Die neue Bezzera Duo auf der Host 2017

Diskutiere Die neue Bezzera Duo auf der Host 2017 im Espresso- und Kaffeemaschinen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Wenn man schon alle schlechten Eigenschaften einer konvektionsgekühlten Gruppe mit in Kauf nimmt, warum dann nicht wenigstens die wenigen...

  1. #801 Phoenixxx3, 13.01.2020
    Phoenixxx3

    Phoenixxx3 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2018
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    63
    Diese Aussage versteh ich nicht ganz. Ist das jetzt generell eine Kritik an elektrisch beheizten Brühgruppen oder speziell an das Konzept der Bezzera Gruppe?
     
  2. #802 Svenenator, 13.01.2020
    Svenenator

    Svenenator Mitglied

    Dabei seit:
    09.01.2020
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    4
    @cbr-ps; raitro
    Das sind Beiträge die mir weiterhelfen.:)
    Ich bin ganz klar Hobby-Home-Barista-Einsteiger. Ich würde wahrscheinlich jetzt für den Moment mit einer Silvia klar kommen.
    Wir haben das Mäuschen auf der Arbeit und es tut gute Dienste. Allerdings ist das Temperatursurfing vor allem bei Stoßzeiten wie morgens und mittags schon lästig. Zuhause gäbe es das bei Familienfeiern, wenn plötzlich alle einen Latte haben wollen. (Ok. Man könnte ja zwei Rancilios hinstellen:D:D)
    Ich dachte daher zunächst an einen Zweikreiser....
    Jetzt ist bei mir aber die Neugier geweckt worden, verschiedene Bohnen und Röstungen auszuprobieren (Hobby-Niveau), d.h. eine adäquate Temperaturkontrolle sollte her.
    So komme ich vom Einkreiser auf einen DualBoiler.

    Mit dem Hinweis auf die fehlende Profiling Option werden genau die Grenzen aufgezeigt, die ich suche. D.h. helle Röstungen sind schwer einzustellen. Die restlichen Röstungen könnte man aber an so einer Maschine ausprobieren?
    Dass beim versorgen einer Fussballmannschaft mit Latte Macchiato, dem 1ltr. Kessel die Luft ausgeht, ist gut zu wissen, bevor man in der Umkleide große Töne spuckt.;)
    Eine gute Mühle plane ich mit ein. Und den italienischen Flair kenne ich als Vespa-Fahrer;)


    Werden über das Display auch Fehlermeldungen angezeigt. z. B. E1234 PID 2 defekt o.ä.
    Einstellmöglichkeiten am Display für den Espressobezug ist eigentlich nur die Temperatur, richtig?
    Timer, Druckanzeige, Füllstand, etc. dienen eigentlich nur der Überwachung.

    Viele Grüße
     
  3. #803 halbstark, 13.01.2020
    halbstark

    halbstark Mitglied

    Dabei seit:
    29.08.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    57
    Das mit dem 1 Liter Kessel würde ich nicht überbewerten, sollte Bezzera bei den letzten SW updates nichts geändert haben, dann ist die Duo einer der wenigen Dualboiler auf dem Markt wo beide Kessel gleichzeitig heizen können, (wenn man im Menü die Kesselpriorität ausschaltet) Im Gegensatz zB. zur ECM Synchronika wo die Dampfheizung während des Bezuges abschaltet und der Druck schnell abfällt. Bei meinem Workflow schäume ich die Milch währen des Bezugs,bei der Bezzera springt dann sofort die Heizung an und lässt den Druck zumindest langsamer abfallen. Das relativiert dann wieder die Kesselgröße etwas.
     
    ReneK. gefällt das.
  4. raitro

    raitro Mitglied

    Dabei seit:
    12.07.2017
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    58
    Das freut mich, wenn ich helfen kann... Danke Dir!

    Ob das Display auch Fehler anzeigt, weiß ich nicht, das defekte Ventil hat das Display damals auf jeden Fall nicht angezeigt, es war aber auch relativ klar, was da über den Jordan gegangen war.
    Ich probiere viele helle Röstungen auf dem Siebträger aus, man kommt über die Temperatur am Brühboiler auch mit fast jeder hellen Bohne relativ weit, manche Röstungen gehen aber einfach nicht, allerdings stehe ich dann diesbezüglich sowieso auf dem Standpunkt, daß man bei sehr hellen Röstungen mit einer Handbrühung mit einem V60 oder einer Chemex sowieso besser fährt und viel mehr Aromen herauslösen kann als mit einem Siebträger (ich auf jeden Fall...). Besonders mit sehr fruchtigen, säurebetonten Kaffees habe ich bei Espresso keine so große Freude wie mit einem schönen "pour over".
    Am Display kannst Du was die Extraktion angeht die Brühtemperatur und die Länge der Präinfusion (die man auch ausschalten kann) einstellen. Wenn Du einen Festwasseranschluß hast, dann findet die Präinfusion mit Leitungsdruck statt, sonst als "Pseudo-Präinfusion" mit den üblichen 9bar.

    Meine Bezzera ist mein erster Dualboiler, deshalb habe ich leider überhaupt keinen Vergleich was die Bedienung/Zuverlässigkeit etc. anderer Maschinen betrifft. Ich glaube, daß man mit einer Maschine mit Druckprofilen die Büchse der Pandora öffnet. Das ist sicher nur etwas für ganz "Verspielte", für mich wäre es wohl eher nichts, ganz abgesehen davon, daß die Maschinen nicht ganz billig sind...

    Alles Liebe, Rainer :)
     
    Svenenator gefällt das.
  5. #805 Phoenixxx3, 04.02.2020
    Phoenixxx3

    Phoenixxx3 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2018
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    63
    Habe heute meine Duo ans Festwasser angeschlossen, nachdem ich letzte Woche das neuste Firmwareupdate aufspielen hab lassen.
    Leider bin ich ziemlich enttäuscht.
    Zum einen brummt das Magentventil am Einlass lauter als die Pumpe. Es läuft zwar nur kurz nach, aber das klingt einfach nicht schön.
    Zum andren kann ich nicht verstehen, warum die Preinfusion am Festwasser nicht so implementiert ist wie bei der E61. Die Maschine schaltet genauso die Pumpe ein, öffnet das Magnetventil für 1 Sekunde und schließt es dann wieder für die eingestellte Zeit. Wieso nicht mit Leitungsdruck? Oder ist das nur bei mir so?
     
  6. #806 Phoenixxx3, 06.02.2020
    Phoenixxx3

    Phoenixxx3 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2018
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    63
    Eine Nachfrage bei Simona von Bezzera hat ergeben, dass es keine Pläne gibt eine Präinfusion mit Leitungsdruck zu implementieren, obwohl das nur von der Software/Ansteuerung abhängt....
     
  7. Rotsch

    Rotsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    7
    Kannst Du mir als Halb Wissender den Unterschied erklären,zwischen PräInfusion im Tankbetrieb und dem Festwasseranschluss?
     
  8. #808 Phoenixxx3, 06.02.2020
    Phoenixxx3

    Phoenixxx3 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2018
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    63
    Wie es die Bezzera Duo DE macht (eigentlich keine echte Preinfusion):
    Das Magnetventil der Gruppe geht auf und die Pumpe an. Nach 1 Sekunde wird das Magnetventil wieder geschlossen. Die Pumpe fördert jetzt kein Wasser mehr in die Gruppe. Nun läuft die im Menü bei Preinfusion eingestellte Zeit ab bis das Magnetventil wieder öffnet und der Bezug weiterläuft.
    Mein Problem damit: 1. Wird das Wasser mit hohem Druck von der Pumpe gefördert, was dem Puck schaden kann (Channeling). 2. Ist es viel zu wenig Wasser um den Puck komplett zu befeuchten.

    Wie es viele Maschinen mit Leitungsdruck machen (echte Preinfusion):
    Das Magnetventil der Gruppe und am Wassereinlass geht auf, die Pumpe startet nicht. Ein vorzugsweise geringer Leitungsdruck (evtl mit Druckminderer) fördert Wasser in die Gruppe. Nach Ablauf der eingestellten Zeit startet die Pumpe und damit den eigentlichen Bezug.
    Vorteile: 1. Sanfter Wasserdruck schadet dem Puck nicht 2. Über die Zeit der Preinfusion läuft Wasser nach und so wird der ganze Puck befeuchtet.
     
    cbr-ps gefällt das.
  9. Rotsch

    Rotsch Mitglied

    Dabei seit:
    18.02.2019
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    7
    O.K. danke dafür. Ich stelle bei meiner Matrix nur immer wieder fest, ob mit oder ohne Präinfusion- etwas Channeling ist immer da. Und das liegt nicht am tampen, es ist eigentlich immer an einer Stelle etwas Channeling zu sehen.Dachte, ich stelle mal die Präinfusion auf eine halbe Sekunde, brachte aber leider überhaupt keinen Unterschied. Druck ist gut eingestellt, keine Ahnung, an was es liegen könnte. Selbst mein Verkäufer, Top Barista, hatte es nicht anders hin gekriegt. Ein Merkmal der Bezzera Brühgruppe?.
     
  10. Tom33

    Tom33 Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2018
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    262
    Ich hatte anfangs auch etwas Probleme mit Channeling... Womit ich das Problem letztlich losgeworden bin, kann ich gar nicht mehr sagen. Pi oder nicht hatte da aber keinen Einfluß.

    Vielleicht hilft dir aber das: probiere mal das Mahlgut in einen extra Behälter zu mahlen, den 1-2 mal zu schütteln und erst dann das Mg in den ST zu geben. Es ist zwar umständlicher, aber so habe ich quasi keine Spritzer beim bodenlosen ST. Eventuell hilft dir das... Ich mahle übrigens wieder direkt in den ST - bin zu bequem :)
     
  11. wowa868

    wowa868 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    70
    Ich muss auch sagen, wirklich zufrieden bin ich nicht mit der BZ Gruppe, kann hier jemand einen Vergleich zur Xenia Brühgruppe ziehen?
    Langsam spiele ich mit dem Gedanken zu wechseln.
     
  12. #812 Phoenixxx3, 07.02.2020
    Phoenixxx3

    Phoenixxx3 Mitglied

    Dabei seit:
    22.10.2018
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    63
    Gibt es bei der Xenia mittlerweile Festwasser?
    Sonst bin ich sehr zufrieden mit der BZ Gruppe. Habe kein Channeling. Nur für sehr helle Kaffees wäre ne PI manchmal ganz gut glaub ich.
     
  13. #813 Chakalaka, 20.02.2020
    Chakalaka

    Chakalaka Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2019
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    3
    Sorry wenn die Frage schon kam, habe es beim Durchblättern gerade nicht gefunden:
    Ich hatte Ende letzten Jahres die Bezzera Duo De im Blick. Jetzt überrascht mich gerade der Preis. Die Maschine kostet bei meinem Händler und auch den großen Onlinehändlern (mindestens regulär) nun 2.275€. Ich habe es leider letztes Jahr nicht gespeichert, habe aber das Gefühl hier wurde drauf geschlagen. Kann das jemand bestätigen?
     
  14. wowa868

    wowa868 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    70
    Der Einführungspreis war 2200€. Wenn ich mich nicht irre, gab es sie dann eine Zeit lang für 2000€. Und nun scheint der Preis auf 2275€ gestiegen zu sein.
     
    Chakalaka gefällt das.
  15. Tom33

    Tom33 Mitglied

    Dabei seit:
    14.07.2018
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    262
    Die De für 2000? Das war doch nur die MN, oder?
     
  16. wowa868

    wowa868 Mitglied

    Dabei seit:
    18.01.2016
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    70
    Wie gesagt, ganz sicher bin ich mir nicht, aber ich meine das war die De. Ich selber habe 2200 für die De bezahlt.
     
  17. #817 Heißer_Tropfen, 28.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.02.2020
    Heißer_Tropfen

    Heißer_Tropfen Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    14
    Sehe gerade in der Betriebsanleitung die Anzeige des Manometers... 0-10 bar. Bedeutet das die Maschine lässt sich nicht höher als 10 bar einstellen?

    Wo wird denn der Wert gemessen? Wichtig ist ja der Wert am Puck... und vom üblichem Messort (dem Kessel,) zum Puck gibt es ja einen Offset. Meine jetzige Maschine habe ich beispielsweise auf 11 bar eingestellt.

    Ich kann mir kaum vorstellen das man die Maschine nicht über 9 bzw über 10 bar einstellen kann. Falls dem so ist äre das ein KO Kriterium für mich.
     
  18. #818 Heißer_Tropfen, 29.02.2020
    Zuletzt bearbeitet: 29.02.2020
    Heißer_Tropfen

    Heißer_Tropfen Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    14
    Bin gerade etwas verwirrt. Bezzera gibt für die Du folgende Maße an:

    Breite 550 mm
    Höhe 400 mm
    Tiefe 600 mm
    Quelle: Bezzera

    In diversen Online Shops lese ich aber andere Maßangaben wie 32,6 x 47 x 42,5 cm

    Was stimmt denn nun? Kann vielleicht einer der eine solche Maschine beitzt kurz nachmessen? Mir geht es nicht um den letzten Millimeter.

    Merci
     
  19. #819 Heißer_Tropfen, 29.02.2020
    Heißer_Tropfen

    Heißer_Tropfen Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    14
    Wenn ich den Thread hier richtig lese ist die aktuellste Softwareversion für das Mainboard 2.2 und für das Display auch 2.2.... die Angaben snd aber jetzt schon etwas älter. Gibt es denn inzwischen eine neuere Version?
     
  20. #820 Heißer_Tropfen, 29.02.2020
    Heißer_Tropfen

    Heißer_Tropfen Mitglied

    Dabei seit:
    11.03.2015
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    14
    Im gesamten Thread findet man unterschiedliche Aussagen zur PI. Mal das bei Festwasseranschluss die Pumpe für 1 sek mit vollem Druck anspring, mal das, wie sonst üblich, einfach das Ventil für x sek geöffnet wird und der Leitungsdruck anliegt.

    In einem Video sieht man auch, dass die PI auf 2 sek eingestellt ist. Der Druck in der Anzeige liegt für 2 sek bei 0 Bar (vermutlich weil die Pumpe nicht pumpt) und nach 2 Sekunden geht der Druck erst auf 6 und dann auf 9 bar hoch, erst nach 2 Sek hört man auch wie die Pumpe anspringt. Das würde für mich bedeuten, dass die Maschine die PI mit Leitungsdruck erzeugt.

    Was ist nun richtig? Ist das evtl. mit der neueren Softwareversion geändert worden?
     
Thema:

Die neue Bezzera Duo auf der Host 2017

Die Seite wird geladen...

Die neue Bezzera Duo auf der Host 2017 - Ähnliche Themen

  1. Gebrauchte Gaggia Coffee vs. neue Maschine?

    Gebrauchte Gaggia Coffee vs. neue Maschine?: Nach einigen Jahren der Handfilter-Abenteuer interessiere ich mich langsam aber sicher auch dafür, in Espresso-Gefilde vorzudringen. Derzeit...
  2. [Verkaufe] Neuer Cimbali ST

    Neuer Cimbali ST: Hallo, ich verkaufe einen neuen La Cimbali Siebträger. War leider ein Fehlkauf (für mich). Ich lege ein neues Einersieb dazu. Neupreis bei den...
  3. BFC Perfetta neu

    BFC Perfetta neu: Hallo zusammen, hab das Gerät schon länger im Auge. Bei Espresso Perfetto haben die ein Ausverkauf Angebot für 749,- abzgl. 10% auf alles und 2%...
  4. Neuer mit ganz speziellem Maschinenwunsch

    Neuer mit ganz speziellem Maschinenwunsch: Hallo, bisher war ich bekennender Filterkaffeetrinker. Leider verträgt mein Magen den seit einigen Wochen überhaupt nicht mehr, auch nicht mit...
  5. [Erledigt] Brühgruppe für Astoria-CMA /WEGA - Neu

    Brühgruppe für Astoria-CMA /WEGA - Neu: Die Brühgruppe ist komplett inklusive dem Handhebel, dem ganzen Kolben und Federmechanismus im Inneren, der Laufbuchse, Kolbenstange, dem Gelenk...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden