Die Rache meines Lehrers ??

Diskutiere Die Rache meines Lehrers ?? im Was ich unbedingt noch sagen wollte... Forum im Bereich Kaffeeklatsch; Tja, die Zeiten ändern sich, in der Berufsschule in der vor einigen Jahren selbst das Lehrerpult nur aus Schülersicht sah war ich heute nochmal......

  1. #1 Holger Schmitz, 30.09.2009
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.307
    Zustimmungen:
    1.765
    Tja, die Zeiten ändern sich, in der Berufsschule in der vor einigen Jahren selbst das Lehrerpult nur aus Schülersicht sah war ich heute nochmal...

    Aber auf der anderen Seite ;-)

    Zuhörer/Schauer waren einige Lehrer, unter anderem einer meiner Ex-Lehrer.
    Sinn und Zweck war die Einführung/Einweisung in die Funktionsweise einer interaktiven Schultafel (ja ja, die Zeiten ändern sich ...)

    Und ausgerechnet mein Ex-Lehrer machte den Eindruck eingeschlafen zu sein ...

    Bin auf einen zweiten Termin in 1 bis 2 Monaten gespannt, in 2 Monaten treffen wir uns für einen weiteren Workshop um Fragen zu beantworten ...

    Gruß
    Holger
     
  2. #2 Gandalf2904, 30.09.2009
    Gandalf2904

    Gandalf2904 Mitglied

    Dabei seit:
    20.03.2008
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    Willkommen im Club!

    Ist mal was feines auf der anderen Seite zu stehen! :)

    Einigen (nicht dir) der schärfsten Kritiker unsere Zunft wünsch ich mal eine Woche bei mir in der Klasse. Danach ists sicherlich vorbei mit dem Gedanken an die ganzen superfaulen Lehrer.

    Aber so eine Tafel hätt ich gern!

    Ich bin schon froh, dass wir noch ein Whiteboard haben...
     
  3. #3 Holger Schmitz, 30.09.2009
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.307
    Zustimmungen:
    1.765
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    Hi,
    so ein Teil gibt es übrigens auch zum Nachrüsten an vorhandenen Whiteboards, wir können uns gerne mal treffen ;-)

    Ehrlich gesagt war es auch zu einer Uhrzeit in der ich auch auf "Schlaf" eingestellt bin, war von ca. 14 bis 16 Uhr nur hatte ich genug Lampenfieber :roll:

    Von daher war der kurze hänger mehr als ok.

    Lehrer sein möchte ich nicht unbedingt sein, das ist ein Knüppelsjob heutzutage, von 2 Schülern bin ich erstmal angepampt worden warum die Schule so einen Scheiß kauft ... ohne es je in Funktion gesehen zu haben.
    Ok, die Argumentation daß neue Fenster gebraucht werden stimmt, aber anstatt sich zu freuen daß der Unterricht "zeitgemäßer" stattfindet wird gemoppert.

    Dabei sind die Schüler dieses Berufskollegs noch wirklich in Ordnung, ich war zuletzt in einigen Haupt- und Berufsschulen im Ruhrgebiet ... daß einer der Lehrer dort seine Schule freundlich "Steinewerferschule" nennt ... wurde mir dann auch klar.

    Aber wer weiß vielleicht sattel ich doch irgendwann mal um ...

    Gruß
    Holger
     
  4. fab

    fab Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    3
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    Als angehender Lehrer bin ich mal gespannt wie es hier weitergeht :)
     
  5. Paddl

    Paddl Mitglied

    Dabei seit:
    21.07.2008
    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    3
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    Mal ne blöde Frage, was ist ein Whiteboard und was eine interaktive Tafel? Ist bei mir warschl. noch nich sooo lange her mit der Schulbank wie bei euch, aber bei uns gabs nur schwarze Tafeln ;)
     
  6. #6 KlausMic, 30.09.2009
    KlausMic

    KlausMic Mitglied

    Dabei seit:
    17.05.2007
    Beiträge:
    2.392
    Zustimmungen:
    7
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    Ich hatte früher mal zu den Berufserkundungstagen an meinem ehemaligen Gymnasium Vorträge gehalten. Da erzählen ehemalige Schüler aus ihrem Berufsleben, um den Abgängern einen Eindruck vom späteren Job zu vermitteln. Und nachher habe ich mich immer gefragt, ob ich als Schüler genauso respektlos den Lehrern gegenüber war, wie die jetzt zu mir. War schon ein komisches Gefühl. (Übrigends bin ich dann von der Schule nie mehr zu diesen Berufserkundungstagen eingeladen worde, nachdem ich die Frage nach der "Praxisrelevanz" eines bestimmten angebotenen Kurses wahrheitsgemäß beantwortet habe.... ;-))

    Viele Grüße

    Klaus
     
  7. #7 danielp, 30.09.2009
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    32
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    YouTube - Ende der Kreidezeit: Interaktive Whiteboards - installation by www.klausner.at
    YouTube - SMART Boards in der Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld (Vogelsberg)

    Ich hab auch noch mit Kreide gelernt, bin aber jetzt trotzdem (oder deswegen?) in der Softwarebranche... :)

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  8. #8 Holger Schmitz, 30.09.2009
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.307
    Zustimmungen:
    1.765
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    Ja, Daniel hat es mehr oder minder auf den Punkt getroffen, wobei ich kein Fan der Smartboards bin, die Schulen die die Tafeln einsetzen werden in wenigen Monaten der intensiven Nutzung wahrscheinlich auch wissen warum.

    Ich persönlich bin auch mit Büchern und Kreide groß geworden, der neuen Unterrichtsgestaltung stehe ich auch etwas skeptisch gegenüber, wohldosiert eingesetzt ist es jedoch eine Bereicherung für den Unterricht.

    Gruß
    Holger
     
  9. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    8.949
    Zustimmungen:
    3.534
  10. #10 Milchschaum, 01.10.2009
    Milchschaum

    Milchschaum Mitglied
    Moderator

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    3.705
    Zustimmungen:
    2.028
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    Na ich weiß nicht, ich finde Smartboards reichlich überschätzt. Wir haben hier zwei Stück an der Schule, das wird kaum nachgefragt. Nachdem ich es mal ausprobiert habe, weiß ich auch, warum. Und ich bin kein Technikfeind, ganz im Gegenteil!

    Aber es bleibt ein lehrerzentriertes Medium - man kann Schüler zur Tafel holen und was machen lassen, das geht aber mit der grünen Tafel genauso. Die Arbeitsform bleibt traditionell: EIner macht was vor, die anderen schauen zu.

    Man kann das Tafelbild leichter verändern als mit der traditionellen Tafel, und man kann das Ergebnis elektronisch abspeichern. Aber dafür ist die Bedienung zu kompliziert und viel weniger intuitiv als mit der Tafel. Man muss richtig trainieren, um das Ding flüssig bedienen zu können. Die alte Tafel hat da eine Menge Vorteile.

    Wenn ich beides zusammennehme, komme ich drauf, dass ich die Vorteile auch vereinigen kann, wenn ich meinem Laptop und einen Beamer benutze: digital gespeichertes Ergebnis, sehr leicht (leichter noch als mit Smartboard!) editierbares Tafelbild, mit dem gleichen Nachteil: Es bleibt ein lehrerzentriertes Fronalunterrichtsmedium.
    :) Dirk
    (Lehrer für Deutsch und Reli)
     
  11. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.659
    Zustimmungen:
    137
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    unbestreitbare Vorteile:

    • nie wieder kann ein Lehrer mit Kreide nach einem schwätzenden Schüler werfen (ich hatte eine sehr treffsichere Mathematiklehrerin und ich fand es in Ordnung daß sie zu der Methode griff :) )
    • nie wieder dieses Kreidekreischen auf der Tafel... das das durch Mark und Beim geht.... wißt ihr was ich meine ? :)

    Nachdem ich den Beitrag gesehen habe, dachte ich schon, daß es eine gute Weiterentwicklung ist,
    klar gehts auch mit Kreide und Tafel, aber wenn Kinder im Computerzeitalter groß werden, dann lernen sie so auch früh mit den Medien umzugehen ohne daß Eltern ihre Kinder stundenlang vorm Compi parken.
    Geschluckt hab ich bei den im Beitrag genannten 70.000 Euro...
    das wäre der Moment gewesen an dem ich gesagt hätte, das ist der Aufwand dann NICHT wert, es geht auch mit Kreide und Buch :D



    Das Buch hat den Vorteil, daß man darin unterstreichen und Notitzen machen kann. Macht man vielleicht nicht mehr, wenn der Lehrer das Whiteboard abspeichert und danach als Skript ausdruckt und verteilt...
     
  12. #12 Ranger Kevin, 01.10.2009
    Ranger Kevin

    Ranger Kevin Mitglied

    Dabei seit:
    04.12.2008
    Beiträge:
    4.660
    Zustimmungen:
    2.023
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    Außerdem kann man mit dem Buch allerlei nerviges Insektengetier plätten, unser Deutschbuch hat uns damals im Unterricht unschätzbare Dienste erwiesen :-D
     
  13. #13 Gregorthom, 01.10.2009
    Gregorthom

    Gregorthom Mitglied

    Dabei seit:
    02.01.2007
    Beiträge:
    2.923
    Zustimmungen:
    1.187
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    Elektronische Tafeln schön und gut, ich finde so etwas faszinierend, allerdings meine Kritikpunkte:

    - Wenn man davor steht, wirft man seinen eigenen Schatten an die Tafel, man muss also imemr eine bestimmte Position einnehmen, dass man das eigene Geschriebene sieht
    - Was macht man beim Stromausfall (ich weiß, eher selten, aber möglich). Mit Kreide macht man munter weiter
    - Ältere Lehrer, die mit Technik und Computer nicht viel am Hut haben, bleiben auf der Strecke, sehe es an meiner Mutter (selber Lehrerin, Grundschule). Die kommt mit den neuen Medien absolut nicht klar, MUSS aber Zeugnisse am Computer tippen, MUSS Formulare aus dem Internet laden...warum? Sparmaßnahmen des Schulamtes, "papierloses Büro" und ich darf dann immer aus 300km Entfernung telefonisch helfen :-?

    Und ich bilde mir ein, dass die gute alte Tafel robuster gegen unbeabsichtige Beschädigung ist...was wir so durch die Klasse geschmissen haben, da wäre der Beamer schon lange tot :oops:

    Und gerade werde ich mir bewusst, dass ich eine Fortschritt-Bremse bin.

    Gruß
    Gregor
     
  14. #14 Holger Schmitz, 01.10.2009
    Holger Schmitz

    Holger Schmitz Mitglied

    Dabei seit:
    22.03.2002
    Beiträge:
    10.307
    Zustimmungen:
    1.765
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    Bei Stromausfall (oder auch wenn man nicht mit dem PC arbeiten möchte) kann mit normalen Boardmarkern geschrieben werden, diese können auch als Wurfgeschoss verwendet werden (wenn man richtig trifft oder die Dinger kaputt gehen hat man den Schüler sogar uU optisch gebrandmarkt ...)
    Die Tafeln an sich sind sehr robust, Schwachstelle sind sicherlich die Beamer.
    Jedoch sehe ich es so daß die Tafeln nur in speziellen Räumen eingesetzt werden sollten wo die Schüler etwas mehr beaufsichtigt werden wie es z.B. in den meisten EDV-Räumen der Fall ist, insofern wird schon ein Schuh draus.

    Mit Nahbereichsbeamern steht man in der Regel nicht mehr im Sichtbereich, habe ich aber bei normalen Kreidetafeln auch.

    Den Technikwandel werden künftig wohl noch andere Sparten sehr hart merken/fühlen, z.B. Steuerberater in Bezug auf digitale Archivierung, das wird auch noch ein Fass ohne Boden.

    Gruß
    Holger
     
  15. #15 koffeinschock, 01.10.2009
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    so alt bin ich auch wieder net...aber ich weiß, daß auch schon vor 20 jahren zeugnisse mit dem computer erstellt worden sind - hab noch zeugnisse, die mit dem nadeldrucker erstellt worden sind ;)
     
  16. awi

    awi Mitglied

    Dabei seit:
    24.06.2008
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    24
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    Ich hatte während meines Praktikums für das Erste Staatsexamen die zweifelhafte Freude, an meiner alten Schule bei meinen alten Lehrern hospitieren zu können. Auch meine ehemaligen Lehramtsanwärter traf ich dort, nunmehr frisch verbeamtet. Zum Glück für mich und die davongekommenen Schüler habe ich eine andere berufliche Richtung nach dem Staatsexamen eingeschlagen. Eines aber weiß ich. Lehrer hatten es nie leicht und werden es in Zukunft immer schwerer haben.
    Ich befürworte moderne Technik im Unterricht. Aber das Taktile, die unmittelbare Handlung Schreibens an der Tafel, wird dem Abstrakten, Mittelbaren geopfert. Wo die Hand war, stand der Hebel, den Hebel ersetzte der Schalter, der Schalter wird durch den Knopf ersetzt, der etwas in Gang bringt, das kaum jemand nachvollziehen kann. Analoges vollzieht sich ja beim Kaffeebrauen... . Kinder werden immer mehr zu "Knöpfchendrückern" erzogen, die zum Beispiel Fußball lieber virtuell als auf dem Feld spielen. Ich merke mal wieder, ich werde alt...:oops:

    Grüße

    Axel
     
  17. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.659
    Zustimmungen:
    137
    AW: Die Rache meines Lehrers ??


    Kreide ist weicher und meine Mathelehrerin warf nur mit kleineren Stücken die max noch einmal durchbrachen.
    also einen Marker wollt ich nich am Kopp haben... ;)
     
  18. fab

    fab Mitglied

    Dabei seit:
    26.03.2007
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    3
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    Man kann auch mit dem Schlüsselbund werfen....
     
  19. Tara

    Tara Mitglied

    Dabei seit:
    16.12.2006
    Beiträge:
    3.659
    Zustimmungen:
    137
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    ich weiß, aber der tut richtig weh....
    Kreide fand ich irgendwie so ... angemessen!

    Man ist wirklich erschrocken als Schüler und mal ehrlich,
    wenn man schwätzen so beschäftigt ist, daß man nicht mal merkt daß die Kreide geflogen kommt, dann wars berechtigt.

    Schlüsselbund... das kann wirklich weh tun und gegen weh tun hab ich was ;)




    also Holger: lerne Kreide gezielt werfen und überrasche deinen ehemaligen Lehrer das nächste MAl :D
     
  20. #20 koffeinschock, 01.10.2009
    koffeinschock

    koffeinschock Mitglied

    Dabei seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    4.195
    Zustimmungen:
    9
    AW: Die Rache meines Lehrers ??

    es reicht auch aus nächster nähe den schlüsselbund auf die tischplatte knallen zu lassen - mindert das verletzungsrisiko und sorgt für wache gemüter ;)
     
Thema:

Die Rache meines Lehrers ??

Die Seite wird geladen...

Die Rache meines Lehrers ?? - Ähnliche Themen

  1. [Verkaufe] Rach Kaffee jetzt auch im Caféum in Bremen

    Rach Kaffee jetzt auch im Caféum in Bremen: Hallo liebe Kaffeefreunde, ab sofort gibt es unseren Kaffee in einer kleinen Auswahl im Caféum im Bremer Schnoor, Klosterkirchenstr.5. Für das...
  2. [Vorstellung] Rach Kaffee - Kaffeerösterei aus Bremen

    Rach Kaffee - Kaffeerösterei aus Bremen: Hallo liebe Freunde des guten Geschmacks, wir möchten uns kurz bei Ihnen vorstellen. Wir sind eine kleine Kaffeerösterei aus Bremen. Wir rösten...
  3. Die Rache der Espressomaschine -ein amüsanter Artikel aus der Welt Online

    Die Rache der Espressomaschine -ein amüsanter Artikel aus der Welt Online: "Wirklich wichtig": Die Rache der Espressomaschine - Nachrichten Debatte - WELT ONLINE
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden