Der ultimative Handmühlen Vergleich von James Hoffmann

Diskutiere Der ultimative Handmühlen Vergleich von James Hoffmann im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Eigentlich ist es ja nur ein Youtube-Video, aber von so einem Profi mal tatsächlich so viele der gebräuchlichen und hier oft empfohlenen...

  1. #1 Hi-Jack, 23.04.2019
    Hi-Jack

    Hi-Jack Mitglied

    Dabei seit:
    23.01.2017
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    70
    Eigentlich ist es ja nur ein Youtube-Video, aber von so einem Profi mal tatsächlich so viele der gebräuchlichen und hier oft empfohlenen Handmühlen verglichen zu bekommen, finde ich dann doch so besonders, dass man dafür einen Thread aufmachen darf:



    Verglichen wurden
    1. Lido 3
    2. Comandante C40
    3. Helor 101
    4. Timemore Chestnut
    5. Knock Aergrind
    6. Kinu M47
    7. Porlex Mini
    Sein Gesamtsieger ist die Kinu, begeistert ist er von der Aergrind hinsichtlich Preis/Leistung, enttäuscht von der Porlex. Interessanterweise findet er die C40 für Espresso besser als die M47.

    Ich finds toll, mal alle Mühlen so vorgestellt zu bekommen, auch wenn er für meinen Geschmack zu sehr auf Haptik/Optik und zu wenig auf die tatsächliche Qualität des Mahlguts und der Ergebnisse in der Tasse eingegangen ist.
     
    00nix, kenny, Koffeinius und 7 anderen gefällt das.
  2. #2 Wrestler, 23.04.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.961
    Zustimmungen:
    2.352
    Mir fehlt die Feld2.
    Die C40 ist für Espresso durch die Variante red clix besser nutzbar.
    Im übrigen ist der Glas Behälter an der C40 ein Apotheker Standard Gefäß.
    Falls das kaputt gehen sollte, ist Ersatz günstig und schnell zu beschaffen.
    Ansonsten kann ich nur immer wieder betonen, dass jede Hand anders ist.
    Die kinu m47 gefällt mir persönlich auch, aber das nicht ganz unerhebliche Gewicht ist für einige vielleicht zu viel.
    Wenn möglich, sollte man vor dem Kauf verschiedene Mühlen ruhig mal in die Hand nehmen.
    Ansonsten auf jeden Fall ein interessantes Video.
     
    Koffeinius gefällt das.
  3. #3 dergitarrist, 23.04.2019
    dergitarrist

    dergitarrist Mitglied

    Dabei seit:
    17.11.2008
    Beiträge:
    2.679
    Zustimmungen:
    1.911
    Die Haptik ist bei Handmühlen zurecht so betont, finde ich... und am Ende kommt es auf die angestrebte Nutzung an.

    Ich hab alle hier getesteten Mühlen mit Ausnahme der Timemore auch schon ausgiebig testen können/ besessen und bin bei Comandante für daheim und bequeme Reisen und Aergrind für packmaß- und gewichtskritische Anwendungen (Wandern, Handgepäck usw.) geblieben. Die Kinu ist so schwer, dass sie für Reisen für mich nicht infrage käme und die Lido so hässlich und riesig, dass beinahe alle Vorteile von Handmühlen wegfallen. ;)

    Was er zu zunehmenden Unterschieden bei gröberen Mahlgraden sagt, ist auch sehr wichtig... die Aergrind ist super für 12g in der Aeropress, nicht so gut für 30g oder mehr im V60.
     
    kenny, antony, Koffeinius und 2 anderen gefällt das.
  4. bas

    bas Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    422
    Dafur hat Kinu auch die M47-T (von Traveler) im Assortiment. Gleiches Malhwerk aber viel leichter und kleiner...

    (Ubrigens ist die Aergrind noch kleiner und leichter).
     
  5. #5 gummipferd, 24.04.2019
    Zuletzt bearbeitet: 24.04.2019
    gummipferd

    gummipferd Mitglied

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    624
    Zustimmungen:
    1.014
    Ääääh nur eine? :rolleyes:

    Ich hab nicht viel neues gelernt, aber ich finde sein Videos unterhaltsam.
    Für mich der größte Schock: Wie teuer die Kinu mittlerweile ist!! :eek:
    Ich hab damals 209 Euro bezahlt und das danach nicht weiterverfolgt, mittlerweile sind es 130 mehr?!
    Wird die Mühle zu dem Preis überhaupt noch gekauft?

    EDIT: Dass die Commandante das Feld "hochwertige Handmühlen" losgetreten hat, habe ich aber anders in Erinnerung. War das nicht OE? Und was ist mit portaspresso? Die habe ich zumindest auch schon länger auf dem Schirm.
    Und da die Commandante ja anscheinend erst in der dritten Auflage empfehlenswert wurde, könnte man sagen, mbk war auch schneller ;)
     
    Teekanne, S.Bresseau, Burny und einer weiteren Person gefällt das.
  6. bas

    bas Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    422
    Ja du hast es mit 209 euro damals gut getroffen. Aber das war ein Einfuhrungspreis. Die Muhle hat kurz danach etwa 269 gekostet. Und mit jedem "upgrade" ist sie teuerer gewerden.

    Die M47 ist am Ende ein Luxusprodukt gewerden mit hochwertigen Materialen und Verarbeitung. Das muss man schatzen konnen. Sonnst und wenn man billiger (und kleiner/leichter) willst muss man entweder die M47 Traveler fur 219 euro kaufen oder eine andere Handmuhle wahlen. Die Traveler kan man in Bezug auf den Preis gut mit zB Feld2, Helor 101 und Comandante vergleichen. Die M47 eher mit Apollo von BPlus.

    Es freut mich das es so viele gute Handmuhlen gibt. Von Aergrind bis M47. Fur jeden etwas dabei.
     
    brrrt gefällt das.
  7. bas

    bas Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    422
    Ja Ehre, die Ehre verdient. Ich glaube auch das Dough und Barb das Feld losgetreten haben mit dem Lido 1.
     
  8. #8 ferdinand0, 24.04.2019
    ferdinand0

    ferdinand0 Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mich hätte interessiert ob und für was die Skerton Pro gut ist.
    Bin auf der Suche nach einer guten Mühle für Chemex und Aeropress. Würde beim Budget gerne unter 100 € bleiben. Die Porlex Mini hat mich hier eher enttäuscht, trotz Modifikation.
     
  9. #9 Wrestler, 24.04.2019
    Wrestler

    Wrestler Mitglied

    Dabei seit:
    09.08.2017
    Beiträge:
    3.961
    Zustimmungen:
    2.352
    Billigste vernünftige Handmühle zum Einstieg ist die aergrind.
    Billiger ist höchstens noch eine elektrische Mühle, die Wilfa svart nymalt.
    Vorteil der aergrind wäre auch noch zu erwähnen, dass sie in die aeropress passt.

    Ich habe hier noch eine Hario Skerton rumstehen.
    Vielleicht noch mit viel Hingabe für Espresso geeignet, aber aufgrund des nicht homogenen Mahl Ergebnis mE für brühen ungeeignet.
     
    Mr. Crumble 2.0 gefällt das.
  10. brrrt

    brrrt Mitglied

    Dabei seit:
    25.03.2019
    Beiträge:
    884
    Zustimmungen:
    706
    Mr. Crumble 2.0 gefällt das.
  11. #11 Koffeinius, 24.04.2019
    Koffeinius

    Koffeinius Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2013
    Beiträge:
    662
    Zustimmungen:
    406
    Danke für den Link.

    Die Kritik würde ich so absolut teilen. Inhaltlich leider wenig interessant.
     
    Mr. Crumble 2.0 und Wrestler gefällt das.
  12. bas

    bas Mitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    680
    Zustimmungen:
    422
    Ja aber da wird leider nicht die heuzige M47 Version getestet. Hat sich mittlerweile schon einiges verbessert...aber das mussen wir nich hier besprechen...
     
    brrrt gefällt das.
  13. #13 Mr. Crumble 2.0, 24.04.2019
    Mr. Crumble 2.0

    Mr. Crumble 2.0 Gast

    Theoretisch hätte er auch die Kanso Hiku mit ins Aufgebot nehmen können. Da hätte mich mal seine Meinung interessiert. Preislich gesehen, wäre sie top (hier: hochpreisig). Aber auch eine sehr subjektive Bewertung, der man sich nicht blind anschließen sollte.
     
  14. #14 ferdinand0, 24.04.2019
    ferdinand0

    ferdinand0 Mitglied

    Dabei seit:
    19.04.2019
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    @Wrestler
    Danke für die schnelle Antwort.

    Denkst du bei der Aergrind bekomme ich ein gutes Mahlgut für die Chemex? Hier hatte ich bisher am meisten Probleme wegen dem hohen Anteil an Fines bei der Porlex.
    Und wo kaufe ich die am Besten, gerne auch gebraucht...? Hab die Mühle bisher nur bei Knock und bei The Barn gefunden.

    Was ich bei der Aergrind für die Chemex ein bisschen nachteilig finde, sind die Max 20 g pro Mahlgang....
     
  15. #15 Aeropress, 24.04.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.442
    Zustimmungen:
    5.922
    Nimm lieber die Commandante etwas teurer aber auch in allen Belangen besser für deinen Zweck.
     
    Neil.Pryde gefällt das.
  16. Kootoo

    Kootoo Mitglied

    Dabei seit:
    07.09.2016
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    18
    Schönes line-up! Persönlich gefällt mir auch die M47 am besten (Material, handling, Geschwindigkeit, Kontrolle, etc.), und sie ist meine Espressomühle. Für reines Filtermahlen bevorzuge ich trotzdem die Comandante, aber diese Nutzung scheint weniger der Fokus dieses Testvideos zu sein.
     
  17. #17 Geschmackssinn, 24.04.2019
    Geschmackssinn

    Geschmackssinn Mitglied

    Dabei seit:
    05.08.2017
    Beiträge:
    3.763
    Zustimmungen:
    3.556
    also ich fand am besten das ASMR-Outro.
    :D:D:D
     
    brrrt und Kootoo gefällt das.
  18. #18 Phoenixxx3, 24.04.2019
    Phoenixxx3

    Phoenixxx3 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2018
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    111
    Also den Preisunterschied zwischen Aergrind und Porlex Mini finde ich schon signifikant!?
     
  19. #19 Aeropress, 24.04.2019
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.442
    Zustimmungen:
    5.922
    Ein Dacia kostet auch mehr als ein Mofa, das eine ist schon ein richtiges Auto und das andere hat halt auch Räder und bewegt sich. ;)
    Der Qualitätsunterschied ist eben auch sehr prägnant. :).
     
    Neil.Pryde gefällt das.
  20. #20 Phoenixxx3, 24.04.2019
    Phoenixxx3

    Phoenixxx3 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2018
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    111
    Also zumindest die Preise in Deutschland sind 130€ für die Aergrind und 53€ für die Porlex Mini. Das heißt die Aergrind kostet knapp das 2,5 fache. Ich sage nicht, dass es das nicht wert ist. Ich zweifle nur an folgender Aussage:
    "The gap in price between this [Porlex mini] and the Aergrind is not particularly large."
     
Thema:

Der ultimative Handmühlen Vergleich von James Hoffmann

Die Seite wird geladen...

Der ultimative Handmühlen Vergleich von James Hoffmann - Ähnliche Themen

  1. Die Ultimative Kaffeewaage

    Die Ultimative Kaffeewaage: Hallo zusammen, ich möchte gerne einmal in die Runde Fragen welche Kaffeewaage Ihr habt? Ich bin auf der Suche nach einer kleinen Wasge, die zum...
  2. Endlich: die ultimative Kaufberatung für Siebträgermaschinen.

    Endlich: die ultimative Kaufberatung für Siebträgermaschinen.: Getestet: Die Siebträgermaschine für sensationell leckeren Espresso, perfekten Cappuccino. [IMG] Quelle: Schöner Wohnen Nov. 2017, Leseexemplare...
  3. Die ultimativen Tipps für Café Crema bzw Schümli

    Die ultimativen Tipps für Café Crema bzw Schümli: Hallo zusammen, ich habe eine lelit pl42 mit integrierter Mühle und möchte damit Café Crema machen, so wie man ihn heute in den meisten Cafés...
  4. Latte Art, das ultimative Video

    Latte Art, das ultimative Video: Waren wir nicht alle schon mal so weit? Lasst euch nicht von dem einfachen Equipment abschrecken, die Jungs und Mädels von howtoBasic bringen es...
  5. Das ultimative Kaffee Tutorial

    Das ultimative Kaffee Tutorial: Das Video bringt die essenziellen zubereitungs Praktiken so stringent und gut verständich auf den Punkt, dass ich es hier an so prominenter Stelle...