Der Leerbezug in der Öffentlichkeit

Diskutiere Der Leerbezug in der Öffentlichkeit im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Kaffeezelebrierer! Das Thema "Espresso in deutschen Gastronomiebetrieben" wurde ja schon diskutiert. Trotzdem würden mich eure...

  1. #1 Mark_Twain, 29.11.2006
    Mark_Twain

    Mark_Twain Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2005
    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    25
    Hallo Kaffeezelebrierer!


    Das Thema "Espresso in deutschen Gastronomiebetrieben" wurde ja schon diskutiert. Trotzdem würden mich eure Erfahrungen interessieren: Ich hatte noch nie (wirklich nie) das Glück, einen Leerbezug in freier Wildbahn zu beobachten. Weder in sogenannten "Espressobars" noch in sonstigen Lokalen mit Siebträgermaschine.

    Da ein Leerbezug ja eigentlich (außer im Dauerbetrieb) unbedingt sein muß ist, stellt sich die Frage, warum der Espresso mancherorts trotzdem gut schmeckt.

    Vermutung: Manche Maschinenmechaniker haben Mitleid mit den Kaffeekonsumenten und stellen den Kesseldruck so weit runter, daß gerade noch Dampf kommt, aber der Kaffee nicht "verbrennt". Nachteil wäre daß die Maschine in Stoßzeiten sauren Espresso produziert...

    Was meint Ihr? Wer von euch durfte schon einmal einen Leerbezug in der Öffentlichkeit bewundern?


    Gruße,

    Roland
     
  2. #2 Axel2803, 29.11.2006
    Axel2803

    Axel2803 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    13
    Hi Roland,
    In der Gastronomie wird die zu hohe Wassertemperatur ganz einfach dadurch ausgeglichen, dass der Siebträger generell neben der Maschine auf seinen Einsatz wartet... :D

    Hier bei uns (ich habe bisher ganze 2 ST-Maschinen in der Gastronomie gesichtet) macht´s mit Sicherheit keiner.

    Gruß, Axel
     
  3. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.841
    Zustimmungen:
    3.245
    hallo roland,
    ich "geniesse" oefters mal einen verbrannten espresso :-(.
    dabei verbrennt man sich ohnehin die zunge, so dass man hinterher gar nichts mehr schmeckt :twisted:
    *seufz*

    trotzdem: mir ist der kaffee aus einer siebtraegermaschine allemal lieber als aus einem VA. in solchen lokalitaeten bestelle ich generell keinen kaffee (manchmal mit hinweis auf die maschine...). auf der anderen seite habe ich mich schon oft bei kneipen mit siebtraegermaschine positiv zu eben dieser geaeussert.

    lg blu
     
  4. #4 smets motocross, 29.11.2006
    smets motocross

    smets motocross Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Hatte mal das glück soetwas zu erleben und zwar in der Illy Bar in München
    Riem (Riemarcaden) was auch den besten Illy Espresso ergab den ich je genossen habe!
    Zu meiner Freundin hab ich gleich gesagt "host des gsaing" :roll:
     
  5. #5 polkaolka, 29.11.2006
    polkaolka

    polkaolka Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    besonders hart finde ich es immer in der sog. "Topgastronomie".
    Da wird nach dem Essen gefragt ob man denn noch gerne einen Espresso hätte und eigentlich weiss man schon was einen erwartet aber man sagt trotzdem ja....und das Ergebnis ist graaaaauenhaft! Dann sollen all die Bocuses es doch besser lassen und bei ihren Foie Gras bleiben.
    Von Leerbezug ganz zu schweigen....hab es früher im Art Cafe in Pforzheim öfters erlebt, aber da ist die Qualität mittlerweile auch in den Keller gegangen.
    Gruß
    Marcus
     
  6. #6 nobbi-4711, 29.11.2006
    nobbi-4711

    nobbi-4711 Mitglied

    Dabei seit:
    21.12.2003
    Beiträge:
    6.385
    Zustimmungen:
    1.117
    In Würzburg bei Stefano (GOC Gelateria) ;) ; zumindest wenn er an seiner 3gruppigen 1968er E61 steht (kein Witz!), wird fast immer ein Leerbezug gemacht. In Hannover brauch ich damit gar nicht erst zu kommen...naja, wenn nicht mal die Cheftechniker bei Coffema den Begriff kennen (ernsthaft, hatte sie alle auf einem Haufen auf der letztjährigen Internorga)...

    Greetings \\//

    Marcus
     
  7. #7 DaleBCooper, 29.11.2006
    DaleBCooper

    DaleBCooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    4
    Ich hab's erlebt, tatsächlich :!: Leerbezug, sauberer Siebträger, das ganze Programm.
    In Stuttgart im "Valle", einem nebenbei recht guten Italienischen Restaurant.
    Der Espresso war dann auch ziemlich gut. Würde aber nicht beschwören, dass das dort immer so ist. Hängt ja meist doch davon ab, wer gerade Kaffee macht...

    Bernhard
     
  8. #8 Christoph Graf, 29.11.2006
    Christoph Graf

    Christoph Graf Mitglied

    Dabei seit:
    05.07.2005
    Beiträge:
    528
    Zustimmungen:
    1
    Dito, in Nürnberg bei di-simo schon mal, jedoch nicht immer beobachtet.
    Wenn ich mich nicht irre, steht da auch eine steinalte, perfekt auf Hausbarndt abgestimmte, zweigruppige Faema rum.
     
  9. Pablo

    Pablo Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2004
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander !

    Ich durfte es auch schon miterleben :D

    In Wiesbaden eCAFFE Espressobar, Dreigruppige Cimbali, vor jedem Bezug.
    Leider gibts dort nur Illy aber ich hatte auch nur einen Cappu .
    Espresso muss ich bei gelegenheit nochmal testen.

    Gruß Martin
     
  10. #10 wusaldusal, 30.11.2006
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    211
    bin auch der meinung, dass nicht alle "kaffeetechnischen regeln" auf alle maschinen bzw. auf jeden kaffee anwendbar sind!

    beispiel meiner pavoni... das teil wird auch nach 10 shots nicht heiss wobei jeder (auch mein freund!) jammert, dass es nach dem 3ten vorbei is...! klingt komisch, is aber so...

    genau das gleich bei der mühle... ich hab bei meiner cellini und der pavoni den selben mahlgrad, tampere sogar gleich! also braucht auch bei mir die pavoni nicht feiners mehl (wie von 100ten anhängern), als andere maschinen! (natülich der gleiche espresso)

    manche maschine heizt auch bespielsweise ab werk auf 1,3 bar, die andere nur auf 0,9! und dann wird natürlich oft nach dem grund des misslungenen espressos gefragt, was aber an einer reihe von parametern liegt...

    was ich eigentlich sagen wollte...
    parameter sind mehr als hilfreich, jedoch absolut nicht universell einsetzbar!
    so the same at se espressobar ;-)
     
  11. #11 old harry, 30.11.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    der ist gut:

    mit dem einen absolutismus wird ein anderer widerlegt... 8)

    zum thema: in der schweiz sind ST weit verbreitet. aber leerbezüge? ich bin ja schon froh, wenn der siebträger nicht neben der maschine auf den nächsten bezug wartet.

    neulich in einem café, eine zweigruppige cimbali, die ST liegen auf dem abtropfblech, eine freundliche junge dame fragt nach meinen wünschen:
    ich: die siebträger sollten aber eingespannt bleiben.
    sie: wie? hä?
    ich: die siebtr... , die "kolben" [der schweizer nennt das so...] sollten eingespannt bleiben.
    sie: wieso?
    ich: weil sie beim nächsten bezug sonst kalt sind.
    sie: ach, die werden schnell heiss, wenn der heisse kaffee durchläuft.
    [angesichts dieser "logik" gedachte ich eigentlich schon zu kapitulieren]
    ich: was der "kolben" an hitze aufnimmt, geht dem wasser verloren, der kaffee ist dann zu kalt.
    sie: wir müssen das so machen, sagt die geschäftsleitung.
    ich: ach? na ja, die italiener - immerhin erfinder des espresso - empfehlen was anderes. [dies mit meinem charmantesten lächeln vorgetragen...]
    sie: ich bin aber keine italienerin.
    ich: ok, ich hätte gerne einen orangensaft.

    um eine weitere eskalation zu vermeiden, entschloss ich mich, das thema nie wieder anzusprechen... :roll:
     
  12. #12 wusaldusal, 30.11.2006
    wusaldusal

    wusaldusal Mitglied

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.834
    Zustimmungen:
    211
    jaja... die geschichten, die das leben so schreibt!

    hatte dann wenigstens der orangensaft noch seinen fruchtsaftanteil?! ;-)
     
  13. #13 Tobi F., 30.11.2006
    Tobi F.

    Tobi F. Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    1
    Naja, gut, aber stand nicht weiter oben, daß es evtl.
    so gewollt ist, daß die ST nicht eingespannt sind, um
    Leerbezüge zu vermeiden ?!?
     
  14. #14 danielp, 30.11.2006
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    Moin,
    Mist, vor ein paar Tagen hab ich erst in einer Berliner Bar den Barista dafür kritisiert, dass die ST in der Ecke herumlagen - und nun das?! ;-) Aber ich vermute mal, ein nicht eingespannter ST kann den Leerbezug nicht kompensieren, denn:

    Ist es nicht so, dass das viel zu heiße (kochende?) Wasser erst auf das Kaffeemehl trifft, dieses viel zu heiß extrahiert - und erst dann die entstandene Bitterbrühe durch den kalten ST abgekühlt wird?

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  15. #15 Axel2803, 30.11.2006
    Axel2803

    Axel2803 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    13
    was durchaus nicht mein Ernst war... :D
     
  16. #16 Tobi F., 30.11.2006
    Tobi F.

    Tobi F. Mitglied

    Dabei seit:
    25.07.2004
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    1
    Tja, dann kannste mal sehen, wie man hier auf
    die Schippe genommen werden kann... :oops:
     
  17. #17 Obstkiste, 30.11.2006
    Obstkiste

    Obstkiste Mitglied

    Dabei seit:
    01.04.2003
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    1
    War letzte Woche wieder mal bei Stefano -> Leerbezug -> lecker 8)
     
  18. #18 Hausbrandt, 01.12.2006
    Hausbrandt

    Hausbrandt Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2006
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Leerbezug habe ich bis jetzt nur in Österreich, auf der neuen Raststätte gleich hinter dem Fernpass (in Richtung Süden) erlebt und war begeistert. Maschine: LaCimbali (4-gruppig), Caffe: Illy.
     
  19. carus

    carus Mitglied

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    1
    > Die Dienstreise führt mich in eine kleine Stadt im Rhein-Neckar-Kreis. Es ist Mittagszeit und mein Magen meldet sich. Ich suche im Zentrum und werde schnell fündig. Ein Italiener, Eisdiele, Bar, Restaurant, allas in allem. Mein Blick fällt durch das Schaufenster auf eine 4-gruppige chromglänzende Maschine, auf der in großen Buchstaben G A G G I A steht. Ich bin überzeugt und trete ein. Ein junger freundlicher Italiener begrüßt mich, zeigt mir einen Platz und bringt die Karte. Es ist noch früh am Mittag, ziemlich leer, man wartet auf Gäste. Auf meinem 2er Tisch liegt ein Flyer mit Bailey's Kaffeespezialitäten. Der Kellner kommt und nimmt meine Bestellung auf: Einen roten Hauswein und die Spaghetti al Pesto in Sahne mit frischen Champignons. "Werden die Kaffees frisch zubereitet"? frage ich ihn zum "Einstieg" und zeige auf die Baileys-Karte. "Natürlich, frische Milch mit Bailey's aufgeschäumt, mit einem Espresso obendrauf, einzigartig" versichert er mir. Und beim Espresso, will ich wissen, machen Sie da vorher einen Leerbezug? "Wwie bitte wwas?? einen Leerbezug? Was ist denn das??" Der Mann ist perplex. Er grinst, denkt vielleicht ich wolle ihn auf den Arm nehmen. Ich erkläre ihm, was es mit dem Leerbezug auf sich hat. Natürlich mache man den Leerbezug, morgends, wenn die Maschine angeheizt wird. Er lächelt etwas verlegen. Ich solle den Espresso einfach nach dem Essen probieren - er wäre der Beste weit und breit, ich werde begeistert sein. Welche Bohnen er verwendet, möchte ich noch wissen. Es wäre eine Mischung, die Sorte kenne nur der Chef und der ist nicht da. Die Bohne ist anscheinend ein Geheimnis des Hauses. Er entschwebt und gibt die Bestellung in der Küche ab.
    > Die Spaghetti sind ein Traum, der Hausrote nicht schlecht. Es ist Zeit für den Kaffee. Ich winke, der lockere junge Mann kommt. Bitte bringen Sie mir einen Espresso mit vorherigem "Leerbezug". Er lacht und nickt, der Gast ist König und der bin ich. Mein Kellner ruft dem Barista hinter dem Tresen en pass'ant meine Bestellung auf italienisch zu. Der Domteur der riesigen Gaggia stutz, schaut fragend auf seinen Kollegen, dann schauen beide auf mich. Offensichtlich geht es um "meinen Leerbezug". Ich höre wie die Mühle angeworfen wird, der strategisch ungünstige Platz gibt leider keinen direkten Blick auf den Barmann frei. Ich bin gespannt, der Kaffee ist fertig, wird stilgerecht mit einem Gläschen Wasser serviert. Mein erster Blick gilt der Crema im schicken Illy-Tässchen: Die Farbe ist O.K., aber dünn. Ich probiere, er ist heiß, (Leerbezug?) aber der Geschmack... Ich bin enttäuscht, nehme etwas Zucker. Der Zucker sackt ab wie ein Stein. Der Kaffee schmeckt unbeschreiblich grausam, er erinnert mich an meine ersten Gehversuche in der Espressowelt. Wenn Label und Inhalt des Tässchens übereinstimmen, dann gute Nacht. Was hat man mir serviert?
    > Man beobachtet mich. Der junge Mann ist neugierig, kommt an meinen Tisch und fragt. Ich bin ehrlich und sage, was Sache ist. Er bleibt freundlich und räumt ab. Ich verwende zu Hause Musetti Kaffee, ob er die Sorte kenne, frage ich. Er schüttelt den Kopf, ist nun doch verunsichert. Ich verlange die Rechnung, zahle, gebe Trinkgeld und gehe. 2 Augenpaare begleiten mich zur Tür und hinaus. Ciao Leerbezug, Peccato!
     
  20. #20 koffeinschock, 06.12.2006
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    in neapel hab ich bei dem einen oder anderen lokal wohl espresso getrunken - und bei den nicht-hebelmaschinen ist auch immer fleissig ein leerbezug gemacht worden, wenn nicht gerade betrieb war =)
     
Thema:

Der Leerbezug in der Öffentlichkeit

Die Seite wird geladen...

Der Leerbezug in der Öffentlichkeit - Ähnliche Themen

  1. Quickmill Orione nach Reinigung Leerbezug 0 bar

    Quickmill Orione nach Reinigung Leerbezug 0 bar: Ich habe meine noch relative neue Quickmill Orione heute das erste Mal gereinigt: Duschsieb, Duschplatte und Dichtungsring entfernt, gereinigt,...
  2. Gaggia Classic - Espresso sauer... Leerbezug seltsamer Geschmack

    Gaggia Classic - Espresso sauer... Leerbezug seltsamer Geschmack: Hallo liebe Kaffee Freunde, ich habe seit 5 Jahren die Gaggia Classic und Greaf 800 Kombi. Die Bohnen stammen aus einer klein Rösterei :-) Die...
  3. Fiorenzato Bricoletta Volante ungleichmässiger Leerbezug

    Fiorenzato Bricoletta Volante ungleichmässiger Leerbezug: Guten Tag Miteinander, Nachdem ich nun schon ein Paar Jahre still mitgelesen und profitiert habe, komme ich nun auch mal zu Wort. Ich habe vor...
  4. Aufheizzeit durch Leerbezug verkürzen?

    Aufheizzeit durch Leerbezug verkürzen?: Hallo zusammen, ich hätte nun Mal eine grundsätzliche Frage: Wieso kann man durch einen Leerbezug die Aufheizzeit bei einem Zweikreiser...
  5. Landkarte. Wo findet sich "noch/wieder" ein Handhebler im öffentlichen Espresso-Ausschank?

    Landkarte. Wo findet sich "noch/wieder" ein Handhebler im öffentlichen Espresso-Ausschank?: Hallo, als Äquivalent zum E61 Ausschank fänd ich es interessant, wo man noch einen Hebelkaffee für Bares bekommt. Ich fange mal mit Flughafen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden