Demoka M203 vs ECM C-Manuale 54 (Demoka schmeckt besser!?)

Diskutiere Demoka M203 vs ECM C-Manuale 54 (Demoka schmeckt besser!?) im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Servus zusammen, ich bin neu hier und habe vor einigen Monaten mit einem Siebträger angefangen. Meine Einstiegsausrüstung war eine Lelit PL41TEM...

  1. minski

    minski Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Servus zusammen,

    ich bin neu hier und habe vor einigen Monaten mit einem Siebträger angefangen.

    Meine Einstiegsausrüstung war eine Lelit PL41TEM mit einer Demoka M203 (ca. 10 Jahre alt).
    Ich bekam schnell Lust auf ein Upgrade und habe mir diese Kombi angeschafft:
    Bezzera BZ09 mit einer ECM C-Manuale 54 (jeweils ca. 2 Jahre alt).

    Mein Problem:
    der Espresso schmeckt aus der alten Demoka einfach besser. Ich habe mehrmals direkt verglichen und darauf geachtet, dass insbesondere die Durchlaufzeit gleich ist. Auch das Mehl weißt subjektiv die gleiche Körnung auf.
    Der Espresso, der mit der Demoka gemahlen ist, schmeckt einfach voller, hat mehr Crema und ist weniger bitter.
    Hingegen wird er mit der ECM einfach wässriger und bitterer; auch eine Änderung am Mahlgrad macht hier nichts besser.

    Sähe sie nicht so billig aus und würde nicht so viel Mehl daneben gehen, würde ich einfach die Demoka behalten. Und ich hatte mir von einem doppelt so teurem Gerät auch bessere Ergebnisse erwartet.

    Was sagt ihr dazu? Wie kann das sein?

    Vielen Dank im Voraus.
     
  2. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    2.049
    Zustimmungen:
    683
    Zwei unterschiedliche Mühlen mahlen unterschiedlich, Stichwort Partikelverteilung. Möglich, dass die ECM Dir bei einer anderen Röstung besser gefällt. Und ist die Einstellung per Klick vielleicht nicht fein genug? Ich weiß nicht, welche Mühle in der ECM steckt, sie sollte gut genug sein. Aber eine Mühle schmeckt Dir nicht besser, weil sie teurer ist. Du kannst ja mit den Parametern etwas experimentieren. Etwas mehr Kaffeemehl zum Beispiel oder jemanden soll mal mit seiner Mühle wie einer Eureka vorbeikommen zum Testen.
     
  3. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    8.173
    Zustimmungen:
    9.214
    ich fand die Demoka vom Ergebnis her immer großartig, meine Eureka spec macht da (außer Komfortgewinn) nichts besser.
    Aber spürbar schlechter sollte es mit einer ECM Manuale nicht werden. Mahlscheiben platt? Wie ist denn der Bezugsverlauf? Blondingzeitpunkt?
     
    fanthomas, benötigt und Londoner gefällt das.
  4. zuse64

    zuse64 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    353
    Die Demoka ist einfach unschlagbar. Zusammen mit Totraum-Minimierung, Timer und Dämmung werden auch die letzten kleinen Makel beseitigt. Ich habe schon Mühlen für den 5- und 10-fachen Preis am Ende wieder weitergegeben und bin letztlich immer wieder zur Demoka zurück.

    Mein Tipp: Die Demoka pimpen. Anleitungen gibt es genug, sogar fertige Teile 3D-gedruckt.
     
    minski, Lancer, joost und 3 anderen gefällt das.
  5. #5 Londoner, 30.11.2022
    Londoner

    Londoner Mitglied

    Dabei seit:
    19.08.2007
    Beiträge:
    2.972
    Zustimmungen:
    1.873
    Interessant.

    @minski Rein aus Neugierde, welchen Kaffee nutzt du?
     
    benötigt gefällt das.
  6. #6 benötigt, 30.11.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.979
    Zustimmungen:
    5.682
    Du sagst nicht viel zu den deutlich wichtigeren Details: Bohnen, Röstdatum, Puckvorbereitung, etc.
    Im Prinzip hat jede Mühle ein eignes Geschmacksprofil. Teurer bedeutet dabei nicht automatisch besser. So weit, so gut.
    Was als Faktor momentan nicht auszuschliessen ist, wäre die richtige Anpassung der ECM an die Maschine. Eventuell gibt es da Verbesserungspotionen. Aber da Du die Sachen nicht beleuchtest, ist das erstmal nur ein theoretischer Kommentar.
     
    Londoner und shadACII gefällt das.
  7. #7 fanthomas, 30.11.2022
    fanthomas

    fanthomas Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2007
    Beiträge:
    2.104
    Zustimmungen:
    1.300
    Ich habe seit ca. 17 Jahren, unter anderem, eine Demoka 203 und bin immer noch zufrieden.
     
    cappufan gefällt das.
  8. #8 shadACII, 30.11.2022
    shadACII

    shadACII Mitglied

    Dabei seit:
    08.04.2021
    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    2.455
    Könnte Channeling sein, wässrig und bitter wäre dafür zumindest nicht ungewöhnlich. Kann aber auch sein, dass du einfach den Geschmack der Demoka gewöhnt bist. Wir Menschen sind ja Gewohnheitstieren und gewohntes schmeckt dann einfach besser.
     
    benötigt gefällt das.
  9. minski

    minski Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Die Mahlscheiben sollten wirklich noch in Ordnung sein, auch der Bezugsverlauf ist unauffällig (im Vergleich zur anderen Mühle).
     
  10. minski

    minski Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Ich hab diesen hier: LA BOMBA
     
  11. minski

    minski Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Hmm, ok. Welche Stellschrauben habe ich denn? Kaffeemenge, Mahlgrad und Anpressdruck beim Tampern.
    Ich hab anfangs mal gewogen, bin dann aber sehr schnell übergangen das einfach nach Gefühl zu machen. Vor allem weil ich auch so absolut reproduzierbare Ergebnisse erzielt habe.
     
    benötigt gefällt das.
  12. vectis

    vectis Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2016
    Beiträge:
    4.411
    Zustimmungen:
    4.805
    Ja genau. Und ansonsten dürfte es schwierig sein, den Zustand der Mahlscheiben bei beiden Mühlen tatsächlich zu vergleichen wenn beide benutzt wurden und man nicht weiß wieviele Mahlvorgänge jeweils damit gemacht wurden. Auch optisch noch gut aussehende Mahlscheiben könnten durchaus Beeinträchtigungen beim Mahlgut bewirken. Außerdem, wurde die ECM mal richtig gesäubert? Reste von z.T. Jahre zurückliegenden Mahlvorgängen, meistens unter der unteren Mahlscheibe festgebacken, können auch einen negativen Einfluss haben.
    Also: Einen tauglichen Vergleich könnte man bei den beiden Mühlen nur vornehmen, wenn beide blitzblank gereinigt und jeweils mit neuen Mahlscheiben versehen würden.

    Ansonsten freue Dich doch einfach über die Dich überzeugende Demoka und verwende die ECM als Zweitmühle mit einer anderen Röstung, oder aber Du trennst Dich wieder von der ECM.
    Bei mir ging der Trend vor zig Jahren sehr schnell zur Zweitmühle. Ich möchte die Möglichkeit der Auswahl zwischen zwei Röstungen ohne großartiges Umstellen der Mühle nicht mehr missen.
    :D
     
    joost, benötigt und shadACII gefällt das.
  13. #13 cappufan, 30.11.2022
    cappufan

    cappufan Mitglied

    Dabei seit:
    08.07.2007
    Beiträge:
    4.981
    Zustimmungen:
    408
    @minski
    Ha, Ha, das kenne ich ;-) Als wir nach der konischen Ascaso i2 i-Mini die vermeintlich tolle Mazzer Mini E/B bekamen.

    Bei uns war es der Umstieg von Konus auf Scheibe. Plötzlich schmeckte alles nach nichts mehr.

    Offenbar bevorzugen wir das kräftigere Aroma, das durch die dafür häufig kritisierte unpräzisere Mahlung eines konischen Mahlwerks (mehr Fines…) entsteht. :)

    Man gewöhnt sich mit der Zeit um.

    Allerdings haben wir seinerzeit bald wieder eine konische Mühle angeschafft. ;-)
     
  14. minski

    minski Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Ok, danke für die zahlreichen Rückmeldungen. Anscheinend ist die Demoka tatsächlich eine hervorragende Mühle für's Geld.
    Ich versuche die Tage nochmal mit anderen Bohnen und werde dann nochmal vergleichen.
    Dann kommt wohl eine Mühle weg. Mit einer Zweitmühle zu hantieren ist mir dann doch zu krass...
     
  15. Hoba68

    Hoba68 Mitglied

    Dabei seit:
    11.04.2014
    Beiträge:
    2.049
    Zustimmungen:
    683
    Dauerhaft eine Demoka zu behalten wäre mir aufgrund der Probleme wie Streuung und vor allem langer Lärm nicht erträglich. Gib Dir Mühe mit der ECM.
     
  16. #16 benötigt, 30.11.2022
    benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    6.979
    Zustimmungen:
    5.682
    Naja, und den berechtigten Tip zur initialen Reinigung einer gebraucht erworbenen Mühle hast Du auch gesehen? Die ECM Ergebnisse sollten nicht so schlecht sein, wie Du das eingangs beschreibst (wässrig und bitter). Anderes Geschmacksprofil - ja, grottenschlechtes Ergebnis - sicher nicht. Mach ruhig mal den Aufwand, erst mal gleiche Voraussetzungen für einen ehrlichen Vergleich zu schaffen.
     
    joost, minski und vectis gefällt das.
  17. minski

    minski Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2022
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    ...mal eine Rückmeldung von mir. Ich habe jetzt beide Mühlen gereinigt, zwei weitere Wochen rumprobiert und auch mit anderen Leuten verkostet.
    Leider fällt das Ergebnis stark zu gunsten der Demoka aus. Auch mit anderen Röstungen.
    Jetzt muss ich mal sehen, wie es weitergeht. Die Streuung der Demoka ist im Originalzustand echt schlecht, die von der ECM aber auch nicht viel besser. Von der Performance ist die ECM natürlich eine andere Hausnummer; nur geschmacklich eben nicht.
    Vlt versuche ich noch andere Mühlen....
     
    benötigt gefällt das.
  18. zuse64

    zuse64 Mitglied

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    353
    Genau, mach das.

    Und nächsten Sommer oder nächstes Jahr hole ich nochmal meinen Beitrag #4 aus der Versenkung :)
     
    benötigt gefällt das.
Thema:

Demoka M203 vs ECM C-Manuale 54 (Demoka schmeckt besser!?)

Die Seite wird geladen...

Demoka M203 vs ECM C-Manuale 54 (Demoka schmeckt besser!?) - Ähnliche Themen

  1. Demoka M203 - baugliche Mahlscheiben?

    Demoka M203 - baugliche Mahlscheiben?: Hallo, ich habe vor einiger Zeit eine gebrauchte M203 erstanden, bin soweit auch zufrieden. Habe sie gründlichst gereinigt und schon ein paar...
  2. Kohle für Motor Demoka M203

    Kohle für Motor Demoka M203: Hallo, nachdem der FI Schalter beim Einschalten des Mahlwerks rausgeflogen ist und sich seither nichts mehr am Mahlwerk tut habe ich die M203 mal...
  3. Demoka M203 Totraumverkleinerer

    Demoka M203 Totraumverkleinerer: Hallo zusammen, in alten Threads habe ich gelesen, wie hier Mitglieder kreativ Toträume verkleinert haben und auch, dass es mittlerweile dazu...
  4. Demoka m203 Motor

    Demoka m203 Motor: Hallo, ich bin neu hier. Kurz zu mir, ich komme aus Norddeutschland und bin recht neu in der "Kaffee Welt". Mein Setup besteht aus einer...
  5. [Erledigt] Demoka M203

    Demoka M203: Ich verkaufe meine Demoka M203 die mich die letzten 4 Jahre begleitet hat und mit der ich immer sehr glücklich war, da ich mir eine neue Mühle...