Delonghi ec685 siebgröße

Diskutiere Delonghi ec685 siebgröße im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin Leute, ich habe mir hier schon sehr viel zum Thema espresso und delonghi 685 durchgelesen. Habe mir nun die espressomaschiene mit der cm800...

  1. #1 Scholdo, 05.01.2019
    Scholdo

    Scholdo Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Moin Leute,
    ich habe mir hier schon sehr viel zum Thema espresso und delonghi 685 durchgelesen. Habe mir nun die espressomaschiene mit der cm800 gekauft.
    Frische Bohne vom örtlichem röster gekauft und Löcher der cremasiebe vergrößert (sieb rausgenommem, Loch um 5mm aufgebohrt).

    Nun zu meinem Problem.
    Immer wenn ich es schaffe mit 14g pulver im doppelsieb 25 Sekunden Durchlauf zu erreichen merke ich beim einhängen des siebträgers, dass der kaffe das duschsieb berührt, weil es etwas schwer geht.
    Ist das normal oder mache ich was falsch.
    Wenn ich nun den mahlgrad feiner stelle verbraucht das pulver natürlich weniger Raum im sieb, allerdings komme ich doch dann auf über 25 Sekunden.
    Mein tamperdruck liegt bei 13 bis 17 kg (mit Waage gemessen )

    Habe ich einen Denkfehler oder sind diese cremasiebe auch mit einem Loch im Boden zu nichts zu gebrauchen? Habe ja diese neuen die man zerlegen kann.

    Achso und falls es jemanden interessiert, ich habe einfach mal bei graef angerufen und gefragt was da los ist mit den sieben, die sind wohl anscheinend echt gerade ausverkauft und er meinte in 2 Wochen sollten wieder welche verfügbar sein.

    Danke schonmal für eure Antworten und Vorschläge.
     
  2. #2 DonGeraldo, 05.01.2019
    DonGeraldo

    DonGeraldo Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Moin,

    such mal nach Espresso und „brew ratio“ und lies dir mal die Artikel dazu durch. Wichtig ist nicht unbedingt, dass du für einen doppelten 14g verwendest, sondern, dass das Verhältnis zwischen Gramm Pulver und Gramm Espresdo in der Tasse stimmen. Hier wird neuerdings meist eine ratio von 1:2. Also 14g Kaffeemehl werden für die Herstellung von 28g Espresso in der Tasse verwendet.

    Die traditionelle Regel, dass man 7g für 25 ml und 14g für 40-50 ml verwendet wird oft als überholt beschrieben.

    Ich würde an deiner Stelle einfach gucken, wie viel in den Siebträger rein geht. Dass dann wiegen und darauf achten, dass das doppelte Gewicht der Pulvermenge in 25 Sekunden in der Tasse landet. Dann müsste es eigentlich ganz gut passten (denke ich).

    Danach kann man auch noch mit der brew ratio spielen und mal gucken, wie der Kaffee bei 1:2,5 oder 1:3 schmeckt (14g Pulver, 25s, 36g in der Tasse oder 14g Pulver, 25s, 42g in der Tasse).

    Es verhält sich wie bei der Zubereitung anderer Speisen und Getränke. Es gibt nicht das eine richtige Rezept. Wichtig ist, dass es dir schmeckt.
     
  3. #3 Stratocaster, 05.01.2019
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    533
    Auch wenn es sich bekannterweise um meine Lieblingsmaschine handelt, muss ich dann doch jetzt mal fragen: Gilt die brew ratio auch bei Cremasieben? Oder stellen die alles auf den Kopf?
     
  4. #4 DonGeraldo, 05.01.2019
    DonGeraldo

    DonGeraldo Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Ja klar. Aber was man so hört, sind die Cremasiebe nicht das gelbe vom Ei. Warum nicht für 20€ richtige Siebe kaufen und richtigen Espresso machen. Die „Fakecrema“ wär nix für mich.
     
  5. #5 Scholdo, 05.01.2019
    Scholdo

    Scholdo Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hey danke für deine Antwort. Wenn ich 14g kaffeepulber für 28g espresso nehmen, dann müsste ich ja für einen doppelten espresso 28g pulver nehmen. Oder habe ich da was falsch verstanden . Also ich habe meine Maschine so eingestellt, dass beim doppelten Bezug 60g espresso kommen und dafür nehme ich 14g, das wäre dann eine ratio von 1/4.
     
  6. #6 Stratocaster, 05.01.2019
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    533
    Naja...die Cremasiebe werden nicht das letzte Problem bleiben. Und welche bösen Mächte bei der Verknappung der legendären Graef-Siebe am Werk sind? Wahrscheinlich liegt das an einem Handelsembargo. An welchem auch immer. Genug Auswahl hat man ja. Ironie aus und flugs zurück zum Thema. Meine laienhafte Meinung ist, dass Cremasiebe den Druck manipulieren und dass das einen Vergleich der brew ratio obsolet macht. Wie geschrieben: Meinung, nicht Wissen.
     
  7. #7 DonGeraldo, 05.01.2019
    DonGeraldo

    DonGeraldo Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Ja, das wäre theoretisch richtig. Aber das passt halt nicht in dein Sieb. Wenn du mehr Flüssigkeit haben willst, dann müsstest du die Ratio anpassen. Beim Spiel mit der Ratio kann man schön lernen, wie unterschiedlich der Espresso bei verschiedenen Brühzeiten und Wassermengen schmeckt.

    Ich hatte die Maschine auch mal und war sehr zufrieden. Das größte „Problem“ das die Maschine hat ist aus meiner Sicht die mangelnde Temperaturstabilität.
     
  8. #8 Stratocaster, 05.01.2019
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    533
    Stimmt. Und wenn es dir schmeckt ist doch alles in Ordnung. Mir persönlich wäre das deutlich zu "dünn".
     
  9. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.905
    Zustimmungen:
    4.241
    Ja, falsch verstanden ist richtig ;)
    28 g Espresso entsprechen, abhängig von der Menge an Crema, nicht 28 ml.
    25 ml typisch italienischer Espresso (Barschlampe, viel Crema) entsprechen ca. 14 g.
    Ein Doppio von ca. 50 ml hat dementsprechend ein Gewicht von ca. 28 g.
    Wenn du z.B. 9 g Kaffeemehl für einen einfachen Espresso benutzt, sollten ca. 18 g (± 3 g) Getränk dabei herauskommen.
    Wenn du z.B. 18 g Kaffeemehl für einen doppelten Espresso benutzt, sollten ca. 36 g (± 6 g) Getränk dabei herauskommen.
     
    FG1961 und Babbeldibu gefällt das.
  10. #10 DonGeraldo, 05.01.2019
    DonGeraldo

    DonGeraldo Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Ah cool. Das ist doch mal schön systematisch. Den Bergiff Barschlampe fand ich aber schon immer unter aller Kanone. Find ich weder lustig, noch passend. Stell mir da immer so nen dicken Typen mit Halbglatze und Schmuddelfingern hinter seiner Espressomaschine vor. Aus meiner Sicht wäre es mal zeitgemäß da ein anderes Wort für zu finden.
     
  11. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    9.905
    Zustimmungen:
    4.241
    Dann mach' doch mal Vorschläge.

    P.S.: Was hältst du von Hechtleuchtmittel?
     
    Stratocaster gefällt das.
  12. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    1.072
    Zur Ergänzung: Das in der Tasse nicht ml sondern Gramm gemessen werden sollte liegt daran, das die Crema nicht das Gleiche wiegt wie der Espresso selber. Und da es bei unterschiedlichen Bohnen unterschiedliche Cremamengen gibt (also unterschiedliches Volumen in der Tasse) geht die Ratio 1:2 nur über Gramm in der Tasse.
     
  13. #13 Scholdo, 05.01.2019
    Scholdo

    Scholdo Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Also das man in der Tasse gramm anstatt ml misst ist für mich klar. Ist doch auch das einfachste. Eben Waage drunter, beziehen und fertig. Ich war gerade los und habe mir etwas günstigeren espresso gekauft, das rumprobieren mit dem Verhältnis wird mir bei 26 Euro das Kilo doch etwas teuer . Denke ich werde mir mal die graef Siebe zulegen wenn sie verfügbar sind. Das Loch hilf aber schon sehr viel. Danke für die Antworten.
     
  14. #14 Stratocaster, 05.01.2019
    Stratocaster

    Stratocaster Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2018
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    533
    Ich hab ne Weile gebraucht bis es einrastete :D
    Ich fände Giromädel auch nett...
     
  15. #15 Scholdo, 05.01.2019
    Scholdo

    Scholdo Mitglied

    Dabei seit:
    05.01.2019
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Don Geraldo,
    Da du diese Maschine ja auch hattest, hast du vielleicht noch ein paar nützliche Tips?
     
  16. Sekem

    Sekem Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2018
    Beiträge:
    1.787
    Zustimmungen:
    1.072
    Bei mir hat es bis jetzt gedauert.... :cool:
     
  17. #17 DonGeraldo, 05.01.2019
    DonGeraldo

    DonGeraldo Mitglied

    Dabei seit:
    09.09.2018
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    8
    Irgendwie fühl ich mich nicht ernst genommen. Aber der Wortwitz ist dann leider doch fast Lustig. ;)

    Puha. Ja wo fängt man an:

    1. Wenn die LED nach ca. 2 Min. brühbereitschaft anzeigt, heißt das nicht, dass die Maschine warm ist. Man kann Espresso beziehen, gut ist der aber selten.

    2. Ich hab den Boden des Siebträgers vom Metallbauer entfernen lassen. So hat man die Möglichkeit zu sehen, wie die Extraktion so läuft. Ich habe von Anfang an die Siebe von Graef verwendet. Die mitgelieferten Siebe funktionieren, solange man keinen hohen Anspruch hat.

    3. Milchschäumen nur mit dem Gumminippel und dem Plastik Pannarello. Dann kann’s ordentlich werden.

    4. Temperatur im Menü auf „hoch“ einstellen.

    5. Unterschätze die Rolle der Mühle nie. Jaja, feines Espressopulver bekomme ich auch aus ner Graef CM800 dachte ich damals. Das geht auch. Ich würd meine Eureka Magnifico aber nicht mehr hergeben. Die Silenzio macht wahrscheinlich ein ähnlich gutes Ergebnis.

    6. Keinen billigen Espresso verwenden. Ich kaufe nur fair gehandelten. Das Hobby hat so schon eine katastrophale Ökobilanz. Das muss aber jeder für sich entscheiden.

    7. Darauf acht geben, dass das Brührezept passt. Oder sich eben erst mal belesen, was das heißt.

    Was mir halt auch aufgefallen ist, ist dass der Espresso in der Tasse gefühlt immer sehr sehr unterschiedlich warm war. Deswegen hab ich die Maschine abgegeben. Lässt man der Maschine Zeit aufzuheizen wird’s besser.

    Hoffe das hilft.
     
    FG1961 gefällt das.
  18. #18 FG1961, 06.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2019
    FG1961

    FG1961 Mitglied

    Dabei seit:
    30.12.2014
    Beiträge:
    457
    Zustimmungen:
    109
    @DonGeraldo
    08. Leerbezug
    09. Heiße Porzellantasse
    10. Papierrundfilter oben auflegen (zwischen Pulver und Duschsieb)
    11. Dampftaste fünf Mal blinken lassen
    12. dunkle Arabica/Robusta-Mischung: (zirka vier bis sechs Wochen alt)
    Gruß Frank
     
Thema:

Delonghi ec685 siebgröße

Die Seite wird geladen...

Delonghi ec685 siebgröße - Ähnliche Themen

  1. delonghi dedica

    delonghi dedica: Liebe Kaffee-Experten, Was sagt ihr zu Delonghi Dedica Maschine? ist das wirklich nur Schrott oder kann man mit so einer Maschine in die...
  2. "Hauptforum" Delonghi Dedica EC 685?

    "Hauptforum" Delonghi Dedica EC 685?: Hallo, ich bin neu hier und entschuldige mich gleich für meine Frage: welches ist das viel zitierte "Hauptforum" für die Delonghi Dedica EC 685?...
  3. DeLonghi ECAM20.110.B

    DeLonghi ECAM20.110.B: Moin zusammen besitze eine DeLonghi ECAM20.110.B, die ich in Mai ´19 gekauft habe und es ist mittlerweile das zweite Modell was ich dieser...
  4. Delonghi mag nicht mehr (EC680.M)

    Delonghi mag nicht mehr (EC680.M): Hallo erstmal Ich bin neu hier und versuche vergeblich meine DeLonghi EC680.M zum Espresso machen zu bewegen. Beim anschalten läuft der normale...
  5. Delonghi Siebträger 685, Pumpe erneuert aber trotzdem kein Kaffee....

    Delonghi Siebträger 685, Pumpe erneuert aber trotzdem kein Kaffee....: Hallo zusammen, vielleicht kann mir von euch jemand helfen. Hab bei der Delonghi alle Siebe gereinigt und ausreichend entkalkt, Pumpe erneuert....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden