Der römische Weg zum Kaffee

Diskutiere Der römische Weg zum Kaffee im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Leute, Bin ja gerade in Rom und besuche die empfohlenen 3 Bars täglich. Meine Eindrücke wie die hier den Kaffee machen möchte ich hier...

  1. pfeife

    pfeife Gast

    Hallo Leute,

    Bin ja gerade in Rom und besuche die empfohlenen 3 Bars täglich. Meine Eindrücke wie die hier den Kaffee machen möchte ich hier unter "Grundsätzliches" schildern:

    Tampern : Hauptsache der Kaffee hat einen Preßstempel gesehen. Von wegen 14Kg !!
    Das waren vielleicht 3-5 Kg

    Und das "gerade" Tampern, parallel zu was auch immer ... Das war eine schiefe Ebene die
    der im Caffe del Brasile gerade hingelegt hat

    Menge: Wie berichtet im Eustacchio 6.5 Gramm, so wie ich das gesehen habe in einer Wega
    mit einem 57mm Filter zu 8 Gramm (da bin ich mir nicht sicher, frage noch)

    Mahlwerk: In einer Bar wichtig, zu Hause nicht ganz so: Langsam mahlen damit der Kaffee
    nicht schon beim Mahlen verbrannt wird.

    Deckt sich das mit den Erfahrungen der Spezialisten ?

    lg, Mario
     
  2. #2 silverhour, 23.11.2008
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    12.605
    Zustimmungen:
    8.530
    AW: Der römische Weg zum Kaffee

    Es deckt sich zumindest mit meinen Erfahrungen auf Sizilien.

    Von dem ganzen Tamper-Kult, den wir hier treiben, scheint in Italien noch niemand was gehört zu haben....
     
  3. #3 Raffizack, 23.11.2008
    Raffizack

    Raffizack Mitglied

    Dabei seit:
    01.10.2008
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    0
    AW: Der römische Weg zum Kaffee

    Und das exportieren sie dann noch fleissig, in den italienischen Cafés hier in Deutschland habe ich auch erst einmal einen Tamper gesehen, als der Chef mitbekommen hat , daß ich mich mit dem Maschinenbediener über seine Aurelia unterhalten habe und kam dann ganz wichtigtuerisch an, um mal zu zeigen, wie das gemacht wird...
    Sehr spaßig war das :cool::shock::cool:
     
  4. Caruso

    Caruso Mitglied

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    765
    AW: Der römische Weg zum Kaffee

    Also, in Venedig habe ich in der äußerst empfehlenswerten Pasticceria Tonolo (hinter der Scuola Grande di S. Rocco) neben der viergruppigen Faema einen dynamometrischen Tamper im permanenten Einsatz erlebt, egal wer grade den Caffè gemacht hat. Einer so perfekt wie der nächste, übrigens Bonomi.

    Wir haben unsere Spaziergänge so angelegt, dass wir dort zwei oder drei Mal am Tag vorbeikommen mussten, weil der Caffè so gut war.

    Das habe ich so aber sonst noch nirgends in Italien bewusst gesehen.
     
Thema:

Der römische Weg zum Kaffee

Die Seite wird geladen...

Der römische Weg zum Kaffee - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Acaia Pearl Kaffeewaage, schwarz, OVP

    Acaia Pearl Kaffeewaage, schwarz, OVP: Ich verkaufe meine Acaia Pearl Kaffeewaage in schwarz. Original-Lieferumfang (s. Foto): acaia Pearl schwarz Heat-Pad grau Kanten-Stoßschutz zum...
  2. Suche für Egro Reginetta 1956 : Die kaffeebehälter

    Suche für Egro Reginetta 1956 : Die kaffeebehälter: [ATTACH]
  3. [Erledigt] Grindz Kaffeemühlenreiniger

    Grindz Kaffeemühlenreiniger: Habe hier noch etwa 230 g Grindz Reinigertabs für Kaffeemühlen unbenutzt rumliegen. Für nen 10er inkl. Porto würde ich die Tüte auf die Reise...
  4. [Verkaufe] Claus Fricke Kaffeerösten zu Hause

    Claus Fricke Kaffeerösten zu Hause: In einer Woche 1x gekauft und einmal geschenkt bekommen. Ideal für Hobbyanfänger mit Vorstellung der einzelnen Haushaltsröster, Neu und ungelesen...
  5. [Verkaufe] Kaffee/Tee-Tassen 7x (Handarbeit)

    Kaffee/Tee-Tassen 7x (Handarbeit): Ich möchte mich gern von meinen Tassen trennen. Es sind 6 Tassen + 1x Ersatztasse (nicht auf den Fotos). Alle leicht unterschiedlich in Form und...