Der schnelle Frage & Antwort thread !!

Diskutiere Der schnelle Frage & Antwort thread !! im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; [IMG] Beim Vorwärmen meiner Tassen mit Wasser aus dem Heißwasserauslauf sind mir diese Flocken im Bild aufgefallen. Worauf deutet das hin? Die...

  1. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    327
    Hatte ich bei meiner Pro 300 auch mal vor ein paar Wochen. Hab den Boiler ein paar mal durchgespült und danach war's gut.

    Irgendwo habe ich mal aufgeschnappt, das dies Milchreste sein können die über die Dampflanze ihren Weg rückwärts in den Kessel gefunden haben, wenn man die Düse nicht kurz nach dem Aufschäumen ausbläst. Keine Ahnung, ob das stimmt.
     
    Kranz Fafka gefällt das.
  2. zecked

    zecked Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    19
    Hallo,
    ich suche ein Doppelsieb, das für dunkle Espressoröstungen geeignet ist und wo ein Tampere mit 58,4 mm Durchmesser reinpasst. Mein Standardsieb, welches bei der Oscar dabei war, funktioniert gut, ist aber minimal zu klein für den Tamper. Es ist etwa 24 mm hoch.
    Hat jmd einen Tipp?
     
  3. Pabelito

    Pabelito Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2018
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    145
    Die IMS Competition Siebe B70 passen meiner Meinung ganz gut für dunkle Röstungen. Gibt es in verschiedenen Höhen.
     
  4. zecked

    zecked Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2017
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    19
    Hmm, echt? Ich dachte die wären auch für helle Röstungen konzipiert.
     
  5. Babalou

    Babalou Mitglied

    Dabei seit:
    12.05.2019
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    544
    Bin mit meinem VST 15g ganz zufrieden für dunkle Röstungen.
     
    zecked gefällt das.
  6. Pabelito

    Pabelito Mitglied

    Dabei seit:
    09.02.2018
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    145
    Die normalen competition brauchen keinen feineren Mahlgrad als Standard Siebe, zumindest nicht erheblich feiner wie bei VST. Es gibt aber mittlerweile auch competition Siebe mit extra feiner Lochung, glaube die haben in der Bezeichnung SF (super Fine) stehen. diese sind wie ich finde etwas kontraproduktiv bei den meisten dunklen Röstungen.
     
    zecked gefällt das.
  7. P72

    P72 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2016
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    695
    Wonach muss ich suchen, wenn ich für diesen Anschluss einen Stecker brauche:

    [​IMG]

    Der 2-polige ist gemeint, kennt da jemand den Fachbegriff?
     
  8. #6308 Augschburger, 26.05.2020
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    13.806
    Zustimmungen:
    9.701
    Pfostenstecker, Stiftleiste 2 polig
    Du brauchst also ein ...-Buchse 2 polig.
    Oder Buchsenstecker. :confused:
     
  9. P72

    P72 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2016
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    695
    Damit finde ich einiges was so ähnlich aussieht. Aber genau die passende Form kann ich noch nicht finden. Gibt's dafür eine bestimmte Bezeichnung? Also gibt's bestimmt.... aber weiß die jemand hier?
     
  10. #6310 Augschburger, 26.05.2020
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    13.806
    Zustimmungen:
    9.701
    Wenn Du einen mittelalten PC übrig hast, findest Du solche Kabel vom Mainboard zum Lautsprecher, Reset-Taster, den LEDs an der Frontseite, ...
     
  11. #6311 Augschburger, 26.05.2020
    Augschburger

    Augschburger Mitglied

    Dabei seit:
    02.09.2008
    Beiträge:
    13.806
    Zustimmungen:
    9.701
    Ich hasse es, am Handy lange Texte zu tippen, also habe ich meinen Luxuskörper für Dich an den PC gewuchtet...

    Prinzipiell gibt es zwei Arten Abmessuungen von Stiftleisten: Im Zoll-Raster und im metrischen Raster. Früher™ gab es nur Zoll und Bruchteile davon. Frag mich aber bitte nicht, warum die imperialen Volltrottel dann dezimal geteilt haben und nicht durch 12 oder Ounces. o_O
    So kam es dann irgendwann in den (keine Ahnung wann, ich kenn es seit den) Siebzigern zu Rastermaßen von 2,54 mm. So weit waren die Löcher in den Leiterplatten auseinander, so weit waren die Beinchen am IC (Integrated Circuit) auseinander, das waren die Abstände bei den Füßchen am Kondensator oder LEDs, das war einfach der Standard.
    Irgendwann kam einer daher und hat die metrische Flagge gehisst, dann war das Rastermaß plötzlich 2 mm. Spart so viel Platz! Aber natürlich nicht überall, sondern nur da, wo Du keine passenden Bauteile hattest. Ein Traum... :confused:

    Beschränken wir uns auf die imperialen Dinge:
    Pin-Abstand an einer Pfostenleiste: 2,54 mm. Dazu gab's passend das Gegenstück. SCSI z.B. hatte 50 Pole. War dann halt blöd, wenn der Stecker nicht ordentlich gehalten hat. Deshalb haben die Steckerhersteller (mir fällt nur noch AMP ein, es gab aber bestimmt ein Dutzend, hehehe) entsprechende Verriegelungen entwickelt, meiner Erinnerung nach war das alles ziemlich inkompatibel. Das einzig Einheitliche war der Stiftabstand von 2,54 mm. Links wie rechts, vorne wie hinten.

    Wenn Du also für Deine spezielle Verriegelungsgeschichte eine Buchse suchst, die zuverlässig verriegelt, dann brauchst Du Glück oder eben jemanden, der genau diese Form erkennt. Nur weil das Gegenstück so aussieht, passt es noch lange nicht 100%ig. Meine Erfahrung. Daher meine Beschränkung auf 2,54 mm Pfostenbuchsenstiftsteckerweibchen - und wenn's unbedingt halten muss, hilft Heißkleber.

    Viel Glück! :)
     
    Markmedlock, Caruso, Geschmackssinn und 3 anderen gefällt das.
  12. P72

    P72 Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2016
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    695
    Dankeschön, das weiß ich zu schätzen!

    Dann habe ich jetzt verstanden, dass es keine Norm oder eine klare Bezeichnung für die jeweilige Form gibt. Der Tipp mit dem Heißkleber ist gut, so werd ich's machen, wenn ich nicht zufällig was genau passendes finden sollte.

    Danke :)
     
    Augschburger gefällt das.
  13. Yoku-San

    Yoku-San Mitglied

    Dabei seit:
    23.08.2017
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    292
    Ich würde Dir das 16g Accurato von Tidaka empfehlen. Dass ist sehr easy zu handeln weil es leicht konisch unten ist, und daher leicht konstanten Bezugsdruck ermöglicht. Bei meinem VST 18g muss ich viel feiner mahlen und hab trotzdem nicht so konstante Bezüge.
     
    zecked gefällt das.
  14. seb20

    seb20 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2020
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    37
    Moin liebes KN,

    kann mir wer sagen, welche Maschine (und vllt. auch welche Mühle) auf dem folgenden Bild zu sehen ist? Habe das Bild auf meinem Rechner gefunden, ist etwa 2012 an meinem damaligen Institut entstanden.
    Danke euch :)

    VG,
    Seb
     

    Anhänge:

  15. #6315 S.Bresseau, 30.05.2020
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    19.198
    Zustimmungen:
    7.130
    Mühle: ECM Casa Speciale
    Maschine: weiß ich nicht, eine E61 BG mit MV
     
  16. #6316 Brew Springsteen, 30.05.2020
    Brew Springsteen

    Brew Springsteen Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2008
    Beiträge:
    561
    Zustimmungen:
    802
    Maschine: Weiß ich nicht.
    Mühle: Weiß ich nicht.
    Aber die Tupper-Box dürfte von Tupper sein ... ;-)
     
  17. seb20

    seb20 Mitglied

    Dabei seit:
    22.01.2020
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    37
    Danke, ich habe mir nun eine solche Box nachgekauft :)
     
    Brew Springsteen gefällt das.
  18. spy0r

    spy0r Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    230
    Sagt mal hat jemand eine Idee für eine clevere Lösung bzgl. des Druck-Abbauens nach dem Espressobezug? Die Olympia ist der Meinung, das abzulassende Wasser gehört quasi überall hin, aber nur ein Teil davon in die Auffangschale.

    Meine Ascaso hat quasi ein Labyrinth in der Auffangschale die ein rumspritzen verhindern soll, das klappt auch ganz gut, aber bei der Olympia geht der ca. 10cm lange Schlauch vom Magnetventil direkt zum Auslass über der Tropfschale.

    Drossel in den Schlauch? Ausgleichsbehälter? Hat hier schon irgendjemand mal was getestet?
     
  19. FRAC42

    FRAC42 Mitglied

    Dabei seit:
    10.12.2019
    Beiträge:
    538
    Zustimmungen:
    327
    Das ist bei meiner Pro 300 nicht anders, da kommt aber nach dem Bezug kaum was raus. Nur beim Rückspülen spratzt es ordentlich.

    Kann es sein, das dein Brühdruck zu hoch ist?
     
  20. spy0r

    spy0r Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2019
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    230
    Kann sein, da man ihn aber sowieso nicht ändern kann & der Espresso wunderbar schmeckt suche ich nach anderen Möglichkeiten ;)
     
    FRAC42 gefällt das.
Thema:

Der schnelle Frage & Antwort thread !!

Die Seite wird geladen...

Der schnelle Frage & Antwort thread !! - Ähnliche Themen

  1. Frage zu vermeintlichem „Bucht-Schnapper“

    Frage zu vermeintlichem „Bucht-Schnapper“: [ATTACH] Hallo liebe Kaffeefreunde, heute wäre ich auf eure Hilfe angewiesen. Habe in der Bucht eine Quickmill Andreja ersteigert. Angeblich ist...
  2. Mal wieder Frage: Hin zu einer "Low Cost" ST Macchina"

    Mal wieder Frage: Hin zu einer "Low Cost" ST Macchina": Hallo KN Folks Hier erst mal der Fragebogen..... Welche Getränke sollen es werden: [ x ] Espresso / Cappuccino wie beim guten (!) Italiener [ ]...
  3. Bezzera Magica: Espresso fließt zu schnell trotz sehr feinem Mahlgrad

    Bezzera Magica: Espresso fließt zu schnell trotz sehr feinem Mahlgrad: Hallo liebe Leute, ich habe ein kleines Thema bzw. Problem. Ich bin seit gut zwei Monaten stolzer Besitzer einer Bezzera Magica in Kombination...
  4. Suche Siebträger, der schnell betriebsbereit ist, samt Mühle.

    Suche Siebträger, der schnell betriebsbereit ist, samt Mühle.: Hallo zusammen Ich suche eine Siebträger-Maschine samt passender Mühle mit dem ich auch mal schnell zwischendurch einen Espresso, Cappuccino oder...
  5. Frage zu Mignon Specialita und Rocket Faustino

    Frage zu Mignon Specialita und Rocket Faustino: Hi zusammen, ich brauche eine Mühle für meine SIebträgermaschine und stehe vor der Wahl zwischen diesen beiden. Fragen: a) ist die Rocket...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden