Decent Espresso Maschinenbesprechung

Diskutiere Decent Espresso Maschinenbesprechung im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Ich würde empfehlen, dass Sie mit dem LM 7g, dem dezenten 15g und dem enthaltenen dezenten 20g beginnen. Vielen Dank, so ungefähr sah tatsächlich...

  1. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    580
    Vielen Dank, so ungefähr sah tatsächlich auch mein Plan aus.
     
  2. #1202 ヤコブくん, 15.07.2020
    ヤコブくん

    ヤコブくん Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2020
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich das richtig sehe, steht auf What's in the box dass ein 18g Basket mitgeliefert wird…?
     
  3. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    580
    Ja, ich habs auch als "15, das enthaltene und 20" gelesen.
     
    ヤコブくん gefällt das.
  4. embrya

    embrya Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2002
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    539
    Ja, 18 g ist das Standardsieb das mitgeliefert wird.
     
    ヤコブくん gefällt das.
  5. #1205 decent_espresso, 16.07.2020
    decent_espresso

    decent_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    549


    Einfache Temperatur-Profilierung.

    Ein neues App-Update bietet die Möglichkeit, die Temperatur im Verlauf eines Espresso-Schusses zu ändern.

    Die meisten klassischen Maschinen haben natürliche Temperaturprofile und liefern keine Flachwasser-Temperaturlinien.

    Zum Beispiel die E61 mit ihrem massiven Gruppenkopf aus Edelstahl, der sowohl Wärme abstrahlt als auch das Wasser kurz vor dem Auftreffen auf den Espresso erhitzt (oder kühlt).

    Merkmale dieser neuen Fähigkeit:
    • - standardmäßig unsichtbar, keine zusätzliche Komplexität, wenn Sie diese Funktion nicht benötigen
    • - Tippen Sie auf den roten Teil des Thermometers, um die Temperaturprofilfunktionen ein-/auszuschalten.
    • - schnelle Einstellung aller 4 Temperaturen auf einer Seite
    • - einfache relative Änderungen an allen Schritten
    • - Das Beispielprofil mit der Bezeichnung "Standard mit absteigender Temperatur" ist jetzt eingeschlossen und standardmäßig ausgeblendet.
    • - Lassen Sie uns experimentieren und sehen, was am besten schmeckt. Mein Beispielprofil ist genau das, eine Probe, und wird mit dem, was wir hier lernen, gemeinsam verbessert werden.
    • - In den nächsten Monaten werden im Gespräch mit der dezentralen Diasporagemeinschaft neue Profile herauskommen, während wir herausfinden, was am besten schmeckt.

    -john


    Easy Temperature Profiling.

    A new app update adds the ability to change the temperature over the course of an espresso shot.

    Most classic machines have natural temperature profiles and do not deliver flat-water-temperature lines.

    For example the E61 with its massive stainless steel group head both radiating heat and heating (or cooling) the water just before it hits the espresso.

    Features of this new capability:
    - invisible by default, no added complexity if you don't need this feature
    - tap on red part of thermometer to turn temp profiling features on/off.
    - fast setting of all 4 temperatures on one page
    - easy relative changes to all steps
    - sample profile called "default with descending temperature" is now included, and hidden by default.
    - Let's experiment and see what tastes best. My sample profile is just that, a sample, and will be improved with what we learn here, together.
    - new profiles will come out over the next few months, in conversation with the Decent Diaspora community, as we figure out what tastes best.

    -john
     
    embrya gefällt das.
  6. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    580
    aus Messing ;)
     
  7. #1207 faustino, 16.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 16.07.2020
    faustino

    faustino Mitglied

    Dabei seit:
    03.03.2010
    Beiträge:
    1.480
    Zustimmungen:
    823
    > Let's experiment and see what tastes best

    I admire your enthusiasm – but that could take a while. Let's assume there are are only 3 useful temperature profiles (constant, rising, falling). Let's assume there are only 5 useful fundamentally different pressure profiles (normal, slow rise, slow fall, trapezoid, parabolic). Let's assume there are only 3 useful preinfusion profiles (no PI, constant low pressure, slow rise). Let's assume there are only 3 useful coffee amounts in baskets (7g, 14g, 21g). Let's assume that there are only 3 useful temperature setpoints (92°C, 94°C, 96°C). Let's assume there are only 3 different roasts (light, medium, dark). Let's assume there are only 6 different kinds of Espresso beans (Arabicas, Robustas and blends). Number of possibilities: 7290 on the way to find the best cup of espresso (3 * 5 * 3 * 3 * 3 * 3 * 6). 19 years for a one-cup-per-day person to test each combination once ;) Not even figured in: Water (hardness/PH), tamping and personal taste preferences (e.g. tolerance for sour notes).
     
    lukasf und omega3 gefällt das.
  8. Pflunz

    Pflunz Mitglied

    Dabei seit:
    24.01.2017
    Beiträge:
    245
    Zustimmungen:
    207
    I think you think too much in a serial way. If one person would do this, you were right. But if 7290 people would do this, it would take one day :)
    The problem is (as always) to get "standardized" data in one data pool to be able to compare them. So we need a little overhead.

    And I don't think it is about "for this bean you need this grind size, this weight, this temperature and that profile". It is about "Too bitter?" Decrease temperature! "Too harsh?" Increase temperature during preinfusion!
     
    omega3, Silas, embrya und einer weiteren Person gefällt das.
  9. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    620
    Zustimmungen:
    580
    Furthermore the human brain is great at pattern recognition without being aware of it. It’s experience. To recognize, for example, a pattern like “dark roasts with long brew ratios taste better with decreasing temperature profiles” you don’t have to try all possible solutions some decades long.
     
    Zuvca gefällt das.
  10. #1210 decent_espresso, 16.07.2020
    decent_espresso

    decent_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    549
    Mein Gefühl ist, dass wir sofort zu einem "besseren" Rezept kommen werden, mit vielleicht 50% des Nutzens dieses Ansatzes. Ich habe bereits in wenigen Tagen mit einigen verschiedenen Ansätzen experimentiert und festgestellt, dass ein Start bei +3ºC (91ºC), der bei meiner früheren Lieblingstemperatur (88ºC) endet, am besten schmeckt. Heißer und kühler gab mir unangenehme neue Geschmacksrichtungen.

    Wegen der stärkeren Extraktion fügte ich meiner Extraktionsausbeute auch +2g hinzu (36g statt 34g, aus einer Dosis von 17g). Ich konnte dies ohne unangenehme Aromen tun. Allerdings erhielt ich durch +4g "Tropfkaffee"-Aromen, die ich nicht mochte.

    Aber ich denke, es wird 1 oder 2 Jahre dauern, bis wir "optimale" Lösungen finden. Ich bin damit zufrieden, eine sofortige Verbesserung zu haben und lange auf die "Perfektion" zu warten.

    Unten angehängt ist das Temperaturprofil, das ich gegenwärtig verwende. Die Auswirkung eines flachen Temperaturprofils auf den Geschmack ist nicht groß. Ich war vorher glücklich. Dieses neue Temperaturprofil gibt mir einen etwas stärkeren Espresso, dem nichts Unangenehmes hinzugefügt wurde. Damit bin ich zufrieden.

    -john

    My feeling is that we will immediately get to a "better" recipe, with maybe 50% of the benefit of this approach. I have already, in a few days, experimented with a few different approaches, and found that a +3ºC start (91ºC), ending at my previously favorite temperature (88ºC) is tasting best. Hotter and cooler gave me unpleasant new flavors.

    Because of the stronger extraction, I also added +2g to my extraction yield (36g instead of 34g, from a 17g dose). I was able to do this with no unpleasant flavors. However, +4g gave me "drip coffee" flavors that I didn't like.

    But I think it will take 1 or 2 years for us to find "optimum" solutions. I'm content to have an immediate improvement, and to wait a long time for "perfection".

    Attached below is the temperature profile I am currently using. The effect on flavor from a flat temperature profile is not huge. I was happy before. This new temperature profile gives me a slightly stronger espresso with nothing unpleasant added. I'm happy with that.

    -john

    Screen Shot 2020-07-16 at 12.35.57 PM.jpg Screen Shot 2020-07-16 at 12.36.43 PM.jpg
     
    Silas und Zuvca gefällt das.
  11. #1211 decent_espresso, 16.07.2020
    decent_espresso

    decent_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    549
    Hier ist ein Beispiel für die Erstellung von Temperaturprofilen. Das war mein morgendlicher Espresso für meine Freundin. Sie können sehen, dass, obwohl die Anfangstemperatur 91 ºC betrug, der Kaffeepuck nur bis zu 90 ºC kam. Das liegt daran, dass nur 2 Sekunden Wasser von 91 ºC erlaubt waren, die Kaffeekanne hat Zimmertemperatur, und das war mein Ziel: zu sehen, ob ein Temperaturunterschied von 2 ºC mir einen anderen Geschmack verleiht.

    Here is an example of temperature profiling. This was my morning espresso for my girlfriend. You can see that even though the start temperature was 91ºC, the coffee puck only came up to 90ºC. This is because only 2 seconds of 91ºC water was allowed, the coffee puck is room temperature, and this was my goal: to see if a 2ºC temperature differential gave me a different flavor.
    Screenshot_20200716-124204.png
     
  12. #1212 decent_espresso, 16.07.2020
    decent_espresso

    decent_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    549
    Interessant ist auch diese Studie über reale Temperaturprofile, die auf einer E61-Maschine auftreten. Beachten Sie, dass diese traditionelle Maschine sehr stark eine Temperaturkurve aufweist.

    Ich bin der Meinung, dass diese Temperaturkurve bei klassischen Maschinen sehr stark zur "Geschmacksidentität" jedes Modells gehört.
    https://coffeeforums.co.uk/topic/51394-a-guide-to-managing-hx-brew-temps/

    Screen Shot 2020-07-16 at 12.48.41 PM.jpg
    Also interesting is this study of real temperature profiles that occur on an E61 machine. Notice that this traditional machine very much has a temperature curve.

    It's my belief that this temperature curve of classic machines is very much part of each model's "taste identity"
    https://coffeeforums.co.uk/topic/51394-a-guide-to-managing-hx-brew-temps/
     
  13. #1213 rebecmeer, 17.07.2020
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.155
    Zustimmungen:
    776
    Bei dem Preis einer Rocket Appartement kann man keinen stabilen Temperaturverlauf erwarten.
    Es ist löblich wenn die Decent da besser funktioniert.
    Bei meinem DB mit PID beziehe ich meine dunklen Röstungen bei 92 - 93 c und bin damit sehr zufrieden.
    In wie weit eine kontrollierte, unterschiedliche Temperatur während des Bezugs eine ausschlaggebende Rolle spielen kann weiß ich mangels Erfahrung nicht.
    Da es hier im Forum eine nice Decent Nutzer gibt, wäre ein Feedback in diese Richtung auch interessant.
     
  14. #1214 Karl Raab, 17.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 17.07.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    129
    Warum soll denn die Apartamento keinen stabilen Temperaturverlauf haben? Der hängt im wesentlichen von der 6 KG schweren E61 Brühgruppe ab und die kühlt während eines Bezuges nicht so schnell aus...Das ist auch bei den E61 DBs nicht anders. Die können lediglich für die weiteren Shots etwas schneller nachheizen, weil im Thermosiphon keine Reduzierung eingebaut ist. Wenn man nicht gerade schnell 10 Espressi am Stück machen will ist das alles kein Problem....

    Das Besondere an der Decent ist eher die völlig freie Einrichtung von Temperatur-, Flow- und Druckprofilen um eben nicht konstant (aber genau reproduzierbar) zu arbeiten....
     
    BigFlow gefällt das.
  15. embrya

    embrya Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2002
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    539
    @Karl Raab das wurde ja mit den Diagrammen oben klar dargestellt dass die Brühgruppe eben nicht alles abfängt! Und der Puck muss ja auch erwärmt werden! Und da gibt es keinerlei Steuerung wie bei der Decent!
     
    rebecmeer gefällt das.
  16. #1216 Karl Raab, 17.07.2020
    Karl Raab

    Karl Raab Mitglied

    Dabei seit:
    31.03.2008
    Beiträge:
    627
    Zustimmungen:
    129
    Mein Kommentar bezog sich eigentlich weniger auf die Decent als auf den (kaum vorhandenen) Unterschied zwischen „günstigen“ E61 Maschinen wie der Appartamento und teuren E61 DB Maschinen in Bezug auf Konstanz der Brühtemperatur. Ich verwende auch diese „Fanning“ Methode von Howard und bin in der Lage zusammen mit einem BG Thermometer sehr genau meine Wunschtemperatur zu erreichen, und das für jeden Shot mit anderen Temperaturen. Selbst eine DB kann die Temperatur nicht so schnell anpassen. Passt wunderbar zum Single Dosing Konzept.

    Die Decent hat da sicherlich noch ganz andere Möglichkeiten, was aber beim dreifachen des Preises auf zu erwarten ist. Die Optik der Decent passt m.M.n. aber nicht ganz zu diesem Anspruch....(aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten...)
     
  17. embrya

    embrya Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2002
    Beiträge:
    659
    Zustimmungen:
    539
    Ok, verstehe.
    Ich finde das Design der Decent passend und sehr gut. Ich habe auch den Designer kennengelernt und mag seine Sachen.
    Aber wenn man E61-Chrombomber schön findet (mir haben die nie gefallen) ist es wohl zu modern.
     
    Karl Raab gefällt das.
  18. #1218 ManuelHH, 18.07.2020
    Zuletzt bearbeitet: 18.07.2020
    ManuelHH

    ManuelHH Mitglied

    Dabei seit:
    19.01.2012
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    3
    So, ich habe mir nun alle 61 Seiten in den letzten 2 Tagen durchgelesen.

    Okay, ich kaufe eine DE1Pro. :)

    Ich habe eine Rocket R58 seit 2012 und bin damit sehr zufrieden. Der Espresso und Latte schmeckt sehr gut.
    Allerdings habe ich auch sehr hohe Stromkosten. Das wird wohl an der R58 liegen. (täglich mehrmals 20-25 Minuten Heizen, auch mal vergessen usw.).

    Wenn eure Maschine in 4 Minuten heiß ist und das genau so schmeckt, dann werde ich da ja über die Zeit wieder Geld rein holen. Außerdem kann ich morgens oder generell mal spontaner reagieren und muss nicht so lange warten. Hört sich nach Zukunft an (abwarten!).

    Dann hoffe ich mal, dass ich eure Maschine in 8 Jahren auch noch benutzen kann und nicht alle Teile auf einmal EOL (End Of Life) sind. Das macht mir ein bisschen Sorgen. Aber wir werden es sehen. Jeder soll seine Chance bekommen.

    Die Software hab ich eben schon bezahlt. Die Maschine bezahl ich dann Montag. Ich muss erstmal Geld vom Tagesgeldkonto transferieren.

    Danke und Gruß,
    ManuelHH

    P.S.: Könnt ihr mir die Maschine mit dem Film Noir ab Werk schicken? Bitte? Ich mag das Design:
    Ich zahle gerne auch noch etwas dazu (oder ihr nehmt stattdessen ein zerkratztes Metallgehäuse. Ich selbst traue mir das nicht zu, sowas anzubringen. Ich schaffe das schon beim Handy nicht ohne Blasen. Haha.
     
    rebecmeer und embrya gefällt das.
  19. #1219 decent_espresso, 23.07.2020
    decent_espresso

    decent_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    549
    Screen Shot 2020-07-23 at 1.01.46 PM.jpg

    Der Preis für den schönsten Kaffeewagen geht an:
    Login • Instagram

    Mit dem COVID und dem Wegfall des Zugangs zu Cafés beschloss er, zu Hause sein eigenes Café zu eröffnen.

    The most beautiful coffee cart award goes to:
    Login • Instagram

    with COVID and no more access to cafes, he decided to make his own cafe, at home.
     
    WernerFrisur gefällt das.
  20. #1220 decent_espresso, 25.07.2020
    decent_espresso

    decent_espresso Mitglied

    Dabei seit:
    07.11.2016
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    549
    Umzug in die neue Fabrik

    Wir haben 70 DE1-Maschinen gebaut und warten auf das Einbrennen, Kalibrieren und Testen, also haben wir diese Gelegenheit genutzt, um unsere Fabrik endlich umzuziehen.




    Wir haben den neuen Raum vor 4 Monaten in Besitz genommen. Wir wären schon früher umgezogen, aber wir waren zu sehr damit beschäftigt, Maschinen zu bauen.




    Wir haben auch viel Zeit damit verbracht, zu planen, wie es funktionieren sollte, wobei sich jeder in mehrere aufeinanderfolgende Entwürfe und Überarbeitungen einmischte, bis uns dies einfiel.

    plan.jpg


    und so sieht es jetzt aus. Luftig, hell, sauber, viele Fenster. Und Platz für mehr Personal für den Bau und die Prüfung von Maschinen. Wir hatten aufgehört, Leute für die Fabrik einzustellen, da wir sie nicht unterbringen konnten.

    main1.jpg


    Bugs und ich ziehen diesen Sonntag nach Hongkong zurück. Wir werden viele neue Leute kennen lernen, von Angesicht zu Angesicht, da wir 14 Monate weg waren. Es sollte eigentlich eine kürzere Zeit sein, aber COVID hat seine Pläne ein wenig geändert.

    main2.jpg

    Zum Vergleich sehen Sie hier, wie unsere alte Fabrik aussah:




    Unser "Boxraum" ist verrückt voll geworden, da die Verkaufszahlen aufgrund des COVID-bedingten Trends "Kaffee zu Hause kochen" in die Höhe geschnellt sind. Wir können den zusätzlichen Platz wirklich gut gebrauchen.

    old1.jpg


    Wir haben jetzt genug Platz, um Bereiche für verschiedene Versionen von Maschinen (hier: v1.1 vs v1.3) zu markieren, und Sie können jetzt um alles herumgehen.

    main3.jpg


    Wir behalten die alte Fabrik und wandeln sie in ein Lager für unser Zubehör um.

    Wir gewinnen auch genug Platz, um unsere Kantine zurückzubekommen. Ein Kernstück eines jeden Tages war das gemeinsame Mittagessen mit dem Koch, den wir einstellen und der jeden Tag kommt, um dies zu tun. Es war wirklich eine Schande, als wir letztes Jahr den Speisesaal verloren, um die Koffer für die Espressomaschinen aufzubewahren.

    Glücklicherweise liegen alle 3 Räume, die wir mieten, nebeneinander. Wir haben renoviert, Wände niedergerissen und sie alle miteinander verbunden. Es hilft, dass unser Vermieter verrückt nach Kaffee ist und sogar eine unserer Maschinen gekauft hat.

    -john

    Moving to the new factory

    We have 70 DE1 machines built and waiting for burning in, calibration & testing, so we used this opportunity to finally move our factory.




    We took possession of the new space 4 months ago. We'd have moved sooner but we've been too busy building machines.




    We also spent a lot of time planning how it should work, with everyone chiming in on multiple successive drafts and revisions, until we came up with this.

    -


    and here's what it looks like now. Airy, bright, clean, lots of windows. And space for more machine-building-and-testing staff. We'd stopped hiring people for the factory, as we couldn't fit them in.

    -


    Bugs and I are moving back to Hong Kong this sunday. We'll be meeting, face to face, quite a lot of new people, as we've been away 14 months. It was supposed to be a shorter time, but COVID changed plans a bit.

    -

    For a comparison, here's what our old factory looked like:

    https://www.youtube.com/watch?v=eucd11lD6Jk


    Our "boxing" room has become crazy crowded as sales have zoomed up, due to the COVID-caused "make coffee at home" trend. We really can use the extra space.

    -


    We now have enough space to mark areas for different versions of machines (here: v1.1 vs v1.3) and you can walk around everything now.

    -


    We're keeping old factory, and converting it into a warehouse for our accessories.

    We also gain enough space to get our lunchroom back. A core part of each day was eating our lunch together, with the cook we hire who comes each day to do so. It was really a shame when, last year, we lost the lunchroom to store espresso machine suitcases.

    Thankfully, all 3 spaces we rent are adjacent to each other. We've renovated, knocked down walls, and made them all connected. It helps that our landlord is crazy for coffee and even bought one of our machines.

    -john
     
    ManuelHH, BigFlow, wienermischung und einer weiteren Person gefällt das.
Thema:

Decent Espresso Maschinenbesprechung

Die Seite wird geladen...

Decent Espresso Maschinenbesprechung - Ähnliche Themen

  1. Mahlkönig Vario mahlt zu grob oder stockt

    Mahlkönig Vario mahlt zu grob oder stockt: Hallo Espressonisten, ich versuche seit einigen Wochen vergeblich, mit meiner Mahlmeister Vario V3 eine gute Espressomahlung hinzubekommen, aber...
  2. Brühverhältnis von Espresso mit 1er- oder 2er-Siebträger

    Brühverhältnis von Espresso mit 1er- oder 2er-Siebträger: Liebe Forengemeinde Ich bin neu hier und lerne gerade die Welt das Kaffees kennen... :-) Meine Kaffeemaschine ist die "Rocket Appartamento"...
  3. Erste Versuche mit Unica PID

    Erste Versuche mit Unica PID: Hallo Leute, zuerst möchte ich kurz sagen, dass ich mir nicht ganz sicher bin ob hier das richtige forum ist, sollte es der falsche Platz sein,...
  4. Bohnenempfehlung für Österreicher

    Bohnenempfehlung für Österreicher: Da ich meinen alten Beitrag aus 2010 "Linzer Student sucht nach toller Alltagsbohne mit gutem Preis- Leistungs- Verhältnis" nicht mehr Bearbeiten...
  5. SD-Espresso-Mühle / Upgrade von Commandante

    SD-Espresso-Mühle / Upgrade von Commandante: Hallo zusammen, dies ist mein erster Post hier, daher kurz eine Vorstellung: Ich bin Ende 40 und schon sehr lange stiller Mitleser; seit einigen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden