DeLonghi 860 Siebträger....kann die auch "normalen" Kaffee?

Diskutiere DeLonghi 860 Siebträger....kann die auch "normalen" Kaffee? im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich habe mich gerade hier registriert und auch schon etwas rumgelesen, aber das, was ich suche nicht gefunden. Vielleicht kann ja...

  1. Ardoro

    Ardoro Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Hallo zusammen,
    ich habe mich gerade hier registriert und auch schon etwas rumgelesen, aber das, was ich suche nicht gefunden. Vielleicht kann ja jemand helfen?

    Wir haben uns Anfang der Woche einen Delonghi 860 Siebträger gekauft. Nach einigen Veränderungen der Einstellungen was Menge an Wasser und Milch angeht, bekommen wir tollen Espresso und guten Cappucino hin.

    Nun meine Frage - bitte nicht lachen - ich weiß, es ist eine Espressomaschine, aber mit unserer Beem im Wohnwagen schaffen wir das auch - ... Hat jemand Erfahrung mit der Zubereitung von normalen Kaffee gemacht? Irgendwie bekomme ich keine Crema hin. An den Bohnen (zurzeit Eduscho) kann es eigentlich nicht liegen, da es mit unserer Beem ja auch geht. Wir haben auch schon verschiedene Mahlstärken (Tchibo-Kegelmahlwerk) durch.
    Falls es an dem Siebeinsatz liegen sollte, gibt es Alternativen?
    Für meinen Geschmack ist auch sehr viel Druck auf dem Mehl. Ich bekomme den Siebträger kaum ohne rumstochern geleert.

    Ihr merkt schon, auf diesem Gebiet bin ich absolut neu und "dumm".
    Ich freue mich über jede Hilfe.

    Grüße vom Niederrhein
    Angela
     
  2. #2 domimü, 05.08.2016
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    8.315
    Zustimmungen:
    3.529
    Was verstehst du unter normalem Kaffee? Filterkaffee hat keine Crema, und ein Gerät, das den Kaffee mit Druck zubereitet, wird das Ergebnis nicht imitieren können, wie ein drucklos gebrühter Kaffee schmeckt. Ich fürchte, du bist senseo-verdorben.
    Die Beem schafft auch keine Crema, sie schäumt nur das Getränk beim Austritt aus der Düse etwas auf.
     
  3. Ardoro

    Ardoro Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Danke domimü!
    Ich sehe schon, ich habe mich nicht richtig ausgedrückt. Egal, ich probiere selber weiter.
    Auf "Trollbemerkungen" kann uich gerne verzichten.

    Gemeint war, dass ich keinen starken Espresso fabrizieren wollte, sondern eine volle Tasse Kaffee, und das Ganze weniger stark.

    Im Übrigen habe ich eine Padmaschine noch nie besessen. Ich hatte zuhause bisher eine Trevi Chiara.

    Aber egal, es grüßt "der Troll"
    an den Mod: Danke, du kannst das Thema schließen
     
  4. #4 The Rolling Stone, 05.08.2016
    The Rolling Stone

    The Rolling Stone Mitglied

    Dabei seit:
    29.06.2015
    Beiträge:
    2.418
    Zustimmungen:
    1.938
    Mit der Siebträgermaschine macht man hierfür "Americano" - heißes Wasser in die Tasse und dann einen Espresso draufziehen. Ist wie "normaler" Kaffee, nur besser. Und wenn man gober mahlt und mehr Wasser durchlässt, geht natürlich auch, nennt sich dann Schümli und wird dann so ähnlich in Richtung Filterkaffee (Braun, heiß, Koffein). Falls doch eine herkömmlichere Zubereitung gewünscht ist würde ich statt an den Sieben rumzudoktern noch eine Pressstempelkanne daneben stellen..

    Das mit der Crema versteh ich auch nicht ganz - aber vermutlich hat domimü recht - die Bohnen geben garkeine Crema ab (Arabica hat sowieso schon wenig crema, wenn dann noch das Röstdatum ein wenig zurück liegt....) und die eine Maschine schäumt ein bißchen mehr als die andere.

    Und sorry, dass du hier solche Antworten wie die erste bekommst - aber einen Großröster zu nennen und dazu die Behauptung "an den Bohnen kanns nicht liegen"....an den Bohnen KANN es immer liegen und bei Großröstern liegt es meistens an den Bohnen. Und auch dein "Tchibo Kegelmahlwerk" - Tchibo verkauft viele verschiedene unterschiedliche Sachen - ich hab bisher aber noch keine Espressotaugliche Mühle unter dem Label gesehen.

    "Es" kann auch am Siebeinsatz liegen und es gibt für die Dedica auch Alternativen. Die Frage ist, was ist "es"? Dass keine Crema beim Espresso vorhanden ist? Das kann an den Sieben liegen, wird aber eher an Bohnen und Mühle liegen. Oder dass kein "normaler Kaffee" rauskommt?

    Es gibt hier für die Delonghi übrigens irgendwo einen eigenen langen Thread, dort tauschen sich viele Nutzer dieser Maschine über diese aus. und dort ist die Gefahr nicht so groß, als Troll verdächtigt zu werden ;)
     
  5. Ardoro

    Ardoro Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Danke vielmals für Deine Mühe. Ich werde das mit dem Americano auf jeden Fall versuchen.

    Ich bin ja kein Experte, aber auf meine Mühle lasse ich nichts kommen. Die ist wirklich super (für meine bescheidenen Verhältnisse).

    Und wieder was gelernt.... grins. Markennamen lasse ich künftig aussen vor.

    Danke nochmals
     
  6. #6 Totokatapi, 05.08.2016
    Totokatapi

    Totokatapi Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    19
    Mit der 860 wird immer ein wenig Schaum auf dem Getränk sein, da diese Maschine sogenannte Cremasiebe (doppelwandige Siebe) verwendet.
    Das Getränk wird durch ein kleines Loch gepresst, dadurch entsteht der Schaum der sich oben absetzt.
    Von der Konstruktion her produziert die Maschine eher starken Kaffee ais Espresso. Espressofein gemahlenes Pulver würde
    das Sieb verstopfen.
    In den Dedica 680 Thread´s gibt es sehr viele Informationen die 1:1 auf die 860 übertragen werden können.
     
  7. osugi

    osugi Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    1.146
    Ich stimme zu, dass das Gerät eher für gröberes Mahlgut gebaut ist. Ich habe aber mal bei einer ECOV 311.GR espressofeines Pulver eingefüllt und tatsächlich sämigen Espresso herausbekommen. Der Bezug brauchte erstmal ca 90 Sekunden bis zum ersten Tropfen und danach kam es wirklich tropfenweise aus dem Cremasieb. Was herauskam war dickflüssig und aromatisch schokoladig und nussig, wie ich es aus meiner richtigen Maschine her kenne. Allerdings glaube ich, dass die Pumpe bei dauerhafter Nutzung dieser Art sehr schnell den Geist aufgeben würde.
     
  8. #8 Totokatapi, 05.08.2016
    Totokatapi

    Totokatapi Mitglied

    Dabei seit:
    28.03.2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    19
    :eek: 90 Sekunden bis zum ersten Tropfen? Da ist meine Maschine schon wieder durchgespült und der Espresso getrunken. Die Geschmäcker sind ja verschieden.;)
     
  9. osugi

    osugi Mitglied

    Dabei seit:
    11.01.2016
    Beiträge:
    1.962
    Zustimmungen:
    1.146
    Ich sag ja, das war völlig "ungesund" vom Bezug her. Ich würd auch jedem raten von diesen DeL...i Plastikkisten die Finger zu lassen...
     
  10. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.103
    Zustimmungen:
    3.979
    @Ardoro: Herzlich willkommen im Forum!
    Lass' dich nicht entmutigen, deine Anfrage war wirklich höflich!
    Viel Erfolg auf der Suche nach der Zubereitung von gutem Kaffee!
    LG blu
     
    infusione gefällt das.
  11. Ardoro

    Ardoro Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Nochmals Dankeschön. Aus den Antworten habe ich wieder etwas gelernt. Ich werde dann mal - wie vorgeschlagen im Del..... bzw. Dedica "Fred" lesen.

    Schönes Wochenende an alle
    Der Troll ;)
     
  12. #12 Welskador, 05.08.2016
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2016
    Welskador

    Welskador Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2014
    Beiträge:
    711
    Zustimmungen:
    553
    Hallo Angela!

    Ich habe noch nicht ganz verstanden, was das Problem mit dem Kaffee aus der Delonghi ist. Wenn es dir nur darum geht, dass er dir zu stark ist und würde ich den Mahlgrad gröber stellen. Aber ob das wirklich die Lösung ist, ist natürlich aus der Ferne schwer zu beurteilen.

    Am besten du beschreibst hier den Ablauf, wie du einen Kaffee mit der Maschine zubereitet: Wieviel Gramm sind im Sieb, tamperst du und wenn ja, mit wieviel Kraft, wie lange läuft der Kaffee durch und wieviel Gramm sind letztlich am Ende in der Tasse? Gibt es Unterschiede in der Zubereitung im Vergleich zur Beem, machst du was anders?

    Ein Café Creme, Café Crema oder Schümli braucht grundsätzlich einen gröberen Mahlgrad als Espresso, oft sind die Bohnen etwas heller geröstet.

    Wenn der Kaffee ähnlich rausläuft, wie aus der Beem kann die Brühtemperatur auch zu hoch oder niedrig sein. Ich meine, die kann man bei der 860 auch verstellen. Wenn alle anderen Umstände ausschließbar sind, würde ich das mal ausprobieren.

    Wenn ihr grundsätzlich mit dem Eduscho zufrieden seid, gibt es natürlich auch keinen direkten Grund, den Kaffee zu wechseln; nicht desto trotz kann ich nur empfehlen, auch mal einen Kaffee aus einer Kleinrösterei auszuprobieren! Der geschmackliche Unterschied ist enorm. Und wenn es nur mal aus Neugier ist; ich kann auch gut verstehen, wenn man auf Dauer nicht so viel Geld für Kaffee ausgeben möchte!
     
  13. #13 Schneidersche, 05.08.2016
    Schneidersche

    Schneidersche Mitglied

    Dabei seit:
    06.06.2016
    Beiträge:
    706
    Zustimmungen:
    445
    Also ich habe auch vieles getestet (für morgens) und bin bei einem Americano stehen geblieben. Einen doppelten Espresso aufgegossen mit heißem Wasser, bei mir aber nicht "nur" die doppelte Menge, sondern eher so 80-100ml je nach Schwung :p
    Leicht, lecker, schnell.
    Schmeckt aber nur morgens und ohne den Espresso vorher probiert/getrunken zu haben - da spreche ich auch eigener Erfahrung. Habe mal meinen Kaffee nach einem Espresso abgeschmeckt und konnte ihn später, aus dem Thermobecher bei Arbeit, nicht mehr trinken so ein starkes Gesöff war das. Bei der Zubereitung hingegen schmeckte er nach Nüschts.
    Teste dazu aber am Besten Bohnen nach deinem Geschmack oder frage bei der lokalen Rösterei, welche Sorten sich gut als Americano machen. Falls sie diese Frage nicht beantworten können, geh in die nächste Rösterei ;)
     
  14. Ardoro

    Ardoro Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2016
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    3
    Nochmals vielen Dank an Alle, die sich für mich den Kopf zerbrochen habe. :)

    Die Lösung des ganzen Problems war dann doch relativ einfach:
    Die Maschine wurde umgetauscht, weil sie keinen richtigen Druck aufgebaut hat. Nun funzt alles reibungslos.

    ... und gelernt habe ich hier auch schon eine Menge ;)
    Bohnen wurden gewechselt, brachte schon was
    Sieb im Träger gegen Graef Sieb getauscht, das hier im Forum "empfohlen" wurde, auch eine Verbesserung
    alle Mengenvorgaben nochmals überprüft und nachgestellt.... und siehe da, auch ein Troll schafft dann vernünftige Ergebnisse :D:D:D:D
     
    Phippu, Schneidersche und osugi gefällt das.
Thema:

DeLonghi 860 Siebträger....kann die auch "normalen" Kaffee?

Die Seite wird geladen...

DeLonghi 860 Siebträger....kann die auch "normalen" Kaffee? - Ähnliche Themen

  1. Brauch ich die Schraube? - DeLonghi Siebträger

    Brauch ich die Schraube? - DeLonghi Siebträger: Hallo! Nachdem ich den Siebträger wieder von der Maschine rausgenommen hab steckte eine kleine Schraube im Kaffeepuck. Sie kommt aus dem Filter...
  2. Kennt jemand den Torr Toys Nano Siebträger?

    Kennt jemand den Torr Toys Nano Siebträger?: Hallo Netz, kennt jemand den Torr Toys Siebträger mit Nano Beschichtung für E61? Macht sich das Nano bemerkbar oder sieht das nur schick aus?...
  3. Der VW Käfer unter den Siebträgern

    Der VW Käfer unter den Siebträgern: Hallo an die Gemeinde, mich beschäftig seit Tagen folgende Frage! Welcher Siebträger ist eurer Meinung nach mit dem VW Käfer der in der...
  4. bodenloser Siebträger Strahl nicht immer mittig

    bodenloser Siebträger Strahl nicht immer mittig: Hallo, habe leider das Problem, dass der Strahl beim Bezug immer tanzt. Siehe Video. Woran könnte das liegen? Habe eine Pratika mit IMS Dsuchsieb...
  5. [Zubehör] Bodenloser Siebträger Quickmill 0820

    Bodenloser Siebträger Quickmill 0820: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach einem bodenlosen Siebträger mit 3 Nasen für die Quickmill 0820. Ich komme aus Graz. LG und Danke...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden