die richtige Mühle ?

Diskutiere die richtige Mühle ? im Mühlen Forum im Bereich Maschinen und Technik; Tach zusammen, ich freue mich hier bei euch zu sein und hab auch schon die erste Frage. Welche ist eurer Meinung nach die beste Kaffeemühle...

  1. #1 Öcher Printe, 19.09.2006
    Öcher Printe

    Öcher Printe Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Tach zusammen,

    ich freue mich hier bei euch zu sein und hab auch schon die erste Frage.

    Welche ist eurer Meinung nach die beste Kaffeemühle bis 200€ ? :)

    Ciao, die Öcher Printe
     
  2. #2 unclewoo, 19.09.2006
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    77
    Hmmm... das ist ja ne ziemliche Standardfrage, aber nicht so einfach zu beantworten. Am besten die Suchfunktion benutzen. Und sonst über folgende Punkte mal klar werden: Neu oder gebraucht? Ist ne alte Gastromühle eine Möglichkeit oder soll es ein kleines "haushaltstaugliches" Modell sein? Mit Dosierer oder ohne? Spielt das Design eine wichtige Rolle oder hauptsächlich die Funktionalität?
    Übliche Verdächtige:
    - Demoka M-203
    - NS Grinta
    - evtl. noch Rancilio Rocky
    - ne gebrauchte Gastro

    etc.
     
  3. #3 polkaolka, 19.09.2006
    polkaolka

    polkaolka Mitglied

    Dabei seit:
    24.07.2006
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich habe die Demoka 203 und bin mit der sehr zufrieden,
    hatte zuvor eine Solis 166 und dann eine Gaggia MDF.
    Die Solis war erst nach der Tuningaktion zu gebrauchen,
    allerdings meilenweit von der Demoka entfernt und die
    MDF war vom Mahlergebnis her eher unkonstant und der Dosierer
    schien mir für den Hausgebrauch nicht das Richtige zu sein.
    Ich hatte immer relativ viel gemahlenen Kaffee übrig und der
    Durchsatz ist selbst bei größeren Besucherrunden nicht vergleichbar mit
    dem in ner Kneipe/Bar. Klar ist es ne angenehme Sache, nicht jede
    Portion einzeln mahlen zu müssen aber der Dosierer sollte
    meines Wissens ja immer gut voll sein um konstante Mengen auszuspucken.
    Ebenso fand ich die Direktmahlung beim Einstellen geschickter,
    da man nicht erst noch allen Kaffee aus dem Stern entfernen muss.
    Die Rocky die ich jetzt seit fünf Tagen habe ist auf jeden Fall
    leiser als die Demoka und saut weniger rum.
    Gruß
    Marcus
     
  4. Hermo

    Hermo Mitglied

    Dabei seit:
    08.12.2003
    Beiträge:
    1.308
    Zustimmungen:
    105
    Ich hab u.a. (neben einer Gastromühle) eine Grinta von Nuova Simonelli. Mit der bin ich sehr zufrieden.
    Und wenn ich die Diskussionen um die Demoka lese, bin ich mit der Grinta noch mehr zufrieden.

    Gruß, Hermann
     
  5. pefro

    pefro Mitglied

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    1.947
    Zustimmungen:
    13
    Hi,

    um den altbekannten Thema mal eine neue Mühle zu gönnen: Die Obel Bregant, alias Roma gibt es in der "nicht Timer" Version mittlerweile für 189.- Euro - das wäre mein Tipp in der Klasse unter 200.

    Gruß
    Peter
     
  6. #6 Öcher Printe, 20.09.2006
    Öcher Printe

    Öcher Printe Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    die richtige Kaffeemühle

    Morgen zusammen,

    also mein Händler wollte mir eine Isomac verkaufen. Aber ich wollte erstmal abwarten und mich informieren bevor ich die falsche Maschine kaufe.

    Danke schonmal für die ersten Antworten.

    Gruß, Tom
     
  7. #7 DaleBCooper, 20.09.2006
    DaleBCooper

    DaleBCooper Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2004
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    4
    Die Isomac is OK und sieht hübsch aus, aber kaufen würd ich sie nicht. Is meines Wissens ein Lux-Mahlwerk, nur schöner verpackt und mit schwächerem Motor versehen. Mein Tipp: gebrauchte Gastro. Oder eine Grinta, wenns unbedingt ein Direktmahler sein soll. Wenn Dich deren moderner, stromlinienförmiger Plastiklook (ist in Wirklichkeit überraschend solide) stört, gibt es z.B. die kantig-klassische, stufenlos verstellbare Eureka MCI (www.contivalerio.com), sowie deren zahlreiche Klone.
    Gut mahlen tun beide; die Grinta läuft bei meinem Bruder zu dessen größter Zufriedenheit, die MCI haben auch einige Boardies hier.

    Gruß,
    Bernhard
     
  8. #8 Öcher Printe, 20.09.2006
    Öcher Printe

    Öcher Printe Mitglied

    Dabei seit:
    19.09.2006
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    die richtige Mühle

    Hallöle

    Was ist denn jetzt besser?

    Kegelmahlwerk oder Scheibenmahlwerk?

    Ciao, Tom
     
  9. #9 Axel2803, 20.09.2006
    Axel2803

    Axel2803 Mitglied

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    13
    Re: die richtige Mühle

    Hi,
    für dich und deine preisvorstellung: Scheibe!
    Ein Kegelmahlwerk wird wohl erst bei wirklich hochwertigen Mühlen für großen Durchsatz interessant (wenn ich mich recht erinnere).
    Gruß, Axel
     
  10. Werner

    Werner Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    6
    Re: die richtige Mühle

    hi,

    das ist so gewiss richtig, wobei allerdings nicht unbemerkt bleiben sollte, dass es hier zumindest einige boardies gibt, die ein grosses konisches mahlwerk hinsichtlich der konsistenz der mahlergebnisse und der differenziertheit im geschmack für überragend erachten. dabei ist aber auch direkt anzumerken, wie diverse auseinandersetzungen mit dem thema in der vergangenheit gezeigt haben, dass es sich um ein rein subjektive einschätzung handelt, ob man scheibenmahlwerke konischen mahlwerken vorzieht.
    bei den kleinen konischen mahlwerken in den haushaltsmühlen, wie den isomac´s oder auch der innova i2, ist der unterschied höchstens, wenn überhaupt, marginal. und angesichts der groben rasterung der isomac-mühlen sind diese kaum zu empfehlen. mit der kleinen konischen innova, resp. inzwischen wohl ascaso, scheinen die die besitzer allerdings recht zufrieden zu sein.
    und bevor es eine demoka wird ;-)

    gruss, werner
     
  11. #11 old harry, 20.09.2006
    old harry

    old harry Mitglied

    Dabei seit:
    05.04.2005
    Beiträge:
    3.172
    Zustimmungen:
    10
    Re: die richtige Mühle

    so langsam nimmt das demoka-bashing hier formen einer pathologischen phobie an. :wink:
    imo ist die demoka eine gute mühle, denn sie erledigt das, was der käufer von ihr erwartet, in durchaus zufriedenstellender weise: sie mahlt espressotauglich.
    mag sein, dass die verarbeitungsqualität nicht teutonischen normen genügt; und dass der mahlvorgang - abhängig von der bohnensorte - immer mal wieder einen teil des mahlgutes irgendwo hin, nur nicht in den siebträger befördert, ist zwar ärgerlich, fällt bei den beim durchschnittsuser üblichen zwei bis vier bezügen täglich allerdings kaum in's gewicht.
    meine alte demoka, die ich einem kollegen verkauft habe, funktioniert seit rund einem jahr tadellos, wechselgelüste hegt er in absehbarer zeit keine, denn er trinkt schlicht zu wenig kaffee, als dass ihm eine deutliche mehrinvestition in eine "bessere" mühle sinnvoll erschiene. und ein bürokollege hat sich neulich auf meine empfehlung hin ebenfalls so ein teilchen gegönnt und ist ebenso glücklich damit.

    alles in allem ist anzunehmen, dass in dieser preisklasse alle mühlen unter dem einen oder anderen nachteil leiden.
     
  12. #12 danielp, 20.09.2006
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    34
    Re: die richtige Mühle

    Moin,
    ja, genau wie das Gastrobomben-Empfehlen. Deswegen starte ich hiermit die große Demoka-Imagekampagne. Hier meine ersten Ideen und Entwürfe, wie man der Mühle wieder zu mehr Ansehen verhelfen könnte:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  13. #13 jens-berlin, 20.09.2006
    jens-berlin

    jens-berlin Mitglied

    Dabei seit:
    27.02.2006
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    1
    demoka ist okay

    ich bin auch sehr zufrieden mit meiner demoka, außer dass ich die begrenzungsschraube entfernen musste, was aber nur 10 sec dauert.

    in dieser preisklasse gibt es meiner meinung nach nichts besseres.

    vor allem finde ich es sehr wichtig, dass sich eine mühle fein und stufenlos einstellen lässt, da nur so ein optimales tuning möglich ist. das ist z.b. ein nachteil der isomac cono inox, die danielp früher hatte ;-)

    mahlgradziffern bringen nix, weil ohnehin bei unterschiedlichen produktionsreihen der selben sorte mal nachgestellt werden muss.

    zu dem "riesengroßen" rumgesaue der demoka gibts ja unterschiedliche bauanleitungen. ich habe einfach ein tablett runtergelegt, was ich in 1 minute abgewaschen bzw. ausgekippt habe.

    naja, wer perfekte mahlqualität und dosierer/zeituhr und keinen dreck haben will, muss eben das nötige kleingeld investieren (ca. 500 euro), so einfach ist das.

    ich würde wirklich nicht unter der demoka anfangen. es lohnt sich einfach nicht wie manche leute über 1.000 euro für eine maschine auszugeben und dann kein geld mehr für eine mühle zu haben. dann lieber eine gaggia classic und eine gescheite mühle.
     
  14. blu

    blu Mitglied

    Dabei seit:
    15.11.2004
    Beiträge:
    9.113
    Zustimmungen:
    4.001
    @danielp: respekt - die bilder finde ich wirklich klasse :!: (auch wenn die muehle dadurch nicht besser wird)

    lg blu
     
  15. #15 unclewoo, 20.09.2006
    unclewoo

    unclewoo Mitglied

    Dabei seit:
    15.09.2005
    Beiträge:
    1.456
    Zustimmungen:
    77
    @daniel... wie geht denn sowas? :shock:
     
  16. Werner

    Werner Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    6
    sicher nicht das einzige, aber ziemlich sicher das bekannteste: photoshop .
    ist aber auch nur eine vermutung ;-)

    gruss, werner
     
  17. #17 Achim123, 22.09.2006
    Achim123

    Achim123 Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    2
    Na, dann versuch's mal nachzumachen. Glaube nicht dass es so gut wird wie daniel's. An dem Programm liegt's wohl am wenigsten.

    @daniel: Gratulation, ist extrem gut gelungen. Vor allem das "Graffiti" und die Sektflasche find ich genial, würd mich auch interessieren wie du das hingekriegt hast. Ich schätze mal, du arbeitest im Grafikdesignbereich, richtig?

    lg

    Achim :lol:
     
  18. #18 danielp, 22.09.2006
    danielp

    danielp Mitglied

    Dabei seit:
    03.02.2006
    Beiträge:
    2.372
    Zustimmungen:
    34
    Moin,
    hätte beinahe vergessen, das "Rätsel" meiner Bilder aufzulösen. ;-) Ich bin ja selbst Softwareentwickler und habe auch oft professionelle Bilder zu erstellen. Das Stichwort hierzu lautet "Bildpersonalisierung". Siehe z.B.

    http://www.va-r.de/html/bildpersonalisierung.html
    (nein, mit der Firma hab ich nichts zu tun, reiner Google-Fund ;-))

    Dort werdet Ihr auch einige der Motive wiederfinden. Man kann nämlich solche (u.U. sehr zeitaufwendigen) Bildbearbeitungen auch automatisieren. Dann kann man per Mausklick entsprechende Bilder mit eigenem Text generieren. Bekannt z.B. auf

    http://www.letterjames.de/

    Selber "fälschen" macht aber in der Regel mehr Spaß ;-).
    Koffeinhaltige Grüße
    Danielp
     
  19. Werner

    Werner Mitglied

    Dabei seit:
    20.01.2005
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    6
    zum einen habe ich nirgendwo behauptet, das ich photoshop so gut beherrsche. allerdings kenne ich genug photographen, die photoshop so gut beherrschen.
    aber was soll´s, aus deiner äusserung spricht wohl ein fachmann, es ist nur nicht klar zu erkennen, wofür ...

    kopfschüttelnden gruss, werner
     
  20. #20 Achim123, 22.09.2006
    Achim123

    Achim123 Mitglied

    Dabei seit:
    23.02.2006
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    2

    1. Wo hab ich behauptet das du Photoshop nicht beherrscht?

    2. Spielt es eine Rolle wofür ich Fachmann bin?

    Es gibt eben Leute, die es interessiert, wie so etwas zu realisieren ist. Die Anwort: "photoshop" ist da natürlich sehr hilfreich!

    Daniel hat ja freundlicherweise eine klärende Antwort darauf geliefert.
     
Thema:

die richtige Mühle ?

Die Seite wird geladen...

die richtige Mühle ? - Ähnliche Themen

  1. Ersatzteilsuche Casadio Enea OD Mühle

    Ersatzteilsuche Casadio Enea OD Mühle: Hallo zusammen, Ich wollte mal das geballte Forumswissen befragen. Ich bräuchte die Krümelschale für eine Casadio Enea OD, allerdings kann ich...
  2. Mühle zum "experimentieren"

    Mühle zum "experimentieren": Hallo, steige gerade erst in die Kaffeewelt ein und versuche gerade viele verschiedene Sachen und was ich möchte ändert sich übertrieben gesagt...
  3. Suche Eureka Mythos oder Simonelli Mythos

    Suche Eureka Mythos oder Simonelli Mythos: Hallo, ich würde gerne eine Eureka Mythos kaufen, kann mir aber keine neue leisten. So hoffe ich das ich gebraucht eine bekommen kann. Hat...
  4. Arte di Poccino oder Zacconi + Mühle

    Arte di Poccino oder Zacconi + Mühle: Liebe Kaffee-Netzler, ich suche eine Handhebelmaschine, Arte di Poccino oder von Zacconi, ggf. inkl. optisch passender Mühle bzw. als Set, Mühle...
  5. [Erledigt] Tchibo Mühle mit integ. WAAGE

    Tchibo Mühle mit integ. WAAGE: Hallo, biete hier meine Tchibo Mühle an. Gekauft im Dez. 2019 also noch nicht alt. Meiner Meinung nach ein absoluter Preis/Leistungs Sieger mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden