Die beste Espressomaschine der Welt ...

Diskutiere Die beste Espressomaschine der Welt ... im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Achtung - Glosse! Hallo, hallo – hoffe, schöne Weihnachten gehabt zu haben wollen dürfen! Nur eine kleine Randnotiz, die einen eigentlich...

  1. #1 Vincent Kluwe-Yorck, 30.12.2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.07.2009
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    Achtung - Glosse!

    Hallo, hallo – hoffe, schöne Weihnachten gehabt zu haben wollen dürfen!

    Nur eine kleine Randnotiz, die einen eigentlich nicht mehr erstaunen sollte: Bin die Tage gleich über drei "beste Espressomaschinen der Welt" gestolpert. Wollte mir in Berlin bei einem Händler eine Cimbali Junior ansehen – es stellte sich dann allerdings heraus, dass es sich bei dem guten Stück, das ich in Erinnerung hatte, um eine M32 Bistro handelt. Beim (enttäuschten, weil nicht Junior, aber interessierten) Betrachten des Geräts sprach mich der Inhaber des Ladens an und fragte mich, was ich mit einer Cimbali wolle: "Die taugt doch nichts. Zweitklassige Brühgruppe!" Ehrlich – hat er gesagt! Von meiner Seite kein Einspruch, nur abwartendes Aufblicken, denn jetzt musste ja was kommen. Kam auch: "Warum nehmen Sie nicht die beste Espressomaschine der Welt?" Und welche war das? "ECM Technika III!"

    Hmm. Gute Maschine. Sicher. Aber gleich "die Beste"?!? Gekürt vom Fachorgan "Der Feinschmecker". Was der gute Mann nicht wusste oder wissen wollte: Die gleiche Zeitung hat gerade die Livia 90 zur Besten gekürt (Handelsmarke Pasquini, also ein reiner Nobody – Hersteller ist Bezzera). Offensichtlich gibts bald soviele "beste Espressomaschinen" wie Boxweltmeister. Zumal ja mit einigem Recht die Junior und die S1 Vivaldi (und demnächst noch die neue LM GS/3) auch Anspruch auf den Titel erheben dürften. Demokratisches Verfahren: Jede darf die beste sein. Hat ja auch was!!!

    Da wirft sich eine Frage auf: Wer kürt hier was nach welchen Kriterien und von wem wurde die Kür gesponsort?!? Ach ja – an der Spaziale S1 hat der Mann auch kein gutes Haar gelassen: "Schlecht verarbeitet, nur Billigteile aus Plastik!" Dafür hat mir seine Mitarbeiterin einen "feinen" Espresso aus seiner "Besten" gezapft: In einer Simonelli Grinta VIEL zu fein gemahlen – kamen wirklich nur Klumpen raus. Und dann, damit der Siebträger nicht blockiert, mit dem hässlichsten Alu-Billigtamper, den ich je gesehen habe (absolut unappetitlich) nur einen Hauch von Druck auf das Mehl. Entsprechend war die Brühe dann eben auch. Natürlich kann die ECM nichts dafür, wer sie bedient und natürlich kann sie in den richtigen Händen besser!

    Bin dann noch, weil ich gerade so schön in Fahrt war, zum Stellvertreter auf Erden gewackelt, um mir mal seine "beste Espressomaschine der Welt" anzusehen. Und was glaubt Ihr, was das war? Rischtisch: ein Domita-Einkreiser, also die billigste Isomac oder Nemo (habs wieder vergessen) umgelabelt, allerdings mit rund 800,- mindestens 50% überteuert. (Das ist ja einziger Sinn des Umlabelns: Nur noch der Insider erkennt, welches Gerät er vor sich hat und was es wirklich wert ist. Die sicherste Methode, um alle weniger orientierten Kunden zu bescheißen, dass es nur so raucht!) Gelobt wurden mir an der Domita übrigens die Hochleistungs-Kunststoff-Rohre im Innern, weil die doch keinen Kalk ansetzen!!!

    Und als ich zaghaft meine bescheidenen Cimbali/Mazzer-Träume ins Rennen warf, barschte mich die Stellvertreterin auf Erden des Stellvertreters auf Erden an: "Das ist doch kein Maßstab!" Den Spruch hat sie dann in jedem zweiten Satz widerholt. So wie überhaupt das gesamte "Beratungsgespräch" im barschen Kommandoton GEBRÜLLT wurde. Fühlte mich wie auf dem Exerzierplatz einer preussischen Kadettenanstalt. Hat mir gefallen! Aber was bin ich auch für ein Dummerchen, das die herniederrieselnde Essenz der Wahrheit nicht gleich beim ersten Mal kapiert!!! Ich gestand dann kleinlaut, dass ich mich als Novize erstmal für einfachere Geräte wie eine Cimbali Junior und eine Mazzer-Mühle interessiere, weil ich es eben nicht besser weiß, würde mich aber durch gute Beratung gerne zu den gesegneten Werkzeugen der Eingeweihten wie eben besagter Domita/Isomac + mit Domita umgelabelte Granmacinina bekehren lassen ...

    Dass solch ein Laden, dessen Inhaber sich (siehe Espressomaschinenzentrum Berlin, Domita, Jura, Saeco, Rancilio, Pavoni, Gaggia,) unverschämter Weise selbst als Espressopapst bezeichnet, 25 Jahre lang bestehen kann, beweist wieder den alten Spruch aller frechen Ladenschwengel: "Jeden Tag steht ein Dummer auf – er muss nur zu mir in den Laden kommen". Und das tut er ja offensichtlich auch, sonst würden solche üblen Koofmichel nicht überleben!

    Na denn – guten Rutsch allen Boardies.


    P.S: Fortsetzung, bzw. Ergänzung auf Seite 5, # 46!
     
  2. #2 danielp, 30.12.2006
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    Freut mich, dass Du Spaß mit dem Papst hattest. Wenn mir mal nach der Arbeit langweilig ist, fahr ich manchmal auch zum lachen dahin ;-). Mit der Suchfunktion findest Du hier auch sicher noch weitere Berichte von Besuchen der hl. Domita. ;-)

    Es kann nur eine geben! :)
    Heiligen Rutsch und koffeinhaltige Grüße!
    Danielp
     
  3. #3 Largomops, 30.12.2006
    Largomops

    Largomops Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2006
    Beiträge:
    17.659
    Zustimmungen:
    5.508
    Hab ich gelacht über Deinen Bericht. :lol: Ich heb´mir jetzt noch den Bauch. Ich bin dann mal auf die Web-site des Papstes gegangen. Viel ist da nicht zu sehen.

    Gruß aus der Pfalz

    Largomosp

    Bezzera BZ99 (auch eine beste Maschine der Welt :?: :!: / Gaggia Evolution (vielleicht auch die beste :?: )/ Demoka M-203
     
  4. #4 Vincent Kluwe-Yorck, 30.12.2006
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    Na welche sonst, wenn nicht die gute alte BZ99??? Recht haste, lieber Largomops!

    Die Berichte hab' ich schon gekuckt. Köstlich! Da lieg' ich ja voll im Trend! Und hoffen wir, dass es noch ganz viele werden ..... Beste meine ich!
     
  5. Volker

    Volker Mitglied

    Dabei seit:
    01.02.2004
    Beiträge:
    378
    Zustimmungen:
    8
    Wirklich lustige Geschichte.
    Muss zugeben, dass ich mir von Zeit zu Zeit auch den Spass mache, in Geiz ist Geil oder ähnlichen Filialen amüsiert den "Beratungsgesprächen" zu lauschen, in denen Verkäufer der kaufwilligen Kundschaft Jura, Tassimo & Co. andrehen und dabei Kaufargumente zum Besten geben, deren Wahrheitsgehalt gegen 0 geht.

    Oft wird ja behauptet, die Beratung in spezialisierten Fachgeschäften sei besser. Das halte ich für ein Gerücht, wie auch dieses Beispiel untermauert. Egal, um was es geht (Espresso, Fotografie, Hifi...). Nach etwas Einarbeitung in die Materie, Konsultation von Foren oder Fachzeitschriften, weiß man meist deutlich mehr über das Thema, als das sogenannte Fachpersonal. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber die muss man wirklich mit der Lupe suchen.

    Was solls - die Mehrheit der Kunden will es offenbar nicht anders.
    Ist auch gar nicht schlecht so. Wo kämen wir hin, wenn jeder Kaffee-Muggle eine Cimbali zu Hause stehen hätte. Wir sind doch alle insgeheim stolz, wenn unser Besuch nach dem Genuss eines gut zubereiteten Cuppus oder Espressos dem Barista Lob zollt und schweren Herzens einräumen muss, dass der eigene arschteure nagelneue, Stiftung Warentest ausgezeichnete Vollautomat geschmacklich nicht das Wasser reichen kann.

    Kommt gut ins neue Jahr!
    Volker
     
  6. #6 Vincent Kluwe-Yorck, 30.12.2006
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    "Gott bewahre uns vor übermäßigem Saufen und Expressus-Maschinen, die uns deutsche 'Fachhändler' verkaufen!"
    oder wie war das doch gleich?!?
     
  7. #7 Mukefuk, 30.12.2006
    Mukefuk

    Mukefuk Mitglied

    Dabei seit:
    12.12.2006
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Mann wird hier im Forum aber auch gut vorbereitet, nach langem lesen und studieren werde ich bei Freunden nur noch das wandelnde Kaffeelexikon genannt, seit Weihnachten hab die Silvia/Demoka Kombi und bekomme durch Eure Tips einen sehr guten Espresso hin. 2 Tage saß ich mit Stoppuhr, Waage, Thermometer, Messbecher vor dem Ding und habe mich streng Wissenschaftlich in Richtung Espresso getastet.

    Gestern dann bin ich mal nach Köln zu einem Espresso Zubehör Laden, wollte noch paar Sachen kaufen und noch ein paar fragen an einen Experten stellen. Leider merkte ich ganz schnell das ich ihm Theoriemäßig wohl schon überlegen war und er teilweise Blödsinn erzählte.
    Der Espressso den ich zu Vergleichszwecken in dem Laden getrunken habe
    bestätigte mir das ich wohl nicht so schlecht bin in der Zubereitung eines leckeren Espresso.

    Also danke das ihr mich fit gemacht habt.
    Es ist nur traurig das manche ein Geschäft führen und so schlecht ausgebildet sind oder einfach kein richtiges Interesse an der Materie haben.

    Gruß Holger
     
  8. balti

    balti Mitglied

    Dabei seit:
    11.02.2005
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    brüll :lol: , was hat mich dein bericht amüsiert - vielen dank!!! :lol:

    zugegeben, beim lesen dachte ich schon, der erste händler wäre der stellvertreter... aber es gibt offenbar auch stellvertreter des stellvertreters.... :wink:

    rutsch gut rein!

    chris
     
  9. #9 unclewoo, 30.12.2006
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    72
    Ich habe irgendwann in einem Geschäft, der Zug kam verspätet, einige Maschinen angesehen - woraufhin sofort ein fleißiges Hausiererlein um die Ecke gewieselt kam. Mein "Ich gucke nur" ließ er nicht gelten und führte mich direkt zu den Saecos. Dort habe ich irgendwann einfach treudoof den Ausführungen des Verkäufers gelauscht, nur ab und zu unterbrochen durch ungläubige Ehrbezeugungen a la: "Wirklich? 15 bar? Das ist aber schon eine Menge, nicht? Naja, sie haben Recht, da braucht man schon auch eine stabile Maschine..." oder auch: "Ahja, mit dem GranCrema-Siebträger ist dann also auch die Crema garantiert? Da guckt man ja schon drauf..."
    Angespornt durch solcherlei Unterstützung schwang sich der Verkäufer im Laufe des Gesprächs in hanebüchene Höhenflüge - am Ende hätte er wahrscheinlich auch den Staubsauger aus der Nachbarabteilung als espressotauglich verschrieen, wenn denn nur "GRAN CREMA" und "15 bar und MEHR!" im Spiel seien...
    Leider trat die Ehefrau nicht mit auf, einen preußischen Exerzierplatz hätte ich nur allzugern auch mal kennengelernt.
     
  10. #10 Vincent Kluwe-Yorck, 30.12.2006
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    Nee-nee, da gibt's schon noch graduelle Unterschiede: #1 hat wenigstens anständiges Gerät im zugestandenermaßen sehr hübsch und liebevoll gemachten Laden und auf der Gastrostrecke soll sein Service sogar ganz ordentlich sein – deshalb habe ich bei ihm (den Namen wissen die Eingeweihten wahrscheinlich eh schon) nicht ganz so vom Leder gezogen.

    Dass ein Händler mit aller Macht das favorisiert, was ihm passt, muss man wohl als "üblich" hinnehmen. Und schließlich will er uns ja keinen Müll andrehen: alle Geräte sind ordentlich und vertretbar und auch der Rest seines Angebots (Kaffees und Geschirr) ist sehr anständig – alles gute Markenware. Meine Schreibwut hat sich mehr am "Wie" entzündet. Deshalb will ich dem Mann nicht Unrecht tun, bzw. will seinen ehrlichen Bemühungen gerecht werden!

    #2 dagegen verkauft fast nur Plunder der untersten Einsteigerkategorie (früher fast ausschließlich Saecos, die sofort nach Ablauf der Garantie den Geist aufgaben) zu unterirdischen Preisen. Und was den besonderen Charme ausmacht, ist die unüberbrückbare Diskrepanz zwischen Anmaßung und Kenntnislosigkeit.

    P.S. Hatte hier nur eine humoristische Jahresabschluss-Glosse im Sinn und wollte nicht schweres strategisches Geschütz auffahren!

    Habe mir gerade überlegt, dass man einigen Boardies vielleicht einen Gefallen tut, wenn man den Namen des Händlers preisgibt, denn die Ware dort ist in Ordnung und soviel Auswahl an guten Geschäften haben wir in Berlin nicht. Trotz meines Erlebnisses wüßte ich nicht, warum man den Laden nicht empfehlen soll: Volker Zielazny, Joachimsthaler Str. 17 (und Lernfähigkeit wollen wir doch gerne jedem zugestehen, mit der Hoffung, dass uns niemand an unseren eigenen Maßstäben misst – hihi...)
     
  11. #11 danielp, 30.12.2006
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    Der Zielazny hat in seiner "Company" aber auch überirdische Preise... Demoka für 299,- EUR sag ich da nur... :)
     
  12. #12 Vincent Kluwe-Yorck, 30.12.2006
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    Na gut, da würde ich ihm jetzt nix Böses unterstellen wollen. Hatte nur auf die ECM-Preise geachtet und die waren sehr ok. Demoka für 299 Euronika wäre natürlich heftig, aber andererseits versuchen wahrscheinlich alle Fachhändler mit teurem Laden, bei einigen Produkten etwas mehr Gewinn rauszuschlagen, um ihre Betriebskosten bestreiten zu können, was ja zunehmend schwerer wird, wie wir alle wissen. Das Ganze nennt man dann "Mischkalkulation".
     
  13. #13 MichaelV, 30.12.2006
    MichaelV

    MichaelV Mitglied

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    668
    Zustimmungen:
    5
    Und mir hat er ohne mit der Wimper zu zucken 307,- Euro als Ladenpreis für eine Grinta genannt. Auch wenn das stimmen sollte, zumindest eine gewisse Verhandlungsbereitschaft in Zeiten des Internethandels sollte er schon erkennen lassen. Ich war bereit, für das gute Gefühl eines Ansprechpartners in der Stadt mehr zu zahlen, aber soviel mehr ... :shock:

    Michael
     
  14. #14 Vincent Kluwe-Yorck, 30.12.2006
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    Also eine "Apotheke"? Hatte ich gar nicht beachtet. Da fordert wohl die Spitzen-Citylage ihren Tribut.
     
  15. #15 unclewoo, 30.12.2006
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.453
    Zustimmungen:
    72
    Falls du mich meintest: So habe ich das auch verstanden. Wollte aber nicht als zehnter schreiben: "Hui wie lustig", sondern was eigenes ... also, ich hatte eigentlich vor.... aber ich meinte eben, dass ... egal. Rutengutsch!
     
  16. #16 Thjalfi, 30.12.2006
    Thjalfi

    Thjalfi Mitglied

    Dabei seit:
    13.10.2006
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    0
    Falls es sich dabei um eine Demoka 203 handeln sollte, wäre das meines Erachtens nach schon Wucher. Im wahrsten Sinne des Wortes und damit rechtswidrig, siehe Wikipedia:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Wucher
     
  17. Norge

    Norge Mitglied

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0

    Das ist natürlich in keinster Weise rechtswidrig! Im deutschen Rechtssystem herrscht immer noch das Prinzip der Privatautonomie. Er könnte Dir das Teil auch für 50.000,- € anbieten. Du musst ja nicht darauf eingehen. Gegen welches Gesetz soll er da verstoßen haben? Der auf den von Dir verwiesenen §138 BGB ist nicht einschlägig.

    Guten Rutsch und beste Grüße,
    Stefan
     
  18. #18 old harry, 30.12.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    norge hat recht. die rechtslage hinsichtlich wucher dürfte mehr als schwammig sein. zwar nennt der betreffende paragraph das ausnützen von "unwissenheit" als voraussetzung für wucher, andererseits hat heute wohl jeder konsument die möglichkeit, via internet die marktüblichen preise zu ermitteln.
    nichtsdestotrotz erschrecken die angegebenen 299 euro selbst den hartgesottenen und hochpreisgewohnten schweizer - galt mir doch bislang preise von (umgerechnet) bis zu 250 euro als gipfel der unverschämtheit...
     
  19. #19 Adriano, 30.12.2006
    Adriano

    Adriano Mitglied

    Dabei seit:
    13.07.2004
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    7
    Kann die Erlebnisse vom Beitrag #1 nur bestätigen. Selten so angemacht gefühlt ;o)
     
  20. #20 Vincent Kluwe-Yorck, 31.12.2006
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    TORR-Nero-matt-58mm-Trapez-soft-konvex. Alter Angeber. ALTER ANGEBER!!!

    Hmmmhmmm – happ ick da jetzt wat von Neid jehört?!? Hmmmhmmm. Grummel.

    P.S. Na gut – einigen wir uns auf saumäßig-unverschämt-teure-apotheken-wucher-geldbeutelschneider-scheißbuden-Preise. Kann er sich seinen hübschen Laden eben sonstwohin schieben, kann er dann!
     
Thema:

Die beste Espressomaschine der Welt ...

Die Seite wird geladen...

Die beste Espressomaschine der Welt ... - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso

    Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso: Im Rahmen einer Betriebsschließung bieten wir eine aktuell rundum erneuerte Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso zum...
  2. Kaufberatung: Espressomaschine/Mühle für kleines Büro

    Kaufberatung: Espressomaschine/Mühle für kleines Büro: Hallo zusammen! Ich suche eine Erstausstattung zur Espressoherstellung für ein kleines Büro. Am Anfang werden wir zu sechst sein, es ist aber...
  3. Die beste (High End) Kombi - Vorschläge von erfahrenen Usern!

    Die beste (High End) Kombi - Vorschläge von erfahrenen Usern!: Liebe Kaffeenerds! Nach meinem Einstieg in die Siebträgerwelt ist mein Interesse geweckt zu wissen was technisch machbar ist, oder noch sinnvoll...
  4. Kaufberatung Espressomaschine bis 1400€

    Kaufberatung Espressomaschine bis 1400€: Hallo! :) Ich bin ganz neu hier im Forum (wobei... mitgelesen wird eigentlich schon seit einem Jahr :D), komme aus Österreich und bin derzeit auf...
  5. [Erledigt] Espressomaschine: La Nuova Era, Quadra, E61

    Espressomaschine: La Nuova Era, Quadra, E61: [Verkaufe] Espressomaschine: La Nuova Era, Quadra Italienischer semi-professioneller Zweikreiser mit E61 Brühgruppe Technisch einwandfrei, Kratzer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden