[Vorstellung] Die Quickmill Veloce - fortgeschrittener Handhebel ohne Festwasser!

Diskutiere Die Quickmill Veloce - fortgeschrittener Handhebel ohne Festwasser! im Gewerbliche Angebote Forum im Bereich Ankauf, Verkauf, Tausch; Und wenn nicht, kann ich auch damit leben ich bin mal auf den Direktvergleich zur MCaL gespannt :)

  1. joost

    joost Mitglied

    Dabei seit:
    01.05.2014
    Beiträge:
    5.986
    Zustimmungen:
    5.771
    ich bin mal auf den Direktvergleich zur MCaL gespannt :)
     
  2. #42 DaBougi, 07.08.2020
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    3.360
    3 Sorten hab ich aus beiden bezogen, aber der Vergleich ist insofern schwieriger/unpassender als bei Pavoni vs Mcal, weil durch 58 vs 49 Sieb schon andere Füllmengen/Höhen bzw Mahlgrade nötig sind (2 bis 5 Stufen bei der Niche feiner mit 1 bis 2g Bohnen mehr)
    ...insgesamt ist die Tendenz zu mehr Körper bei der Qm da, generell ist es kein besser- schlechter in der Tasse, es werden einfach andere Nuancen betont, Beschreiben kann ich es aber schwer.
    Ich gehe aber soweit zu sagen, dass es wahrscheinlich einige Sorten gibt, die besser aus der Mcal kommen und umgekehrt...könnte ählich sein wie es bei Kalita vs V60 gelegentlich geschildert wird, auch wenn der Vergleich sicher auch hinkt (aber vielleicht versteht man trotzdem ein wenig die Intention)
    In Summe geht es dabei wohl um Feinheiten, die Shotqualität war auch nicht der Hauptgrund für das "Upgrade" könnte mir aber vorstellen, dass ich vielleicht die eine oder andere Bohne "bewältigen" kann, die nicht mit der Mcal harmoniert hat (ich nenns mal so)
     
    rebecmeer, Senftl, joost und einer weiteren Person gefällt das.
  3. #43 DaBougi, 08.08.2020
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    3.360
    Ich mach mal weiter hier, solange der Enthusiasmus des Neuen mich noch treibt.

    Tatsächlich habe ich eine hellere Röstung noch hier gehabt, die aus der Mcal einfach nix wurde (ob es an mir lag oder an ihr, ist eine andere Sache, aber ich hab viiiiel probiert).
    Hier beim allerersten Shot gleich ein viel besseres Ergebnis, obwohl ich mir dann trotzdem eingestehen musste, dass sie mir nicht schmeckt...aber es war zu erkennen, dass das der Bohne deutlich gerechter wurde, und einem hell-Trinker gefallen könnte.

    Ich hab mal den gleichen alte paar-Euro-Sensor an die BG gehängt, den ich bei der Mcal auch nutzte.
    Stillstandsequilibrium 85, beim extra langen 59sek Bezug Anstieg auf 87, obwohl gegen Ende schon wieder sinkend.
    Eine halbe Minute später wieder auf 85. ..Flushs haben kaum Auswirkung.

    PID ist auf auf 105 (was fürs Schäumen mit der 2Loch gerade noch ausreicht)

    Ich lass sie jetzt mal lange an, und schaue, wie sich das verhält.
    T.b.c.
     
    rebecmeer, aqueous, CasuaL und 2 anderen gefällt das.
  4. #44 DaBougi, 08.08.2020
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    3.360
    Also, läuft seit dem Morgen (halb 7) durch, und bleibt im Bereich von 85 plus minus...obwohl die Umgebungstemperatur sicher einige Grad zugelegt hat seither.
    Ich nenn das mal stabil, und bin soweit zufrieden.
    Was kommt noch:

    Aufheizzeit.
    Mich interessiert, nach welcher Zeit die Gruppe ohne Zutun diese 85 erreicht.

    PID:
    Was passiert bei 110,115, 120 Grad Einstellung.
    Stabilisiert sich die Gruppe einfach bei höherer Temperatur, erholt sie sich trotzdem so schnell von Bezügen etc. Obwohl ich geschmacklich nicht denke, dass die Bezüge wesentlich heisser gemacht werden sollten...da kann man aber dann mit der PI eventuell dagegenarbeiten (?).

    Ich will aber momentan nicht über Sensorisches reden, sondern eher auf die Möglichkeiten und das Verhalten der Maschine eingehen...Anpassungen für den Geschmack sind dadurch erst reproduzierbar möglich
     
    benötigt, rebecmeer, CasuaL und einer weiteren Person gefällt das.
  5. #45 aqueous, 08.08.2020
    aqueous

    aqueous Mitglied

    Dabei seit:
    15.06.2014
    Beiträge:
    766
    Zustimmungen:
    662
    @DaBougi das finde ich mal so richtig gut. Als ich von der Vivaldi wegging, wollte ich diese Maschine oder die Xenia. Kurzzeitig war sie nicht lieferbar, da es anscheinend „Probleme“ gegeben haben soll. Somit wurde es die Xenia und im Hinterkopf schwirrt diese Maschine noch immer rum. Sieht meiner Meinung nach besser aus als die Strega und die BG reizt mich. Ebenso ist es nett, dass direkt der Pulsor (Lärm) verbaut sein soll und der Kessel bereits isoliert ist (ist dies bei der Strega mittlerweile auch so??).
     
  6. #46 DaBougi, 10.08.2020
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    3.360
    So, weiter gehts.
    Mach 20 Minuten Laufzeit ohne Flush etc ist die Gruppe bei knapp 60 Grad.
    Das reicht mir (bzw ihr) für den Cappu aus dunkler Barmischung der Dame des Hauses eigentlich schon aus (als nicht-Cappu Trinker tue ich mir soweiso schwer zu glauben, wieviele Nuancen in einem Haufen Milch noch übrig bleiben), aber mit ein, zwei Flushes ist man dann auch schnell auf 70-75
    (Die Aussage aus den Vorposts "Flushes bringen kaum was" bezog sich auf eine komplett durchgeheizte Maschine, hier ist das noch anders).

    Für MEINEN Alltag/Morgen bedeutet das eine Aufheizzeit von 20min.
     
    benötigt, Pappi und rebecmeer gefällt das.
  7. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    1.677
    Moin,
    ich hab an meiner Maschine die gleiche Brühgruppe und kann deine 20 Minuten Aufheizzeit nur bestätigen. 20 Minuten reichen für die Getränke morgens aus. Allerdings trinken meine Frau und ich morgens erst mal jeder ein Americano. (ebenfalls dunkle Barmischung)
     
  8. #48 quick-lu, 10.08.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.773
    Zustimmungen:
    10.210
    Schön, dass ihr so schnell zufriedenzustellen seid.
    Aber ich muss hier dann doch in Opposition gehen, ich würde niemals nach nur 20 min. aus meiner Maschine, die ja ebenfalls diese BG angeschraubt hat, einen Caffé trinken wollen.
    Selbst die gutmütigste Barmischung, die fast alles verzeiht, nicht. Und sei sie mit dem Milchschaum aus einem 750er Motta Kännchen ertränkt worden.:)

    So, ich gehe jetzt, nachdem ich 45 min. gewartet und die Zeit totgeschlagen habe, an meine nun ausreichend auf- und durchgeheizte Maschine und lasse mir einen Zitronensaft aus Kenia von Gardelli schmecken.:D
     
    honsl und onluxtex gefällt das.
  9. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    1.677
    Morgens um 5:15 bin ich noch nicht in der Lage (ich werde es aber austesten) den Unterschied beim Americano zu schmecken ob die Kiste 20 oder 45 Minuten auf -durchgeheizt hat. Aber ich lass mich eines Besseren belehren, ich werde die Zeitschaltuhr für morgen verändern :)
     
    rebecmeer gefällt das.
  10. #50 quick-lu, 10.08.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.773
    Zustimmungen:
    10.210
    Ihr dürft euren Kaffee natürlich genießen, wie ihr das für richtig haltet.
    Es soll nur nicht der Eindruck entstehen, Maschinen mit einer CMA/Rossi seien flott auf Temperatur. Der limitierende Faktor bei Maschinen mit dieser BG ist nämlich die BG.

    Ich werde auch nicht die Frage stellen, weshalb man sich so eine Maschine zulegt, wenn man nicht genug Zeit investieren will, um die Maschine durchzuheizen. Ganz sicher werde ich diese Frage nicht stellen.:D
     
    honsl, cbr-ps und vectis gefällt das.
  11. #51 DaBougi, 10.08.2020
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    3.360
    Tja, der Segen der mäßigen Sensorik ;-)
    Aber wie gesagt, mit ein paar Flushes geht ja weit mehr.
    Mir war aber klar, dass das nicht unkommentiert stehen bleiben kann :D
     
    vectis und Pappi gefällt das.
  12. #52 DaBougi, 10.08.2020
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    3.360
    Wie klar soll ich meine subjektive Erfahrung noch kennzeichnen ;)
     
    CasuaL und vectis gefällt das.
  13. Pappi

    Pappi Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2015
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    1.677
    und nach 20 Minuten kommen auch die nächsten Minuten......und die nächsten....
     
  14. #54 DaBougi, 10.08.2020
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    3.360
    Wo genau steht das?
    Ausserdem kann ich auch dagegen fragen: warum sollte ich für einen Cappu 25 Minuten länger vorheizen, wenn die Konsumentin keinen Unterschied merkt?
    Aber das führt hier genau nirgends hin....wenn erwartet wird, dass man nur das sagt, was "anerkannt ist", dann erübrigen sich ERFAHRUNGSberichte ohnehin.
     
    rebecmeer, CasuaL und vectis gefällt das.
  15. #55 rebecmeer, 10.08.2020
    rebecmeer

    rebecmeer Mitglied

    Dabei seit:
    27.07.2019
    Beiträge:
    1.266
    Zustimmungen:
    964
    @DaBougi

    Danke für Deinen Erfahrungsbericht.
    Es ist immer eine Sache der persönlichen Betrachtungsweise und Erfahrungen.
    So sollte man diese Erfahrungen auch akzeptieren.
    Das Ergebnis in der Tasse zählt.
    Deine Frau ist zufrieden und somit das Ziel erfüllt.

    Leider gibt es hier immer die Perfektionisten und Besserwisser, wo manche Dinge nicht sein können wie sie sind.
    Belastbare Antworten kann es nur aus der Praxis geben und nicht einfach an theoretischen Werten.

    Leben und Leben lassen, sowie das akzeptieren anderer Erfahrungen wären manchmal hilfreich.

    Leider schreiben hier schon einige alteingesessene User nicht mehr über Ihre Erfahrungen, da sie keine Lust haben ständig torpediert zu werden.

    Natürlich kann eine sachliche Auseinandersetzung hilfreich sein, solange man den Respekt gegenüber den Mitstreitern nicht vergisst.
     
  16. #56 DaBougi, 10.08.2020
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    3.360
    Ich seh das entspannt.
    Solange mal klar kommuniziert, wo die objektiven Dinge (Abmessungen, Gewicht, Nackte Messwerte) aufhören, und wo das rein subjektive beginnt, ist alles kein Problem. @quick-lu würde ich nicht als Besserwisser sehen, und prinzipiell hat er auch recht...(zudem hat er sicher andere Ansprüche)...wegen der schnellen Aufheizzeit kauft keiner einen "grossen" HH, auch ich nicht.
    Aber nach 20 min zeigte mein Fühler eben knapp 60, nach 2 Flushes (ca je 100ml) war er auf 75 (nach ca 25 min) und nach dem Cappu auf 81.
    Das sind einfach die gemessenen Werte des Billigteils, nicht geeicht etc. Was jeder damit anfängt, ist ehrlich gesagt nicht meine Zuständigkeit.
     
    honsl, swimmer, aqueous und 3 anderen gefällt das.
  17. #57 DaBougi, 10.08.2020
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    3.360
    Ich mach mal weiter, um das ganze abzurunden und von meiner Seite zu einem Ende zu bringen;

    Die Kritikpunkte.

    Es gibt keinen Wasserstandsensor (sicher einfach nachzurüsten), also hab ich keine Ahnung, wie voll/leer der Tank ist.
    Das ist zwar nicht so schlimm, weil ja die Gruppe hier durch den Kessel als Dipper gefüllt wird, und der sicher nicht einfach so leer wird, aber so ein Sensor mit Lämpchen bei "fast leer" wäre ein nettes Feature. Keine Ahnung allerdings, ob das vergleichbare Geräte haben oder nicht.

    Die Tassen werden maximal lauwarm.
    Ist kein Riesenproblem, ich erwähne es eher der Vollständigkeit halber.

    Abtropfblech.
    Ich finde es gross genug zum Flushen, bei mit läufr nichts daneben, wie ed scheinbar berichtet wurde. Allerdings muss man es zur Entnahme leicht anheben, und durch eine kleine Ausnehmung läuft dann schon mal was aus, wenn zuviel drin ist. Auch kein Riesenthema, aber man sieht eben dadurch schwer, wenn es zuviel wird, eine kleine Markierung mit Edding löst das Problem, das keines ist aber schnell...ist eher ein Hinweis eigentlich.

    Somit bleibt mir nur ein (vorläufiges?) Fazit, dass ich kaum wirkliche Schwachpunkte gefunden habe, alles ist so, wie ich es mir vorgestellt habe.
    Die Pumpe stört mich überraschend auch kaum, und vom ursprünglichen (siehe Imprezza Thread) Kippen kann ich auch nicht berichten (wurde ja adressiert seitens des Herstellers)

    Alles andere fällt unter generelle HH vs Pumpe Überlegungen.

    Over and out :)
     
    rebecmeer und Senftl gefällt das.
  18. #58 quick-lu, 10.08.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.773
    Zustimmungen:
    10.210
    Kein Wunder, nach 20 min.:D(Entschuldigung, ich konnt‘s mir nicht verkneifen)
     
    DaBougi und Senftl gefällt das.
  19. #59 DaBougi, 10.08.2020
    DaBougi

    DaBougi Mitglied

    Dabei seit:
    14.01.2017
    Beiträge:
    3.202
    Zustimmungen:
    3.360
    Haha...ok. Punkt für dich :D

    (Ps: auch nach 5 Stunden nicht wirklich heiss)
     
    cbr-ps gefällt das.
  20. #60 quick-lu, 10.08.2020
    quick-lu

    quick-lu Mitglied

    Dabei seit:
    28.10.2014
    Beiträge:
    10.773
    Zustimmungen:
    10.210
    Das sollen sie ja auch nicht sein, aber das ist auch so ein Punkt, über den man sich gut strei... äh austauschen kann.
     
Thema:

Die Quickmill Veloce - fortgeschrittener Handhebel ohne Festwasser!

Die Seite wird geladen...

Die Quickmill Veloce - fortgeschrittener Handhebel ohne Festwasser! - Ähnliche Themen

  1. Quickmill 02835 pumpt beim Dampfbezug nicht

    Quickmill 02835 pumpt beim Dampfbezug nicht: Hallo da draußen, nach meiner Restauration pumpt die Maschine beim Beziehen von Dampf nicht mehr(also ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher ob...
  2. [Verkaufe] Handhebel Espressomaschine Rancilio Z8 Elematic

    Handhebel Espressomaschine Rancilio Z8 Elematic: Ich verkaufe eine rare Handhebel Espressomaschine Rancilio Z8 Elematic, die von dem Designer Marco Zanuso designt worden ist. Die Maschine...
  3. [Maschinen] Ascaso Steel Duo PID oder Quickmill Evolution 70 / Tausch gegen Lelit PL62

    Ascaso Steel Duo PID oder Quickmill Evolution 70 / Tausch gegen Lelit PL62: Hallo zusammen, ich suche eine der beiden o.g. Maschinen in sehr gutem Zustand. Am liebsten würde ich gegen meine Lelit PL62S, diese ist ca. 5...
  4. Gesucht... in der Art Quickmill Orione aber doch anders ...Superiore?

    Gesucht... in der Art Quickmill Orione aber doch anders ...Superiore?: N'Abend, ich bin dann jetzt doch so weit, dass ein Upgrade dran ist. Nachdem ich erst bei der Rancilio Silvia (braucht mir aber zu lang bis...
  5. Qickmill 3035 PID Mühle mahlt nach Aus- & Wiedereinbau nicht mehr fein..

    Qickmill 3035 PID Mühle mahlt nach Aus- & Wiedereinbau nicht mehr fein..: Guten Tag Zusammen, ich habe seit knapp einem Jahr meine Quickmill 3035 PID in Verwendung und bin sehr zufrieden damit. Dieses Wochenende habe...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden