Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

Diskutiere Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt... im Grundsätzliches Forum im Bereich Fragen und Tipps; AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt... .......nur so ein laienhafter Gedanke;-) könnte es sein,das Mühle und Maschine nicht...

  1. #21 Der-Graf, 27.02.2013
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.275
    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    Schon ganz für sich alleine funktioniert die Mahlkönig K30 ES leider nicht "perfekt", wie ich weiter oben schon erwähnt habe. Eine Mengenabweichung von bis zu 1,1g Pulver pro gemahlenem Espresso ist meiner Meinung nach für eine Mühle dieser Preisklasse viel zu viel. Darüber hinaus handelt es sich leider um das Modell ES und nicht um das Modell Vario - dadurch kann es schon mal vorkommen, dass der perfekte Mahlgrad genau zwischen zwei Mahlstufen liegt und man sich für etwas zu fein oder etwas zu grob entscheiden muss. Gerade bei einer Bohne, wie Illy nicht optimal... ;)

    PS: ...aber für Kollegen, die sich etwas weniger mit der Materie Kaffee auseinandersetzen, ist die ES unter Umständen zugegebenermaßen die bessere Wahl, weil man beim Verstellen weniger "kaputt" machen kann und den alten Mahlgrad ggf leicht wiederfindet.^^
     
  2. #22 Markenmehrwert, 27.02.2013
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    Hallo,

    bitte nicht in der Maschine fummeln um den Pumpendruck einzustellen.
    Die Maschien kann doch Pressureprofiling und das wird im Menü eingestellt und während des Bezuges siehst du auch den eingestellten Druckverlauf.

    Da lässt sich für die Kaffeesorte sicher noch ein Optimum finden.

    Gruß
    Martin
     
  3. #23 Der-Graf, 27.02.2013
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.275
    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    Danke, Martin! Du kennst die Maschine also? Ich werde mich hüten und an der Maschine rumschrauben, bevor ich in die Bedienungsanleitung geguckt habe. Und wenn es, wie du sagst, über das Menü einzustellen ist, dann bekomme ich auch noch raus, wie das geht. ;)
     
  4. #24 Tschörgen, 27.02.2013
    Tschörgen

    Tschörgen Mitglied

    Dabei seit:
    30.03.2008
    Beiträge:
    11.736
    Zustimmungen:
    10.593
    Hi.

    Wenn sich die neuen Siebe (Lochdurchmesser, Anzahl der Löcher, Form der Siebe) unterscheiden, kann das doch auch einen Einfluß auf den Brühprozess haben oder?

    Und ein heller Illy reagiert hier bestimmt etwas zickiger als ein Süditalienischer Barespresso.

    Ist nur so eine Idee.

    Gruss Tschörgen
     
  5. #25 Vincent Kluwe-Yorck, 27.02.2013
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    Ich denke, wir haben das Problem bereits gelöst. Carlo wird in den nächsten Tagen berichten.

    Ging ja so schnell vorhin mit den Beiträgen, dass sich da wohl einiges überschnitten hat! ;) Hab Eure Antworten inzwischen natürlich gelesen. Und ich muss mal meinen Arzt fragen, warum ich immer Marzocco verstehe, wenn jemand Cimbali sagt. Merkwürdiges Syndrom. Hoffe, es ist ansteckend! :)

    Aber die Dosatron ist schon eine schmucke Maschine. Kenne allerdings nur die zweigruppige Version und da auch nur den Vorgänger. Die Temperatursteuerung finde ich für einen HX ziemlich genial gelöst. War, glaube ich, eine Faema-Entwicklung, die dann nach der Zusammenlegung der Marken von Cimbali übernommen werden konnte. Finde ich auch klasse, dass Cimbali / Faema konsequent den traditionellen Weg ohne Dualboiler weiter geht, und trotzdem Temperatursteuerung und Pressure Profiling ermöglicht.
     
  6. the-hq

    the-hq Mitglied

    Dabei seit:
    26.02.2008
    Beiträge:
    404
    Zustimmungen:
    5
    Tja da kommen wohl die unterbewussten Wünsche durch. sie können sich natürlich jederzeit in der Upgraditis-Selbsthilfegruppe hier im KN einfinden ;)
     
  7. #27 Vincent Kluwe-Yorck, 27.02.2013
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    Unterbewusstsein. Hmhm. Wusste gar nicht, dass ich sowas hab. Aber WENN es sowas Schlimmes ist, hilft keine Selbsthilfeupdidingsda mehr. Dann braucht's 'nen harten chirurgischen Schnitt. Oder minztens einen chiropraktischen Griff. :(

    Aber lass uns mal lieber Carlo die Daumen drücken, dass wir recht hatten, und es jetzt täglich besser wird. Bin sehr gespannt auf seinen Bericht in ein oder zwei Tagen.
     
  8. #28 Der-Graf, 27.02.2013
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.275
    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    Der Bericht folgt, versprochen! Schätzungsweise Ende der Woche... ;)
     
  9. #29 Pacamara, 27.02.2013
    Pacamara

    Pacamara Mitglied

    Dabei seit:
    30.09.2012
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    127
    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    Hallo,

    ich trau mich mal, meine 2 Cents:

    - Wenn die Crema zu hell ist, ist die Temperatur zu niedrig. Das ist nach meiner Erfahrung ziemlich eindeutig.
    - Ich kenne den Zusammenhang zwischen Kesseldruck- und Temperatureinstellung an dieser Maschine nicht, aber
    wenn der Geschmack durch Kesseldruckerhöhung deutlich besser geworden ist, hat sich dadurch wohl die Temperatur erhöht.
    Zumindest wäre das bei einer Zweikreismaschine mit Wärmetauscher so.
    - Wenn du testweise die Temperatur höher setzen kannst dann würde ich das tun, Vorschlag auf 94°. Die Crema müsste dadurch dunkler werden.
    - Brühdruck ist wohl das letzte was einen Einfluss hat, ausser es gäbe Channeling-Probleme.
    - Wassereinfluss könnte auch sein, bei einer neuen Maschine ohne Kalkablagerungen. Würde einen Leerbezug machen und das Wasser probieren ob es metallisch oder sonst auffällig komisch schmeckt.

    Viele Grüße,
    Walter
     
  10. #30 Der-Graf, 01.03.2013
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.275
    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    So... Hab gerade Feierabend gemacht und hat dank des mäßigen Betriebs etwas Zeit, um der Maschine endlich einen leckeren Espresso zu entlocken. Folgendes habe ich gemacht:

    Die Temperatur der drei Boiler habe ich auf jeweils 94,0 Grad Celsius (laut digitaler Anzeige) erhöht. Da ich die angezeigte Temperatur auf Euer Anraten nur als Richtwert genommen habe, dachte ich, erhöhe ich diese erstmal signifikant, da der Espresso ja zu hell war. Ergebnis war ein besser gefärbter, aber auch leicht bitterer und ansonsten eher geschmackloser Doppio Espresso bei idealer Durchlaufzeit von 25-30 Sekunden und 14g Pulver im Doppelsiebträger. Zum Einzelsieb sag ich später etwas... ;)

    Zu Bitter und die fehlenden Geschmacksnuancen konnten prinzipiell nur zu heiß bedeuten, also habe ich die Temperatur schrittweise um 0,5 Grad reduziert. Bei angezeigten 93,0 Grad Celsius (also 1,0 Grad weniger) war die Farbe immernoch im grünen bzw. (hell-)haselnussbraunen Bereich (mit Mottling), aber jetzt schmeckte der Espresso bei selber Durchlaufzeit und Pulvermenge fruchtig und ausgewogen. Hurra! :mrgreen:

    Logisch, dass umgehend der einzelne Espresso getestet werden musste, also einen einfachen Espresso mit 7g bei selbem Mahlgrad gemahlen und den Bezug gestartet. Das Ergebnis war eher ernüchternd. Die Durchlaufzeit lag bei 15 Sekunden und der Espresso war mit einer dünnen, viel zu hellen Crema bedeckt. Da wir für den einzelnen und den Doppio mit dem selben Mahlgrad arbeiten müssen, habe ich die Pulvermenge auf die (aus Sicht des Chefs) äußerste Schmerzgrenze von 7,5g im Mittel hochgeschraubt, was die Crema stabiler und etwas dunkler werden ließ. Die Durchlaufzeit verlängerte sich auf 20 Sekunden, was immer noch nicht ideal, aber besser ist.

    Mehr konnte ich heute nicht tun, denn der Parameter, den es noch zu regulieren gilt, ist der Brühdruck - und wie ich den einstelle, habe ich weder in der Bedienungsanleitung noch durch learning by doing im Menü rausgefunden. Das Manometer zeigt allerdings nur etwas über 8 Bar an.

    [​IMG]

    Nach meiner bescheidenen Meinung doch etwas wenig. Mein Chef spricht aber möglichst bald mit dem Cimbali-Vertriebschef für Deutschland und dann spätestens dann wird das geändert. Oder kannst du mir evtl sagen, wo man das Pressure Profiling im Menü einstellen kann, @Martin?

    Zweite Idee wäre, einen konvexen Tamper für das Einersieb anzuschaffen, denn mit dem planen dynamometrischen Tamper ist das sicher nicht perfekt.^^ Ein LM 1er plus Tamper wäre natürlich ideal, aber wird wohl eher nicht gekauft, leider...

    In diesem Sinne erstmal vielen Dank an alle, die hier mitgedacht haben! Wenn sich noch weiteres ergibt, melde ich mich wieder. ;)
     
  11. #31 Vincent Kluwe-Yorck, 01.03.2013
    Vincent Kluwe-Yorck

    Vincent Kluwe-Yorck Gast

    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    Klingt doch schon ganz gut. Brühdruck erscheint mir etwas zu niedrig: rund 9.5 Bar dürften es schon sein, Allerdings wird sich das geschmacklich am wenigsten auswirken. Hauptverantwortlich sind beim Geschmack zwei Parameter: Temperatur und Dosierung. Und dann etwas weniger massiv: der Mahlgrad und in Abhängigkeit davon die Flussrate, bzw. Durchlaufzeit. Allerdings beeinflusst das auch Farbe und Farbsättigung des Extrakts!

    Deine Beschreibung über das Ergebnis im Doppelsieb klingt prima. Du hast Dich ja auch wirklich schulbuchmäßig herangetastet! ;) Dass es mit dem Einzelsieb noch nicht richtig klappt, muss Dich nicht irritieren: Die Ergebnisse des Doppelsiebes lassen sich nur selten EXAKT auf das Einer übertragen! So, wie Du es beschreibst, wirst Du - wie Du es ja auch vermutest - die Dosierung erhöhen müssen. Ich erhöhe bei meiner Rancilio und den VST-Sieben auch die Dosierung im Einer gegenüber dem Doppelsieb: z.B. 15.5 g im Doppelsieb - 8 g im Einer. Du musst auch für das Einer die passende Dosierung und den Mahlgrad durch Ausprobieren herausfinden.

    Ein konvexer Tamper würde tatsächlich sehr helfen, wie Du ja schon selbst vermutest! Zwar nicht geschmacklich, aber er verhindert sehr effektiv unkontrolliertes Channeling. Und ich würde ruhig einen deutlich ausgeprägteren Konvexen nehmen, wie von TORR (teuer) oder Concept Art (billig) angeboten. Die schwach ausgeprägten Konvexkurven eignen sich eher für Doppelsiebe, um etwas mehr Raum für die Duschsiebschraube zu schaffen.

    Erst wenn die groben Eckdaten stimmen, würde ich vorsichtig mit Präinfusion und Pressure Profiling spielen - vorher hat das wenig Sinn! Dabei wäre es allerdings hilfreich, wenn Dir hier im Forum jemand ein paar Tipps geben könnte. Planlos im Druckprofil rumzustochern ist wenig zielführend. Ich kann dazu leider nichts anraten, weil meine Dicke das nicht kann - daher fehlt mir da jede Erfahrung. (Als Ignorant hab ich es allerdings auch noch nie wirklich vermisst!) :oops:

    Abschließend denke ich aber, ich habe mit meiner Vermutung richtig gelegen, dass die neue Macchina erst eingefahren werden muss. Würde mich nicht wundern, wenn sich da in den nächsten Tagen noch etwas tut. Viel Erfolg!
     
  12. #32 Markenmehrwert, 01.03.2013
    Markenmehrwert

    Markenmehrwert Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    2.364
    Zustimmungen:
    58
    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    Hallo,

    entgegen Deiner Annahme, habe ich keine Erfahrung mit der Maschine, hatte mich nur interessehalber informiert.

    Hier gibts ein Video was dir vielleicht weiterhilft. Interpreq @ Israfood 2012 - La Cimbali M39 HD GT - YouTube

    Auch mit 8Bar gibts leckeren Espresso. Die meisten einfedrigen HH haben weniger. Bei dem im Video gezeigten PP fällt der Druck von 11 Bar auf 8Bar nach 7Sec und dann weiter. Das simuliert die aktuellen Doppelfeder HH´ler
    Aber trotzdem ist es sinnvoll alles auszuschöpfen. Wegen dem Pressureprofiling vermute ich in der Elektronik eine zu niedrige Einstellung, falls du den höheren Anfangsdruck nicht übersiehst. Bevor das nicht geklärt ist, sollte in der Maschine nichts geschraubt werden.

    Gruß
    M.
     
  13. #33 Der-Graf, 01.03.2013
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.275
    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    Mir ging es bei der Brühdruckeinstellung für das einer auch eher um eine zeitliche Veränderung des Brühvorgangs hin zu den 25-30 Sekunden? Oder ist das eine falsche Annahme, dass sich bei höherem Brühdruck die Durchlaufzeit verkürzt, wodurch man mit feinerem Pulver arbeiten könnte? Ob das geschmacklich akzeptabel wäre, müsste ich ausprobieren. ;)

    Das Video ist trotz der Sprachbarriere interessant - man sieht ja recht gut, welche Knöpfe er für das Pressure Profiling drückt. Muss das mal raussuchen. Ob ich dann etwas ändern würde - mal sehen. Bei aktueller Einstellung (konnte keine Präinfusion bei höherem Druck beobachten) ist der Druck nach meinem Dafürbefinden und Geschmacksempfinden jedenfalls eher zu niedrig. Ich wollte mich in Richtung der von Vincent ebenfalls angedachten 9,5 Bar orientieren und dann wieder etwas rumprobieren.

    Danke Euch allen auf jeden Fall schon mal. Wenn mir der Illy-Halbgott-Shot (zu mehr reicht die Bohne eher nicht) gelungen ist, wird natürlich weiter berichtet. Bei jeder weiteren wichtigen Erfahrung oder Entwicklung ebenso... :)
     
  14. locobo

    locobo Mitglied

    Dabei seit:
    15.03.2010
    Beiträge:
    1.094
    Zustimmungen:
    250
    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    wegen des Unterschiedes 1er zu 2er. Besorgt euch doch einfache Siebe die wirklich zueinander passen! Dann habt ihr das Problem nicht mehr.
    DIeses Phänomen haben ja leider VIELE Siebkombinationen. Und da ihr an den 7 - 14 Gramm gebunden seid fallen auch die ganzen "Highend" Siebe VST/Accurato weg. Weil man die eigentlich immer überfüllen muss damit die gut funktionieren. das LM1 er kannst du für die Gastronomie meiner Meinung nach auch total vergessen... Wegen des Handlings, 2. Tamper... das ist ehr nicht praktikabel.

    Aber es gab doch mal so eine richtig gute Kombination, die hier auch von vielen propagiert wurde, vor dem VST/Accurato-"Hype"
    Ich weiß es leider nur nicht mehr.
    Waren das Carimali Siebe? Mist, habe ein Gedächnis wie ein SIeb... Die waren für Standart 14-7 ausgelet und haben ohne Mahlgradanpassung perfekt zueinander gepasst. Ist auch mit SIcherheit die günstigste Art dem Problem beizukommen bei 5-6 € das Sieb

    Gruß Tim
     
  15. #35 groovingandi, 01.03.2013
    groovingandi

    groovingandi Mitglied

    Dabei seit:
    13.09.2010
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    85
    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    Wenn man schon den Brühdruck elektronisch einstellen kann, vielleicht kann man dann ja unterschiedliche Einstellungen für Einzel- oder Doppelbezug hinterlegen und damit die unterschiedlichen Durchlaufzeiten ausgleichen?
     
  16. #36 meister eder, 01.03.2013
    meister eder

    meister eder Mitglied

    Dabei seit:
    12.08.2006
    Beiträge:
    6.486
    Zustimmungen:
    22
    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    ich bin mir ziemlich sicher, dass man den druck erstmal an der pumpe hochdrehen muss. höchstwahrscheinlich wird das pressure profiling für jede gruppe einzeln über steuerbare ventile vorgenommen, die den druck zeitweilig verringern. das manometer wird vor dieser verringerung angebracht sein, denn es ist ja nur eins. daher wird es den maximaldruck anzeigen, den die maschine auch mit pressure profiling erreichen kann.

    gruß, max
     
  17. #37 Der-Graf, 01.03.2013
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.275
    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    Die Vermutung habe ich auch schon gehabt. Mal sehen, was ich noch rausfinden kann. ;)
     
  18. arumon

    arumon Mitglied

    Dabei seit:
    22.05.2009
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    Die M39 GT hat kein "pressure profiling". Das wäre die M39 HD.
     
  19. #39 rocknroller, 02.03.2013
    rocknroller

    rocknroller Mitglied

    Dabei seit:
    03.12.2010
    Beiträge:
    296
    Zustimmungen:
    2
    Ich arbeite auch des Öfteren an einer m39 xyz (keine Ahnung ;))
    1.3-1,4b Kesseldruck und 8 b Pumpendruck. Die Machhörndl Shots sind köstlich.
    Das Mahlgut kommt aus einer Cimbali Magnum on demand.
    Single Shot: 7,5g
    Es channelt öfter, daher wäre ein konvexer Tamper bei den original Sieben sicher sinnvoll.
     
  20. #40 Der-Graf, 02.03.2013
    Der-Graf

    Der-Graf Mitglied

    Dabei seit:
    09.12.2011
    Beiträge:
    1.613
    Zustimmungen:
    2.275
    AW: Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

    Wie man bei genauerem Hinschauen in oben gepostetem Video auch erkennen kann, wie ich jetzt gemerkt habe. Danke für den Hinweis! Mal sehen, wie es sich die nächsten Tage entwickelt. Ggf. wird der Pumpendruck direkt an der Pumpe korrigiert werden müssen, aber erstmal werde ich das noch ein bisschen beobachten. Die Maschine ist halt doch noch sehr neu...
     
Thema:

Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt...

Die Seite wird geladen...

Die Illy-Bohne zickt, egal wie man La Cimbali klickt... - Ähnliche Themen

  1. Suche nach Einsteiger-Bohne für neuen Siebträger und French-Press

    Suche nach Einsteiger-Bohne für neuen Siebträger und French-Press: Guten Abend liebe Kaffee -Profis und Liebhaber! Als kleine Einleitung meinerseits : ich habe vor kurzem entschieden : Nespresso ist nur als...
  2. [Verkaufe] La Spaziale Zubehör - Bodenloser ST, Tamper, Board-Trichter

    La Spaziale Zubehör - Bodenloser ST, Tamper, Board-Trichter: Servus zusammen, da ich Maschine und Brühgruppendurchmesser gewechselt habe, steht noch Zubehör für La Spaziale Vivaldi und co. zum Verkauf: -...
  3. La Pavoni Europiccola tropft aus der Brühgruppe

    La Pavoni Europiccola tropft aus der Brühgruppe: Hallo, nach dem Warten und der Wiedermontage der Brühgruppe tropft es aus selbiger stetig heraus. Das Duschensieb ging sehr schwer heraus. Wie...
  4. Cimbali M21 Junior Brühdruck fällt auf 6 Bar

    Cimbali M21 Junior Brühdruck fällt auf 6 Bar: Hallo Zusammen, Seit gestern Abend habe ich Probleme mit dem Brühdruck meiner Cimbali Junior. Dieser war immer auf 10 Bar eingestellt.. Nach ca....
  5. La Pavoni Europiccola: Duschensieb lässt sich nicht ausbauen

    La Pavoni Europiccola: Duschensieb lässt sich nicht ausbauen: Hallo, ich wollte heute die Kolbendichtung warten und konnte das Duschensieb nicht herausdrücken. Vorgegangen bin ich nach der Anleitung zum...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden