Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

Diskutiere Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo Kaffee-Genießer, ich hatte meine Frage an einen älteren Beitrag angehängt, glaube aber, dass dies keine gute Idee war und erstelle deswegen...

  1. temuco

    temuco Gast

    Hallo Kaffee-Genießer,

    ich hatte meine Frage an einen älteren Beitrag angehängt, glaube aber, dass dies keine gute Idee war und erstelle deswegen ein neues Thema.

    Ich besitze einen Vollautomaten (DeLonghi Magnifica Venezia – ESAM 04.120 S) und bin auf der Suche nach den möglichst "perfekten" Einstellungen für meine Kaffeegewohnheiten.

    Ich trinke normalerweise keinen starken Espresso, sondern bereite ich mir lieber kleinere Kaffees – zwischen Espresso und normalem Kaffee –. Die Wassermenge habe ich bei 125 ml eingestellt – diese Menge trinke ich gerne auf einmal –, muss aber nicht unbedingt bleiben, wenn eine andere zu einem besseren Kaffee führt. Dazu steht der erste Drehregler auf ca. 13 Uhr.

    Nun habe ich mir ein kleines Probierpaket von Caffé-Fausto bestellt. Darin enthalten folgende Sorten: "Cafe Crema", "Espresso Peru", "Espresso Flor de Marcalia" und den oft zitterten "Espresso Monaco".

    Nun würde ich gerne wissen, welche Einstellungen die richtigen sind und in welcher Reihenfolge ihr das Probierpaket testen würdet. Als Einstellmöglichkeiten stehen bei der Maschine folgende Parameter (in Klammern die zurzeit eingestellten Werte) zur Verfügung:


    • Wassermenge – erster Drehregler (125 ml. bzw. 13 Uhr)
    • Wassertemperatur(dritthöchste von von max. vier Stufen)
    • Kaffeestärke – zweiter Drehregler (relativ stark, 75% bzw. 14 Uhr)
    • Mahlgrad – Drehregler im Kaffeebehälter (5 – geht von 1 bis 7, wobei 1 die feinste Stufe ist)
    Was erwarte ich von einem Kaffee? Schwierig zu beschreiben, aber ich versuche es:

    Ich suche einen kräftigen Kaffee, der aber keinen zu bitteren oder gar säuerlichen Nachgeschmack hinterlässt. Er sollte einen eindeutigen Röstgeschmack – fast schokoladig – in der hinteren Mundhöhle (Zungenanfang) hinterlassen, wenn man ihn kräftig schlürft. Er sollte weder ölig sein noch einen "grünen" bzw. unreifen Geschmack hinterlassen.

    Es wäre sehr schön, wenn jemand mir einige Tipps geben könnte.

    Vielen Dank um Voraus!
     
  2. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.777
    Zustimmungen:
    911
    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    interessant wäre die durchlußgeschwindigkeit.
    auch die frage nach der crema wäre interessant, also gibt es eine crema und wenn ja, welchen farbton hat sie?
    ich kenne die maschine nicht, daher kann ich nicht dazu sagen.
     
  3. #3 langbein, 27.05.2011
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1.933
    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    Hallo! Ich finde Deinen Beitrag wirklich sehr interessant, da Du Dich - (entgegegen der landläufigen Meinung) trotz Vollautomat - tatsächlich auch mit den Basics der Zubereitung beschäftigen willst. Man liest hier wirklich oft einfach nur "...Espresso schmeckt nicht, wie bekomme ich die Tchibo-Bohne lecker".

    Du hast ja offenbar bereits mit verschiedenen Einstellungen experiementiert. Ich würde das weiterhin für jede Kaffeesorte wiederholen, bis Du DEINE, beste Einstellung gefunden hast.

    Ich weiß zwar einen Vollautomaten-Kaffee auch zu schätzen, habe aber keine Erfahrung mit dem Finetuning...deshalb eher mal ins Blaue gefragt
    Wie schnell läuft bei Dir denn so eine Tasse durch? Wenn Du auf ein "dichtes" Aroma stehst, sollte eine Tasse vielleicht 30 Sekunden laufen. Tendenziell erscheint mir Dein Mahlgrad dann recht grob, solche Einstellungen sind ja von Maschine zu Maschine unterschiedlich, aber üblicherweise läuft der Kaffee (Espresso) bei Vollautomaten ja eh schon recht schnell durch...da erscheint es mir zumindest seltsam, dass Du die Maschine relativ grob gestellt hast.

    Ansonsten würde ich einfach selbst etwas experimentieren, dafür sind ja die Probierpakete da.
     
  4. temuco

    temuco Gast

    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    Bei den von mir genannten Einstellungen braucht die Maschine etwas mehr als 20 Sekunden (eher 25) vom ersten bis zum letzten Tropfen. Crema gibt es auch und deren Farbton ist zwischen beige und Gold.
     
  5. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.777
    Zustimmungen:
    911
    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    ähm... meinst du für 125 ml ca. 25 sec?
    das wäre zu schnell, also mahlgrad verändern, dann wid sich auch der farbton der crema ändern, die sollte auch etwas dunkler am rand sein, also goldgelb bis hin zum rand auf dunkelbraun.
     
  6. temuco

    temuco Gast

    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    Ca. 25 Sekunden. Der Mahlgrad ist vom Hersteller bereits so eingestellt und im Handbuch – ja, ich lese Handbücher! – als "optimal" beschrieben. Ich habe mit ihm etwas experimentiert, aber mit den bisher getesteten Kaffeesorten eher einen bitteren Kaffee produziert. Aber ich experimentiere weiter...
     
  7. temuco

    temuco Gast

    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    Ich stelle das Mahlwerk auf die Stufe 3 und teste weiter. Vielleicht kann ich auch die Kaffeemenge etwas erhöhen, falls Stufe 3 alleine nicht genug ist.

    Muss aber noch viel Kaffee trinken, bis ich die richtigen Einstellungen gefunden habe. Mit dem feineren Mahlgrad dürfte sich die Durchlaufzeit erhöhen, denn damit erhöht sich auch die Dichte. Habe ich das richtig verstanden? Und wenn ich noch mehr Kaffee mahle, dann dürfte sich die Durchlaufzeit nochmals erhöhen – Hoffentlich wird der Kaffee nicht zu stark...
     
  8. #8 langbein, 27.05.2011
    langbein

    langbein Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2005
    Beiträge:
    5.020
    Zustimmungen:
    1.933
    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    Ja, korrekt. Ich würde erstmal NUR den Mahlgrad ändern...wenn man mehrere Parameter ändert, kann man nicht mehr nachvollziehen, wo welche Änderung am Produkt herrührt.
     
  9. temuco

    temuco Gast

    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    Gut, Kaffee trinken, bis die Ohren flattern :lol:

    Ich danke euch!


    P.S.: Vielleicht kennt jemand die Maschine und kann mir etwas über sie erzählen. Es wäre toll!
     
  10. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.777
    Zustimmungen:
    911
    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    nur mal so am rande, vielleicht hast du es schon gelesen, ein espresso aus dem siebträger wird in 25 sec (circawert) bei einer füllmenge von 25 ml hergestellt. also da sollte viel land für dich sein, den mahlgrad zu verändern und zum guten kaffeeergebnis zu kommen.
    und wie schon von langbein geschrieben, nur einen parameter ändern.
    hast du eine druckanzeige an der maschine? wenn ja, was zeigt die beim bezug an?
    übrings noch kurz zur kaffeemenge: espresso wird mit circa 7 gr. kaffeemehl zubereitet.
     
  11. temuco

    temuco Gast

    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    Sehe ich auch so. Habe einen koffeinhaltigen Weg vor mir... Aber wie bereits erwähnt, ich möchte keinen echten Espresso, sondern einen Kaffee zwischen Espresso und normalem Kaffee.

    Habe ich nicht. Es handelt sich bei der Maschine um ein einfaches Modell. Der Hersteller gibt einen Druck von 15 bar an, aber was tatsächlich für einen Druck beim Bezug herrscht, weiß ich nicht.

    Kann auch nicht sagen, wie viel Kaffeemehl pro Vorgang gebraucht wird. Ich müsste den gepressten Rest trocknen und abwiegen :confused: Ob das exakt genug ist?

    Ich sehe es schon, es wird eine gewisse Zeit vergehen, bis ich die richtigen Parameter für die für mich leckerste Kaffeesorte gefunden habe. Macht aber Spaß...

    Schönen Dank!
     
  12. ziopio

    ziopio Mitglied

    Dabei seit:
    12.11.2010
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    Hallo, temuco,

    wenn ich das richtig verstanden habe, willst Du mit dem VA ja keinen Espresso produzieren, sondern eine Tasse Kaffee, die Deinem Geschmack entspricht.

    So ist das bei uns eigentlich auch. Für den Espresso verwenden wir dann einen einfachen Siebträger, in dem Fall eine La Pavoni Puccino PCL. Okay, aber das ist hier ja nicht das Thema, sondern die Tasse Kaffee aus dem Vollautomaten. Da hat man dann zumindest bei denen, die ich kenne, beim Mahlgrad wirklich nicht allzuviel Möglichkeiten und wenn's so fein wird, wie es für den Siebträger richtig wäre, dann packt das der Vollautomat meist kaum noch.

    Man hat da halt nach meiner Erfahrung einfach weniger Möglichkeiten, über Handwerk und Verstellen von Parametern etwas zu beeinflussen. Was bleibt also? Der Kaffee!

    Meine Empfehlung ist, Kaffeesorten auszuprobieren. Was sich bei uns da in der Spidem/Saeco ganz gut bewährt hat, sind Schümli-Bohnen, die es ja von etlichen Anbietern gibt, z.B. Langen oder einfach auch der Schwyzer Schümli aus der Metro.

    Was sich vorher in der JURA überhaupt nicht bewährt hat, waren Espresso-Bohnen von segafredo; lavazza war nicht viel besser.

    Die JURA läuft jetzt nach ca. 100.000 gezählten Bezügen immer noch, aktuell mit Potenza von imprezza, was sich hier gut bewährt, wohlgemerkt immer für eine 'normale' Tasse Kaffee, nicht für Espresso. Der geht halt nach meiner Meinung nicht mit Vollautomaten, sondern nur aus dem Siebträger.

    Gruß, ziopio
     
  13. temuco

    temuco Gast

    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    Genau richtig. Ich habe einige der von dir genannten Sorten bereits probiert, fand jedoch bei keiner den für mich "richtigen" Geschmack.

    Eine Ausnahme war ein schweizer Kaffee, denn ich bei Euronics gekauft hatte, dessen Namen ich abder mir nicht gemerkt habe. Es war eine silberne Verpackung, auf der nur ein kleiner Aufdruck drauf war (den gleichen Kaffee gab es weniger stark auch in einer goldenen Verpackung). Wie geschrieben, der Kaffee war nicht schlecht, aber nicht das, was ich noch suche.

    So bin ich auf Caffé-Fausto gestoßen und mir ein kleines Probierpaket bestellt. Darin enthalten die Sorten "Cafe Crema", "Espresso Peru", "Espresso Flor de Marcalia" und den oft zitterten "Espresso Monaco".

    Cafe Crema: Bisher nicht schlecht und gut bekömmlich, könnte aber durchaus etwas kräftiger sein. Viel Crema (der Name verrät es schon). Trotzdem fehlt mir das gewisse Etwas, den entscheidenden Biss.

    Espresso Peru: Gerade teste ich ihn und experimentiere mit den Einstellungen des VA's. Kann aber jetzt schon sagen, dass dieser Kaffee zwar geschmacklich nicht schlecht, aber mir zu flach ist. Hat auch weniger Crema als der "Cafe Crema", der nach meinem Geschmack ein Tick besser schmeckt.

    Die Sorten "Espresso Flor de Marcalia" und "Espresso Monaco" stehen noch an. Ich werde diese in derselben Reihenfolge testen und selbstverständlich unterschiedliche Einstellungen des VA's vornehmen.

    Wenn die Beschreibung und die Kommentare zum "Espresso Monaco" stimmen, dürfte er in die engere Wahl kommen – auf ihn freue ich mich besonders.

    Eins kann ich aber schon berichten: Obwohl ich noch nicht richtig fündig geworden bin, schmecken mir die Fausto-Kaffees bisher am Besten. Ich werde auf jeden Fall berichten, wenn ich mit den anderen zwei Sorten durch bin.

    Danke und herzlich Grüße!
     
  14. sumac

    sumac Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2008
    Beiträge:
    7.777
    Zustimmungen:
    911
    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    das ist/war mir schon klar. ich wollte dir nur mal die unterschiede aufzeigen:
    du: 125 ml in 25 sec
    espresso: 25 ml in 25 sec.
    das sind welten!


    lass es sein, das bringt nicht viel.
    kennst du jemanden, der eine mühle hat, dann könntest du zumindest mit der menge etwas probieren, denn soweit ich weiß, arbeitet die maschine mit bohnen, aber auch mit vorgemahlenen kaffee. oder?
     
  15. temuco

    temuco Gast

    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    Das ist eine gute Idee, denn der VA kann mit vorgemahlenem Kaffee gefüttert werden. Ich habe sogar einen Kunden, der Mühlen herstellt...
     
  16. #16 brunochen, 27.05.2011
    brunochen

    brunochen Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    Hallo!

    Übrigens wirkt sich bei vielen VA eine Veränderung des Mahlgrads erst nach ein paar Bezügen aus.
    Also viel Kaffee trinken :)
     
  17. temuco

    temuco Gast

    AW: Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

    Hallo!

    Eine kurze Rückmeldung: Ich habe jetzt nach langem Probieren mit unterschiedlichen Kaffeesorten und Maschineneinstellungen endlich die richtige Kombination gefunden – zur Erinnerung: Ich möchte keinen kleinen Espresso sondern eher einen Kaffee zwischen Espresso und normalem Kaffee bei einem Volumen von 125 ml –.

    Ausschlaggebend ist die richtige Kaffeesorte. Ich habe nach den ersten zwei beschriebenen Sorten in einem früheren Beitrag die Sorte "Espresso Flor de Marcalia" von Caffé-Fausto probiert. Diese Sorte hat mich aber nicht richtig überzeugt – irgendwie fehlte ihr für meinen Geschmack etwas an Tiefe bzw. Vollmündigkeit –, wobei ich sagen muss, dass dies ein Jammern auf hohem Niveau ist.

    Zuletzt habe ich die Sorte "Espresso Monaco" probiert und bin nach einigen Einstellungen am VA bei ihr hängend geblieben. Diese Sorte ist dass, wonach ich gesucht hatte. Auch nach dem Kaffeegenuss spürt man einen angenehmen und lang anhaltenden Nachgeschmack, der den Genuss noch steigert. Das ganze Kaffeearoma entfaltet sich im Mund und es bleibt darin kein Ort, der nicht davon betroffen ist – ein richtiges Geschmacksfeuerwerk. Ich sage nur: Suchtgefahr!

    Allerdings hat dieses Geschmackserlebnis seinen Preis: Diese Kaffeesorte ist etwas teurer als die anderen angebotenen, aber will man am Geschmack sparen?

    Die Einstellungen meines VA's:


    • Wassermenge: 125 ml (erster Einstelldrehknopf auf ca. 13 Uhr)
    • Kaffeemenge: stark (zweiter Einstelldrehknopf auf ca. 14 Uhr)
    • Mahlgrad: 3,5 (Einstelldrehknopf im Kaffeebohnenbehälter)
    • Temperatur: Dritthöchste Stufe (drei von vier)
    Ich bin jetzt sehr froh, genau die richtigen Geschmacksnerven getroffen zu haben, und das mit einem sehr günstigen Kaffeevollautomaten. Als Nicht-Trinker und Nicht-Raucher ist Kaffee für mich eine Art "Ersatz-Droge" und diese liegt immer nur einen Knopf entfernt von mir. Was will man mehr?

    Ich hoffe, meine Erfahrungen können auch anderen Helfen.

    Ein schönes Wochenende und vielen Dank für eure Beiträge!
     
Thema:

Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack

Die Seite wird geladen...

Die besten Einstellungen für meinen Wunsch-Kaffeegeschmack - Ähnliche Themen

  1. Schümli Crema -> Einstellungen am KVA?

    Schümli Crema -> Einstellungen am KVA?: Hallo, ich besitze eine "SAECO PicoBaristo Deluxe SM5570/10". Nun habe ich mir den Schümli Crema gekauft. Laut Verpackung hat dieser einen...
  2. Bester Zeitpunkt des Hinzufügens von heißer Milch?

    Bester Zeitpunkt des Hinzufügens von heißer Milch?: Moin. Was haltet ihr für den besten Zeitpunkt des Hinzufügens von heißer Milch (250ml auf 1000ml Kaffee)? Vor dem Brühen in die vorgewärmte...
  3. BEZZERA Prof'Express (BZ35) Brühmenge einstellen

    BEZZERA Prof'Express (BZ35) Brühmenge einstellen: Hallo Zusammen, Habe 2 Bezerra Prof'Express Bj 2002 und 2007. Beide Maschinen arbeiten sehr gut und machen einen Espresso perfeto. Was nicht...
  4. HILFE++Einstellung für Siemens EQ9 S900

    HILFE++Einstellung für Siemens EQ9 S900: Hallo, haben diese, nicht gerade günstige Maschine gekauft! Sind aber recht enttäuscht, habt ihr eine gute Einstellung zb. für die Option Caffee...
  5. Lelit PL92t Elizabeth PID Einstellungen, Messungen

    Lelit PL92t Elizabeth PID Einstellungen, Messungen: Hallo, nachdem ich eine Weile mit der Lelit versucht habe einen guten Espresso herzustellen, bin ich immer wieder an der Konstanz gescheitert....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden