Die Bezzi ist da!!!

Diskutiere Die Bezzi ist da!!! im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Angefixt durch Tara (lustigerweise per MX-5 Forum) habe ich mir nun endlich auch eine Bezzi BZ99 zugelegt. Es ist eine mit dunkler Seitenwand...

  1. #1 Edelweisspirat, 09.07.2011
    Edelweisspirat

    Edelweisspirat Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Angefixt durch Tara (lustigerweise per MX-5 Forum) habe ich mir nun endlich auch eine Bezzi BZ99 zugelegt.
    Es ist eine mit dunkler Seitenwand geworden und ich habe sie über eBay gebraucht gekauft.
    Nach Lieferung heute morgen habe ich sie erst einmal aufgemacht und u.a. den Wassertank gereinigt.
    Parallel dazu habe ich noch ein wenig in der Küche geputzt und geräumt, um der Bezzi einen ehrenvollen Platz zu sichern! :)
    Endlich war es soweit, ich konnte den Wassertank mit Wasser füllen und die Bezzi ans Netz anschließen.

    Freudig begrüßte mich meine Bezzi mit einem lauten Gebrüll (die Pumpe fing an zu arbeiten) und wenig später fauchte sie leise vor sich hin.

    Nach ausgiebiger Aufwärmzeit, habe ich die Dampf- und Heißwasserlanze ausprobiert, da ich sie zuerst einmal durchspülen wollte und v.a. auf Funktion prüfen wollte.

    Der Heißwasserdampf sprudelte nur so aus ihr hinaus, wobei ich jedoch den Druck als nicht so überragend empfand, wie er hier im Forum immer beschrieben wurde. Eventuell hat meine Bezzi es noch auf den Lungen...
    Jedenfalls hatte ich erwartet, dass bei Eintauchen der Lanze in kaltes Wasser, das ganze Wasser zu sprudeln beginnt. Diese Erwartung wurde jedoch nicht erfüllt.
    Eine Fehlfunktion der Bezzi???

    Als nächste prüfte ich den Heißwasserausfluss und war sehr zufrieden mit dem sehr heißen Wasser. Man verbrennt sich glatt die Finger bei Bedienung des Drehschalters, so heiß ist der Dampf!

    Ein wenig später wollte ich den Auslauf testen, aber hier versagte mir die Bezzi plötzlich die Gefolgschaft.

    Die grüne Lampe leuchtet plötzlich nicht mehr, obgleich der Wassertank voll gefüllt ist. Das finde ich seeeeeeeeehr seltsam, denn nun kann ich natürlich keinen Leerbezug durchführen, da der grüne Knopf derzeit ohne Funktion ist, solange die grüne Lampe nicht leuchtet.

    Ich habe derzeit noch keine rechte Idee, woran es liegen könnte.
    Meine erste Vermutung: Eventuell hat sich der Kontakt für den Wasserstand am Boden des Wassertanks gelöst?
    Werde ich gleich mal prüfen.

    Gäbe es sonst noch eine Möglichkeit, woran das liegen kann?
     
  2. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.662
    Zustimmungen:
    139
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    habs schon gemailt,
    aber schraub wirklich mal das Duschsieb ab und leg es - Kaffeefettlöser wirste noch keinen haben -
    in einen gelösten Spülmaschinentab ein
    also das Sieb, die Platte (und die Schraube)
    und schrubb die verbleibende BG mal sauber...
    (so ne Platte ist aus Messing und sollte zumindest erahnend die Farbe haben... prockelschwarz iss falsch ;) )

    Ich denk das hat n Grund warum du auch gleich ne BG dichtung mit dazu gekriegt hast...



    und
    ich will Bilder!!!! :D
     
  3. #3 Edelweisspirat, 09.07.2011
    Edelweisspirat

    Edelweisspirat Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    [​IMG]So, ich habe nun auch mal ein paar Bilder gemacht und den Brühkopf demontiert.
    Der sieht wiederum gar nicht schlecht aus, aber hier erst einmal ein paar Bilder:

    Sorry, aber irgendwie bekomme ich hier keine Bilder hineingestellt.

    http://www.bilder-space.de/bilder/4b4823-1310227857.jpg

    http://www.bilder-space.de/bilder/f6fab4-1310227912.jpg

    http://www.bilder-space.de/bilder/36a3fa-1310227959.jpg

    http://www.bilder-space.de/bilder/668c85-1310227981.jpg

    http://www.bilder-space.de/bilder/4bccec-1310228007.jpg

    http://www.bilder-space.de/bilder/2f9b60-1310228035.jpg

    Ich denke, den Brühkopf brauche ich wohl erst einmal nicht weiter säubern...

    Was jetzt noch nicht läuft:
    Aus dem Dampfventil kommt nichts heraus und aus dem Heißwasserventil nur lauwarmes Wasser.
    Der Leerbezug ergibt jedoch warmes Wasser... seltsam.

    Ideen zur Fehlerkorrektur
     
  4. cawa71

    cawa71 Mitglied

    Dabei seit:
    12.01.2010
    Beiträge:
    1.627
    Zustimmungen:
    850
  5. galgo

    galgo Mitglied

    Dabei seit:
    04.06.2008
    Beiträge:
    6.584
    Zustimmungen:
    8
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    der andere filehoster geht genauso, man muss die bilder halt nur richtig verlinken

    [​IMG]
     
  6. #6 Edelweisspirat, 09.07.2011
    Edelweisspirat

    Edelweisspirat Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    Na irgendwie weiß ich nicht, wie das Verlinken in diesem Forum funktioniert...

    [​IMG]
    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

    Seltsamerweise geht bei mir nur ein Schlauch in den Wassertank zurück.

    Wie auch immer... es bleibt das Problem mit der nicht funkionierenden Dampf- und Heißwasserlanze.

    Welche Öffnung kann ich am Kessel denn öffnen, um einen Blick ins innere zu werfen?
     
  7. #7 Edelweisspirat, 09.07.2011
    Edelweisspirat

    Edelweisspirat Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    Also ich komme nicht mehr weiter...

    Die Bezzi will jetzt nicht mehr heizen und die Pumpe schaltet sich auch nicht mehr nach dem Start ein.

    Problem wie folgt:
    Wassertank ist gefüllt, Stecker für die Wasserstandshöhe ist gesteckt.
    Nach betätigen des Hauptschalters (gelber Knopf), leuchtet die grüne Leuchte (muss ja auch, weil Tank gefüllt).
    Der gelbe Hauptschalter leuchtet.

    Was jedoch NICHT leuchtet ist die gelbe Lampe daneben! Ergo heizt die Heizung nicht (zu fühlen am Kessel --> keine Wärmeentwicklung).

    Ich kann auch einen Bezug starten (natürlich mit kaltem Wasser), jedoch schaltet die Heizung immer noch nicht.
    Zu beobachten ist, dass während des Bezugs am Entlüftungsventil (auf sechs Uhr am Kessel) ein ganz klein wenig Wasser austritt. Soll das so sein?

    An der Heizung kann ich keine Sicherung erkennen. Ich habe von unten bereits den Deckel geöffnet und nachgesehen.

    [​IMG]

    Weiß jemand Rat?
     
  8. #8 Edelweisspirat, 09.07.2011
    Edelweisspirat

    Edelweisspirat Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    Den Punkt habe ich auch gedanklich geprüft. Das führte dazu, dass ich am Tank ein wenig hin und her gerüttelt habe, um den korrekten Sitz zu prüfen.
    Aber der Gedanke führt auch nicht weiter, da bei nicht korrektem Sitz die Pumpe ja nicht anspringen sollte und ein Leerbezug nicht durchführbar sein sollte.
     
  9. #9 Edelweisspirat, 23.07.2011
    Edelweisspirat

    Edelweisspirat Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    So, die technischen Probleme sind dank des hervorragenden Forums mittlerweile so weit gelöst.

    Nunmehr kommen die handwerklichen Tätigkeiten.

    Nachdem ich gestern schon total erschrocken war, weil meine Pumpe den Puk nicht durchdringen konnte - geistig malte ich mir bereits einen weiteren defekt aus - habe ich ein wenig mit dem Mahlengrad an der Mühle experimentiert. Die Ergebnisse variieren noch zwischen

    a) es spritzt durch den bodenlosen ST nur so durch die Küche :p
    und
    b) es kommt so gut wie gar nichts heraus.

    Auf einen weiteren Tipp des Forums hin, werde ich nunmehr mein Glück mit dem großen Sieb probieren, statt mit dem 1er Sieb.
    Vielleicht ist das ja einfacher?

    Und sollte ich den bodenlosen mal durch den mit Auslauf ersetzen?
     
  10. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.025
    Zustimmungen:
    526
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    normaler Siebträger, 2er Sieb, 14-18g Kaffeemehl (zur Not auch einfach "gestrichen voll"), etwas tampern (nicht nur den Tramper drauflegen), 25-35 Sekunden (je nach dem ab wann du zählst), 50-60ml.

    Wenn das klappt, passt der Mahlgrad und du weißt, ob der Rest der Bezzi tut.

    P.S.: Bevor jetzt Beschwerden bzgl. der obigen Parameter und ihrer Genauigkeit kommen: Diese entsprechen nicht den offiziellen Vorgaben für die Espresso-Zubereitung, aber sie sollen Edelweisspirat helfen, erstmal etwas, was man Espresso nennen kann, zu produzieren.

    -Matthias
     
  11. #11 Edelweisspirat, 23.07.2011
    Edelweisspirat

    Edelweisspirat Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    Also bei 25-30sek Laufzeit kommen an die 150ml Espresso durchgelaufen mit einer schönen Créma. Muss mal schauen, was passiert, wenn ich Zucker drauf streue... ob er schwimmt?
     
  12. Jova

    Jova Mitglied

    Dabei seit:
    21.10.2009
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    572
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    Hallo,

    wir sind immer noch beim 2er-Sieb (das große)?
    Das Sieb machst du gestrichen voll, und tamperst dann mittelfest?

    Wenn ja, dreh den Mahlgrad mal soweit in Richtung feiner, dass du dann statt 150 ml ca 1/3tel davon erhälst, also ca. 50-60ml.

    Was du produzierst ist eher ein Schümli, also ein langer Kaffee.

    Frohes Experimentieren wünscht
    Jo
     
  13. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.025
    Zustimmungen:
    526
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    150ml? Wirklich ? Es sollten 50-60 sein. Und vergiss das mit dem Zucker. Mach lieber Geschmacksproben, denn die Crema hängt auch sehr vom verwendeten Kaffee ab.
    Schmeckt der Espresso bitter oder sauer?
     
  14. #14 Edelweisspirat, 23.07.2011
    Edelweisspirat

    Edelweisspirat Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    Das mit der Zeit hängt natürlich sehr davon ab, wo man beginnt, die Zeit zu nehmen.
    Ich habe begonnen, nach Einlaufen in die Tasse.
    Wie hat er geschmeckt... Meine Freundin meinte bitter. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ich sie als Referenz gelten lassen sollte.
    Ich fand ihn okay.
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  15. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.662
    Zustimmungen:
    139
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    Brrrrrrr ich finde er sieht ziemlich schlimm aus...
    sahen meine auch anfangs und der arme Harald mußte sie teilweise noch trinken... ich hab mittlerweile ein schlechtes Gewissen...


    Wie weit verstellst du die Rasten an der Vario?
    nur die rechten oder nur die linken?

    Wenn nichts durchkommt, dann stell EINE grobe (rechte) Raste gröber
    und guck was passiert. Wenn dann nichts mehr durchkommt, dann stell die linke feine Rasterung wieder um die Hälfte der Mühle feiner und guck ob sich dann was ändert und probier da dann richtung grober und feiner.

    Wenn du dann mit deinem Latein am Ende bist, dann fang an stärker oder weniger stark zu tampern,


    und: bestell anderen Kaffee!!!!! ganz ehrlich,
    klar "gehts" auch mit dem... wenn man weiß wie, dann will mans aber auch nicht mehr....


    (ich meld mich jetzt erst weil ich den MX meines Mannes polieren mußte, statt zu ner tupperparty zu gehen... ich finde ich bin eine gute Ehefrau :) )
     
  16. #16 Edelweisspirat, 23.07.2011
    Edelweisspirat

    Edelweisspirat Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    Warum denn schlimm? :-S

    Ich habe an der groben und an der feinen gedreht. Pendel mich derweil ein wenig ein.
    Habe mir einen Kaffee hier in Freiburg gekauft, der für gut befunden wurde. Den trinke ich in der Stadt auch sehr gerne und es gibt ihn nur bei diesem einen Café.

    Ich frage mich derzeit noch, worauf dieses "Spritzen" beim bodenlosen ST deutet?
    Schlechtes tampern, channeling oder Mahlgrad verkehrt...

    Auto putzen... sehr löblich. Ich überlege derzeit verstärkt über den Verkauf meines MX5, da eine Familie damit nicht so ganz happy wird. Denke führt Richtung Skoda Yeti.
    Aber das ist jetzt total off topic. :p
     
  17. #17 Edelweisspirat, 23.07.2011
    Edelweisspirat

    Edelweisspirat Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    So Barbara,


    extra für Dich, mein erster - in meinen Augen - gelungener Shot:
    [​IMG]
    Der sieht doch ganz gut aus oder? :)
    Und es hat auch nicht gespritzt bei Verwendung des bodenlosen ST. Liegt wohl doch am Tampern. Mehr Druck und das Spritzen war weg.
     
  18. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.025
    Zustimmungen:
    526
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    ich glaube das bezog sich auf dein Foto vom Espresso, denn das gleich ist mir auch durch den Kopf geschossen (zu helle, zu dünne Crema).
    Du hast immer 150ml geschrieben und noch nicht geantwortet, ob das ein Tippfehler war oder wirklich 150ml gemeint waren, denn es sollten 50ml sein!

    Große Sauerei beim Bodenlosen Siebträger deutet auf zu schnellen Durchlauf hin. also zu wenig Mehl, zu wenig getampert, oder, was am Wahrscheinlichsten ist, zu grob gemahlen (so sieht auch der Espresso aus).

    Bitte die obigen Kommentare nicht falsch oder besserwisserisch verstehen, versuche dir nur zu helfen und durch eine gewisse Schule sind wir alle gegangen (oder gehen noch, wo wie ich gerade bei Latte Art).

    -Matthias
     
  19. mamu

    mamu Mitglied

    Dabei seit:
    25.04.2011
    Beiträge:
    3.025
    Zustimmungen:
    526
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    ups, jetzt warst du genau vor meiner Antwort.
    Aber warum ist die Tasse so versaut?
    Crema sieht schon viel viel besser aus. Und der Geschmack?

    -Matthias
     
  20. #20 Edelweisspirat, 23.07.2011
    Edelweisspirat

    Edelweisspirat Mitglied

    Dabei seit:
    20.06.2011
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die Bezzi ist da!!!

    Also 150ml waren es in der Plastiktasse... 25sek Durchlaufzeit. Also recht voll...

    Die Porzellantasse gelang mir sehr viel besser finde ich. Warum die Tasse so aussieht?
    Nun ja, besser heißt ja nicht perfekt, also es ist noch Raum für Verbesserung vorhanden.

    Und keine Angst - mit Kritik an meiner Créma kann ich gut leben und fordere sie ein.
    Sonst kann ich ja nicht lernen. ;-)
     
Thema:

Die Bezzi ist da!!!

Die Seite wird geladen...

Die Bezzi ist da!!! - Ähnliche Themen

  1. [Maschinen] Bastelmaschine BZ99, BFC Junior oder andere

    Bastelmaschine BZ99, BFC Junior oder andere: Hallo, ich suche eine Maschine zum Basteln, es soll von der Größe her in die Richtung BZ99, BFC Junior, Vibiemme Domobar etc. gehen. Es sollte...
  2. Bezzi Brühkopf / Wassertemperatur zu tief

    Bezzi Brühkopf / Wassertemperatur zu tief: hallo zusammen ich steh ein wenig vor dem Berg. Ich habe eine Bezzera Mittica Top, von einem Kollegen zur Reparatur. Dort ist seit einiger Zeit...
  3. Bezzera BZ99 - "Tuning"

    Bezzera BZ99 - "Tuning": Liebe Foren-Gemeinde, ich war jetzt eine ganze Weile wegen langer Zeit im Ausland (dank Job) nicht mehr online, und habe die letzten rund 5 Jahre...
  4. Bezzera BZ99: (Elektronik-) Problem beim "Kaltstart"

    Bezzera BZ99: (Elektronik-) Problem beim "Kaltstart": Hallo allerseits, meine treue Bezzera BZ99 (Bj. 2000) hat leider mal wieder ein Wehwehchen: Wenn die Maschine beim "Kaltstart" eigentlich den...
  5. [Erledigt] Bezzera BZ99, Bezzi

    Bezzera BZ99, Bezzi: Hallo Zusammen, nach längerem hin- und her muss meine bis zur Halskrause gepimpte Bezzi nun doch gehen. Der Grund: ich bin dem Handhebelvirus...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden