Demontage Compak K3 touch

Diskutiere Demontage Compak K3 touch im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo in die Runde, bei meiner zweiten K3 möchte ich gerne die Front abnehmen. Bei der ersten, aus 2008, klappte das ganz einfach durch...

  1. brosme

    brosme Mitglied

    Dabei seit:
    10.08.2008
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    1.798
    Hallo in die Runde,

    bei meiner zweiten K3 möchte ich gerne die Front abnehmen. Bei der ersten, aus 2008, klappte das ganz einfach durch Herausschrauben der Siebträgerhalterung und dann vorsichtig nach vorne ziehen. Bei der neueren, aus 2013, klemmt das schwarze Teil aber. Gewalt möchte ich vermeiden.

    Hat jemand mal einen Tipp? Eilt nicht, da ich jetzt weg muss :). SuFu war nicht allzu ergiebig.

    Danke mal vorab.
     
Thema:

Demontage Compak K3 touch

Die Seite wird geladen...

Demontage Compak K3 touch - Ähnliche Themen

  1. Linea Mini: Brewing Screw undicht / Demontage Front?

    Linea Mini: Brewing Screw undicht / Demontage Front?: Hallo zusammen, meine Brewing Screw ist undicht und lässt Wasser aus. So wie ich das sehe, muss ich die gesamte Front demontieren, um da ran zu...
  2. Demontage KMM3045 Braun

    Demontage KMM3045 Braun: Meine KMM 3045 funktioniert nicht mehr, weil ein Freund den Füllbehälter mit einem nassen Lappen ausgewischt hat und dadurch etwas Wasser ins...
  3. Demontage und Reinigung E61 - jetzt tropft es am Auslass

    Demontage und Reinigung E61 - jetzt tropft es am Auslass: Hallo in die Runde, habe gestern die Brühgruppe meiner bezzera mitica demontiert, entkalkt und gereinigt und dann wieder zusammen gebaut. Ich...
  4. Isomac Venus: Kessel-Demontage

    Isomac Venus: Kessel-Demontage: Hallo Zusammen, ich habe laut der Espresso-xxl-Teilezeichnung gedacht, die Demontage des Kessels ist relativ einfach. Aber da habe ich mich wohl...
  5. Isomac Supergiada: Brühkopf-Demontage-Tipps

    Isomac Supergiada: Brühkopf-Demontage-Tipps: Hallo Zusammen, ich will den Brühkopf von der Siebträgerführung befreien. Da sich nichts bewegt, habe ich beides über Nacht in Kaffeefettlöser...