Die Freude von kurzer Dauer oder wie ich doch keinen guten Espresso auf Sylt bekam

Diskutiere Die Freude von kurzer Dauer oder wie ich doch keinen guten Espresso auf Sylt bekam im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Ich bin mal wieder auf Sylt um meinen Job nach zu gehen und wieder einmal ärgere ich mich, dass ich noch keinen mypressi oder sonst was habe um...

  1. #1 mick_we, 06.10.2013
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    Ich bin mal wieder auf Sylt um meinen Job nach zu gehen und wieder einmal ärgere ich mich, dass ich noch keinen mypressi oder sonst was habe um meiner Kaffee-Lust zu frönen. Selbst in einem 5 Sterne Superior ist der Kaffee schlechter als bei McDonalds.
    Wie es der Zufall so will fuhren wir in eine Lokalität Namens Kupferkanne. Ein großes Kaffeehaus mit großem Biergarten und phantastischem Ausblick. Schon beim eintreten fallen mir die vielen Kaffeemühlen auf. Zig Handmühlen aus Holz verschiedener Hersteller. Kurz darauf einige alte Mahlkönig-Mühlen, auch für den industriellen Bereich und dann eine grosse Röstanlage, viele Kaffeeschilder und der Hinweis das hier selbst geröstet wird und man langjährige Erfahrung hat. Voller Vorfreude öffne ich die Karte und es geht los mit einer Auswahl an verschiedenen Bohnen, die man käuflich erwerben kann. Frisch geröstet und auch zu marktüblichen Preisen. Viele Infos über den Röstvorgang lassen meine Vorfreude noch mehr steigern und schon kommt der Kellner und freudig strahlend bestelle ich mir einen Ristretto, weil den habe ich jetzt nötig. "Ham wa nich" schallt es mir entgegen. Okay, dann nehme ich einen Espresso! "Ham wa auch nicht." Cappuccino? "Wir ham nur Tassen Kaffee oder Kännchen". Ähhhm

    Eine Rösterei die nur äh Tassen und Kännchen hat? Hach ja, ich brauch nen mypressi.
     
  2. #2 VolkerS, 09.10.2013
    VolkerS

    VolkerS Mitglied

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    2.004
    Zustimmungen:
    37
    AW: Die Freude von kurzer Dauer oder wie ich doch keinen guten Espresso auf Sylt beka

    Tja, draußen gibbet nur Kännchen ;).

    Gruß,
    Volker
     
  3. #3 mcblubb, 09.10.2013
    mcblubb

    mcblubb Mitglied

    Dabei seit:
    06.10.2005
    Beiträge:
    6.496
    Zustimmungen:
    1.130
    AW: Die Freude von kurzer Dauer oder wie ich doch keinen guten Espresso auf Sylt beka

    Ich zitiere mal:

    "...Es ist zwar etwas teurer,
    dafür ist man unter sich.
    Und ich weiß jeder Zweite hier
    ist genauso blöd wie ich..."

    SCNR

    Gerd - und noch ein Grund weniger nach Sylt zu fahren,,,;-)
     
  4. Renz

    Renz Mitglied

    Dabei seit:
    01.09.2013
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    14
    AW: Die Freude von kurzer Dauer oder wie ich doch keinen guten Espresso auf Sylt beka

    Ausblick und Kuchen sind aber spitze! ;-)
     
  5. #5 Triple Ristretto, 09.10.2013
    Triple Ristretto

    Triple Ristretto Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    3
  6. #6 Martinpresso, 10.10.2013
    Martinpresso

    Martinpresso Mitglied

    Dabei seit:
    08.11.2012
    Beiträge:
    1.190
    Zustimmungen:
    127
    AW: Die Freude von kurzer Dauer oder wie ich doch keinen guten Espresso auf Sylt beka

    Hey Michael!

    Du hast das System nicht gerafft :).
    Der phantastische Ausblick, die vielen Mühlen, die Röstanlage, die langjährige Erfahrung...

    .... all das soll Dir einfach suggerieren, dass Du nen richtig guten Kaffee in der Tasse hast. Du hast da reell nix drin, aber bezahlst für den Gedanken, diesen wundervollen Moment dort erleben zu dürfen und Dir vorzustellen wie leeeecker der ist.

    Deshalb ein bisschen mehr Freude bitte ;).
     
  7. #7 mick_we, 10.10.2013
    mick_we

    mick_we Mitglied

    Dabei seit:
    27.12.2010
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    735
    AW: Die Freude von kurzer Dauer oder wie ich doch keinen guten Espresso auf Sylt beka

    Ich habe dann Tee getrunken und mich geschüttelt vor Freude ;-)

    Eine Marzocco und ne M3 habe ich nicht gesehen, der Laden ist echt groß, aber ich meine überall gewesen zu sein.
     
  8. #8 Järrit, 10.10.2013
    Järrit

    Järrit Mitglied

    Dabei seit:
    22.09.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die Freude von kurzer Dauer oder wie ich doch keinen guten Espresso auf Sylt beka

    Hallo zusammen,
    schön das es auf Sylt nicht viel anders ist als auf dem Rest der Welt: Die schönsten Locations haben leider niemals das beste Essen/die besten Cocktails/den besten Espresso. Irgendwie scheint sich das auszuschließen, vermutlich hängt es mit den höheren Betriebskosten durch hohe Mieten zusammen. Um diese zu refinanzieren werden (meistens) einfach höhere Preise genommen, stimmt bei den erhöhten Preisen wiederum die Qualität nicht, so bleibt Stammkundschaft aus. Auf die glaubt der Gastronom aufgrund von hoher Zahl an Laufkundschaft/Touristen verzichten zu können, dies funktioniert meist ganz gut. Dies ist nur eine Theorie die meine Meinung widerspiegelt, es kann also durchaus andere Gründe haben dass die besten Restaurants/Bars/Geschäfte sich immer in zweiter oder dritter Reihe vom Strand aus oder in Nebenstraßen befinden ;-)
    Ich persönlich bin inzwischen dazu übergegangen im Urlaub auf tripadvisor und im heimischen auf Qype nachzuschauen welche Lokalität empfehlenswert ist. Natürlich muss man sich bewusst sein dass es sich um Meinungen handelt die dort veröffentlicht werden, allerdings hat mich dies in den letzten Zeiten vor den gröbsten Fehlschlägen bewahrt.
    Beste Grüße
    Järrit
     
  9. #9 whistler, 14.09.2014
    whistler

    whistler Mitglied

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Komme gerade aus dem Sylt-Urlaub. Leider muß ich die Beobachtung größtenteils bestätigen. Ein kleiner Lichtblick ist jedoch Michels' Backhüs in Tinnum. NICHT das in Westerland!
    Sehr ordentliche Mühle, Astoria zweifach Maschine. Und tatsächlich sind alle Angestellten (die ich dort erlebt habe) fähig die auch zu bedienen! Von außen sieht der Laden lausig aus, innen aber ganz angenehm und man kann auch draußen sitzen. Für nen Bäcker mit Frühstücksangebot absolut zu empfehlen!

    Viel Glück auf der weiteren Suche!
     
Thema:

Die Freude von kurzer Dauer oder wie ich doch keinen guten Espresso auf Sylt bekam

Die Seite wird geladen...

Die Freude von kurzer Dauer oder wie ich doch keinen guten Espresso auf Sylt bekam - Ähnliche Themen

  1. Espresso läuft viel zu schnell

    Espresso läuft viel zu schnell: Hallo zusammen und sorry dafür, dass ich vor Fotos von Kaffeeecke etc. eine Anfängerfrage stelle. Ich habe die gängigen Antworten bereits gelesen...
  2. Hilfe! Espresso sauer ohne Grund

    Hilfe! Espresso sauer ohne Grund: Hallo zusammen, ich bin seit vielen Jahren Besitzer einer alten BFC Junior samt Anfim Mühle. Mit dieser Kombination bin ich sehr glücklich und...
  3. [Verkaufe] Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso

    Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso: Im Rahmen einer Betriebsschließung bieten wir eine aktuell rundum erneuerte Kees van der Westen Mirage Veloce Duette Classic Idrocompresso zum...
  4. [Verkaufe] Gaggia Orione - restaurierungsproject mit sehr guter Basis

    Gaggia Orione - restaurierungsproject mit sehr guter Basis: Hallo zusammen Verkaufe eine Gaggia Orione (1970). Die Maschine wird direkt aus Italien importiert. Die Maschine ist komplett und wird als...
  5. Schmeckt Espresso besser in schönen Tassen?

    Schmeckt Espresso besser in schönen Tassen?: Schmeckt Espresso besser in schönen Tassen? Realität oder pur psychologisch? Minimal aus Keramik und dickwandig, einer guten ACF oder Ginori,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden