Der Bürokaffee...

Diskutiere Der Bürokaffee... im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Moin, ich erkundige mich für eine Freundin, die für ihre Firma eine Möglichkeit sucht, guten Kaffee zu brühen. Folgende Dinge konnte ich in...

  1. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    241
    Moin,

    ich erkundige mich für eine Freundin, die für ihre Firma eine Möglichkeit sucht, guten Kaffee zu brühen.

    Folgende Dinge konnte ich in Erfahrung bringen:
    - 9 Leute
    - nur langer Kaffee
    - kein Nespresso (Umwelt)
    - keine Mühle vorhanden und auch keine Akzeptanz dafür (aufgrund des relativ hohen Verbrauchs aber immer "frischer Kaffee")

    Ich habe mal etwas von ESE-Pads , bzw. Maschinen gelesen, die verhältnismäßig guten Kaffee produzieren können. Nur bin ich mir nicht sicher, ob hier Espresso oder "normaler" Kaffee gemeint ist.

    Hat vielleicht jemand einen Vorschlag, den ich nicht bedacht habe, oder einfach nicht kenne?

    Vielen Dank
     
  2. #2 Milchschaum, 19.02.2019
    Milchschaum

    Milchschaum Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.567
    Zustimmungen:
    1.829
    Budget?
     
    honsl gefällt das.
  3. NiTo

    NiTo Mitglied

    Dabei seit:
    15.08.2013
    Beiträge:
    7.624
    Zustimmungen:
    2.242
    Easy Serving Espresso.
     
    honsl gefällt das.
  4. cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    5.680
    Espresso und dessen Variationen.
    Was für eine Art Kaffee ist denn gewünscht - langer Kaffee aus Espresso wie Schümli oder Café Crema (das ginge nur ESE) oder klassischer Brühkaffee (das ginge nicht)?
    Wie meinst Du das? Vorgenahlener Kaffee ist schon nicht mehr frisch wenn man die Tüte öffnet.
     
  5. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    241
    Guter Punkt :D
    Bringe ich umgehend in Erfahrung!
     
  6. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    241
    Dann wäre das auch geklärt...
     
  7. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    241
    Deshalb die Anführungszeichen. :rolleyes: Für die potentiellen Konsumenten ist das frisch (genug).
    Ich hätte ja zur klassischen Filterkaffeemaschine geraten, aber die ist vorhanden und sie hätten es gerne bequemer...
    Vielleicht ein Vollautomat? Aber ohne Budget bringt das natürlich nichts.

    Schümli oder Café Crema aus Espresso ist wohl auch nicht gewünscht.
     
  8. #8 cbr-ps, 19.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2019
    cbr-ps

    cbr-ps Mitglied

    Dabei seit:
    08.08.2015
    Beiträge:
    7.433
    Zustimmungen:
    5.680
    Unter den Voaraussetzungen liefe es dann wohl darauf hinaus, vorausgesetzt, die damit produzierten Getränke erfüllen deren Anspruch an „guten Kaffee“. Scheint aber nicht unwahrscheinlich, wenn Bequemlichkeit die Top Prämisse ist.
     
    Wrestler und Mr. Crumble 2.0 gefällt das.
  9. #9 Mr. Crumble 2.0, 19.02.2019
    Mr. Crumble 2.0

    Mr. Crumble 2.0 Mitglied

    Dabei seit:
    17.10.2018
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    615
    Obwohl ich ja die Filterkaffeemaschine noch bequemer als den Vollautomaten finde; gerade, was die Reinigung angeht. Wahrscheinlich sollte man dort "Instant Kaffee" im Büro ausschenken :D
     
    Wrestler und cbr-ps gefällt das.
  10. #10 oldsbastel, 19.02.2019
    oldsbastel

    oldsbastel Mitglied

    Dabei seit:
    30.11.2018
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    175
    Hört sich für mich ähnlich an. Die Geschmacksnerven scheinen ohnehin bereits six feed under zu liegen ... :confused:
     
  11. #11 Wrestler, 19.02.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    2.393
    Zustimmungen:
    989
    allerdings wird dann jemand für die reinigung verantwortlich sein müssen.
    mein alter KVA (KaffeeVollAutomat) steht im Büro und die Kollegen sind glücklich damit.

    Mein Kumpel hat einen ähnlichen Ansatz und jetzt werkelt in seinem Büro ein simpler KVA (Melitta Cafe Solo).
    ich würde eher zu sowas raten, entnehmbare Brührguppe, keine Milchfunktion (zusätzlicher Pflegeaufwand) und günstig im Preis.
    vermutlich wird eh mit den günstigen bohnen vom discounter "gearbeitet", damit kommt der gut zu recht.
     
    Mr. Crumble 2.0 gefällt das.
  12. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    241
    Also das Budget wurde eben auf 200 Euro beziffert. :confused:
    Ich merke aber schon, KVA oder Filterkaffeemaschine sind hier wohl, wie vermutet, alternativlos.
     
    Mr. Crumble 2.0 gefällt das.
  13. #13 Koffeinius, 19.02.2019
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    494
    Zustimmungen:
    202
    Definitiv die Filtermaschine bei dem Wunsch nach Bequemlichkeit. Den Automat nur wenn sich jemand bereit erklärt dauerhaft die Pflege zu übernehmen.
     
    Mr. Crumble 2.0 gefällt das.
  14. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    241
    Gibt es vielleicht unter den Filtermaschinen einen besonderen Tip?
     
  15. #15 Kantenhocker, 19.02.2019
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    515
    Alias, Koffeinius und honsl gefällt das.
  16. Alias

    Alias Mitglied

    Dabei seit:
    31.07.2017
    Beiträge:
    472
    Zustimmungen:
    288
    honsl gefällt das.
  17. honsl

    honsl Mitglied

    Dabei seit:
    20.09.2017
    Beiträge:
    493
    Zustimmungen:
    241
    Wie genau heißen die? Ich erinnere mich, zuletzt da was gelesen zu haben, dass diese Stahlkapseln nicht überall passen.
     
  18. #18 furkist, 20.02.2019
    furkist

    furkist Mitglied

    Dabei seit:
    22.12.2018
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    150
    Also bitte: Kapseln zum Selbstbefüllen im Büro: kann ich mir nicht vorstellen. Allenfalls so, daß IMMER eine ausgelutschte Kapsel in der Maschine hängt.

    Ich war ja auch mal auf Kapsel und hab mir das angesehen. Aber dann ganz schnell verworfen. Weil: wenn ich mir DEN Aufwand mit einer 7 gramm Kapsel mache, dann mach ich das lieber mit einem ST. Da kann ich dann zwischen 7 und 14 g wählen. Und zwischen den anderen Grämmern auch noch ...
     
  19. #19 Aeropress, 20.02.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.396
    Zustimmungen:
    4.453
    Ich machs mal kurz, Senseo. Erfüllt die Wünsche nach nix Kosten, nix sich anstrengen. Kaffee daraus ist mit guten Pads trinkbar. Kann jeder seine eigenen nach Gusto mitbringen und ist wartungsfrei. Auch eine Moccamaster würde aus altem und billigem Supermarkt Kaffee nichts besseres produzieren als das bedauernswerte Gerät das ja schon vorhanden ist.
     
    Neil.Pryde, Alias, cbr-ps und einer weiteren Person gefällt das.
  20. #20 Kantenhocker, 20.02.2019
    Kantenhocker

    Kantenhocker Mitglied

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    1.298
    Zustimmungen:
    515
    Senseo für den typischen Bürokaffebecher? Oben steht was von langer Kaffee.
     
Thema:

Der Bürokaffee...

Die Seite wird geladen...

Der Bürokaffee... - Ähnliche Themen

  1. Statt Bürokaffee: Aeropress oder was?

    Statt Bürokaffee: Aeropress oder was?: Wir haben im Büro einen schnuckeligen Vollautomaten stehen. Leider wird dieser mit Edekas G&G-Bohnen befüllt (Kategorie "Aldis Rache", Geschmack...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden