Die gute Kaf-Fee im Wohnmobil auf Tour

Diskutiere Die gute Kaf-Fee im Wohnmobil auf Tour im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo, ist für mich ein spannendes Thema. Ich bin viel unterwegs und möchte dabei auf wirklich guten Kaffee nicht verzichten. Herdkanne und...

  1. #1 macbert, 19.09.2017
    macbert

    macbert Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    317
    Hallo,
    ist für mich ein spannendes Thema.
    Ich bin viel unterwegs und möchte dabei auf wirklich guten Kaffee nicht verzichten.
    Herdkanne und Gefriergetrockneter sind dabei nicht wirklich eine Alternative.
    Und das Glück gute Bistros oder Cafébar zu finden, hat man auch nicht so oft.
    Deshalb würde mich interessieren mit welchen Equipment (Maschine, Mühle, Waage etc.) ihr so unterwegs seid.
    Vielleicht entwickelt sich ein schöner Erfahrungsaustausch.
    Ich werde mich jedenfalls über jeden schönen Beitrag freuen.
     
  2. #2 Aeropress, 19.09.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.461
    Zustimmungen:
    5.969
    Aeropress, Handmühle, Gaskocher, da kannst Du auch auf dem Mount Everest besten Kaffee mit machen. :)
     
  3. #3 macbert, 19.09.2017
    macbert

    macbert Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    317
    Danke für deine Antwort.
    Welche Mühle hast du denn?
     
  4. #4 Aeropress, 19.09.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.461
    Zustimmungen:
    5.969
    In meiner und Deiner Sig die einzige Übereinstimmung. ;)
     
  5. #5 domimü, 19.09.2017
    domimü

    domimü Mitglied

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    9.613
    Zustimmungen:
    5.247
    Ich verwende von Portaspresso die Rossa TR Air Espresso und Rosco.
    Allerdings kam es auch schon mal vor, dass ich die Pumpe oder die Bohnen zu Hause gelassen habe.
    Naja, dann hätte man bei bestehenden Threads weiter schreiben können, Espresso unterwegs und auf Reisen...
     
  6. #6 macbert, 19.09.2017
    macbert

    macbert Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    317
    ...jetzt gibst du mir auch noch Rätsel auf Danke
     
  7. #7 macbert, 19.09.2017
    macbert

    macbert Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    317
    Zu domimü: Mir geht es speziell um das Reisen mit dem WoMo und nicht so allgemein.
    Danke für deinen Beitrag
     
  8. #8 Adjacent, 19.09.2017
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    758
    Erstmal danke für's Starten dieses Threads - das Thema interessiert mich schon seit Jahren. Bin schon gespannt, was es sonst noch für Antworten geben wird. In den einschlägigen WoMo Foren findet man auch immer wieder Threads zu diesem Thema, aber die Perspektive ist da leider oft eine ganz andere. Da wird dann eher diskutiert, wie man Kapselmaschinen mit Wechselrichtern versorgen kann...

    Zum Thema:
    Wir haben seit einigen Jahren eine Handpresso Hybrid. Zuerst haben wir sie mit E.S.E. Pads betrieben, inzwischen haben wir einige zusätzliche Dome Pods gekauft und mahlen die Bohnen mit einer Comandante Ironheart. Das Ergebnis ist durchaus trinkbar, kann aber nicht mit dem Siebträger daheim mithalten. Ich sehe da vor allem zwei limitierende Faktoren: Das ungleichmäßige Druckprofil und die Temperatur. Man muss die Handpresso wirklich bis zum Anschlag aufpumpen, hat dann am Anfang, wenn eigentlich eine Preinfusion mit niedrigerem Druck gut wäre, einen viel zu hohen Druck und zum Ende fällt der Druck dann zu weit ab. Ich versuche schon, während des Bezugs nachzupumpen, aber das hilft nur bedingt.
    Der zweite Punkt ist die Temperatur. Trotz sorgfältigem Vorwärmen aller Teile kratze ich da immer am unteren Ende und die sauren Anteile werden leicht dominant. Dazu trägt mit Sicherheit auch bei, dass wir oft ziemlich weit oben in den Bergen übernachten und da fehlen einem dann schon ein paar Grad an der Siedetemperatur.
     
  9. #9 Aeropress, 19.09.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.461
    Zustimmungen:
    5.969
    Das ist der Punkt mit den ganzen mobilen Espressodingern kann man zwar was produzieren, aber ich würde ja lieber top Filterkaffee als unterdurschnittlichen Espresso genießen. Mit einer Aeropress kriegt man auswärts den Kaffee genausogut hin wie daheim, und viel weniger zu schleppen als mit mobilen Espressolösungen hat man auch noch, Espro Press eventuell in der Travelversion leistet sicher ähnliches für French Press Liebhaber, da bräuchte man dann nichtmal ne Tasse. . Ich muss auch irgendwie nicht dem Wahn verfallen daß ich im Urlaub alles genauso haben muss wie zuhause, ist doch ne gute Gelegenheit mal was neues zu testen gerade kulinarisch oder eben auch Filterkaffee.
     
    Equinox83 gefällt das.
  10. #10 macbert, 19.09.2017
    macbert

    macbert Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    317
    Ersteinmal auch dir danke für deinen ausführliche und konstruktiven Beitrag.
    Wechselrichter ist auch so ein Thema. Vielleicht gibt es dazu auch noch Beiträge.
    Vielleicht zur Info. Ich nutze seit einigen Tagen eine Quickmill 3130.
    Für meine Zwecke empfinde ich die evo 70 als ideal, für das Reisen mit dem WoMo ist der Thermoblock super, da beim Wegstellen zur Fahrt oder auch für längere Zeit, nirgendwo Wasser in den Kesseln bleibt. So ist die Maschine einfach immer sauber und hygienisch zu halten.
    Womit ich noch etwas hadere ist die Mühle. Die Comandante bringt zwar ein gutes Ergebnis, aber es braucht halt schon seine Zeit, bis 14 g gemahlen sind. Gefühlt unzählige Umdrehungen .
    Ist die ironheart hier vielleicht noch etwas besser, als die normale c40?
    Auf der Suche nach einem Zwischending zwischen MG1 und Comandante bin ich leider noch nicht auf etwas "Kaufbares" gestoßen. Vielleicht gibt es auch hierzu weitere Tipps.
     
  11. #11 macbert, 19.09.2017
    macbert

    macbert Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    317
    Zu aeropress:
    Bin halt ein leidenschaftlicher Cappuccinotrinker.
    Aber du hast recht. Lieber einen guten Filterkaffee, als ein schlechter Espresso oder Cappuccino.
    Danke!
     
  12. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    474
    Wären ca. 30-35s (bzw. etwa 60-70 Kurbelumdrehungen) für 18g Espresso ok für dich, oder suchst du etwas noch schnelleres?
     
  13. #13 macbert, 19.09.2017
    macbert

    macbert Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    317
    ...das hört sich doch gut an.
    Wie lautet dein Vorschlag?
     
  14. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    474
    Siehe meine Signatur ;). Mit der Kinu M47 lande ich ohne Hektik meist bei unter 30s für den reinen Mahlvorgang. Bei hartnäckigen Röstungen wird man aber auch etwas gefordert.
     
  15. #15 macbert, 19.09.2017
    macbert

    macbert Mitglied

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    317
    Ein guter Vorschlag.
    Hab mich redlich bemüht eine Kinu 47 oder 68 zu bekommen.
    Nirgendwo ein Erfolg.
    Und bei Kinugrinders.com nimmt man erst wieder im Oktober Bestellungen entgegen.
     
  16. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    474
    Wenn du es nicht gerade extrem eilig hast... die 3-4 Wochen Warten lohnen sich meiner Meinung nach (langfristig) auf jeden Fall. Wenn du sie nicht gerade in der Spülmaschine reinigst oder über Nacht draußen im Regen stehen lässt, gibt es an der Mühle nichts, das bei normaler Nutzung innerhalb der nächsten 10-20 Jahre verschleißen oder beschädigt werden könnte ;). Gefühlt ein richtiger "Panzer", aber mit 1,1 kg trotzdem noch sehr gut zu transportieren. Für Rucksackreisen fürde ich sie aber wohl nicht nehmen :).
     
  17. #17 Adjacent, 19.09.2017
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    758
    Einen Vergleich zwischen der "normalen" Comandante MK3 und der Ironheart kann ich leider nicht bieten, wir haben nur Letztere.
    Sie ist aber auch zu Hause unsere Erstmühle und die einzige, die momentan im Einsatz ist. 17 g Espresso dauern ca. 75 s, die gleiche Menge für die Aeropress ca. 50 s. Auch 65 g für Cold Brew (auf 35 Klicks in zwei Portionen gemahlen) sind kein Problem.

    Eine elektrische Maschine für unterwegs käme für uns nicht in Frage, da wir nur 12 V haben und ich den EInsatz eines Wechselrichters bei den nötigen Leistungen für ziemlich fragwürdig halte. Da müssten wir batterietechnisch noch ganz schön aufrüsten und ob die serienmäßige Lichtmaschine das dann noch schaffen würde steht auch in den Sternen...
     
  18. #18 Aeropress, 19.09.2017
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    9.461
    Zustimmungen:
    5.969
    Ich kann gerade bei mobilem Einsatz jetzt eigentlich keinen Vorteil irgendeiner anderen Handmühle zur Commandante erkennen, deren grobe Mahlgrade fallen dabei doch noch viel weniger ins Gewicht, leicht mahlen tut sie auch, eine Kinu ist größer und schwerer als die C40, wäre mobil für mich eher ein Rückschritt. Wenn schon dann könnte da die Aergrind von Knock schon interessanter sein (passt überigens genau in die Aerpress. ;)
     
  19. #19 Adjacent, 19.09.2017
    Adjacent

    Adjacent Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    678
    Zustimmungen:
    758
    An dem Punkt muss ich widersprechen.
    Die Dome Pods der Handpresso sind ziemlich klein. Ich bekomme ziemlich genau 7,5 g rein. Mehr geht nicht, weniger will ich nicht. Also bleibt mir zum Einstellen der Durchlaufzeit nur der Mahlgrad, und da ist die Comandante eben etwas grob gerastert.
    Zu Hause stört mich das (fast) nicht. Ich nehme eben den Malgrad, der am besten passt und mache das Feintuning über die Kaffeemenge. Bei der Handpresso fällt dieser Parameter weitgehend aus.

    In Bezug auf Aeropress, V60 oder was auch immer in dem Bereich hast Du aber natürlich recht, und dafür ist die Comandante natürlich ideal geeignet.
     
  20. ingokl

    ingokl Mitglied

    Dabei seit:
    07.08.2004
    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    474
    Das stimmt schon. Aber für Wohnmobilreisen spielen ein paar 100g Mühlengewicht doch eine etwas geringere Rolle als das für Backpacker der Fall wäre. Zumal ja auch eine "richtige" Espressomaschine mit über 10 kg Gewicht kein Problem für @asifb darstellt. Und außerdem ging es ja um eine Alternative mit geringerer Mahldauer. Und die Kinu ist, wenn man hier so liest, mehr als doppelt so schnell wie die Commandante. Ist dann nur die Frage, ob man mit dem Kraftaufwand gut klar kommt. Für MICH klappt das perfekt, meiner besseren Hälfte wäre die Kinu zu anstrengend... und die Commandante zu langsam :confused::D.
     
    osugi gefällt das.
Thema:

Die gute Kaf-Fee im Wohnmobil auf Tour

Die Seite wird geladen...

Die gute Kaf-Fee im Wohnmobil auf Tour - Ähnliche Themen

  1. [Erledigt] Equipment für einen guten herkömlichen Filterkaffee.

    Equipment für einen guten herkömlichen Filterkaffee.: Schönen guten Tag, hier verkaufe ich mein komplettes Equipment für einen guten herkömlichen Filterkaffee. Die einzelnen Bestandteile des Verkaufs...
  2. Welche Mühle bekommt gutes Mahlgut und konstante Mahlmenge hin?

    Welche Mühle bekommt gutes Mahlgut und konstante Mahlmenge hin?: Hallo Kaffee Netz, aktuell benutze ich eine Eureka Stark (baugleich zur XL). Das Mahlgut ist super und die Espressi schmecken sehr gut....
  3. Suche einen guten Zweikreiser plus Mühle

    Suche einen guten Zweikreiser plus Mühle: Hallo liebe Leute, ich bin auf der Suche nach einer guten Kombination aus einer Siebträgermaschine (Zweikreiser) und einer soliden externen Mühle....
  4. Guter Handfilter für "gewöhnliche" Filtertüten gesucht!

    Guter Handfilter für "gewöhnliche" Filtertüten gesucht!: Hallo Leute, evtl könnt ihr mir helfen. Mein einfacher (Steingut?)-Handfilter hat feine Risse in der Glasur. Er zieht bereits Kaffee bis nach...
  5. Womit kann man richtig guten Espresso machen?

    Womit kann man richtig guten Espresso machen?: Ich fing irgendwann mit einer Delonghi und Pulverkaffee an, besorgte mir dann Bohnen und eine Graef-Mühle, bin inzwischen bei einer Lelit Anna...