Die richtige French Press

Diskutiere Die richtige French Press im Brühkaffee Forum im Bereich Maschinen und Technik; Hallo zusammen, ich habe bisher mit einer Kaffemaschine meinen Kaffe zubereitet. Da sie aber kaputt ist möchte ich auf French Press umsteigen um...

  1. #1 MetalMatze, 06.06.2015
    MetalMatze

    MetalMatze Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Hallo zusammen,
    ich habe bisher mit einer Kaffemaschine meinen Kaffe zubereitet. Da sie aber kaputt ist möchte ich auf French Press umsteigen um mir Sachen wie Strom und lästiges entkalken zu sparen.
    Zum einen möchte ich mir für größere Mengen eine isolierte Frenchpress holen.
    Zum andern eine kleine als Becher für unterwegs.

    Kennt jemand gute Marken die qualitativ zu empfehlen sind?
     
  2. helges

    helges Mitglied

    Dabei seit:
    28.09.2008
    Beiträge:
    6.706
    Zustimmungen:
    2.277
    Isolation halte ich fuer nicht sinnvoll, nach dem Abdruecken sollte der Kaffee aus der Kanne raus, sonst wird unten weiterextrahiert, ab in die Thermoskanne damit.
    Ich nehm immer die billige Pressstempelkanne von I k e a und davon mehr als eine, ist ein Verschleissteil bei uns, Glas halt.

    Es gibt auch teurere doppelwandige aus Edelstahl, muesste ich aber raussuchen.
     
  3. #3 MetalMatze, 06.06.2015
    MetalMatze

    MetalMatze Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ach so, da hast du recht. Dann wahrscheinlich doch eher eine normale aus Glas. ;)
    Gibt's dazu irgendwelche Tipps, Erfahrungswerte?
     
  4. Ole_S.

    Ole_S. Mitglied

    Dabei seit:
    29.12.2014
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    3
    Die Kannen von IKEA sind im Preis-/Leistungsverhältnis fast unschlagbar. Die gibt es auch in 2 verschiedenen Größen. Aber es sind definitiv keine Design Objekte.
     
  5. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.276
    Zustimmungen:
    3.274
    Doch, irgendwie schon wieder :D
     
  6. #6 MetalMatze, 06.06.2015
    MetalMatze

    MetalMatze Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Gibt ja einige Hersteller bzw Marken.
    Gibt's da eigentlich eine Originalmarke für French Press?
     
  7. #7 S.Bresseau, 06.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2015
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.583
    Zustimmungen:
    5.374
    Ja, sofort umschütten und nicht alles rausschütten. Die AP (Aeropress) vermeidet das schon vom Prinzip - und sie filtert mit dem Papier die Fines raus. Mit der AP gießt man auch keinen Kaffeesatz ins Abwasser. Da muss man bei der FP etwas auspassen. Damit sich der Abfluss nicht auf Dauer zusetzt, sollte auch die Spülmaschine dranhängen. Ich finde trotzdem das Handling der FP deutlich angenehmer als das der AP.

    Synonym wird oft "Bodum-Kanne" verwendet. Ob die der Erfinder sind , weilß ich nicht. Bodum hat den Vorteil, dass es einzelne Ersatzteile gibt. Sind zwar nicht billig, passen aber mit etwas Glück auch in Nachbauten: Ich hab gerade die Plastik-Siebplatte einer recht hübschen Noname-Kanne durch die Metallplatte einer Bodum ersetzt. Ist unter normalen Umständen nicht immer wirtschaftlich, aber ich schmeiß ungern Dinge weg, ich bin Bastler und Reparierer :)
     
  8. #8 silverhour, 06.06.2015
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.959
    Zustimmungen:
    5.562
    Entscheidend bei den FrenchPress Kannen ist das Sieb. Bei einigen Billig-Kannen ist nur ein Sieb auf einen Kunststoffrahmen geklebt, von solchen Modellen würde ich Abstand nehmen. Bei vernünftigen Kannen ist der "Rahmen" für das Sieb zweiteilig, aus Metall und mit einer kleinen Spirale umrandet, die das Sieb zur Seitenwand der Kanne abdichtet.
    Anbieter gibt es viele, die schon erwähnten Kannen aus dem schwedischen Möbelhaus sind gut. Aber auch die preiswerten von Bodum sind gut.
    Von einer isolierten Frenchpress würde ich aus schon erwähnten Gründen ebenballs Abstand nehmen. Beim Schweden gibt es für wenig Geld Edelstahl-Thermoskannen, das wäre ehr das Richtige.

    Stromsparen durch FrenchPress? Mmmhh. Auch für die FP muß Wasser erhitzt werden. Viel Strom wird sich da nicht sparen lassen....

    Last and least, das Forums-Mantra: Es geht nicht ohne Mühle!
    Zum einen verflüchtigt sich viel Kaffeearoma sehr schnell nach dem Mahlen, so daß vorgemahlener Kaffee geschmacklich nur zweite Wahl ist, zum anderen ist für Filterkaffee vorgemahlener Kaffee zu fein für eine FrenchPress - ein kräftiger Kaffeesatz in der Tasse ist vorprogrammiert.

    Grüße, Olli
     
  9. #9 MetalMatze, 06.06.2015
    MetalMatze

    MetalMatze Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Mit der AP kann man auch keine so großen Mengen zubereiten richtig?
     
  10. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.276
    Zustimmungen:
    3.274
    Historie: Im englischen wikipedia-Artikel zur French Press steht etwas mehr als im hiesigen.

    Der Kaffee schmeckt aber schon unterschiedlich in FP und AP: Aus ersterer eher erdiger, aus letzterer eher klarer.
     
    S.Bresseau gefällt das.
  11. #11 S.Bresseau, 06.06.2015
    S.Bresseau

    S.Bresseau Mitglied

    Dabei seit:
    02.08.2008
    Beiträge:
    17.583
    Zustimmungen:
    5.374
    ich glaube, dass es nicht billiger/effizienter geht. Wenn man einfach die benötigte Menge mit z.B. einem Tauchsieder erhitzt, dann sollten die Verluste mininmal sein.

    gibts in verschiedenen Größen. Ich habe 2x .35l, das reicht auch für eine Handvoll Gäste. Geht ja schnell und frisch schmeckt's eh am besten.
     
  12. #12 MetalMatze, 06.06.2015
    MetalMatze

    MetalMatze Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ja das mit der Mühle ist mir bewusst. Ich kaufe nur ganze Bohnen und mahle sie dann selbst, bzw meine Mühle übernimmt den Job ;)
     
  13. #13 MetalMatze, 06.06.2015
    MetalMatze

    MetalMatze Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Zumal meine Kaffeemaschine nicht nur Wasser erhitzt und pumpt, sondern auch die Glaskanne mittels Erhitzerplatte warm hält, Uhrzeit anzeigt usw...
     
  14. #14 silverhour, 06.06.2015
    silverhour

    silverhour Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2007
    Beiträge:
    10.959
    Zustimmungen:
    5.562
    Was sind für Dich "große Mengen"? 1-ltr-Kannen sind keine Seltenheit, mehr machen normale Haushaltsfiltermaschinen auch nicht.... Und wenn es doch mal mehr sein soll - die 1-ltr-I*K*E*A-Kanne kostet 7,99€, da kann man sich auch mal zwei Stück in den Schrank stellen....
     
  15. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.276
    Zustimmungen:
    3.274
    AP = Aeropress, oder?
     
  16. #16 MetalMatze, 06.06.2015
    MetalMatze

    MetalMatze Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Also meine Kaffeemaschine fasst 1,8 L
    1 - 1,5 L sind auch ok. Mit der AP ist man da ja nur am rumrödeln.
    Wenn man dann mal Besuch hat ist man ja nur am stempeln :confused:
     
  17. #17 MetalMatze, 06.06.2015
    MetalMatze

    MetalMatze Mitglied

    Dabei seit:
    08.03.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Richtig
     
  18. lumi

    lumi Mitglied

    Dabei seit:
    05.02.2013
    Beiträge:
    4.276
    Zustimmungen:
    3.274
    Dann wäre jetzt ein Timesheet für eine AP-Reihenschaltung interessant :D
     
  19. #19 Gandalph, 06.06.2015
    Gandalph

    Gandalph Mitglied

    Dabei seit:
    30.01.2013
    Beiträge:
    9.664
    Zustimmungen:
    9.438
    die Soft-Brew Kanne gibt`s auch in 1,8Ltr. ;)
     
  20. #20 Aeropress, 06.06.2015
    Aeropress

    Aeropress Mitglied

    Dabei seit:
    14.03.2015
    Beiträge:
    8.840
    Zustimmungen:
    5.126
    Das eine muss das andere ja nicht ausschließen der Threadsteller sucht ja beides für den kleinen und großen Bedarf, also die Aeropress für die eine große Tasse und für unterwegs, in beidem ist sie imho der Frenchpress deutlich überlegen (weniger Pulver in der Tasse, bessere Extraktion, keine Mahlgradeinschränkungen und damit flexibler an den eigenen Geschmack anpassbar). Und kommt dann mal besuch holt man eben die Frenchpress oder den Porzelanfilterhalter aus dem Schrank, sehe nicht was sich da beißen sollte und finanziell gibt es da ja auch kein ernsthaftes Argument, daß jetzt zwei Gerätschaften in dem Fall 20-30 EUR mehr kosten würden.

    Ansonsten kann man wenns denn sein muss auch durchaus mit der AP größere Mengen herstellen vieleicht nicht grad 1,5l aber mit viel Pulver ein starkes Konzentrat erstellen und z.B. auf 600-800 ml aufgießen geht durchaus also eine Art AP Americano, für 1,5l bräuchte man da halt zwei Durchgänge aber sicher keine übermenschliche Rödelei oder Reihenschaltung. :D
     
    MetalMatze gefällt das.
Thema:

Die richtige French Press

Die Seite wird geladen...

Die richtige French Press - Ähnliche Themen

  1. Mini Vivaldi - Volumetric Dosing funktioniert nicht (mehr) richtig

    Mini Vivaldi - Volumetric Dosing funktioniert nicht (mehr) richtig: Hallo Zusammen, ich habe ein Problem mit meiner Mini Vivaldi 2. Ich habe Mahlgrad und Menge schön eingestellt. 10g, 25-30 sec 18-20ml für ein...
  2. [Zubehör] Suche Espro Press P7, 550 oder 1000ml

    Suche Espro Press P7, 550 oder 1000ml: Der Titel sagt alles :-) Grüsse
  3. Feld47 von MBK für FrenchPress?

    Feld47 von MBK für FrenchPress?: Hallo!! Ich auf der Suche nach einer geeigneten handbetrieben Kaffeemühle für FrenchPress. Warum French Press? Ich mag den Kaffee einfach! Ich...
  4. Feld 47 - richtig einstellen / kalibrieren?

    Feld 47 - richtig einstellen / kalibrieren?: Vor ein paar Monaten habe ich eine "Feld 47" (made by knock) erstanden und habe nach einigem Tüfteln ein ganz brauchbares Setting gefunden. Nun...
  5. Espro Press Handhabung

    Espro Press Handhabung: ich hab ne Frage zur Espro Press, da ich morgen erstmals damit Kaffee für Gäste zubereiten will. Ich habe die große 1l Variante mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden