Defekt von Saeco Talea Ring Plus?

Diskutiere Defekt von Saeco Talea Ring Plus? im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo liebe Community, ich wende mich nun an Euch, weil ich aktuell zuhause ein kleines Dilemma habe. Mein Onkel hat mir seinen defekten (?)...

  1. #1 terminus00, 09.11.2019
    terminus00

    terminus00 Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Community,

    ich wende mich nun an Euch, weil ich aktuell zuhause ein kleines Dilemma habe. Mein Onkel hat mir seinen defekten (?) Saeco Talea Ring Plus Kaffeevollautomaten überlassen.

    Ich habe das Gerät nun zuhause stehen und es auch mal - für mich als Laien - genauer unter die Lupe genommen. Zuallererst muss man sagen, dass nicht gerade pflegsam mit dem Gerät umgegangen wurde, das Alter der Maschine ist deutlich sichtbar, es ist verkalkt und Kaffeeölreste sind zuhauf erkennbar.

    Mein Onkel konnte mir auch nicht sagen, wo genau ein Defekt vorliegt, die Brühgruppe soll es aber nicht sein. Ich selbst hab die Maschine angeschaltet und den Wasserbehälter befüllt. In dieser Reihenfolge zeigt das Display Folgendes an:

    • Wassersystem entlüften. Bitte warten
    • Selbstdigagnose. Bitte warten
    • Ausgabe. Fehler, warten ...
    • Spülung. Bitte warten

    Nun stehe ich vor der Entscheidung, wie ich mit der Maschine weiter verfahre. Einerseits würde ich gerne wissen, was nicht stimmt (womgöglich muss sie einfach mal grünndlich gereinigt werden). Andererseits will ich aber auch keinen Aufwand betreiben, die Maschine zu reinigen, wenn ich dann für eine Reparatur 150 € zahlen muss. Eine Diagnose bzw. ein Kostenvorantschlag bei etwaigen Werkstätten kostet schon circa 40 €. Das ist es mir nicht wert!

    Allgemein würde ich aber gerne eine bessere Kaffeemaschine haben, bin aber absoluter Neuling auf dem Gebiet und muss mich dazu erstmal belesen (habe ja auch ein begrenztes Budget).

    Nun denn, genug berichtet. Ich würde mich über eure Meinung freuen.

    Wie soll ich verfahren? Kennt sich jemand mit Vollautomaten aus und kann womöglich eine vage Ferndiagnose stellen?

    Was kann ich für ein solches Gerät auf diversen Kleinanzeigen noch verlangen?

    Liebe Grüße
     
  2. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.365
    Zustimmungen:
    9.567
    Hier im KN ist die Vollautomat Expertise nicht so groß, hier geht es schwerpunktmässig um handgemachten Kaffee mit Siebträgern und Brühern. In die Richtung gehen dann auch die Ratschläge die auf solche Anforderungen kommen:

    Schau mal hier, da sind viele KVA Fans unterwegs: Forum - Kaffee-Welt.net - Das bohnenstarke Kaffeeforum


    Mein Tipp insbesondere im Zusammenhang mit dem schlechten Pflegezustand: Einmal zerlegen, Grundreinigung und Dichtungen wechseln. Kostet ein bisschen Zeit und erstmal kaum Geld. Wenn es danach funktioniert ist es gut, wenn nicht vermutlich wirtschaftlicher Totalschaden.
     
  3. #3 terminus00, 09.11.2019
    terminus00

    terminus00 Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ich danke dir erstal für die Antwort!

    Ich will mich jetzt erstmal belesen, was denn die Vor- und Nachteile von KVA und Siebträgermaschinen sind. Gibt es da eine zuverlässige und objektive Gegenüberstellung, die ihr mir empfehlen könnt.
    Danach sollte ich sicher ein schönes Gerät in meinem Budget (300 €) finden, wenngleich hier sicherlich viele Expertinnen und Experten sind, die über eine solche Obergrenze nur schmunzeln können.

    Wie ich mit der Saeco verfahre, werde ich sehen. Das Teil auseinander zu nehmen und zu reinigen, wäre mit Gewissheit der erste Schritt, aber dazu fehlt mir auch die Muße. Vielleicht verkaufe ich sie als Defekt in einem Kleinanzeigenportal.
     
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.365
    Zustimmungen:
    9.567
    Nein, das ist subjektiv und oft ziemlich emotional besetzt.
    Grundsätzlich: Mit Siebträgern bezieht man Espresso und Cappuccino. Das erfordert etwas Einarbeitung und geht nicht auf Knopfdruck, belohnt dafür aber mit „echtem“ Espressogenuß.
    Aus KVA kommt auf Knopfdruck Schümli (Cafe Crema) oder Espresso Simulation (also kleiner, starker Kaffee, aber kein „richtiger“ Espresso). Einige bezeichnen sie als Hort von Schimmel, weil die geschlossene Brühgruppe nicht richtig gereinigt werden kann. Kann ich allerdings nicht so uneingeschränkt bestätigen, habe auch schon zerlegte KVA gesehen, die nach jahrelangem Betrieb ok aussahen.
    Dritte Variante ist Brühkaffee, entweder aus Handfilter oder mit einer vorzugsweise hochwertigen Kaffeemaschine oder auch Aeropress oder Frech Press (Stempelkanne). Die billigste Möglichkeit, guten Kaffee zu brühen, wenn es nicht unbedingt Espresso sein soll.

    Für alle Varianten sind die Voraussetzung für gute Ergebnisse im Rahmen der Möglichkeiten der Maschine: Gute, frische Bohnen und eine geeignete Mühle.
     
    The Rolling Stone und Senftl gefällt das.
  5. #5 The Rolling Stone, 09.11.2019
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    1.759
    Ich kenne die Maschine nicht, aber die Anzeige deutet wohl darauf hin, dass kein Wasser gefördert wird. Also wird auch eine Entkalkung nicht ohne weiteres durchführbar sein. Zerlegen und reinschauen wird wohl nicht zu umgehen sein. zuerst würde ich trotz aller Aussagen natürlich die Brühgruppe ansehen, danach Funktion der Pumpe und Freiheit der Wasserwege prüfen. So wie du den Pflegezustand beschreibst, kann da im Inneren durchaus die eine oder andere unappetitliche Überraschung warten.

    Es gibt da übrigens auch ein Servicemenü über die Bedieneinheit, wo man ein paar Sachen wie z.B. auch einen Fehlerspeicher abrufen kann, oder die Einstellungen resetten. Hier im Video wird gezeigt, wie man da reinkommt:


    Zu Frage nach einem Siebträger würde ich bei dem Budget von € 300.- eher zu einer Mühle und guten Bohnen raten - und diese dann mit Filter oder Stempelkanne zubereiten. Wirst du mehr Freude daran haben als an einem billigen Siebträger. Oder einem gebrauchten Gerät, dass du dann ev. doch erst wieder zerlegen und instandsetzen musst.
     
    cbr-ps und Senftl gefällt das.
  6. #6 terminus00, 10.11.2019
    terminus00

    terminus00 Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    lieben Dank für die freundlichen Antworten.

    Der Aufwand, die Saeco wieder in Gang zu setzen, erscheint es mir einfach nicht wert. Der Pflegezustand ist wirklich nicht gut und ich bin nicht als technischer Bastler bekannt, der so etwas mir nichts dir nichts, wieder repariert bzw. sich schnell da reinfuchst.

    Eine Siebträgermaschine erscheint mir dann auch nicht als das Richtige, wenngleich es schon günstige Geräte gibt, scheinen mir die 150 € doch nicht gut angelegt zu sein, wenn ihr davon abratet. Zumal ein solches Prozedere vor allem Übung und Zeit braucht.

    Ich will am Morgen und am Nachmittag einfach meinen schwarzen Kaffee trinken, der möglichst intensiv schmecken sollte. Denke, da schaue ich mich nach einem KVA um, aktuell steht hier nur die olle Filtermaschine rum.

    Eine Frech Press kenne ich auch, gibt es denn da Qualitätsunterschiede oder kann man da auch guten Gewissens die einfachen Modelle nehmen?

    Wir mahlen unsere Bohnen aktuell schon immer frisch, allerdings mit einer einfachen Rommelsbacher EKM 100.
     
  7. Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    5
    Falls du die Reparatur doch noch mal angehen willst, such mal das “Saeco Support Forum”, das sich ausschließlich mit der Reparatur derselben KVA beschäftigt. Dort findest du sicher kompetente Hilfe.

    Viel leckerer ist aber ganz sicher der Kaffee aus einer French Press, vor allem wenn du ihn schwarz und kräftig magst ;) Manchmal liest man, dass bei sehr günstigen French Press das Sieb nicht eng genug am Kannenrand anläge. Ich persönlich habe aber bisher keine solche Kanne gesehen, die hatten eigentlich immer außen noch eine Spiralfeder, um das zu verhindern. Sonst unterscheiden sie sich vor allem durch mehr oder weniger Plastik (vs. Glas, Edelstahl oder Feinsteinzeug). Achte beim Kauf auf die richtige Größe, da es nachteilig ist, eine zu große einfach nur halb voll zu machen. Ich habe daher eine mit 350ml und eine mit 1l.
     
  8. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.365
    Zustimmungen:
    9.567
    „Schwarz und kräftig“ geht auch super mit der Aeropress für kleines Geld. Und das für den KVA gesparte Geld kannst Du in eine gute Mühle stecken. Das dürfte dich in Sachen Kaffeegenuß deutlich nach vorn bringen, wenn Du mehr als nur bittere schwarze Flüssigkeit willst.
     
    Bianca_Steuernag gefällt das.
  9. #9 terminus00, 11.11.2019
    terminus00

    terminus00 Mitglied

    Dabei seit:
    09.11.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0

    Danke für die Hilfe, auch an @Silas. Ich werde mich womöglich nochmal in jenem Supportforum von Saeco umsehen, aber tatsächlich mal eine schöne kleine Frenchpress kaufen.

    Kaffeebohnen haben wir eigentlich Gute, zumindest solche die mir sehr gut schmecken und sich doch von der Industrieplörre aus dem Supermarkt unterscheiden.

    Inwiefern ist denn die Mühle entscheidend? Was macht eine Kaffeemühle der höheren Preisklasse besser als meine oben Genannte (Rommelsbacher EKM 100), außer dass man dort den Mahlgrad einstellen kann und die EKM 100 nur manuell durch die Dauer des Mahlens gesteuert werden kann? Ich meine, mehr als ein Zerkleinern kann eine Mühle doch auch nicht?

    Liebe Grüße
     
  10. #10 Silas, 11.11.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.11.2019
    Silas

    Silas Mitglied

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    5
    Ja klar, wobei ne French und Aero Press sich preislich nichts nehmen und ja nach ersterem gefragt wurde ;) Mühle zu empfehlen, hatte ich mir noch verkniffen, aber da ja nun auch darüber diskutiert wird @terminus00: bei billigen elektischen Mühlen kann das Erhitzen des Kaffeemehls ein Problem sein, vor allem aber ist bei schlechten Mühlen (egal ob manuell oder elektrisch) die Größe des Mahlguts uneinheitlich -- insbesondere bei gröberen Mahlgraden, wie du sie für die French Press brauchst. Zu viele kleine Partikel führen einerseits zu bitterem Kaffee, da diese überextrahiert werden und andererseits hast Du sie dann beim letzten Schluck im Mund. Deine Rommelsbacher kenne ich nicht, weiß also nicht, wie schlimm es bei der ist. Ich persönlich benutze eine Comandante C40 Handmühle, die ja auch @cbr-ps in seiner Signatur aufführt und auf die sehr viele hier (und anderswo) schwören und bin damit sehr glücklich. Allerdings würde die auch schon einen guten Teil deines Budgets anknabbern und ganz ehrlich, besser als der KVA wirds mit einer der genannten *Press auf jeden Fall. Danach kannst Du immer noch in Ruhe nach einer besseren, ggf. gebrauchten, Mühle schauen.
     
  11. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.365
    Zustimmungen:
    9.567
    Die Rommelbacher ist eine Schlagmessermühle, da erhitzt nichts. Sie produziert aber nur eine mehr oder weniger zufällige Partikelverteilung im sehr ungleichmässigen „Schreddergut“ - Mahlgut kann man das nicht wirklich nennen. Das ist nur für niedrigste Ansprüche geeignet und überhaupt nicht zu vergleichen mit einer Mühle, die wirklich mahlt, statt die Bohnen zu zerschlagen.
     
    Senftl und Silas gefällt das.
  12. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    878
    Die EKM100 ist eine Schlagmesser Mühle, die ist ehrlich gesagt recht ungeeignet für Kaffee.
    Bei einer Kaffeemühle ist es wichtig wie gleichmässig und reproduzierbar sie „nur zerkleinert“. Das bietet eine Schlagmesser Mühle nicht.
    Eine Mühle mit Scheiben oder Kegel Mahlwerk ist da vom Ansatz her schon besser.

    Gängige (günstige) Vorschläge wären jetzt die Tchibo (für knapp 70,-€, mit Waage), die Wilfa Svart/Nymalt/Aroma, Baratza Encore oder die EKM300, falls ihr bei Rommelsbacher bleiben wollt.

    Die C40 als Handmühle wurde ja schon genannt, wird aber wohl Preislich rausfallen (im Handmühlen Segment gibt es leider nichts wirklich gutes für Brühkaffee was viel billiger/günstiger ist, zumindest nicht unter 130,-€ und die sind auch nur eingeschränkt für FP zu empfehlen).
     
  13. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    10.365
    Zustimmungen:
    9.567
    Warum? Ist zusammen mit FP oder AP nicht teurer als ein KVA und ermöglicht besseren, wenn auch nicht ganz so bequemen Kaffee:D
     
  14. Senftl

    Senftl Mitglied

    Dabei seit:
    23.05.2019
    Beiträge:
    864
    Zustimmungen:
    878
    Ah, hatte die „300,-€“ übersehen und war irgendwie bei 200,-€ Gesamtbudget.:confused:
    Ne, dann passt das mit der doch schon.:D
     
Thema:

Defekt von Saeco Talea Ring Plus?

Die Seite wird geladen...

Defekt von Saeco Talea Ring Plus? - Ähnliche Themen

  1. Rocket Mozzafiato Evo R Pumpenkopf laut - defekt?

    Rocket Mozzafiato Evo R Pumpenkopf laut - defekt?: Liebe Community, ich habe eine Rocket Mozzafiato Evo R mit Rotationspumpe am BWT gefilterten Festwasser hängen. Seit dem ich die Maschine im...
  2. Pizzaofen Alfredo defekt was nun?

    Pizzaofen Alfredo defekt was nun?: Unser heiß geliebter Pizzaofen Alfredo (einer der ersten, die noch mit ca. 400°C arbeiteten) ist defekt, wir benötigen einen neuen Ofen. Der Ofen...
  3. Philips Saeco 5335/10

    Philips Saeco 5335/10: Guten Tag, bin Neu hier im Forum. Ich habe einen Kaffeautomaten der Marke Philips Saeco 5335. Seit geraumer Zeit ist der Milchschaum nicht mehr...
  4. Casadio Istantaneo Platine Defekt

    Casadio Istantaneo Platine Defekt: Hallo, meine Casadio Istantaneo Mühle funktioniert gar nicht mehr. Beim Einschalten leuchtet ganz kurz ein Digit an der Anzeige auf. Wenn ich...
  5. Nuova Simonelli Musica: Ventil defekt

    Nuova Simonelli Musica: Ventil defekt: Guten Morgen in die Runde, Kürzlich bin ich wie die Jungfrau zum Kinde, zu einer defekten NSM gekommen. Leider ist die Maschine schlecht gewartet...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden