Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch

Diskutiere Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo zusammen :) Dies ist mein erster Post, ich habe eine Weile hier mit gelesen und mich nun aus dem Anlass angemeldet, da ich mit meinem Latein...

  1. monde

    monde Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen :)
    Dies ist mein erster Post, ich habe eine Weile hier mit gelesen und mich nun aus dem Anlass angemeldet, da ich mit meinem Latein ein wenig am Ende bin und mir den ein oder anderen Tipp erhoffe.

    Um was geht es?

    Ich habe nun eine ca 2 Jahre alte Gaggia Classic bekommen, die nach Angaben des Vorgängers stets pfleglich behandelt sowie min. 1 mal die Woche Rueckgespuelt und alle 6 Monate mit Alukessel-Gerechtem Entkalker entkalt worden ist. Zudem wurde eine Milchschäumdüse der Rancilio „Silvia“ verbaut, ich weiß aber nicht, inwiefern dies für das folgende Problem relevant ist:

    Aus der Brühgruppe kommt kein Wasser mehr, Heisswasser sowie Dampfausgabe funktionieren aber weiterhin tadellos. Wenn ich den Bezug starten möchte, verändert sich kurz darauf das Geräusch der Maschine und wird bedeutend leiser, eben so als ob irgendwas nicht richtig greift oder irgendwo nicht durchkommt und deshalb die Maschine darauf reagiert. Dies ist bei aufgedrehtem Heisswasser Ventil nicht der Fall, dort hört sich alles normal an.

    So was habe ich bisher gemacht:

    - Die Duschplatte abgeschraubt und mechanisch gesäubert, die sieht noch sehr ordentlich aus.
    - Versucht die "Powerentkalkung" durchzuführen
    - und nachdem dies ohne Erfolg blieb habe ich dann das Magnetventil ausgebaut, auseinadergeschraubt und mit dem Gaggia decalcificante entkalt. Hierbei kamen vereinzelt Kalkklümpchen zum Vorschein, insgesamt sah alles aber noch sehr gut in Schuss und nach dem Entkalken auch Tadellos sauber aus.

    Da diese Maßnahmen nicht erfolgreich waren stellt sich mir nun die Frage, ob das Magnetventil (nach meinen Recherchen hier im Forum scheint ein Problem am Magnetventil am ehesten zu den Symptomen zu passen) nach ca. 2 Jahren Gebrauch schon den Geist aufgegeben zu haben obwohl es äußerlich noch sehr gut aussieht? oder liegt das Problem vielleicht doch eher ganz wo anders?

    Vielleicht kann mir der ein oder andere hier ja helfen, darüber wäre ich sehr dankbar!

    Gruß Monde
     
  2. #2 Kuckuck24, 02.10.2013
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    141
    AW: Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch

    Hi und herzlich Willkommen! Du hast ja dich schon gut mit der Gaggia dich beschäftigt. Und ich würde mal sagen, dass du recht hast: es klingt so als wäre das Magnetventil kaputt, die Spule ist durchgeschmort oder so, so dass es nicht mehr öffnen bzw. schließen kann. Aber so was kann man gut reparieren, bzw du wirst wohl ein neues Ventil kaufen müssen.
     
  3. Arni

    Arni Mitglied

    Dabei seit:
    08.10.2007
    Beiträge:
    8.936
    Zustimmungen:
    521
    AW: Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch

    Ob das MV funktioniert, kannst du prüfen. Wenn du den Bezug startest, müsste sich ein Klack-Geräusch hören lassen, wenn nicht, ist es wahrscheinlich defekt.
     
  4. monde

    monde Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch

    Danke euch beiden für die hilfreichen Antworten! Es klackt nicht, somit werde ich mich um ein neues Magnetventil bzw eine neue Spule bemühen müssen. aber dann dürfte das Problem nun klar sein, das ist doch auch schonmal was :)

    Vielen Dank nochmal!
     
  5. #5 Kuckuck24, 02.10.2013
    Kuckuck24

    Kuckuck24 Mitglied

    Dabei seit:
    25.02.2008
    Beiträge:
    732
    Zustimmungen:
    141
  6. #6 S.Bresseau, 02.10.2013
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.728
    Zustimmungen:
    5.534
    AW: Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch

    Ich hatte das Problem mit dem verkalkten MV auch schon und konnte es erst mit dem zweiten Reinigungs-Durchgang beheben. Deshalb:

    - Hast Du ein Messgerät, mit dem Du die Spule duchmessen kannst? Wenn der Widerstand unendlich ist, ist sie durchgebrannt.

    - Das Klacken kann man wegen der lauten Pumpe überhören. Einfach mal testweise einen der Stecker an der Pumpe abziehen.


    ciao
    Stefan
     
  7. monde

    monde Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch

    Also ich nochmal :)

    Messgerät habe ich leider keins, aber ich habe nochmal genau hingehört, da ist kein "Klacken". Die Spule ist vermutlich tatsächlich hinüber. Ich habe das Magnetventil nochmal ausgebaut um nach einer Ersatzspule zu suchen. Die Spule ist eine der Marke "CEME" [​IMG]

    Nochmal die Daten: CEME Serie 588, AC 230V, 50Hz, 13,5VA, CLASSE 180, TF 140°C, TA 230°C, 18Bar

    wäre denn jetzt beispielsweise diese Spule fr Magnetventil - 10 mm kompatibel? Welche Parameter sind denn wichtig und welche vernachlässigbar? die Spule im Link hat beispielsweise nur 9-12,5 VA und bei den Temperaturen gibts auch nen Unterschied. Oder ist die Spule die ich hatte evtl bekannt und jemand kann mir sagen wo ich mir eine neue Version davon bestellen kann?

    Grüße Monde
     
  8. #8 kailash, 04.10.2013
    kailash

    kailash Mitglied

    Dabei seit:
    21.11.2008
    Beiträge:
    2.419
    Zustimmungen:
    566
    AW: Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch

    Wenn es die Spule ist , so ist es am einfachsten den nächsten Ersatzteilhändler für Espressomaschinen (XXL, Espressomaschinendoctor etc) zu fragen und du hast dann das passende! Teil schneller . Schauen was kompatibel ist, zahlt sich bei einem 15.- Ersatzteil nicht wirklich aus ;-)
    Magnetventile - Espressomaschinen Ersatzteile, Pavoni, Faema, Vibiemme, Gaggia, Rancilio, Bezzera, Astoria, Elektra, San Marco, BFC
     
  9. #9 monde, 09.10.2013
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2013
    monde

    monde Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch

    Hallo zusammen, ich bins nochmal :(

    ich habe jetzt ein neues magnetventil verbaut und siehe da, es hat zunächst alles funktioniert. Doch dann kam alles ganz anders... nachdem es beim ersten mal ausprobieren noch wudnerbar geklappt hat, ging nach dem zweiten bezug die ganze misere wieder von vorne los. gleiche symptomatik, also gleiches geräusch und gleiches fehlendes wasser aus der brühgruppe. ich bin am boden zerstört :(
    kann es sein, dass das neue magnetventil gleich wieder hinüber ist? könnte ein elektronikfehler irgendwie dafür verantwortlich sein dass die maschine magnetventile frisst? :/ help!

    magnetventil wieder ausgebaut, das linke loch ist frei, das rechte wie zu erwarten zu. wieder die spule kaputt? das darf ja nich wahr sein :/
     
  10. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch

    Wenn auf der Spule des neues Magnetventils sowohl "AC 230V" als auch "ED 100%" draufstehen bzw. keine gegenteiligen Angaben, dann kann die Maschine es praktisch nicht zerstören.
    "ED 100%" bedeutet dass es dauerhaft mit Strom versorgt werden darf, bei Magnetventilen ist das üblich (im Gegensatz z.B. zur Pumpe).

    Ich vermute eher ein Problem mit Kalk, oder "einfaches Pech" mit dem neuen Ventil (Materialfehler).

    Zusätzlich zum evtl. "Klack"-Geräusch kannst du noch einen Test durchführen: Wenn die Spule mit Strom versorgt wird, muss sie einen danebengehaltenen Schraubendreher magnetisch anziehen.
     
  11. monde

    monde Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch

    ok super, danke dir für den hinweis zwecks der spule. ich habe daraufhin mir endlich ein multimeter organisieren lönnen und habe den widerstand an der spule geprüft. der beträgt bei 20k "0,63" und bei 2k respektive "635". die spule ist damit also noch in ordnung?
    dann mache ich mich mal ans ventil und die fies festsitzende mutter und hoffe dass ich durch entkalken zum gewünschten erfolg komme. danke dir auf jedenfall für deine tipps :)
     
  12. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch

    Ja, damit sollte die Spule jedenfalls funktionieren.
    Es gibt gerade bei diesen Magnetventilspulen allerdings auch häufig den Fall dass sie kalt funktionieren und eine Unterbrechung bekommen wenn sie erstmal aufgeheizt sind.

    Daher probiere ggf. nochmal die Maschine aus bevor du sie zerlegst.
     
  13. monde

    monde Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch

    So neues aus dem Kuriositätenkabinett...
    Ich hatte heute an der Uni die Möglichkeit das Ventil mit Druckluft durchzupusten und habs danach dann auch noch zum entkalken in Weinsteinsäure eingelegt. Danach hab ich das ganze dann wieder eingebaut und oh Wunder, es hat funktioniert und es kam Wasser aus der Brühgruppe! Nunja nun zurück zu den Kuriositäten: als ich mir dann ein paar Stunden nach dem Testlauf mal nen Espresso ziehen wollte dann der Zonk... wieder das gleiche Geräusch, wieder kein Wasser aus der Brühgruppe, nur aus dem Dampfhahn wenn ich selbiges Ventil aufdrehe. Jetzt kann es natürlich sein, dass sich wieder ein Kalkbröckchen im Ventil verfangen hat, als es beim ersten mal durchlaufen noch ging. Ich hab das mit der Spule im kalten/warmen Zustand nochmal getestet, das macht keinen Unterschied. Was ich sehr komisch finde ist die Tatsache, dass es nach dem erten mal Einsetzen des neuen Magnetventils funktioniert hat und dann ein paar Stunden später nicht mehr und eben genau dieses Muster auch wieder aufgetreten ist mit dem nun durchgepusteten/gereinigten Ventil. Also nochmal ausbauen und entkalken und dann vllt im eingebauten Zustand falls es am Anfang funktionieren sollte, direkt mal die Ganze Maschine entkalken?
     
  14. W1cht3lm@nn

    Dabei seit:
    10.07.2008
    Beiträge:
    1.719
    Zustimmungen:
    63
    AW: Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch

    Am besten den Boiler entkalken bevor er wieder eingebaut ist.
    Möglicherweise wird dabei eine neue Kesseldichtung fällig, dafür weißt du hinterher genau WIE kalkfrei er dann ist.
     
Thema:

Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch

Die Seite wird geladen...

Diagnosehilfe Gaggia Classic Kein Wasser aus Brühgruppe und komisches Geräusch - Ähnliche Themen

  1. Gaggia TE TD

    Gaggia TE TD: Hallo Zusammen, mein erstes größeres Projekt kommt rechtzeitig zum Winter, nachdem ich mich seit 2 Jahren von einer Silvia zu einer BZ99...
  2. Gaggia Classic Temperaturfühler

    Gaggia Classic Temperaturfühler: Hallo zusammen, ich bin der Robert und bin neu hier im Forum, des wegen erstmal: Hallo zusammen! Ich möchte mir gerne eine Siebträgermaschine...
  3. Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft

    Koenig Espresso-Kaffeemaschine - kein Wasser laüft: Hallo, Ich habe eine Kaffee-Maschine, die noch nie genutzt hat. Die wartet 1 Jahre in die Keller meiner Verkaufer. Das Wasser laüft nicht : kein...
  4. Gaggia - Hydraulikgruppe

    Gaggia - Hydraulikgruppe: [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] [IMG] Und das ist die passende Maschine: [ATTACH]
  5. [Verkaufe] Grima La Uno E65 Zweikreiser, Gaggia Mühle, Rancilio Silvia PID

    Grima La Uno E65 Zweikreiser, Gaggia Mühle, Rancilio Silvia PID: Hallo zusammen, da der Dienstherr der Anschaffung einer Maschine auf seine Kosten zugestimmt hat, möchte ich meine private...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden