühgruppe positioniert sich
    5. nach ca. 5 Sek. ab Beginn der Brühgruppenfahrt Knöpfe loslassen

    oder:

    - Netzstecker aus der Steckdose ziehen
    - Spültaste und "Vorwahl-Kaffeepulver"-Taste gleichzeitig gedrückt halten und bei gedrückten Tasten Netzstecker einstecken
    - Tasten erst loslassen, wenn die Maschine keine Geräusche mehr von sich gibt.
     
  20. Maddin

    Maddin Mitglied

    Dabei seit:
    12.09.2013
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    AW: De Longhi Magnifica

    Hallo Stefan,

    Graetz = Graetz Brücke -> Gleichrichter

    OK. Den zweiten Reset werde ich heute Nachmittag gleich mal ausprobieren.
    Maddin
     
Thema:

De Longhi Magnifica

Die Seite wird geladen...

De Longhi Magnifica - Ähnliche Themen

  1. Bezzera Duo Top MN vs DE: Preinfusion (Wetting)

    Bezzera Duo Top MN vs DE: Preinfusion (Wetting): Hallo, Die Bezzera Duo Top MN und DE haben beide das neue Touchdisplay. Eine der Einstellungsmöglichkeiten ist die Zeit der Preinfusion (das...
  2. Dedica 685 Graef Einersieb ja, Zweiersieb nein

    Dedica 685 Graef Einersieb ja, Zweiersieb nein: Hallo, ich habe mich in diesem Forum extremst eingelesen. Habe aber zu meinem Problem keine Antwort gefunden. Also falls ich es überlesen haben...
  3. Delonghi Magnifica stottert/pumpt leise

    Delonghi Magnifica stottert/pumpt leise: Hallo zusammen, ich habe eine Delonghi Magnifica (ich glaube) ESAM 3000 b. So genau weiß ich das korrekte Modell nicht, da ich sie damals...
  4. Bezzera Duo Top DE standy-by abschalten

    Bezzera Duo Top DE standy-by abschalten: Hallo an alle, ich habe mir eine Bezzera Duo Top DE gekauft, mit der ich sehr zufrieden bin. Nur habe ich damit leider ein Problem. Sie schaltet...
  5. Einsteiger Kaufberatung und Tipps Siebträger

    Einsteiger Kaufberatung und Tipps Siebträger: Liebe Forumsgemeinde - wieder ein neuer hier! Ahnungslos und schon viereckige Augen vom vielen Stöbern im Forum! Bisheriger Werdegang. in Sachen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden