Die Alte Gaggia Classic will nicht so richtig Brühen

Diskutiere Die Alte Gaggia Classic will nicht so richtig Brühen im Reparatur und Wartung Forum im Bereich Fragen und Tipps; Hallo Liebe Kaffe Verrückten :) Ich habe meiner Mutter vor ca 10 Jahren eine Gaggia Classic gekauft. Diese hat Sie dann vor einigen Jahren dann...

  1. flavis

    flavis Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebe Kaffe Verrückten :)

    Ich habe meiner Mutter vor ca 10 Jahren eine Gaggia Classic gekauft. Diese hat Sie dann vor einigen Jahren dann sauber gemacht und in einem Beutel verpackt verstaut, weil der Kaffee an den seiten immer raus floß und Sie nicht mehr die Kraft hatte den Siebträger drauf zu drehen.

    Ich hab Sie wieder rausgekramt und erstmal komplett mit Kaffeemaschinen Reiniger mehrmals gespühlt. Anfangs kam überhaupt nichts mehr raus. Es dauerte bestimmt eine stunde bis sich was getan hat.

    Als es dann gibt entschloss ich mich dazu das gute stück anständig wieder auf Vordermann zu bringen. Ich hab eine neue Dichtung eingesetzt, den Brühkopf samt duschplatte abmontiert und gereinigt + ein rücklauf spülset gekauft ( Puly Caff )

    Ich hab trotzdem das Problem, dass die Maschine sich beim Brühen zu sehr " anstrengt " wenn man die brühtaste drückt dann hört man die pumpe und nach ca 2 sekunden verstummt sie. Dann nach ca 10 - 20 sekunden wird sie wieder lauter ( evtl Druck aufgebaut ? ) und brüht den Espresso viel zu langsam.

    Ich weiß das eine tasse 7gr und zwei tassen 14gr kaffe benötigen. Als Mühle ist eine Graef 80 da. Gemahlen wird auch nicht zu fein ( da würde die Maschine komplett stumm bleiben ). Ich vermute das evtl. Die pumpe defekt ist oder auch die Maschine keine 13 Bar mehr aufbaut. Hat da jemand tipps oder Erfahrung was der nächste Schritt wäre ?

    Es werden siebe ohne crema Nippel benutzt. 58er tamper ist auch da.

    Lg und danke
     
  2. S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    18.966
    Zustimmungen:
    6.873
    Sie ist vermutlich verkalkt, pulycaff entfernt Kaffeereste. Suchworte sind Kreislaufentkalkung, Powerentkalkung, Amidosulfonsäure.
     
  3. flavis

    flavis Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hab mal etwas danach gesucht. Kreislaufentkalkung wurde mit Essigsäure und auch mit einem Kaffeemaschinen entkalker gemacht. Deswegen kam ja dann irgendwann noch was raus. Sollte ich es mit einem anderen mittel versuchen? Lg
     
  4. benötigt

    benötigt Mitglied

    Dabei seit:
    02.10.2019
    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    1.057
    Da gehen ein paar Dinge durcheinander.
    Die Mascgine wurde offensichtlich nicht richtig gelagert. Jetzt ist es nicht mit mal eben mit einer neuen Brühgruppendichtung und einem Durchgang Schnellentkalkung getan.
    Da wirst Du schon richtig auseinandernehmen und restaurieren müssen. Die entsprechenden Teile in Kaffeefettlöser, Entkalker auf Basis von Amidosulfonsäure und neue Dichtungen. Dann könnte alles wieder passen.

    Essigsäure wirkt nur warm, ist langsamer, weniger wirksam, greift Dichtungen an und lässt im besten Fall kristallines Calcit zurück, dass Dir dann Ventile und Pumpe blockiert. Verwendung wäre nur eine Option, wenn alles demontiert.
     
    Eiszeit gefällt das.
  5. flavis

    flavis Mitglied

    Dabei seit:
    06.12.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Gibt es irgendwie eine Anleitung oder ein Video was ich alles auseinander nehmen muss dafür?

    LG
     
  6. #6 kabu, 23.05.2020 um 23:54 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2020 um 00:10 Uhr
    kabu

    kabu Mitglied

    Dabei seit:
    28.12.2013
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    332
    Bitte bloß nicht sofort auseinander bauen und komplett zerlegen! Das birgt auch einfach Gefahren. Wer eine Gaggia Classic schon einmal von innen gesehen hat, wird mit der Empfehlung vorsichtig sein. Das ist schon eine Herausforderung in dem "Maßstab". :)

    Ich zitiere mal, auch wenn @S.Bresseau es ja eigentlich schon getan hat:

     
    S.Bresseau gefällt das.
Thema:

Die Alte Gaggia Classic will nicht so richtig Brühen

Die Seite wird geladen...

Die Alte Gaggia Classic will nicht so richtig Brühen - Ähnliche Themen

  1. alte Kaffeemühle Sikadex SK1

    alte Kaffeemühle Sikadex SK1: Hallo, ich habe aus der Familie meiner Frau eine alte Kaffeemühle (dänisches Fabrikat) bekommen. Meine Frau würde die gerne benutzen...
  2. [Erledigt] Lab Sweet - ca 1 Jahr alt

    Lab Sweet - ca 1 Jahr alt: Aufgrund glücklicher Umstände befinde ich mich seit einigen Monaten in der äusserst privilegierten Situation zwei Lab Sweets daheim stehen zu...
  3. Probleme mit Siebträgerdichtung Gaggia TD

    Probleme mit Siebträgerdichtung Gaggia TD: Liebes Forum, im Zuge der Restauration meiner Gaggia TD kam heute endlich die Siebträgerdichtung an. Ich habe sie gleich eingebaut und startete...
  4. "Beklopptes" Projekt: "Design"-Maschine aus Teilen einer Gaggia Baby Class bauen...

    "Beklopptes" Projekt: "Design"-Maschine aus Teilen einer Gaggia Baby Class bauen...: Hallo zusammen, zum Hintergrund: Ich habe mir für den temporären Einsatz (bis zum Eintreffen der Xenia irgendwann im August) eine Gaggia Baby...
  5. Alte gaggia Espresso bleibt kalt

    Alte gaggia Espresso bleibt kalt: Ich betreibe im Büro o. g. Maschinchen. Von hier auf jetzt heizt sie nicht mehr. Das grüne Lämpchen leuchtet nicht, Maschine bleibt kalt. Ist es...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden